Aufrufe
vor 2 Jahren

MoinMoin Angeln 42 2019

  • Text
  • Oktober
  • Flensburg
  • Schleswig
  • Kappeln
  • Sucht
  • Husum
  • Holz
  • Kaufe
  • Garten
  • Pflege
  • Moinmoin
  • Angeln
  • Www.moinmoin.de

SEITE 2

SEITE 2 Schleswig/Angeln - 16. Oktober 2019 - Seite 2 Schleswig/Süderbrarup (mm) – Die Tage werden kürzer. Der Regen prasselt auf die Erde nieder und das Thermometer zeigt kaum noch Temperaturen im zweistelligen Bereich an. Allgemein kühlen die Wohnungen aus, sodass Jörn „Jockel“ Jacobsen (Foto rechts) den Bewohnerinnen und Bewohnern der Notunterkünfte im Ansgarweg für die kalte Jahreszeit einen Holzvorrat gespendet hat. Wie im vergangenen Jahr Holzspende für die Unterkünfte im Ansgarweg angekündigt wollte der Süderbraruper auch in diesem Winter wieder eine Ladung Holz nach Schleswig bringen – und damit auch mit gutem Beispiel für andere vorangehen. Er komme extra aus Süderbrarup, wiederholte der 59-Jährige sein Engagement. Und hofft erneut, vielleicht ein paar Leute aus Schleswig und der näheren Umgebung mit seiner Spende motivieren zu können, auch etwas Gutes zu tun. „Ich denke, hier am Ansgarweg sind solche Spenden gut aufgehoben“, meint Jacobsen immer noch. Anfang Oktober hat er daher eine Ladung von drei Kubikmetern Brennholz angeliefert. Dieses Mal ohne die Hilfe seines Sohnes wurde das Holz von Jacobsen abgeladen und im vorhandenen Vorratsschuppen gelagert. Mit diesem Holz können die Bewohnerinnen und Bewohner die Öfen in den Notunterkünften anheizen und so für Wärme in ihren Unterkünften sorgen. Neben den Bewohnern freut sich auch der kommissarische Sachgebietsleiter der Stadtverwaltung, Haidar Chahrour (Foto links), für Besondere Gefahrenabwehr/ Wahlen/ Feuerwehr/ Flüchtlingsangelegenheiten aus dem Fachbereich Bildung, Kultur und Ordnung über die sinnvolle Spende. Kulturtrias Schleswig (mm) – Malerei, Musik und eine Lesung bietet der Verein Kulturzentrum zum zweiten Mal in diesem Jahr in den Räumen der Kreiskulturstiftung an. Eröffnet wird die Kulturtrias am kommenden Sonntag, 20. Oktober, um 11 Uhr in der Suadicanistr. 1 mit einem Grußwort der Bürgervorsteherin der Stadt Schleswig Susanne Ross. Eine Einführung in die Bilder der Malerin Heidi Scheibel unter dem Motto „Charme von Rost und Holz” gibt Maren Harms vom Vorstand des Kunstvereins. Zu sehen ist die Ausstellung noch bis zum 31. Oktober zu den Öffnungszeiten der Kreiskulturstiftung. !!! Wir sind umgezogen !!! Neue Adresse in Flensburg! PD Dr. med. Martin Behne Bastian van Holt Fachärzte für Haut- und Geschlechtskrankheiten, Allergologie, ambulante Operationen, ästhetische Dermatologie und Lasermedizin Friedheim 4 | 24944 Flensburg Tel. 0461 - 88 99 86 68 Fax 0461 - 88 99 86 96 AUS DER GESCHÄFTSWELT www.haut-schleswig-flensburg.de Stadtweg 26 | 24837 Schleswig Tel. 04621 - 2 66 98 Fax 04621 - 2 66 99 Schleswig (mm) – Einen Multimediavortrag gibt am 5. November, um 19.30 Uhr (Einlass ab 18.30 Uhr), im Autohaus Jordt in Schleswig: 15.000 Kilometer, 15 Länder, 99 Tage – mit dem kultigsten Oldtimer von Istanbul bis hoch ans Nordkap! Der renommierte Fotograf Peter Gebhard (GEO, Stern, View) machte sich mit seinem T1-Bulli auf eine spektakuläre Tour quer durch Europa: Das Abenteuer beginnt in der quirligen 15-Millionen-Metropole Istanbul. Von dort tuckert er auf teils jahrtausendealten Routen durch die archaischen Gebirgslandschaften des Balkans. Unterwegs lebt er am Heiligen Berg Athos eine Woche bei griechischen Mönchen im Kloster und begegnet in den wilden albanischen Bergen einem Mädchen, das sich nur durch Fernsehen selber Deutsch beigebracht hat. Er trifft Trickdiebe, Leuchtturmwärter und kämpferische Bierbrauer, Das große Bulli-Abenteuer von Istanbul ans Nordkap entdeckt eine Liebesinsel in Kroatien und hoch oben in den Alpen ein kleines Dorf, in dem die Bewohner noch eine Sprache aus dem Mittelalter sprechen. Überall sorgt der sympathische T1-Bulli für Aufsehen, taucht Peter Gebhard in spannende Welten und Geschichten ein: Mit dem Halligpostboten fährt er im Wattenmeer gemeinsam Pakete aus, in den schwedischen Wäldern trifft er zwielichtige Schmuggler und 1000-PS-starke amerikanische Straßenkreuzer. Peter Gebhard erzählt wunderbare Geschichten von seiner langen Bulli-Reise durch Europa – mal nachdenklich und tiefgründig, mal humorvoll und skurril. Erstmals setzte er modernste Drohnentechnik für faszinierende neue Perspektiven ein: Spektakuläre Luftaufnahmen und Videoszenen zeigen die traumhaften Landschaften entlang seiner Route nach Norden – und mittendrin der kleine rot-weiße VW-Bulli! Am Ende entdeckt der Bulli durch Zufall am Nordkap in der Einsamkeit der Arktis einen grünen T2-Bus. Zu zweit schauen sie aufs Nordmeer hinunter – ein abenteuerlicher Roadmovie mit romantischem Happy-End! Interessierte reservieren sich jetzt ihre Eintrittskarten für 15 Euro (inkl. Snacks und Getränken) unter tickets@autohausjordt. de. Weitere Infos und Trailer auf www.peter-gebhard.de oder www.autohausjordt.de Foto: Peter Gebhard Umgezogen Flensburg (pen) – Die Hautarztpraxis Schleswig-Flensburg von PD Dr. Martin Behne und Bastian van Holt mit Team freuen sich Neu- und Stammpatienten am neuen Standort in Flensburg am Friedheim 4 begrüßen zu dürfen. Eine helle, großzügige und barrierefreie Praxis strahlt in ästhetischem Ambiente. Eine optimale Behandlung durch hervorragende Ausbildung und großer Erfahrung in der Dermatologie wird durch Allergologie, Laserbehandlungen, ästhetischer Dermatologie und die Behandlung von Geschlechtskrankheiten ergänzt. Auch individuelle Wünsche werden berücksichtigt. Der Behandlungserfolg wird unterstützt durch hochmoderne Technik und der Möglichkeit von ambulanten Eingriffen. Ab Januar wird der Leistungsumfang durch die Venenspezialistin Mirja Evensen erweitert. Foto: Enguchu -Anzeigensonderveröffentlichung- -Anzeige- [Alt]tag genießen... Häusliche Pflege • nach Pflegeversicherungsgesetz • Behandlungspflege • Palliativpflege 24837 Schleswig Hans-Jürgen-Klinker-Str. 3 Tel. 04621-306191 www.mkgpflege.de • mobil • kompetent • pflegen Tagespflege „Kiek mol rin“ Nutzen Sie den kostenlosen Schnuppertag 24850 Schuby · Husumer Str. 7a Tel. 04621-9890748 Linartas.de 24 Stunden Betreuung durch polnische Pflegekräfte ... bei Ihnen zu Hause Aeröallee ∙ 24960 Glücksburg Telefon: 04631 - 56 448 31 · Pflege-Flensburg@linartas.de Plötzlich alt – und jetzt? Viele Senioren wünschen sich, so lange wie möglich in ihrem Zuhause bleiben zu können. Hierbei hilft die sogenannte 24-Stunden-Pflege. txn-Foto: aurea-pflegevermittlung/thinkstock Das Durchschnittsalter der Deutschen steigt - und damit auch das Risiko, dass die eigenen Eltern pflegebedürftig werden und es ohne Hilfe und Unterstützung nicht mehr geht. Deswegen ist es gut, das Thema in der Familie frühzeitig zu besprechen. Dabei ist auch die Frage wichtig, wie sich die Pflege individuell passend organisieren lässt. Die Praxis zeigt, dass ältere Menschen sich in ihrem gewohnten Umfeld meist wohler fühlen, ihre Lebensqualität ist hier deutlich höher. Allerdings: Pflege ist für Angehörigen fast immer eine große Herausforderung, sowohl emotional als auch organisatorisch. Wenn die stundenweise Unterstützung durch einen ambulanten Pflegedienst nicht ausreicht, muss die liebgewonnene häusliche Umgebung aber nicht verlassen werden. Denn es gibt auch die Möglichkeit der sogenannten 24-Stunden- Pflege. Die persönliche Pflegerin wohnt im Haushalt der Eltern und kann so in allen Bereichen des täglichen Lebens helfen - sei es bei der Körperpflege oder beim Einkauf, auch nachts ist sie da. Angehörige sollten sich nach spezialisierten Anbietern umsehen. Seriöse Pflegevermittlungen wie aurea in Berlin kümmern sich um alle Formalitäten und stellen sicher, dass die gesetzlichen Vorgaben eingehalten werden. Weitere Informationen unter www.aurea-pflegevermittlung.de. Sie sind Pflegefachkraft (m/w/d) und suchen eine neue Herausforderung! Sie möchten bis zu 160 Std. oder auf 450,-€-Basis arbeiten? Unsere 13 Bewohner und das Team freuen sich auf Ihre Bewerbung! Tel. 04637-1720 oder per E-Mail: pflegeheim.brunsholm@t-online.de Ansprechpartner: Frau Heinecke

Mobilitätder Senioren Fortsetzung von Seite 1 Bootstaufeund neuer Trainer SEITE 3 Angeln -16. Oktober 2019 -Seite 3 Kappeln (rey) –Der Seniorenbeirat der Stadt Kappeln trifft sich zu seiner nächsten Sitzung am Mittwoch, den 23. Oktober. Die Zusammenkunft findet im Großen Sitzungssaal des Rathauses Kappeln um 18:30 Uhr statt. Auf der Tagesordung des öffentlichen Teils stehen unter anderem das Thema öffentliche Mobilität der Senioren in und um Kappeln und der Seniorenwegweiser. Stadtführung mit Sonnenuntergang Kappeln (rey) –„Abendbummel mit Mühlengeist“ –unter diesem Motto steht die Stadtführung, die am Donnerstag, den 24. Oktober von 18 bis 19:30 Uhr in Kappeln stattfindet. Treffpunkt ist an der Touristinformation Kappeln (Mühle Amanda). Teilnehmer erfahren Geschichten und geschichtliches über die alten Gassen der Stadt und können auf der Galerie der Mühle den Sonnenuntergang bewundern und mit dem Mühlengeist anstoßen –einem selbstgebrauter Johannesbeerenlikör, welcher einst für die Kappelner Hochzeiten hergestellt wurde. Als sie nach zwei Stunden von der Schleitour zurückkehrten, wurden sie bereits von den Eltern, Vereinskameraden und Gästen an Land erwartet. Bevor sie an Land gehen durften, erledigte Christoph Pridik (16) noch eine ihm auferlegte Pflicht. Er, der wenig später als neuer Nachwuchstrainer der RVK vorgestellt wurde, war ausgesucht worden, die Rudersaison vom Wasser aus mit dem entscheidenden Satz „Hiermit beende ich die Rudersaison 2019.Hipp,hipp, hurra!“ zu beenden. Und nachdem alle laut und gemeinsam: „Hipp, hipp,hurra!“ wiederholt hatten, war die Rudersaison beendet. Aber doch noch nicht so ganz richtig, wie der Trainer und RVK- Vorsitzende Michael Schürmann bei seiner Begrüßung den Anwesenden erklärte. „Es ist pro forma.“ Erbegründete es damit, dass noch Regatten ausstehen. Und außerdem wird bei gutem Wetter auch in der dunklen Jahreszeit auf der Schlei trainiert. Aber das Abrudern war nicht der einzige Grund, weshalb die RVK Mitglieder, Eltern, Freunde und die Ehrengäste, Bürgervorsteher Frank Nickel, Dagmar Ungethüm-Ancker als TSV-Vorsitzende und der SSW- Fraktionsvorsitzende Christian Andresen auf das Rudergelände in Grauhöft eingeladen worden waren. Es fand auch noch die Taufe eines Gig- Nach der Taufe wird der der neue Gig-Vierer zum ersten Test zur Schlei gebracht. Vierers statt, den die RVK vor kurzem für rund 15.000 Euro angeschafft hatte. Der, soberichtete Michael Schürmann, war bisher noch nie auf dem Wasser. Auch das sollte beim Abrudern nachgeholt werden. Vor der Taufe stellte Michael Schürmann das neue Boot vor, das künftig, aufgrund seiner speziellen Bauweise, vielfältig eingesetzt werden kann. Es ist etwas breiter als die Rennboote, liegt entsprechend ruhiger im Wasser und ist daher für das Anfänger-Training, für das Handicap-Rudern, und im Bereich des Breitensports nutzbar. Diese große Bandbreite der Nutzung sollte auch im Bootsnamen erkennbar sein. Das Namen-Geheimnis lüftete Kappelns erfolgreichster Handicap-Ruderer Thomas Kleine- Uthmann, der als Taufpate Foto: Hans agierte,das Boot vorsichtig mit Sekt taufte und anschließend das Tuch vom Bug wegzog, so dass alle den Namen gut lesen konnten: „Kunterbunter Kappeln-Kutter“. Nachdem das Boot anschließend seine erste Wasserung auf der Schlei hinter sich gebracht hatte, trafen sich die Anwesenden im Ruderhaus in geselliger Runde bei Kaffee und Kuchen. Bei dieser Gelegenheit wurde der neue RVK- Nachwuchstrainer Christoph Pridik (16) vorgestellt, der ab sofort Michael Schürmann im Bereich der Nachwuchsarbeit unterstützen soll. Er macht derzeit eine dreijährige Berufsausbildung im Bereich „Ernährung und Gesundheit“ im Kappelner Berufsbildungszentrum. Weil er Interesse hatte, als Betreuer bei Regatten mit dabei zu sein, entschied er sich für die Trainerlaufbahn. In einem 12-tägigen Intensivlehrgang in Ratzeburg erwarb er die „Trainer-Lizenz C“ und darf ab sofort den RVK-Nachwuchs trainieren. Einige seiner Kurse finden noch unter Aufsicht statt. Er darf aber auch schon eigenverantwortlich aktiv werden und hat sich ein hohes Ziel gesetzt: die Trainerlizenzen B und A. Zunächst freut er sich auf die kommende Trainerarbeit im Team, die ihm, wie er im Gespräch verriet, „vielSpaß macht“. Unserenächsten Buffets 26.10. ab 18.00 Uhr Riesen SchnitzelBuffet 14 verschiedene Schnitzel Variationen mit Beilagen €16.90/Person 09.11. ab 18.00 Uhr MuschelEssensatt/Buffet verschiedene Muschel Variationen z. B. gebraten, inSauer, gratiniert usw. mit Beilagen 07.12. ab 18.00 Uhr Grünkohl und Steckrübenmus satt /Buffet mit Backe, Speckstippe, Kochwurst und Kasseler Süße und Bratkartoffeln incl. Bommi €13.90/Person Umzug? Kleintransporte? Leih-Anhänger ab 5,- € Nordoel-Tankstelle SL, Schubystr. €21.90/Person Tel. 04641 /989988 ·gasthof-böel.de -Anzeige- Flensburg (mm) – Am Dienstag, den 22. Oktober bietet die Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein landesweit erneut ihren Weiterbildungsberatungstag im Herbst an. Kostenlos und unverbindlich können sich Interessierte von 8:00 bis 17:00 KOPFE Hinter jedem Unternehmen steckt eine eigene Firmenphilosophie – und ein starker Kopf. Denn eine Dienstleistung oder ein Produkt wäre nichts ohne den Inhaber oder Geschäftsführer, der das Unternehmen präsentiert. Einige von ihnen stellen wir auf dieser Seite vor. Sie alle stehen für den guten Namen ihrer Firma. Landesweiter Beratungstag zur Weiterbildung Uhr in der Heinrichstraße 16 in Flensburg zu Fragen der beruflichen Fortbildung persönlich und telefonisch unter der Tel. 0461 503390 beraten lassen. Beschäftigte, die beruflich aufsteigen wollen, sind genauso angesprochen wie Unternehmen, die mit zielgerichteter Weiterbildung ihre Personalentwicklung fördern wollen. Neben Fragen rund um Lehrgänge, Seminare und Qualifizierungsprogramme aus ihrem gesamten Bildungsangebot informiert die Wirtschaftsakademie über Möglichkeiten der finanziellen Förderung, unterstützt bei der Antragstellung oder stellt den Kontakt zu weiterführenden Stellen her. Internet: www.wak-sh.de Jan Lehmann Geschäftsstellenleiter Schleswiger Volksbank eG Jan Lehmann ist ausgebildeter Bankbetriebswirt und arbeitet als Geschäftsstellenleiter nahe des Naturschutzgebiets der Geltinger Birk in Gelting. Mit seinen 22 Jahren Berufserfahrung bei der Schleswiger Volksbank kennt er die Bedürfnisse und Wünsche seiner Kunden vor Ort und stellt sich den täglichen Herausforderungen im Beratungsgeschäft. „Beratung bringt mir Spaß und es macht mir große Freude, gemeinsam mit meinem tollen Team über die persönlichen Anliegen mit unseren Kunden zu sprechen und so Kundenzufriedenheit zu schaffen.“ Privat ist er an seinem Wohnort in der Siedlergemeinschaft tätig und leidenschaftlicher DJ. Geschäftsstelle Gelting Nordstraße 2 Tel.: 04643 1848-21 jan.lehmann@sl-vb.de www.sl-vb.de Finn Kurbjuhn Geschäftsstellenleiter Schleswiger Volksbank eG Finn Kurbjuhn ist seit nunmehr 7Jahren Geschäftsstellenleiter der Schleswiger Volksbank in Erfde. Dort steht er vertrauensvoll sowohl den Privat- als auch Gewerbekunden mit seiner Expertise zur Verfügung. Wichtig ist dem Rendsburger hierbei eine offene, ehrliche und ganzheitliche Beratung seiner Kunden. Privat geht Finn Kurbjuhn mit seiner Lebensgefährtin gern auf Reisen oder setzt seine Freizeit für das ehrenamtliche Engagement bei der freiwilligen Feuerwehr ein. Geschäftsstelle Erfde Norderende 5 Tel.: 04333 714-12 finn.kurbjuhn@sl-vb.de www.sl-vb.de Nis-Christian Nissen Geschäftsführer PKW+Service - ländlich, gut und günstig Direkt ander Nordstraße (B199), auf halber Strecke zwischen Flensburg und Kappeln, liegtdas Autohaus Nissen. Euro-Nissen ist als einer der größten NeuwagenimporteureNorddeutschlands bekannt und hat ständig 300 Lagerfahrzeugevorrätig. „Auch unsereLeasing-Rückläufer,die wirmit rund hunderttausend Kilometer Laufleistung zum halben Neupreis anbieten können, sind sehr beliebt“, sagt Geschäftsführer Nis-Christian Nissen. „Viele Stadtbewohner ziehen die kurze Fahrtauf`s Land dem quirligen Stadtverkehrvor,umsich über unser Fahrzeugangebotzuinformieren oder ihr Auto in unsere Werkstattzubringen“. Natürlich gibteseinen Ersatzwagenservice, sollte es einmal etwas länger dauern. Beim Verkauf und in der Werkstattverspricht Nissen immer Qualität zum kleinen Preis. Hattlund 13 ·24972 Steinbergkirche Tel. 04632/8758-0 E-Mail: info@euro-nissen.de Website: www.euro-nissen.de AUTOHAUS NISSEN GmbH RobertCarstensen Inhaber FördeSolar, das Komplett-Programm für Photovoltaik Photovoltaikanlagen bieten nicht nur eine umweltfreundliche Stromerzeugung, sondern bringen auch wirtschaftliche Vorteile. Robert Carstensen, Inhaber von Förde Solar, hat sich zum Ziel gemacht, jedem Hausbesitzer unserer Förde-Region diese Vorzüge der solarbasierten Energiegewinnung zu ermöglichen. Dazu gibt esverschiedene Modelle, wie Kauf oder Leasing und Einbindung eines Speichers. Auch die Nutzung vonCloudlösungen bringt weitereVorteile. FördeSolar bietet alles aus einer Hand: Die Aufnahme aller notwendigen Daten, eine Berechnung für den persönlichen Standort unter Berücksichtigung der Kundenwünsche, eine ausführliche und persönliche Beratung und Dokumentation, die Anmeldung zwecks Sicherung der Einspeisevergütung und die Installation. Mehr Informationen auch zur Infrarotheizung unter www.foerde-solar.de. Infos: 0461-315 44 888 www.foerde-solar.de Möchten auch Sie sich in unserem nächsten Sonterteil „Starke Köpfe“ präsentieren? Rufen Sie uns an: 04621 96 41 12 –wir beraten Sie gern.

MoinMoin