Aufrufe
vor 1 Jahr

MoinMoin Angeln 35 2020

  • Text
  • Schleswig
  • August
  • Flensburg
  • Sucht
  • Kappeln
  • Kaufe
  • Husum
  • September
  • Kleinanzeigen
  • Stadt
  • Moinmoin
  • Angeln
  • Www.moinmoin.de

SEITE 2

SEITE 2 Schleswig/Angeln - 26. August 2020 - Seite 2 Stadt Schleswig sucht Beauftragten Schleswig (mm) – Die Stadt Schleswig sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n ehrenamtlich/e beauftragte/n Person für Menschen mit Behinderung. Die oder der Beauftragte soll sich für die Belange der Menschen mit Behinderung in der Stadt Schleswig engagieren und dabei mitwirken, die Benachteiligung von Menschen mit Behinderung zu beseitigen und zu verhindern sowie die gleichberechtigte Teilhabe von Menschen mit Behinderung am Leben in der Gesellschaft zu gewährleisten und ihnen eine selbstbestimmte Lebensführung zu ermöglichen. Gesucht wird eine Schleswiger Persönlichkeit mit einem hohen Maß an Eigeninitiative, sozialer Kompetenz, Einfühlungsvermögen und Kenntnissen über die Belange von Menschen mit Behinderung. Behinderte Bewerber werden bei gleicher ... weiter auf www.moinmoin.de BOA 2021 mit dabei: Fury. Foto: Martin Huch BOA 2021 wird der Jubiläumsknaller Busdorf (mm) – Statt drei sind es 2021 satte 4 Tage, auf denen es Heavy Metal vom Feinsten, Hard-Rock allerbester Güte und Rockspecials zum Zunge schnalzen abzufeiern gibt. Der erste Tag geht für das „Warm Up“ mit coolen Bands drauf und danach stehen 3 Tage –ja richtig es gibt komplett 3 Tage- Open-Air- Spektakel der höchsten Güte und mit den angesagtesten Bands der Szene auf dem Musik-Programm. Jetzt präsentiert Daniel Spinler die Bands, die auf dem Jubiläums-Event spielen werden. „Wir freuen uns wahnsinnig darüber, dass wir ein Großteil der Bands, die in diesem Jahr dabei sein sollten, mit ins Jahr 2021 nehmen konnten, aber auch weitere Bands für unser Jubi-BOA mit in unser Wikingerboot holen konnten“, sagt er. Der Hammer unter den „Geburtstags“-Gästen wird der Auftritt der schwedischen Gruppe HAMMERFALL sein. Die Göteborger Formation stellt im Wikingerland unter Beweis, dass sie noch lange nicht zum Altmetall gehören. Sie präsentieren Power-Metal „Made in Sweden“ mit harten Riffs, ihre Hits sind beliebt wie Kommt 2021 nach Busdorf zum BOA: Die Gruppe Hammerfall. Ikea und zeitlos wie die erste Liebe. Das Quintett zieht auf der Bühne jedes Register des gepflegten Headbanger- Entertainments. Die Routiniers zeigen mit ihrer Performance selbst Gelegenheitshörern, wo der Hammer hängt. Ein weiteres Highlight wird die Kultband FURY IN THE SLAUGHTERHOUSE sein. Die Jungs scheinen sich gedacht zu haben: warum aufhören, wenn es am schönsten ist. Nach einigen erfolgreichen Sommer-Open-Ais, Konzerten mit Freunden im Rahmen von „Little Big World“ und der einzigartigen „Fury & Friends“- Cruise, stehen für das Jahr 2021 eine Handvoll Open-Airs in Deutschland an und exklusiv auch ein Liveauftritt im Norden, nämlich auf dem 10. BOA im Wikingerland. Alte Bekannte und ein beliebter Headliner sind EISBRECHER. Bereits 2 x haben sie Bühne auf dem Baltic Open Air gerockt. Gestartet als kleines Floß im wilden Rock-Metal-Meer im Jahre 2003, hat das Kapitäns-Duo Alex Wesselsky und Noel Pix die Geschicke so perfekt gelenkt, dass Eisbrecher mittlerweile eine Institution in der Szene sind, die schwarze Töne, harte Riffs, jede Menge Melodien und verführerische Elektronik mag. Das gesamte Lineup kann sich sehen lassen – beispielsweise stehen auf dem Musik-Programm HBLX, FEU- ERSCHWANZ, KÄRBHOLZ, TORFROCK, HAUDEGEN, ALESTORM, THUNDER MO- THER und viele andere mehr. All diejenigen, die bereits ein Ticket für die Veranstaltung BOA 2020 in Händen halten, sollen dieses gut festhalten. Denn das Ticket für ursprünglich 3 Open Air Tage hat für das große 4-tägige Jubi-BOA 2021 volle Gültigkeit. In den Foto: Rober Tüch Terminkalender kann man jetzt schon fest eintragen: am Mittwoch, den 18. August 2021 ist Anreise auf dem Wikingerland – danach folgt vom 19. bis 21. August Tage des absoluten Feierns auf dem Jubiläums-Festival BOA 2021. Wer noch kein Ticket hat – muss nicht verzweifeln – es gibt noch einige Frühbuchertickets für 89,90 Euro zzgl. VVK. Aber hier läuft bereits der Countdown. Um immer zu wissen was „abgeht“ und immer bestens informiert zu sein zum Thema BOA 2021 schaut regelmäßig auf die Internetpräsentation BOA Stimmung pur. Foto: Axel Stender www.baltic-open-air.de oder folgt uns auf den sozialen Medien. MoinMoin verlost 5 BOA-T- Shirts und 5 BOA-Mund-Nasen-Schutzmasken. Wie ihr die gewinnen könnt? Ganz einfach: Schreibt uns eine E- Mail an gewinnspiel@moinmoin.de mit dem Betreff: BOA 2021. Unter allen Einsendungen werden die Gewinner per Los ermittelt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Gottesdienst Kunst im Dialog Arnis (mm) – „Die Kirchengemeinde Arnis-Rabenkirchen lädt ein zu einem besonderen Gottesdienst am Sonntag, dem 30. August. Unter dem Thema „Kunst im Dialog“ gestalten der Arnisser Holzbidhauer Kai Wimmer und Pastorin Nadja Jöhnk einen gemeinsamen Gottesdienst. Er beginnt um 11 Uhr und findet je nach Wetterlage an oder in der Schifferkirche statt.“ Schleswig an der Schlei Ulsnis (mm) – Zu dem Lichtbildervortrag „Schleswig an der Schlei“ am Freitag, dem 4. September um 19 Uhr im Pastorat lädt der Förderverein der Kirche zu Ulsnis e.V. ein. Oliver Muschiol gibt in seinem Vortrag eine Einführung in die Kirchengeschichte unserer Region mit dem Schwerpunkt auf Kunst und die Adelsfamilie von Ahlefeldt. Der Eintritt ist frei. Die Corona-Hygienemaßnahmen sind einzuhalten. BUND und IG Umweltschutz Schleswig (mm) – Im großen Sitzungssaal im Nebengebäude des Hotels Alter Kreisbahnhof, Königstr. 9 findet am Montag, dem 31. August ab 18:30 Uhr eine Jahreshauptversammlung der Interessengemeinschaft Umweltschutz Schleswig und Umgebung. Anschließend, um 19 Uhr, findet die JHV des BUND u.a. mit Vorstandswahlen statt. Ab 20 Uhr gibt es einen öffentlichen Vortrag von Michael Packschies aus Eckernförde über das Thema „Biologische Vielfalt in der Stadt! Was kann die Kommune tun?“ Impressum Herausgeber/Verlagshaus: Kopp & Thomas Verlag GmbH Am Friedenshügel 2, 24941 Flensburg Postfach 22 65, 24912 Flensburg Telefon: 0461 588-0, Telefax: 0461 588-58 E-Mail: ktv-verlag@moinmoin.de www.moinmoin.de Private Kleinanzeigen-Annahme: 0461 588-8 Verteilung: Telefon: 0461 588-0 Telefax: 0461 588-9400 Lokal-Redaktion: Flensburg: Alice Krumrey (verantw.) Telefon: 0461 588-300 E-Mail: krumrey@moinmoin.de Michael Philippsen (verantw.) Telefon: 0461 588-301 E-Mail: philippsen@moinmoin.de Sonderthemen/-produkte: Nicola Jahn (verantw.) Telefon: 0461 588-303 E-Mail: jahn@moinmoin.de Telefax: 0461 5889303, E-Mail: redaktion@moinmoin.de Schleswig/Angeln: Alice Krumrey (verantw.) Telefon: 04621 9641-18 Telefax: 04621 96419718, E-Mail: sl-redaktion@moinmoin.de Südtondern: Stefan Jonas (verantw.) Telefon: 04841 8356-77 E-Mail: jonas@moinmoin.de Vertrieb: Annette Düring Telefon: 0461 588-400 vertrieb@moinmoin.de Geschäftsführung: Mathias Kordts (v.i.S.d.P.) Druckauflage Flensburg................ 78.800 Expl. Südtondern .............. 16.200 Expl. Schleswig/Angeln......37.600 Expl. Gesamt .................. 132.600 Expl. Nachdruck oder Vervielfältigungen nur mit Genehmigung des Verlages. Anzeigenentwürfe des Verlages sind urheberrechtlich geschützt. Keine Gewährleistung für die Richtigkeit telefonisch und digital übermittelter Anzeigen, Änderungen oder Druckfehler. Anzeigeninhalte in der Verantwortung der Auftraggeber. Keine Gewähr für unverlangt eingesandte Manuskripte und Fotos. Die Verteilung erfolgt kostenlos an alle erreichbaren Haushalte im Verbreitungsgebiet. Ein Anspruch auf Belieferung besteht nicht. Anzeigen-Preisliste Nr. 43 vom 1.1.2020. Handelsregister Flensburg HRB 703.

Multiple Sklerose- Selbsthilfegruppe Schleswig (mm) – Sie trifft sich jeden 3. Dienstag im Monat um 11 Uhr. In der Gruppe tauschen sich Erkrankte und Angehörige und Interessierte über den Umgang mit der Erkrankung im Alltag und Therapiemöglichkeiten aus. Der vertrauensvolle Umgang ermöglicht auch über Gefühle und Probleme zu sprechen. Wer sich für die Gruppe interessiert, melde sich bitte bei: KIBIS 04621 27748 und E- Mail: info@kibis-sl.de Eine Anmeldung ist aufgrund der Corona-Krise momentan dringend notwendig! Persönliche Beratungen Schleswig (mm) – FRAU & BERUF bietet wieder kostenfreie Einzelberatungen für Frauen in Schleswig an. Der nächste Beratungstag im Rathaus, Rathausmarkt 1, findet am Donnerstag, den 3. September 2020 in der Zeit von 9 bis 13 Uhr statt. Unter Einhaltung der derzeit geltenden Hygiene- und Abstandsregeln können interessierte Frauen sich je nach Bedarf zu verschiedenen Themen (beruflicher Wiedereinstieg, Bewerbung, Minijob, Elternzeit, berufliche Veränderung oder Existenzgründung) informieren und beraten lassen. Eine Beratung ist nur nach vorheriger Terminabsprache unter der Telefonnummer 0461296 26 oder per Mail unter frau-beruf-fl@ posteo.de möglich. Selbstverständlich können Frauen ihr Anliegen auch weiterhin telefonisch besprechen. Administrator des Kappelner Stadtradeln- Teams Norbert Dick freut sich, dass sich zum Start der Aktion um die 100 Teilnehmenden angemeldet haben. Foto: S. Weide Kappeln strampelt für besseres Klima Fortsetzung von Seite 1 Die bestplatzierten Städte und Gemeinden können sich über umweltfreundliche Gewinne freuen. Aber das ist nicht der eigentliche Anreiz, um beim Stadtradeln dabei zu sein. Es geht um einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz und auch darum auf Schwachstellen im Radwegenetz hinzuweisen. Letzteres ist auch Norbert Dick, Organisator des Stadtradelns in Kappeln, äußerst wichtig. Er ruft dazu auf, dass sich die Stadtradelnden bei ihm melden, sobald sie holprige Stellen auf den Radwegen, Risse oder andere Hindernisse, die das Fahren erschweren, vorfinden. Für Kappeln ist das Radfahren als Kommune äußerst attraktiv, denn nicht zuletzt könnte es die angespannte Parkplatzsituation in der Innenstadt entlasten. Auch in der Bevölkerung freut sich das Fahrrad über steigende Beliebtheitswerte. Und natürlich haben auch die Urlauber das Radfahren entdeckt und wollen die schöne Landschaft an der Schlei vom Sattel des Drahtesels aus erkunden. Umso besser, wenn während des Stadtradelns auf Mängel im Radwegenetz per E-Mail an kappeln@stadtradeln.de hingewiesen wird. Gleichzeitig soll die Aktion natürlich auch Spaß machen, deshalb sind auch alle Teilnehmenden aufgerufen Fotos vom Radeln an die genannte E-Mail-Adresse zu schicken. Diese Fotos können auch online auf der Internetseite des Stadtradelns hochgeladen werden - um die eigenen Eindrücke zu teilen und auch um vielleicht das eigene Team zu motivieren. Man muss nämlich nicht ganz allein die Kilometer bezwingen, sondern kann sich einer Mannschaft anschließen. In Kappeln sind 16 Teams registriert, die sich über weitere Unterstützende im Kampf um die meisten Kilometer freuen. Beim Stadtradeln mitmachen können alle, die in Kappeln wohnen, arbeiten, zur Schule gehen oder Mitglied in einem Verein sind. Der Teilnahmezeitraum geht noch bis zum 13. September 2020. Nachmeldungen sind bis zum Start der letzten Woche möglich. Weitere Informationen gibt es auf der Internetseite www. stadtradeln.de/kappeln. Umzug? Kleintransporte? Leih-Anhänger ab 5,- € Nordoel-Tankstelle SL, Schubystr. SEITE 3 Schleswig/Angeln - 26. August 2020 - Seite 3 Interkulturelles Training Samstag 29. August ab 19 Uhr GRILLEN p.P. 19. 50 Mit der Liveband „THE QUE“ aus Flensburg Schleswig (mm) – Überall begegnen wir Fremdem. Fremde Situationen und Ansichten, fremde Menschen treffen auf eigene Erfahrungen und Erwartungen. Es entstehen Unsicherheiten und Missverständnisse. Wie gehe ich damit um? Wie kann gegenseitiges Verstehen gelingen? Hierzu lädt das ev. Frauenwerk zum Workshop „Mehr Sicherheit in interkulturellen Kontexten“ am Freitag, den 4. September, von 17 bis 19 Uhr ins Gemeindehaus St. Jürgen in Schleswig, Am Brautsee 4, ein. Die Veranstaltung wird geleitet von der Bildungsreferentin Mareike Brombacher und Susanna Frisch, Flüchtlingsbeauftragte im Kirchenkreis. Eine Anmeldung bis zum 29. August ist erforderlich, da das Platzangebot coronabedingt begrenzt ist. Infos und Anmeldungen unter Tel.: 04621 306161 oder schleswig. frauenwerk@kirche-slfl.de Geöffnet Samstags, Sonntags und Feiertags von 9-18 Uhr Wir freuen uns auf Ihre Reservierung! Herzlich willkommen! www.bauernhofcafe-hacienda.de · Z 04671-49 34 Vom Welterbe zur Welterbe-Region Schleswig (mm) – In der Sitzung des kommenden Kultur-, Sport- und Tourismusausschusses der Stadt Schleswig am Donnerstag, 27. August, um 16.30 Uhr, im HEIMAT-Gebäude in Schleswig (Auf der Freiheit 86) steht unter anderem auf der Tagesordnung der Bericht von der Regionalkonferenz „Vom Welterbe zur Welterbe-Region“ sowie der Bericht aus dem Sprecherrat der Schleswiger Kulturkonferenz und das Projekt „Jugend musiziert 2022“ wird vorgestellt. Zudem gelten ebenso weiterhin die besonderen Hinweise aufgrund der aktuellen Lage rund um Covid-19 (Corona): Die derzeit gültigen gesetzlichen Regelungen; beispielsweise der Einhaltung eines Mindestabstands von anderthalb Metern; sind zu beachten. Der Einlass erfolgt nur mit Mund-Nasen- Schutzmaske. Von allen anwesenden Personen werden Kontaktdaten registriert. Aufgrund der einzuhaltenden Abstände ist die Zahl der anwesenden Besucher*innen auf 20 begrenzt. Johannes Callsen (MdL) gratuliert Carmen Schrief und Michael Wittkowski vom Capitol-Kino in Kappeln zum „Kinopreis 2020“ Capitol-Kino mit„Kinopreis 2020“ geehrt Foto: CDU Kappeln (mm) – „Der Kinopreis Schleswig-Holstein ist eine verdiente Anerkennung für das Capitol-Kino in Kappeln. Carmen Schrief und Michael Wittkowski sind mit so viel Leidenschaft und Engagement dabei, gestalten mit Mut auch in schwierigen Zeiten ein interessantes Kino-Programm und bereichern damit das kulturelle Angebot in Kappeln nicht nur für die hier wohnenden Menschen, sondern auch für die vielen Urlaubsgäste. Deshalb bin ich gerne ihrer Einladung gefolgt, um die Urkunde jetzt auch an passender Stelle aufzuhängen“, sagte der CDU-Landtagsabgeordnete Johannes Callsen bei seinem Besuch in Kappeln und verband dies mit einem Glückwunsch zur erfolgreichen Teilnahme am Kinopreis Schleswig-Holstein. Corona-bedingt hatte es in diesem Jahr keine offizielle Preisverleihung gegeben und auch Urkunden sollten zunächst nicht überreicht werden. Nach einem Hinweis von Carmen Schrief und Michael Wittkoewski hatte Johannes Callsen sich persönlich an Bildungsministerin Karin Prien gewandt und angeregt, dass doch Teilnahmeurkunden verschickt werden. „Dass dies jetzt geklappt hat, freut mich sehr, denn es ist eben auch ein wichtiges Aushängeschild für das Capitol-Kino“, so Callsen. Neu beim Kinopreis war außerdem, dass angesichts der Einschränkungen des Kino- Betriebes durch Corona das Preisgeld verdreifacht wurde, um den Kinos auch in schwieriger Situation zu helfen. Und obwohl die Plätze im Kino nicht alle gefüllt werden können und Abstände und Hygieneregeln einzuhalten sind, was einen höheren Aufwand für den Kino-Betrieb bedeutet, bietet das Capitol-Kino wieder ein abwechslungsreiches Programm – das sei beispielhaft, unterstrich Johannes Callsen.

MoinMoin