Aufrufe
vor 3 Jahren

MoinMoin Angeln 48 2017

  • Text
  • Schleswig
  • Flensburg
  • Dezember
  • Husum
  • Weihnachtsmarkt
  • November
  • Spiel
  • Kappeln
  • Sucht
  • Kinder
  • Moinmoin
  • Angeln

Seite 2 Ein Tannenbaum

Seite 2 Ein Tannenbaum zieht um Kappeln – Der Tannenbaum, der die Innenstadtbesucher in der Weihnachtszeit bis ins neue Jahr auf dem Rathausmarkt mit hellem Lichterglanz von über 5.000 elektrischen Kerzen erfreuen soll, steht zwar schon auf seinem Platz. Aber er ist noch nicht geschmückt und nicht mit Kerzen versehen. All das wird passieren, wenn die Kappelner Innenstadt am Freitag, dem 1. Dezember 2017, ab 16:00 Uhr, zum „Candlelight-Shopping“ einlädt. Um 16:30 Uhr soll der Baum erstmals zentral angeschaltet werden. Der Baum stammt von einem Grundstück in Neukappeln. Bauhofleiter Erwin Petersen hat ihn mit vier weiteren Kollegen dort abgeholt und auch abgesägt. “Knapp 10 Minuten hat das gedauert“, so Erwin Petersen. Unterstützt wurden die Männer vom Bauhof dabei von der Tiefbaufirma Brückner. Juniorchef Lutz Brückner sicherte mit einem 20-t-Kran den etwa 10 m hohen Baum gegen Umfallen. Und er transportierte ihn auch anschließend durch die Wassermühlenstraße und über das Ancker-Gelände zum Nordhafen. Dort wurde er bereits von vielen hundert Zuschauern erwartet. Mit dabei war auch die Jugendwehr Kappeln, die den Tannenbaum anschließend mit brennenden Fackeln auf seinem komplizierten Weg über den engen Dehnthof, die untere Schmiedestraße zum Rathausmarkt begleiteten. An der Spitze war Bürgermeister Heiko Traulsen mit dabei. Der Baum kam problemlos auf seinen geplanten Standort. Lutz Brückner brachte damit, jetzt bereits zum 12. Mal, das Kunststück fertig, den viel zu breiten Baum mit seinem kräftigen Kran durch die sehr engen Straßen zu bringen, ohne dass irgendetwas zu Bruch ging. Nicht eine Scheibe. Text/Foto: Hans Die Markt-Macher: Finn Jensen, Tina Kuhlei und Tarzan. Foto: Schiffner/Markt-Macher Märchenweihnacht auf Schloss Glücksburg Glücksburg (rs) – An allen Adventswochenenden wird auf dem Schlossgelände und auch im Schloss Glücksburg ein märchenhafter Weihnachtsmarkt Groß und Klein verzaubern. Erstmalig wieder nach ca. zehn Jahren ist die eindrucksvolle romantische Kulisse Gastgeber eines besonders wertigen Marktes. Die Markt-Macher rund um Finn Jensen machten sich auf die Suche nach „Weihnachten, wie es damals war“. Und so konnte in enger Zusammenarbeit mit Prinz Christoph zu Schleswig-Holstein das gemeinsame Märchenkonzept für die kommenden zehn Jahre entwickelt werden. Für die Kleinen steht direkt vor dem Schloss ein Kinderwunschwald und im Schloss findet – durch Museumspädagogen begleitet – Bespielung und Bespaßung für Kinder ab fünf Jahren statt. Die Kinder erwartet eine kreative Wichtelwerkstatt, der Weihnachtsmann sowie ein Märchenerzähler. Das Kinderprogramm im Detail - täglich 15 Uhr Lesung von Märchen - täglich 12 bis 15 Uhr und 16 bis 19 Uhr Bastelwerkstatt für Kinder - täglich jeweils 12 Uhr & 18 Uhr Märchenvorlesen mit dem Weihnachtsmann (am 3.12. vorverlegt auf 16:00 Uhr) Zum Glück haben die Markt- Macher einen guten Draht zu Weihnachtsmann und Christkind: Wunschzettel können Kinder an das Weihnachtspostamt der Markt-Macher senden und mit etwas Glück gehen einige Weihnachtswünsche in Erfüllung. Auf dem Schlosssee schwimmt funkelnd eine Weihnachtskrippe, beim Passieren der erleuchteten Sterntalerbrücke lockt schon der Duft von Glühwein und Tannenharz und dazu das strahlende Schloss – allen wird ganz warm um`s Herz. Mit einer handvoll kreativer Mitarbeiter schafft das erfolgreiche Markt-Macher Team seit über zehn Jahren bundesweit Atmosphäre. Der Glücksburger Weihnachtsmarkt mit dem Märchenthema liegt den Markt-Machern auch aus regionaler Verbundenheit besonders am Herzen. Selbstverständlich öffnet Prinz Christoph auch für die Großen seine Schlosstüren und lädt ein zur Schlossbesichtigung und wechselndem Musikprogramm in der Schlosskapelle. Budenzauber Um und im Schloss Glücksburg bauen handverlesene Künstler und Handwerker ihre Buden auf. Selbstproduzierendes Kunsthandwerk stellt im Schloss in wöchentlichem Wechsel aus und bietet Geschenkideen für sich und die Lieben: Handgetöpferte Keramiken, feinste Imkerwaren, Fruchtiges und Senfiges, Strick und Holzwaren, Taschen aus Segeltuch, edle Lederwaren, Holzprodukte und Kleinmöbel, Bronze-, Magnet-, Glas-, Edelstein- und Silberschmuck (auch aus altem Tafelsilber), wärmendes von Kopf bis Fuß, Eisenfackeln & Feuerstellen – eine wunderschöne Auswahl weihnachtlicher Geschenkanregungen. Besondere Leckereien, wie Köstlichkeiten vom Halligrind, Angeliter Sattelschwein, Spanferkel und Spießbraten, Flammlachs und andere Fischspezialitäten, Backwaren aus dem Holzofen, aber auch gebrannte Mandeln und heiße Schokolade, brennende Feuerzangenbowle, Fliederpunsch und Schlehen-, Kirsch- und Sanddornglühwein erfreuen die Besucher und stimmen auf das Weihnachtsfest ein. Märchenhaft gefeiert wird an allen Adventswochenenden täglich von 10 bis 20 Uhr. Im Eintrittspreis von 3 Euro für Erwachsene und 1,50 Euro für Jugendliche ab dem 13. Lebensjahr sind das Programm und der Eintritt in das Schloss schon enthalten. Verzaubert von der Märchenweihnacht auf Schloss Glücksburg vereinen sich alte und neue Erinnerungen an Weihnachten – strahlende Augen für Groß und Klein. Weitere Informationen unter www.gluecksburg-weihnachtsmarkt.de Angeln - 29. November 2017 - Seite 2 Taizé-Andacht in Boren Boren (mm) – Am Nikolaustag, den 6. Dezember beginnt um 19 Uhr die nächste Taizé-Andacht in der Borener Marienkirche. Die Kirchengemeinde Boren lädt herzlich ein zu einer halben Stunde Singen, Stille und Gebet. Öffentliche Sitzungen Grödersby – Amtsausschuss, Mittwoch, 6. Dezember, 18 Uhr, Speisewirtschaft Specht Kappeln – Bau- und Planungsausschuss, Montag, 4. Dezember, 18:30 Uhr, Rathaus Kappeln, Großer Sitzungssaal Kappeln – Seniorenbeirat, Mittwoch, 6. Dezember, 18:30 Uhr, Rathaus Kappeln, Großer Sitzungssaal Oersberg – Finanz- und Wegeausschuss, Montag, 4. Dezember, 19:30 Uhr, Feuerwehrhaus Fackelschwimmen Kappeln (rey) – Eine Tradition, die jedes Jahr viele Besucher an den Kappelner Stadthafen zieht: das Fackelschwimmen der Tauchgruppe Süderbrarup. In diesem Jahr findet es am Sonnabend, den 2. Dezember, in der Zeit von 17 bis 18 Uhr statt. Die Tauchgruppe Süderbrarup veranstaltet ihr 36. Adventsschwimmen in der Schlei. Start ist an den Treppen im Stadthafen. Mit Fackeln und Adventskranz geht es auf eine 1 Kilometer lange Schwimmstrecke schleiaufwärts bis zur Marine Ostseewerft. Mitschwimmer sind gerne willkommen. Weihnachtsmarkt in Norderbrarup Norderbrarup (mm) – Am Sonnabend, den 9. Dezmber findet der diesjährige gemütliche Weihnachtsmarkt in der Knüttelschule statt. Auch in diesem Jahr vom Dorffestausschuss der Gemeinde organisiert. Gestartet wird mit dem Aufstellen des Weihnachtsbaums um 13 Uhr. Neben Kunsthandwerk gibt es wieder Kaffee und Kuchen, die für den Förderverein des Kindergartens Scheggerott verkauft werden. Natürlich gibt es auch Punsch, Pommes und Grillwurst- gemeinsam von der Feuerwehr Norderbrarup und dem Dorffestausschuss zubereitet. Die Mandelbude mit Wolfgang Boschmann ist auch da. Das alles in der Zeit von 14 bis 19 Uhr. Diesmal sind die Pfadfinder, das Rote Kreuz und der Kirchenbauverein dabei. Der Weihnachtsmann hat sein Kommen angekündigt und hofft das sich die Kleinen auf sein Erscheinen freuen. Außerdem wird Uwe Petersen in diesem Jahr wieder Fettgebackenes anbieten. Das Knüttelmuseum ist geöffnet und lädt herzlich ein. Die Mitglieder des Dorffestausschusses freuen sich auf viele Besucher einen netten Klönschnack.

Seite 3 Wir aus Schleswig für Schleswig Sei ein Teil der Spende und unterstütze mit deinem Einkauf im hagebaumarkt Schleswig die Tafel! An jedem Adventssamstag spenden wir in der Zeitvon 16 -18Uhr 10% deines Einkaufes an die Schleswiger Tafel! Als Dankeschön für deinen Einkauf erhältst du in dem Zeitraum der Spendenaktion 25% Rabatt auf Weihnachtsdekoration! (ausgenommen Beleuchtung,Tannenbäume) Angeln -29. November 2017 -Seite 3 Ratsteich30| 24837 Schleswig |04621-958555 Umzug? Kleintransporte? Leih-Anhänger ab 5,- € Nordoel-Tankstelle SL, Schubystr. Nikolaus bei Service inklusive H Hallo, liebe Kinder, I H I bis 14 Jahre! H I I Bis Montag, den 4. Dezember, könnt Ihr euren Nikolaus -Stiefel zu uns bringen! Nikolaus Gefüllt mit kleinen Überraschungen ist er am Nikolaustag für euch in der Zeit H von 15 00 bis 17 00 Uhr abholbereit. I Wir freuen uns auf euren Besuch. I H Euer I H Nikolaus H Service inklusive Im kommenden Jahr soll geprüft werden, ob in Kappeln Anwohnerparkplätze entstehen. Foto: Meiler Parkausweise für Anwohner Kappeln (tom) –Auf Antrag der SPD-Fraktion prüft die Stadt Kappeln, ob in absehbarer Zeit Anwohnerparkplätze in der Innenstadt eingeführt werden. Laut Thorsten Schacht von der SPD kommt es vor allem in den Sommermonaten zu Engpässen, da Urlauber auf Stellflächen an den Straßen ausweichen, die nichts kosten. So umgehen die Gäste die gebührenpflichtigen Parkplätze und nehmen den Anwohnern ihre Stellplätze weg. Hier sollten die Kappelner Vorrang haben, so die SPD. So sollen Parkausweise eingeführt werden, welche die Anwohner erwerben können. Stadtverwaltung prüft Die Stadtverwaltung will dies nun prüfen. Dazu muss festgestellt werden, ob wirklich Parkplatznot herrscht. Dazu soll nun ein externer Dienstleister beauftragt werden, der etwa ein Jahr die Parkplatzsituation in Kappeln prüfen soll. Die Kosten hierfür werden sich auf rund 6.500 Euro belaufen. Der Hauptausschuss gab dafür nach einer Abstimmung grünes Licht. Das Geld soll im Haushalt für das kommende Jahr bereitgestellt werden. So kann in 2018 die Prüfung beginnen und bei einem positiven Ergebnis soll 2019 die erste Parkzone für Anwohner in der Schleistadt entstehen.

MoinMoin