Aufrufe
vor 3 Jahren

MoinMoin Angeln 45 2017

  • Text
  • Flensburg
  • November
  • Schleswig
  • Sucht
  • Husum
  • Kropp
  • Kappeln
  • Telefon
  • Fensterheber
  • Airbags
  • Moinmoin
  • Angeln

...jetzt anmelden zum

...jetzt anmelden zum Grünkohlessen! -Anzeige- C Schleswig/Angeln -8.November 2017 Deftig, würzig und einfach nur lecker! Er ist vitaminreich, würzig und darf in den Herbstund Wintermonaten auf gar keinen Fall auf den Tellern fehlen: der Grünkohl. Er hat sich über Jahre zu einer norddeutschen Spezialität entwickelt, aber eigentlich soll er aus Griechenland stammen. Aufzeichnungen zeigen, dass bereits 400 Jahre vor Christus bei den Griechen von einem »krausblättrigem Blattkohl« die Rede ist und auch bei den Römern war das Gemüse bekannt und geschätzt. Es war sogar so beliebt, dass es als Delikatesse galt und Bauern, die Grünkohl anbauten, Ansehen und Wohlstand genossen. Heute wird der Grünkohl inNordamerika, in Ost- und Westafrika sowie in Nord- und Mitteleuropa angebaut. Oft wird er mit Pinkel, Kochwurst, Kasseler, Bauchfleisch oder dicker Rippe kombiniert und nicht selten dienen Bratkartoffeln, gerne auch gesüßt, als Beilage. In Deutschland wird der Grünkohl auf zehn Quadratkilometern angebaut, das sind 0,003 Prozent der Das historische Gasthaus in der Altstadt Freuen Sie sich auf unsere Spezialitäten: Grünkohl deftig, mit allem Drum und Dran und 1/2Ente knusprig mit leckeren Beilagen An all unsere lieben Gäste: Nach den Betriebsferien sind wir absofort wieder für Sie da! anrufen, reservieren und schlemmen -köstlich! Rathausmarkt 9-10 ·24837 Schleswig Telefon 04621/22290 Gesamtfläche der Bundesrepublik. Das klingt nicht viel, dabei handelt es sich beim Grünkohl doch um eine beliebte Kohlart, die oben drein noch sehr gesund ist, denn pro 100 Gramm Grünkohl enthält die Pflanze 100 Milligramm Vitamin C, das sind 0,1 Prozent. Gerade imnassen Herbst und kalten Winter braucht der Körper starke Abwehrkräfte und Vitamin Czur Stärkung seines Immunsystems –auch ein Grund, warum sich der Grünkohl im Herbst und Winter als Speise einen Namen gemacht hat. Selbst durch die Lagerung des Kohls geht nicht viel Vitamin Cverloren. Vom Kaloriengehalt her ist diese Kohlsorte ebenfalls zu empfehlen, was natürlich zu Buche schlägt sind die fette Kochwurst, Bratwurst oder dicke Rippe zum Grünkohl. Wer sich kalorienbewusst ernähren möchte, muss aber nicht auf Grünkohl verzichten, denn er eignet sich wunderbar für einen würzigen Salat mit Zwiebeln und ist auch als Rohkost zu genießen. Die Bremer sollen übrigens diejenigen sein, die auf die längste Grünkohlgeschich- te zurückgreifen können, bereits im Jahr 1545 soll ein öffentliches Grünkohlessen stattgefunden haben. Damals haben dieMen- schen natürlich viel mehr Kalorien verbrannt als die Menschen heute, die oftmals nicht mehr so schwer körperlich arbeiten. Von daher war früher ein deftiges Gericht bestehend aus Grünkohl und fettem Fleisch genau das Richtige. Wer heute auf Kalorien achten, aber dennoch nicht nur einen Salat essen möchte, findet mittlerweile eine erstaunliche Auswahl an schmackhaften Gerichten, beispielsweise Grünkohl in Kombination mit Nudeln, im Auflauf oder eine Grünkohl-Lasagne. Aber die klassische Variante, nämlich Grünkohl mit Kasseler oder Kochwurst und süßen oder herzhaften Bratkartoffeln ist und bleibt ein Renner. Auch die Gastwirte der Region werden den Grünkohl in klassischer Kombination die nächsten Tage und Wochen wieder in ihre Karten aufnehmen –denn der Grünkohl ist im Norden beliebt und einfach. Ochsenweg 3 · Dannewerk Tel. 04621/34260 Menü Oktober: Grünkohl mit Kasseler, Kochwurst dazu Bratkartoffeln und einem Korn für nur 13,80 € Aus der Region Benefizkonzert in der Kirche Schreddern von Strauchwerk Schleswig –„Bildung ist ein Schlüssel für eine gerechtere Welt.“ Unter diesem Leitsatz findet am Sonntag, den 12. November um 17 Uhr ein Benefizkonzert zugunsten des Vereins „Montcho Kpalime –Schule im Herzen“ (Foto) statt. Mit von der Partie in der Dreifaltigkeitskirche sind der Gospelchor „Voices“ aus Uelsby, „Wild Buffalos“ aus Schaalby, der Gemischte Chor Böklund und die Trommelgruppe „Kultur Spiritus“ aus Niebüll sowie der Vereinsgründer und -vorsitzende Kossi Mathias Montcho, der „seine“ Schule im Herzen Afrikas anhand zahlreicher Fotos vorstellen wird. Mit seinem Verein „Schule im Herzen“ engagiert sich Montcho, der zusammen mit seiner Ehefrau Ina und Sohn Nico in Schaalby lebt, seit mittlerweile fast elf Jahren für den Aufbau einer Dorfschule in Kpalimé in Togo. Mit Hilfe von Spenden ist das Schulprojekt mittlerweile so weit gediehen, dass in zwei Schulgebäuden 138 Kinder in fünf Klassen unterrichtet werden können. Es konnte eine Solaranlage auf dem Dach der Schule installiert werden, was die Stromversorgung in der Schule gewährleistet. Des weiteren wurde eine Klasse als Computerraum umgebaut, was den Kindern gute Möglichkeiten beim Lernen bietet. Mindestens einmal jährlich reist Mathias Montcho in seine Heimat, um die Spenden an Ort und Stelle weiterzuleiten und den Schulbetrieb weiter zu koordinieren. Jedoch benötigt auch der laufende Schulbetrieb weitere Unterstützung, so dass Lehrmaterial für die Schüler, aber auch die Gehälter für die sechs Lehrer und zwei weitere Angestellte weiter finanziert werden können. Wer über den Verein „Schule im Herzen“ mehr wissen möchte, kann dazu auf der Internetseite unter www. schule-im-herzen.de weitere Informationen sowie die Angaben zum Spendenkonto finden. Text/Foto: Privat Gr. 40-50 Dannewerk (mm) –Ab Montag, dem 13. November, werden Strauchwerk und Äste (maximal 12 cm Durchmesser) aus den Hausgärten durch die Amtsarbeiter geschreddert. Die Gemeinde erhebt für diesen angebotenen Service ein Entgelt in Höhe von 10 Euro für die ersten angefangenen 15 Minuten. Jede weiteren angefangenen 5 Minuten werden mit jeweils 5 Euro berechnet. Es ist leider erforderlich, dass Sie sich schriftlich zur Schredderaktion anmelden. Benutzen Sie dafür bitte den Anmeldebogen und senden diesen bis zum 10. November an die Amtsverwaltung Haddeby. Telefonische Anmeldungen können aus organisatorischen Gründen nicht berücksichtigt werden. online: www.moinmoin.de Einfach wissen, was los ist! Täglich online, täglich aktuell –und näher dran am Geschehen. und auf facebook: www.facebook.com/ MoinMoinWochenzeitung Holtex Öffnungszeiten Am Sophienhof 2•24941 Flensburg • Z 04 61 -93051 Waldstraße 2•25746 Heide/Wesseln • Z 04 81 -7538 Friedrichstädter Straße •24768Rendsburg • Z 04331-4901 :Mo.-Fr. 9.30 -18.30 Uhr •Samstag 9.30 bis 16.00 Uhr

MoinMoin