Aufrufe
vor 3 Jahren

MoinMoin Angeln 45 2017

  • Text
  • Flensburg
  • November
  • Schleswig
  • Sucht
  • Husum
  • Kropp
  • Kappeln
  • Telefon
  • Fensterheber
  • Airbags
  • Moinmoin
  • Angeln

Seite 2 Weiterhin unter

Seite 2 Weiterhin unter Volldampf Kappeln/Süderbrarup (tom) – Die Angelner Dampfeisenbahn ist touristisch und für die Einheimischen in der Region ein Aushängeschild. Die Museumsbahn verkehrt seit Jahren schon mit ihren skandinavischen Fahrzeugen zwischen Kappeln und Süderbrarup. Am 1. Oktober ging der diesjährige Fahrplan erfolgreich zu Ende. Am 9. und 10. Dezember finden aber noch die traditionellen und beliebten Nikolausausfahrten statt, zu denen sich Interessierte ab sofort ihre Plätze unter info@angelner-dampfeisenbahn.de reservieren sollten. Auch im kommenden Jahr geht es für die Angelner Dampfeisenbahn weiter. So soll in absehbarer Zeit der Zweckverband Kreisbahntrasse gegründet werden. Das hat die Gemeinde Süderbrarup und die Stadt Kappeln beschlossen. Für Süderbrarups Bürgermeister Siegfried Bennetreu ist die Museumsbahn ein wichtige touristische Attraktion, die ... und freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme! es zu erhalten gilt. Der Weg zur Gründung des Zweckverbands war ein langer. Schon früh hat der Kreis Schleswig-Flensburg angekündigt, kein Geld mehr für den Erhalt der Schienen zwischen Kappeln und Süderbrarup zu investieren. Diese Schienen sind aber für den Verein lebenswichtig. Denn ohne den Weg könnte die Dampfeisenbahn nicht mehr duch Angeln fahren. Der Zweckverband will nun die Trasse als Eigentümer übernehmen. Ziel ist es, die kommunalen Zuschüsse zu verwalten und für den Erhalt der Strecke zu verwenden. WIR SIND FUR SIE DA ... Gern können Sie sich an uns wenden, wenn Sie eine Klein- oder Familienanzeige aufgeben möchten oder wenn Sie Fragen rund um Ihre Wochenzeitung haben. Natürlich haben wir auch für Kritik und Anregungen immer ein offenes Ohr. Wir nehmen uns gerne Zeit für Sie und werden Ihre Anfrage schnellstmöglich beantworten. Montag von 8 bis 18 Uhr Dienstag bis Donnerstag von 9 bis 17 Uhr Freitag von 9 bis 16 Uhr Am Friedenshügel 2 | 24941 Flensburg Telefon 0461 588-8 | Fax 0461 588-58 E-Mail: ktv-verlag@moinmoin.de Die Angelner Dampfeisenbahn soll auch weiterhin zwischen Kappeln und Süderbrarup verkehren. Angeln - 8. November 2017 - Seite 2 Fotos: Andreas Volkmar Doppelt ausgezeichnet Stoltebüll (hs) – Gleich zwei Jubiläen, die im engen Zusammenhang miteinander stehen, konnte die Wirtin des „Landkrug Stoltebüll“, Thea Lefeldt (84), mit der Familie, Freunden, Bekannten und ihren Gästen gemeinsam in ihrer Gaststätte bei Kaffee und Kuchen in geselliger Runde feiern. Das war unter anderem ihr eigenes Jubiläum. 1967, vor 50 Jahren hatte sie von ihrer Mutter, die damals allein den 1938 von den Eltern erworbenen Betrieb bewirtschaftete – der Vater war im Krieg gefallen – übernommen. Und deshalb feierte sie ihr 50-jähriges Jubiläum als Wirtin des „Landkrug Stoltebüll“. Parallel dazu stand eine Urlauberinnen-Ehrung an. Seit 30 Jahren macht Marie- Luise Will (80) aus Hohenhameln/Krs. Peine, Urlaub im Stoltebüller Landkrug. Und das sogar zwei Mal jährlich. Das war für den Vorsitzenden des Kappelner Touristikvereins Ingwer Hansen der Grund, nach Stoltebülll zu kommen, um die Urlauberin für ihre 30jährige Treue zur Urlaubsregion Kappeln mit der Goldenen Ehrennadel und der Ehrenurkunde des Touristikvereins auszuzeichnen. Zusätzlich als Geschenk überreichte er eine Strandtasche mit Kappelnsouvenirs. Marie-Luise Will kommt immer noch mit dem eignen Auto nach Kappeln. Früher war sie mit ihrem Mann hier – seit ein paar Jahren kommt sie alleine. Ingwer Hansen lobte die Treue zum Urlaubsort Stoltebüll, obgleich er sich fragte, wie man den als Urlauber, der das erste Mal kommt, findet. Selbst ihm, der als bekennender Radfahrer die Gegend gut kennt, passiert es, dass er sich verfährt. Daraufhin berichtete Marie-Luise Will, dass sie, als sie zum ersten Mal 1987 in die Region gekommen war, ein Quartier für eine Nacht gesucht hatte. Sie hatte nacheinander zwei Vermieter angerufen. Von dort aber erfahren: „Für eine Nacht vermieten wir nicht!“ Daraufhin nahm sie Kontakt mit Thea Lefeldt vom „Landkrug Stoltebüll“ auf. Die sagte sofort zu. Aus einer Nacht wurden fünf – eine im Gasthof, die restlichen vier im Gästehaus. Seitdem kommt sie jährlich zwei Mal, jeweils für sieben Tage. Sie liebt die frische Luft, die Die Ehrenurkunde für Thea Lefeldt soll einen Ehrenplatz neben dem Tresen des Gastraumes bekommen. Fotos: Hans schöne Landschaft und die Spaziergänge am Meer. Das Leben ihrer Mutter Thea als Wirtin des „Landkrug Stoltebüll“ stellte die Tochter Birgit Lefeldt-Brammer im Abriss vor. Sie erinnerte zu Beginn daran, dass der Gasthof im kommenden Jahr seit 80 Jahren im Familienbesitz ist und seit 1967 von ihrer Mutter betrieben wird. In den 50 Jahren hat sich in der Gesellschaft viel verändert, aber der Gasthof wurde immer nur von einer Frau geleitet. Und das sehr erfolgreich. Besonders gerne wird der renovierte Saal für Firmen- und Familienfeste, für Vereins- und Verbandsversammlungen genutzt, aber auch für Geburtstagsfeiern und Jubiläen. Seit 1973 hat der Gasthof auch Zimmervermietung im Angebot. Nachdem die Mutter 2014 schwer erkrankte, habe sie sich vermehrt um den Betrieb gekümmert, erklärte Tochter Birgit Lefeldt-Brammer. Als Letzter in der Runde der Grußredner sprach der Kreisvorsitzende des DEHOGA-Verbandes Schleswig-Flensburg, Hans- Peter Hansen. Er überbrachte nicht nur die Grüße und Glückwünsche seines Verbandes zum 50. Berufsjubiläum von Thea Lefeldt, sondern hatte auch noch eine Ehrenurkunde seines Kreisverbandes mitgebracht, die er an Thea Lefeldt überreichte. Die Jubiläumsurkunde soll, wie die Geehrte erklärte, im Gastraum ihren Ehrenplatz finden. Kappelns Touristik-Vereinsvorsitzendender lobt die Treue der Urlauberin Marie Luise Will zur Urlaubsregion Kappeln.

Richtfest für den Tannenbaum Kappeln (mm) –Unglaublich aber es ist schon wieder so weit: Am Freitag, den 17. November wird das traditionelle Richtfest für den Kappelner Tannenbaum stattfinden. Alle die dabei sein möchten, treffen sich um 16 Uhr am Nordhafen. Dort wird der frisch geschlagene Weihnachtsbaum eintreffen. Gemeinsam wird er dann von der Hafenmeile über den Dehnthof zum Standort Rathausmarkt begleitet. Kulturfahrt Kappeln/Süderbrarup (hs) – Der KreisverbandSchleswig- Flensburgder Gewerkschaft Erziehung undWissenschaft (GEW) veranstaltet in Zusammenarbeit mit dem Süderbraruper Busunternehmen Lück seine diesjährige Kulturfahrt am zweitenAdventwochenende (8.bis 10.Dezember) nach Magdeburg. Die Fahrtteilnehmerwerden im Vier-Sterne-Hotel„Superior- Maritim Hotel“ wohnen. DerPreis beinhaltet Übernachtung undHalbpension, dieFahrt im modernen Reisebus, eine zweistündige Stadtführung, Besuchdes Magdeburger Weihnachtsmarktes, Besichtigungdes Magdeburger Domesund der Gruson-Gewächshäuser. Höhepunkt der Fahrt wird der Besuch derEmmerich- Kálmán-Oper „DieCzárdásfürstin“ am Sonnabend im Magdeburger Staatstheater sein (Preisklasse II). An derFahrt können noch fünf Personenteilnehmen. Interessenten erhalten weitere Infostelefonisch beiWerner Barz (04642 4120)oderper Email (werner.barz@gmx.de). Kappeln (tom) –Seit 14 Jahren sitzt der Bronzefischer stolz amKappelner Hafen und lässt sich bereitwillig fotografieren oder umarmen. Der Rotary Club hatte die Statue anlässlich des zehnjährigen Jubiläums im Jahr 2003 aufgestellt. Doch irgendwie sieht erein wenig wehmütig zur anderen Schleiseite hin. Das fand zumindest Werner J. Callsen vom Lions Club Kappeln und handelte. Umzüge und Lagerung seit 1896 Königsstraße 31 ·24837 Schleswig Tel. 04621-25144 ·Fax 04621-20962 Prüfung 2018 -jetzt vorbereiten Beratung vor Ort: Mo.-Fr.15.00-17.30 Uhr Schleswig •Michaelisstr.9•Tel. 04621/19418 Seite 3 Fußgänger, Radfahrer, Bahn und Kraftfahrzeug überqueren hier die Schlei. Zum Ende des Jahres soll von der Schwansener Seite aus die Frau des Fischers stehen. 1,65 Meter groß soll sie sein und mit einer Pfanne inder Hand auf der Wiese in der Nähe des Albratos dicht amUfer den Fischer zum Essen rufen. Callsen hat zusammen mit Sohn Claudius und dessen Lebensgefährtin Livia Zanella den schon lange feststehenden Plan in die Tat umgesetzt. Aus eigenen Mitteln hat er die Figur beim Bildhauer des Fischers, Jörg Plickart, in Auftrag gegeben, nachdem der Lions Club aufgrund der Kosten von einer eigenen Umsetzung zurücktrat. Vor Weihnachten sollen sich nun beide Kunstwerke gegenüberstehen und damit auch die Angelner und Schwansener Seite miteinander verbinden. Die Statue will Callsen der Stadt schenken. Damit geht nach Angaben Callsen „ein Herzenswunsch“ inErfüllung. Kaffee und Kuchen mit Aussicht Dienstag -Sonntag •9-17 Fotos: Meiler/ Erich Westendarp Brückenneubau zieht sich hin Fortsetzung von Seite 1 Zudem gestaltete sich die Durchführung des neuen CSM-Verfahrens (Common Safety Method) zur Sicherheits- und Risikobewertung der neuen Bahnanlage umfangreicher als vorhergesehen. Diese Analyse ist laut Deutsche Bahn notwendig, da sich bei der Schleibrücke Straße und Schiene das neue Bauwerk teilen. Damit könnte nach Angaben der Deutschen Bahn Ende 2018 mit der Baugeldfreimachung und ab April 2019 mit dem Bau begonnen werden. Esist geplant, den Straßenverkehr während der Bauzeit Herzenswunsch erfüllt –der Fischer bekommt eine Frau aufrechtzuerhalten. Auch Fußgänger und Radfahrer können die bestehende Brücke während der Bauzeit passieren. Bis auf wenige Sperrpausen kann der Eisenbahn- und Schiffsverkehr ebenfalls fortgeführt werden. Genaueres will die Bahn aber zu Baubeginn bekanntgeben. Zudem ist geplant, nach Fertigstellung der neuen Brücke beide Bauwerke parallel zu nutzen. So sollen Sperrzeiten bis zur vollständigen Inbetriebnahme vermieden werden. Der Straßenverkehr führt dann bereits über das neue Bauwerk, die Züge fahren weiter über die alte Überführung. Wenn die neuen Brückengleise mit dem Streckennetz verbunden sind, werden auch die Züge über den Neubau rollen. Abschließend wird die alte Klappbrücke zurückgebaut. Der Neubau soll rund 43 Millionen Euro kosten. Davon trägt das Land Schleswig-Holstein rund 30 Millionen. Diese steht laut neuer Landesregierung. Pläne zum Neubau gibt es seit 2004. Damals beschloss die Bahn nach den letzten größeren Instandhaltungsmaßnahmen Planungen über die weitere Nutzung. Das Ergebnis war, dass sich ein Neubau eher lohnt als eine Generalüberholung. Seitdem kämpft die Brücke immer wieder mit Schwierigkeiten. So bröckelt der Beton aus dem Kontergewicht auf die Straße oder Verschlüsse brechen. Manchmal findet man überhaupt keinen Grund für Störungen. Das Resultat ist immer das gleiche: der Verkehr auf Straße, Gleis und Wasser steht still. Zudem ereignen sich viel Unfälle auf der Brücke, etwa wenn Radfahrer in den Schienen umstürzen. Dem soll nun die neue Brücke, die östlich der alten stehen und 126 Meter lang sein wird, entgegenwirken. Fraglich ist nur noch ab wann. Samstags und Sonntags Kaffee und Kuchen von 14-16 Uhr Euro 9,- Sejrsvej101 •Rinkenæs •DK•6300 Gråsten •Tlf +4574650949•info@benniksgaardhotel.dk Siesindaktiv,mobil,flexibel undhaben mittwochsZeit? SiesindRentner,Hausfrau, Schüler oder Student? (Mindestalter13Jahre) Ohne Moos nix los Fürdie Verteilung der MoinMoin suchen wir Zusteller(m/w) fürfolgende Gebiete: l Silberstedt l Friedrichsau l SL -Neustadt l SL -Hühnerhäuser l Kropp l Füsing l SL-St. Jürgen l Neubehrend Wirfreuen unsauf Ihre Bewerbung. Benniksgaard Hofladen Angeln -8.November 2017 -Seite 3 Ein Abend mit Gänsehaut Kappeln (hs) –Für alle diejenigen, denen es nichts ausmacht, eine Gänsehaut zu bekommen, hat Kappelns Büchereileiterin Petra Herzig etwas ganz Spezielles zu bieten. Denn am Donnerstag, dem 9. November 2017, um 19:00 Uhr, lädt sie zu einem Knüller für „Gänsehaut-Fans“ unter dem Motto „Ich trag so gerne Gänsehaut“ ein. An diesem Abend wird die professionelle Märchen-Erzählerin Susanne Söder-Beyer aus Karby Geschichten und Märchen, die unter die Haut gehen, vortragen, -erzählen, aber nicht vorlesen. Es wird sich dabei um Märchen und Geschichten aus aller Welt handeln. Karten gibt es ab sofort in der Kappelner Stadtbücherei in der Schmiedestraße 13, Telefon 046421697, zum Preis von 7Euro. Der ermäßigte Preis beträgt 5Euro. Eventuelle Restkarten gibt es an der Abendkasse. MoinMoin Wochenzeitung Am Friedenshügel 2 - 24941Flensburg Telefon 0461 588-0 E-Mail: vertrieb@moinmoin.de WhatsApp: 0160 7542411 Im Dezember Dänischer Gløgg (Glühwein) und Æbleskiver (kleines Weihnachtsgebäck) Euro 9,- -Anzeige- Benniksgaardwar früher ein gewöhnlicher Bauernhof mit Kühen, Schweinen und Feldern, den 1979 Mads Friis zusammen mit seiner Frau IngeborgFriis übernahm. Bis 1997 wurde Benniksgaardweiterhin als Bauernhof geführt. Das BenniksgaardHotel wurde mit nur 11 Zimmern im alten Stallgebäude im Jahr 2000 eröffnet. Seitdem wurden alle Gebäude komplett renoviert, und heute verfügt das Hotel über mehr als 100 Zimmer,2 Restaurants (mit schöner Aussicht über die Förde). Seit Mai 2016 gehört ein großer Hofladen, mit Spezialitäten aus der Region, Interieur und Weihnachtsschmuck dazu. Genießen Sie Kaffee und Kuchen in unserem gemütlichen Restaurant, mit wunderschöner Aussicht über die Flensburger Förde, und besuchen Sie unseren eigenen Hofladen. Jeden Samstag und Sonntag Kaffee und Kuchen von 14-16 Uhr: Euro 9,-. Probieren Sie im Dezember unseren dänischen Glühwein (Gløgg) und Æbleskiver (kleines Weihnachtsgebäck): Euro9,- Hofladen-Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag von 9-17 Uhr. Besuchen Sie auch unsereHomepage: https://www.benniksgaardhotel.dk/de/ -Anzeige - Das Fit for Life sponsert Ihren Start in ein gesünderes Leben! Fit for Life –das steht für Gesundheit, Prävention, Rehabilitation, Entspannung. Sie wollen ein paar Kilo abnehmen, schmerzfrei werden, einen gesunden und starken Rücken haben, einen Ausgleich zu Ihrem einseitigen Alltag, den Kopf frei bekommen, sich mal so richtig auspowern oder einfach nur entspannen? Dann sind sie bei uns genau richtig. Umfangreiche Betreuung durch ausgebildete Gesundheitstrainer Milon-Zirkel (chipkartengesteuert) Five (Beweglichkeits- und Faszienzirkel) Über 30 Kurse die Woche Drei Saunen inkl. Außenbereich Als kleines vorweihnachtliches Geschenk erhalten alle, die wieder etwas mehr für sich und ihre Gesundheit machen möchten, die ersten 2Monate ihrer Mitgliedschaft (24 Monate) geschenkt! Der Fischer im Kappelner Hafen bekommt zu Weihnachten seine Frau. Foto: Meiler

MoinMoin