Aufrufe
vor 3 Wochen

MoinMoin Flensburg 01 2023

MoinMoin Flensburg 01

FLENSBURG • Nr. 1 • Mittwoch, 4. Januar 2023 • Tel.: 0461 588-0 • Kleinanzeigen 0461 58 88 • Fax 0461 588-9190 • www.moinmoin.de „Sea Watch 5“ wird zum Rettungsschiff umgebaut Flensburg (lip) – Am Ostufer des Flensburger Hafens ankert derzeit die „Sea Watch 5“. Das Versorgungsschiff wird durch ehrenamtliche Handwerker zum Rettungsschiff für schiffbrüchige Flüchtlinge im Mittelmeer umgebaut. Seite 2 Tanz mal wieder: Die neuen Kurse starten Flensburg (lip) – Tanzen ist ein idealer Sport, um sich fit zu halten und dem Alltagsstress zu trotzen. Es macht Spaß, hält jung und ist zudem gesund. Es gibt also Gründe genug, um mit einem Tanzkurs ins neue Jahr zu starten. Sonderseite Der Jahresrückblick Teil 2 Flensburg (lip) – Die Oberbürgermeister- Wahl entscheidet sich erst in der Stichwahl, die größte Brandserie hält die Feuerwehr in Atem: Die MoinMoin blickt zurück auf einige bewegende Ereignisse in der zweiten Jahreshälfte 2022. Seite 2 Mit Zuversicht GOLDANKAUF FLENSBURG ins neue Jahr Der fachmännische sofort Barankauf von Edelmetallen z.B. alter Schmuck Zahngold, Münzen, Barren, Uhren etc. Langberger Weg 4 Fon. +49 (0)461 5700766 Foto: Michael Staudt/Stadt Flensburg Flensburg(lip)–NachdererfolgreichenPremiereimvergangenenJahrwirdesauchindiesemJahranstelledesNeujahrsempfangesimDeutschen HauswiedereinenSommerempfangimFlensburgerStadiongeben–dannerstmalsmit demneuenOberbürgermeisterDr.FabianGeyer,deram 15. Januar sein Amt als Nachfolger von Simone Lange antritt. Was Flensburg im neuen Jahr noch alles bewegen wird – von der Kommunalwahl am 14. Mai bis hin zu den zahlreichen Großbauprojekten – verrät Stadtpräsident Hannes Fuhrig. In seinem Grußwort zum Jahreswechsel lässt er 2022 Revue passieren und blickt mit Zuversicht ins neue Jahr. Mehr dazu auf der Seite 3 Schulung: Bürger-Solarberatung Täglich wissen, was los ist! Sie interessieren sich für Nachrichten und Geschichten aus und über unsere Region? Wir informieren Sie täglich und aktuell auf www.moinmoin.de | Politik Diako: SPD fordert Erhalt aller Arbeitsplätze | Polizei Mann greift Bundespolizisten mit Bierflasche an | Sport Trainingsauftakt beim SC Weiche Harrislee (mm) – Lohnt sich eine Photovoltaikanlage für mich? Und für meine Nachbarn? Und falls ja: Wie groß sollte sie sein und besser mit oder ohne Speicher? Einige Fragen, die sich nicht pauschal beantworten lassen. Auf der anderen Seite: Wenn man weiß, worauf es ankommt, ist es gar nicht mehr so schwierig. Diese Erfahrung hat der Verein BobenOp Klima- und Energiewende e.V. gemacht. Im Jahr 2020 hat BobenOp gemeinsam mit dem Amt Hürup das Projekt „BürgerSolarBeratung“ gestartet, bei der geschulte ehrenamtliche Beraterinnen und Berater ihren Mitbürgerinnen und Mitbürgern eine kostenlose Initialberatung zukommen lassen können. „Es wäre gerade in Zeiten von Klima- bzw. Energiekrise sehr begrüßenswert, wenn wir das Konzept, das sich in Hürup bewährt hat, bald auch in Harrislee mit Leben füllen könnten“, freut sich Bürgermeister Martin Ellermann. „Ich hoffe daher, dass etliche Harrisleerinnen und Harrisleer das Schulungsangebot im Bürgerhaus wahrnehmen, um als Multiplikatoren später auch anderen Interessierten Antworten geben zu können.“ Die Gemeinde stellt an dem Abend den Raum und einen kleinen Imbiss für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer zur Verfügung. Alles, was man wissen muss um loszulegen, stellt BobenOp-Geschäftsführer Christoph Thomsen in einer kompakten Schulung am Mittwoch, den 11. Januar von 19 Uhr bis ca. 21:30 Uhr im Harrisleer Bürgerhaus vor. Herzlich eingeladen sind alle, die sich vorstellen können, dieses tolle Projekt aktiv zu unterstützen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, der zeitliche Aufwand ist überschaubar und flexibel. Die Schulung ist kostenlos. Um eine kurze Anmeldung für den 11.01.23, 19 Uhr, an info@ gemeinde-harrislee.de wird gebeten, um besser planen bzw. bei z.B. einer zwingenden Terminverschiebung Sie direkt und schnell informieren zu können. Konzert mit Davyd Kadymian Patentiert! Flensburg (mm) – Der Deutsch-Ukrainische Kulturverein „Sonyaschnik-Sonnenblume“ lädt zu einem Weihnachtskonzert mit dem Tenor Davyd Kadymian am 7. Januar um 16 Uhr in der St. Nikolaikirche Flensburg ein. Davyd Kadymian war Finalist von X- Factor und Voice of Ukraine. Der Eintritt ist frei. Spenden kommen einem wohltätigen Zweck in der Ukraine zu Gute. Foto: Kirchengemeinde St. Nikolai FensterWunder Mit Rollladen im Rahmen! s • hohe Wärme-Schall-Dämmung • in jeder Größe lieferbar • in allen Profilfarben lieferbar • Für Modernisierung Alt + Neubau Markisen, Fenster, Rolltore u.v.m. ... natürlich von viel mehr als nur Fenster & Türen Birkenhof 90 • 24944 Flensburg Büro Herbert Prieb • Tel. 0461 318 96 06 E-Mail: blaurock-fl@t-online.de Schauen Sie auch auf : you-tube.de Welt der Wunder Home sweet Home CITY CAB 0461 17979 FUNKMIETWAGEN / TAXI Mittwochs im BRIEFKASTEN jeden Tag online www.moinmoin.de Wir suchen nette Kollegen (m/w/d) im PFLEGETEAM ambulant/Servicehäuser Telefon 0461 6740450 www.pflegedienstvitalis.de Rohr-/Abflussreinigung Notdienst 24 h Ambulante Pflegedienste & Senioren-Residenzen Apfelhof I/II · Hausnotrufzentrale · Mahlzeitenlieferdienst Miet-WC und Toilettenwagen Rund um die Uhr

MoinMoin