Aufrufe
vor 3 Jahren

MoinMoin Angeln 47 2017

  • Text
  • November
  • Flensburg
  • Schleswig
  • Spiel
  • Kappeln
  • Sucht
  • Husum
  • Tolk
  • Arbeit
  • Dezember
  • Moinmoin
  • Angeln

NEU ERÖFFNUNG KINDER

NEU ERÖFFNUNG KINDER !ACHTUNG ! GUTSCHEIN für Damen 3€uro durchgestrichene Gutscheine sind ungültig! ab 9,- 12,- ab 14,- DAMEN gültig vom 01.12. - 31.01.2016 HERREN !ACHTUNG ! GUTSCHEIN für Herren 2€uro durchgestrichene Gutscheine sind ungültig! Geschätsinhaber Said Kaloh eröffnet am 1. Dezember im Stadtweg 3einen Friseursalon. Schleswig (as) –Der beliebte Friseursalon Orient Stylez, Stadtweg 3a,ziehtinmodern und ansprechend eingerichtete Räumlichkeiten in den Stadtweg 14.Am1.Dezember eröffnet der orientalische Friseur unter dem Namen Orient-Babier an seinem neuen Standortdie Türen. Damit erhält das Geschäft den gleichen Namen wiedie Filiale im Stadtweg 73, die dortseit neun Jahren angesiedeltist. Inhaber derbeiden Schleswiger Geschäfte undder Filiale in Eckernfördeist Said Kaloh: „Ich freue mich,unsere Kunden in unseren neu gestaltetenRäumen begrüßenzudürfen. Sie erstrahlen in einemkomplett neuen Look.“ Dasumfangreiche Angebot desOrient-Babier beinhaltet denklassischen Herren-,Damen- und Kinderhaarschnitt, Haare waschen, föhnen, färben. „Wir kümmern uns individuellumdie Wünsche derKundin unddes Kunden. Jeder, der sich einmal nach orientalischer Artund Weise frisieren lassenmöchte, ist herzlich willkommen“, betont SaidKaloh. Eine Bartrasur kann entweder alsTrockenrasur, oder alsNassrasurmit demRasiermesservorgenommen werden. Die Spezialität des Orient-Babier ist das Zupfen unerwünschter Haaremit einem Bindfaden–sowie es im Orient Brauch ist. Das Zupfenvon Augenbrauen, Gesichtsenthaarung bei Frauen und die Haarentfernung in Nase und Ohren mit Wachssindmöglich.Auf Wunsch wird die Haarentfernung an den Ohrenmit offener Flammedurchgeführt. Fotos: Agentur Schleswig Mit attraktivenEröffnungsangebotenfeiert der Orient- Babier seineNeueröffnung im Stadtweg14. Der nächsten Ausgabe der MoinMoin liegen Gutscheine bei, dietolleRabatte auf Damen- und Herrenhaarschnitte geben.Einfach denGutschein-Coupon in einer der Filialen abgeben undbares Geld sparen. Die Gutscheine sind vom 1. Dezember 2017 bis zum 31. Januar2018 gültig und sowohl beimOrient-Babier in Schleswig, als auch in Eckernförde einlösbar. -Anzeige -Schleswig/Angeln -22. November 2017 -Seite 10 DACHDECKERINNUNG -Anzeige - HERZLICH WILLKOMMEN IM DACHDECKERHANDWERK! Weidmann & Steffensen GmbH Kappelner Straße 54 ·24392 Süderbrarup Telefon 04641-9060 ·Fax 04641-9061 ·www.deckdasdach.de DÄCHER VOM FEINSTEN GEBR. VOLLBRECHT GmbH www.gebr-vollbrecht.de •Dachdeckerei •Klempnerei •Fassadenbau 24852 Eggebek-Gravenstein, Telefon 04609/454 und 52 50 Telefax 04609/1224 S GmbH &Co. KG Heiko Oehlert Dachdeckerei lartechnik · Bauklempnerei ·Fassadenbau Dachdeckermeister -Gebäudeenergieberater im Handwerk Viel Gewerbehof 3·24955 Harrislee ·Tel.: 0461 -430 10230 www.dachdeckerei-oehlert.de Erfolg! Meisterbetrieb DACHDECKEREI SOLARFACHBETRIEB BAUKLEMPNEREI REETDÄCHER FASSADENBAU HOLZARBEITEN Steinberggaard 10 ·24972 Steinberg Tel. 04632/77 77 ·Fax 04632/871410 www.dachdeckerei-asmussen.de Sterup ·Terkelsmai 15 Tel. 04637-1988 www.klempnerei-paulsen.de Ausbildungsstart mit guten Zukunftsaussichten Tarp (sj) –Die Einschreibungsfeier der Dachdecker-Innung Flensburg, Schleswig, Eckernförde ist alljährlich ein Ereignis mit herausragendem Charakter. Zur Innung gehören aktuell 41 Mitgliedsunternehmen mit 350 Gesellen und gut 100 Auszubildenden in insgesamt drei Lehrjahren. Mitte November begrüßte der Innungsvorstand 27 neue Lehrlinge zur traditionellen Einschreibungsfeier im Gasthof „Haus an der Treene“. In einem würdigen Rahmen nahm die Innung die jungen und hoch motivierten „Mitarbeiter im Ausbildungsstatus“ in ihre Obhut auf. Die Lehrlinge überzeugten mit traditioneller Zunftkleidung und besiegelten ihre beginnende Lehrzeit mit einem Eintrag in die Handwerksrolle. Obermeister Heiko Oehlert betonte in seiner Begrüßungsrede, dass das Dachdeckerhandwerk überlieferte Traditionen und herkömmliche Werte mit modernen Anforderungen Mit einem Eintrag in die Handwerksrolle besiegelten die Lehrlinge den Beginn ihrer Lehrzeit. der heutigen Gesellschaft vorausschauend verbindet: „Ihr habt Euch für einen Beruf mit guten Zukunftsaussichten entschieden und dies durch die Einschreibung bekundet. Im Lehrvertrag sind Pflichten und Rechte vereinbart, die es nun zu erfüllen gilt“. Als Festredner der traditionellen Einschreibungsfeier begrüßte Heiko Oehlert Ehrenkreishandwerksmeister Albert Albertsen. Der Festredner beglückwünschte die jungen Lehrlinge zu Festredner Albert Albertsen (re.) und Obermeister Heiko Oehlert. Ganz oben: Der Dachdecker- Jahrgang 2017. Fotos: Jonas Z 0461 /773366 Wir wünschen allen Auszubildenden viel Spaß und Erfolg! ihrer Berufswahl, denn sie haben sich allesamt für einen sympathischen Handwerksberuf entschieden. „Das Handwerk im Allgemeinen ist weiterhin auf Erfolgskurs. Besonders die vergangenen fünf Jahre sind von guten Steigerungsraten geprägt. Ihr werdet jetzt Teil dieses Prozesses. Durch die qualifizierte Ausbildung gelingt die dringend benötigte Fachkräftesicherung nachhaltig. Nehmt die Lehrzeit ernst und werdet Euch bewusst darüber, dass die Ausbildung der Anfang eines ständigen Lernprozesses ist“, erklärte Albert Albertsen. Als vorbildlich bezeichnete Albertsen zudem die Ausbildungsbereitschaft der regionalen Innungsbetriebe: „Beim Thema Ausbildung liegt die nördlichste Innung deutlich an der Spitze. Denn landesweit bilden die regionalen Fachbetriebe gut 20 Prozent des Dachdecker- Nachwuchses aus“, so der Ehrenkreishandwerksmeister. DACHDECKER- MEISTER Ilensee 17 •24837 Schleswig •Tel.04621 /23514, Fax 29408 Info@dachdeckerei-goetze.de • www.dachdeckerei-goetze.de

-Anzeige- Schleswig/Angeln -22. November 2017 -Seite 11 Autoversicherung Stichtag zum Wechsel 30. November Wechseln und aktuelle Vorteile nutzen Die meisten Jahresverträge in der Kfz-Versicherung laufen jeweils bis zum 31. Dezember und haben eine ordentliche Kündigungsfrist von einem Monat. Die neue Versicherung beginnt dann ab dem 1. Januar des Folgejahres. Das bedeutet, dass im Spätherbst viele Millionen deutsche Autofahrer die Möglichkeiten zu einem regulären Wechsel ihrer Kfz- Versicherung haben. Stichtag für die Kündigung ist dann der 30. November. Beim Kauf eines neuen Pkw und der Abmeldung des alten kann man die Versicherung auch unabhängig von den üblichen Fristen wechseln. Wechselwillige Autofahrer sollten keineswegs nur auf den Preis der Police achten, das Gesamtpaket aus Preis, Leistung und Service –etwa bei einer Schadenregulierung –ist entscheidend. Fotos: djd/Itzehoer Versicherungen/Pixabay Wie kann man kündigen? Wechselwillige Autofahrer sollten bei ihrer bisherigen Versicherung am besten schriftlich kündigen, und zwar entweder per Einschreiben oder per Fax, auf diese Weise kann man die fristgemäße Kündigung zweifelsfrei dokumentieren. Verträge, die nach dem 1. Oktober 2016 geschlossen wurden, können auch per E- Mail gekündigt werden. Die Kündigung per E-Mail sollte unter der E-Mail-Adresse erfolgen, die man bei der Versicherung hinterlegt hat, sonst kann es zu Problemen kommen. Bei der Kündigung per E-Mail sollte man von seiner Versicherung zudem eine umgehende Bestätigung anfordern. Der Eingang der Kündigung –egalauf welchem Weg –bei der alten Versicherung muss innerhalb der Kündigungsfrist erfolgen, in der Regel also bis spätestens zum 30. November. Optimalerweise sollte man die Kündigung an die alte Versicherung erst schicken, wenn vom neuen Versicherer eine Bestätigung des neuen Vertrags vorliegt. Bei einem neuen Vertrag sollte man darauf achten, dass auch hier die Laufzeit möglichst bis zum 31. Dezember geht, so hat man auch im nächsten Jahr im Herbst die Chance zum Wechsel. Anlässlich der Kündigungsmöglichkeit zum 30. November werben die Anbieter im Herbst mit günstigen Tarifen und Rabatten für Neukunden. Wechselwillige Autofahrer sollten allerdings keineswegs nur auf den Preis der Police achten, das Gesamtpaket aus Preis, Leistung und Service ist letztlich entscheidend. (djd) Justus Holst Mobil: 0173 /2773924 Tel.: 04641 /6090170 Fax: 04641 /6090171 E-Mail: jholst@itzehoer-vl.de Ganz einfach mit Ihrem KFZ zur Itzehoer wechseln! Ernst Arthur Börnsen Mobil: 0171 /5115238 Tel.: 04641 /93172 Fax: 04641 /93173 E-Mail: boernsen@itzehoer-vl.de Bahnhofstr.16·24392 Süderbrarup

MoinMoin