Aufrufe
vor 10 Monaten

MoinMoin Angeln 34 2020

  • Text
  • August
  • Schleswig
  • Flensburg
  • Husum
  • Sucht
  • Kaufe
  • Schleswiger
  • Zeit
  • Termine
  • September
  • Moinmoin
  • Angeln
  • Www.moinmoin.de

-Anzeige-

-Anzeige- Schleswig/Angeln - 19. August 2020 - Seite 4 Tanz mal wieder ... Tanzen an der Schlei e.V. Das neue Kursprogramm (August-Oktober 2020) Montag in Güby (ab 17.08.2020) Discofox (Anfänger) - 6 Termine - 18 bis 19 Uhr Tanzkreis der Feste (Tanzkreis) 19 bis 20 Uhr Discofox (Fortgeschrittene) - 6 Termine - 20 bis 21 Uhr Dienstag in Schuby (ab 18.08.2020) Discofox (Einsteigertanzkreis) 18 bis 19 Uhr Discofox (Tanzkreis) 19 bis 20 Uhr Discofox (Anfänger) - 6 Termine - 20 bis 21 Uhr Mittwoch in Borgwedel (außerhalb der Schulferien) Zumba 19.30 bis 20.30 Uhr Kontakt: Kissner Kathers: 04621 - 98 99 611 (AB) www.tanzen-an-der-schlei.de Mittwoch in Schuby/SL (ab 19.08.2020) Discofox (Anfänger) - 6 Termine - 18 bis 19 Uhr Standard/Latein und Discofox (Anfänger) - 6 Termine - 19 bis 20 Uhr Standard/Latein (Tanzkreis) 20 bis 21 Uhr in Schuby Bauchtanz (Erwachsene) 18:30-20:00 Uhr in Schleswig Donnerstag in Hüsby (außerhalb der Schulferien) Zumba 18.30 bis 19.30 Uhr NEU ab Oktober YOGA Tanzclub Grün-Gold Schleswig Der älteste und größte Tanzclub in Schleswig und Kropp Bei uns gibt es Tanzen für jedermann. Wir bieten Ihnen: Tanzkreise für Wiedereinsteiger bis erfahrene Tänzer, Breitensport und Turniertanz Tanzkurse für Gesellschaftstanz und Discofox, Einzelstunden, Hochzeits- und Crash Kurse, Workshops, Hip Hop, Video Clip Dancing, Orientalischen Tanz, Jazz Dance und tänzerische Früherziehung ab 3 Jahre Alle Trainingseinheiten und Kurse finden in Schleswig, Wikingeck 2 oder in Kropp, Gewerbering 3 statt Weitere Informationen finden Sie unter: www.tanzclub-gruen-gold-schleswig.de oder 0151 – 646 625 16 Egal, ob Hip-Hop-Tanz, Ausdruckstanz, Eurhythmie oder Poledance, das Angebot an zeitgenössischen Tanzstilen lässt kaum Wünsche offen. Dabei geht es im Gegensatz zu klassischen Tänzen längst nicht mehr (nur) um technische Fehlerlosigkeit und das einwandfreie Beherrschen des jeweiligen Tanzstils, sondern vielmehr darum, eine individuell passende Ausdrucksform für die eigenen Gefühle zu finden. So wirkt sich moderner Tanz nicht nur auf die körperliche Gesundheit und Fitness überaus positiv aus, sondern auch auf die Psyche. Hip-Hop-Tanz Dieser in der 60er und 70er Jahren entstandene Tanz ist kein eigener Tanzstil, sondern setzt sich aus vielen Tanzstilen zusammen. In den 80er Jahren entstanden die ersten professionellen Hip-Hop-Tanzgruppen, nachdem der Film „Flashdance“ Hip-Hop weltberühmt machte. Heute ist Hip- Hop-Tanzen ein eigener Sport, der an vielen Tanzschulen angeboten wird. Ausdruckstanz Wie der Name schon vermuten lässt, handelt es sich bei diesem Tanz nicht um einen Gesellschaftstanz, sondern um eine Form der Darstellung der eigenen Gefühle. Er entstand als Gegenbewegung des klassischen Balletts. Den Ausdruckstanz oder auch Modern Dance zeichnen vor allem die Bewegungen aus, die weg von festgeschriebenen Formen hin zur natürlichen Bewegung des Körpers gehen. Eurythmie Zu den künstlerisch darstellenden Tänzen gehört die Eurythmie. Sie ist eine Bewegungskunst, die oft als Teil von Bühneninszenierungen betrieben wird. Sie ruft den Menschen dazu auf, mit seinem ganzen Wesen, seiner Seele, seinem Geist und dem eigenen Gefühl sich zu Bewegen. Sie macht die eigenen Emotionen für den Zuschauer sichtbar. Poledance Poledance oder auch Stangentanz stammt ursprünglich aus der asiatischen Akrobatik, bei der Männer an Stangen und Pfählen trainierten. Später tauchte der Stangentanz in Wanderzirkussen auf. Frauen nutzen die Zeltstangen für ihre Akrobatik. Dann erhielt der Poledance Einzug in die Bars und Stripclubs. Mittlerweile hat sich der Stangentanz zu einer Freizeitsportart entwickelt und Tanz- und Poledance-Studios bieten ihn als Fitnesstraining und Tanzsport an. Detaillierte Informationen hinsichtlich der Corona-Hygiene- und Schutzmaßnahmen sind in den Tanzschulen zu erfragen. Süderbrarup (ksi) – Kurz vor Beginn der Sommerpause wurde in der „Ev. Kindertagesstätte St. Jacobi“ in Süderbraup eine neue Küche vorgestellt. Die bisherige Küche war nicht mehr zeitgemäß und entsprach auch nicht mehr den Anforderungen für die rund 80 betreuten Kinder. Die in dem zirka 18 Quadratmeter großen Raum mit modernen Geräten und zweckmäßigen Möbeln ausgestattete Küche, stellt eine optimale Ergänzung zu dem direkt angeschlossenen 80 Quadratmeter großen Speiseraum da - der erst im November eingeweiht wurde. „Auch wenn wir unser Mittagessen leider nicht selbst frisch zubereiten können, ist die gut ausgestattete und wirklich bedienungsfreundliche Küche eine tolle und hilfreiche Neuerung für unseren Kindergarten, wofür wir sehr dankbar sind“, sagte Kita-Leiterin Maike Jessen. Da die Mittagsverpflegung von einem Catering-Unternehmen Schleswig (mm) – Es wird wieder durch die Schleswiger Nacht gestreift – wenn andere schlafen. Am Freitag, 28. August, geht es ab 19 Uhr für kleine acht- bis zwölfjährige „Schlafwandler“ auf zum erlebnispädagogischen Nachtabenteuer. Tags drauf holen die Eltern nach einem kleinen Frühstück ihre Nachtschwärmer um 9 Uhr ab und alles sollte wieder beim Alten sein – wird vermutet. Wem werden die Teilnehmer beim diesjährigen Abenteuer im Spätdienst über die Schulter schauen, wer lässt die Mädchen und Jungen an AUS DER REGION Neue Küche für die Ev. KiTa St. Jacobi Kita-Leiterin Maike Jessen ist von der Zweckmäßigkeit und Übersichtlichkeit der großen Schubladen begeistert. aus dem Ort angeliefert wird, dient die neue Einbauküche zu Mittagszeiten als „Austeilküche“. Aber es lassen sich jetzt Frühstücksangebote und Projekte rund um die Essen- Zubereitung viel besser verwirklichen, so Jessen. Große Schubladen sorgen für Übersichtlichkeit in den Schränken und für ein bequemes Herankommen an Geschirr und anderen Küchen-Utensilien. Sehr zufrieden zeigten sich Bürgermeister Christian Hansen und die anwesenden Mitglieder der Gemeindevertretung über die gute Zusammenarbeit mit den Handwerksfirmen und über den schnellen Einbau. „Es hat alles reibungslos geklappt. Wir haben nur regionale Firmen beauftragt. Der Gesamtpreis der Maßnahme beträgt rund 16.000 Euro, die in vollem Umfang vom, Zweckverband Kita‘ gezahlt wurden“, sagte Hansen. Träger der Kita ist das „Evangelische Kindertagesstättenwerk im Kirchenkreis Schleswig-Flensburg“ (Kitawerk). Gemeindevertreterin Regina Burgwitz und Bürgermeister Nachtabenteuer mit dem Jugendzentrum seiner Arbeit zu Bettruhzeiten teilhaben und wen begleiten die Nachtschwärmer bei der Nachtschicht? Als kleine Gruppe mit pädagogischer Begleitung und ausgestattet mit einer Kamera wird dem Laternenlicht durch die Dunkelheit in Unternehmen oder Einrichtungen in Schleswig gefolgt, in denen zu später Stunde gearbeitet wird. Das Ziel bleibt jedes Mal geheim, bis es auf den Weg geht. Sind dort alle Fragen beantwortet, wird im Jugendzentrum übernachtet. Daher ist das Nötigste für eine Übernachtung wie Kulturbeutel, Handtuch, Wechselwäsche, Schlafmatratze, Schlafsack sowie bequeme und wettergerechte Kleidung mitzunehmen; Wertgegenstände sind zu Hause zu lassen. Es wird ein Beitrag von 5 Euro für die Aktion inklusive Essen, Getränken und Übernachtung fällig. Er kann bei entsprechender Berechtigung über in Inanspruchnahme des „Bildungs- und Teilhabepakets“ der Bundesregierung beglichen werden. Wer sich anmelden möchte, kann sich entweder telefonisch im Jugendzentrum unter 04621 29509, per E-Mail an Christian Hansen zeigen den modernen Industrie-Geschirrspüler. Er wasche unter 20 Minuten. Fotos: Kasischke jugendzentrum@schleswig. de, über das Anmeldeformular auf www.jugendzentrumschleswig.de oder persönlich montags bis freitags von 13 Uhr bis 19 Uhr in der Wiesenstraße 5 in Schleswig melden. Es ist nur eine begrenzte Teilnehmerzahl möglich. Die Teilnahme ist erst verbindlich, wenn die Anmeldung eingegangen und der Teilnahmebeitrag gezahlt worden ist. Weitere Informationen über entsprechenden Hygienemaßnahmen erhalten die Teilnehmer nach erfolgreicher Anmeldung.

Funde aus Ellingstedt im Danevirke Museum Die Funde aus Ellingstedt Eicke Siegloff (Archäologisches Landesamt), Nis Hardt und Lars Erik Bethhge an der Ausstellungsvitrine (v.l.) Fotos: Feldmann/Rasmus Meyer Dannewerk (ife) – Schon seit längerem ist bekannt, dass Haithabu, das bedeutende frühmittelalterliche Handelszentrum, von weiteren kleinen Wikingersiedlungen in der Nähe umgeben war. Es gab einen Warenaustausch mit dem Hinterland (zum Beispiel im Einzugsgebiet der Füsinger Au). Nach Hollingstedt wiederum führte ein wichtiger Handelsweg, der an der Treene gelegene Ort gilt als Nordseehafen Haithabus. Auf dem Weg dorthin, in Ellingstedt, hat eine Gruppe von Amateur-Archäologen mithilfe von Metall-Detektoren vor einigen Jahren bedeutende Funde getätigt. Diese werden nun in einer kleinen, aber sehr interessanten Ausstellung im Danevirke Museum präsentiert. Wie ein Mitglied der ehrenamtlichen Detektorengruppe berichtet, sei man durchaus planvoll nach Ellingstedt gelangt. „In einer Fachzeitschrift habe ich einmal gelesen, dass dort an einer Stelle mittelalterliche Tonscherben gefunden wurden.“ Auf einem Maisfeld fanden die Sondengänger dann eine Reihe von Metallgegenständen – Gewichte für Waagen, Zahlungsmittel wie Hacksilber und geschnittene arabische Münzen, vornehme, zum Teil vergoldete gers – mit Vollbart und Helm, aus Blei gegossen. „Auch an Schmuckstücke, Waffenbeschläge diesem Helm haben sich keine und Werkzeuge. „Diese Gegenstände zeugen von der Anwesenheit von Kaufleuten, Hörner befunden“, darauf weist Nis Hardt hin; Hörner an Wikingerhelmen hält er für Folklore, Handwerkern und vermutlich die wissenschaftlichen Untersuchungen auch Kriegern“, erläutert Nis Hardt, Kurator der Ausstellung und bis vor kurzem Leiter des Danevirke Museums. Der neue Leiter, Lars Erik Bethge, freut sich, die wertvollen Gegenstände nicht standhält. In vergrößerter Abbildung ist dieser Kopf auf dem Ausstellungsplakat zu sehen. Das Danevirke Museum ist Mo – Fr 9 – 17 und Sa, So 10 – 16 Uhr geöffnet. in Dannewerk präsentieren zu können. „In Dänemark würden sie im Nationalmuseum gezeigt werden“, meint er. Eine teure Virtrine zur Präsentation der Funde konnte von einem dänischen Museum ausgeliehen werden. Zu sehen ist beispielsweise der nur 2,4 cm messende Kopf eines Wikin- Vor dem Danevirke Museum: die Gruppe der ehrenamtlichen Detektorengänger Schleswig (ife) – „Top-Wetter, tolle Location, Top-Leute“, charakterisierte Stefan Wesemann, Geschäftsführer der IHK in Schleswig, augenzwinkernd die Zusammenkunft von Vertretern der Schleswiger Wirtschaft mit Stadtmanager Helge Schütze, seiner Mitarbeiterin Sandra Pilkes sowie Julia Claußen, Geschäftsführerin von „Ancora Film“. Für die drei Letztgenannten war der Termin bei einem Bootssteg nahe den Königswiesen eine Überraschungsveranstaltung. Sie wurden für ihr Engagement in der Corona-krise mit gut gefüllten Präsentkörben und einigen Reden geehrt – zu den Rednern gehörten Arne Hansen, Vorsitzender des Aufsichtsrats der Schleswiger Stadtmarketing GmbH, Bürgermeister Stephan Dose, Christian Liesegang (Interessengemeinschaft Ladenstraße), Wolfgang Harm, Vorsitzender des Gewerbevereins St. Jürgen („Drachentöter“) sowie Stefan Wesemann. Als der durch die Corona-Pandemie ausgelöste Lockdown Mitte März kam, mussten alle Geschäfte, die nicht als systemrelevant eingestuft wurden, von heute auf morgen schließen. Viele Bürger erinnern sich noch an das Szenario einer geradezu gespenstisch ausgestorbenen Innenstadt. In dieser Situation wurde Helge Schütze aktiv, mit der Akti- AUS DER REGION Schleswig/Angeln - 19. August 2020 - Seite 5 Ehrung am Schlei-Ufer Helge Schütze, Sandra Pilkes und Julia Claußen (v.l.) wurden für ihr Engagement in der Corona-Krise geehrt Foto: Feldmann on „Schleswig hilft“ wurde ein Projekt zur Unterstützung der hiesigen Wirtschaft ins Leben gerufen. Mithilfe der Internetseite www.einkaufeninschleswig.de konnten viele Händler ihre Waren auch online versenden; Schützes Credo lautete, dass man das Feld nicht den großen Versandhändlern überlassen wolle. Julia Claußen wurde ins Boot geholt. Mit ihrem Team von „Ancorafilm“ (seit 2016 in Fahrdorf ansässig) hat sie über 50 kurze Videos über Schleswiger Geschäftsleutegedreht, die über You Tube ins Netz gestellt wurden. Die Filme sind dort noch zu sehen. Von Stefanie und Tim Vorpahl (Stadtbäckerei Hagge) über Marlene Henningsen (Einrichtungsgeschäft Henningsen) bis zum Buchhändler Schröder – viele Schleswiger Geschäftsleute werden auf sympathische, unprätentiöse Weise in ihrem Geschäft dargestellt und erzählen etwas über die von ihnen verkauften Waren. „Das alles wäre allerdings ohne die Hilfe der Stadt nicht denkbar gewesen“, erklärte Helge Schütze. „Das Erlebnis, dass man sich in der Krise zusammengetan und etwas entwickelt hat, soll auch zukünftig für uns präsent sein“, führte Stephan Dose in seiner Rede aus. „Ihr seid wirklich Brückenbauer“, lobte Arne Hansen die Akteure. Bei makellos blauem Himmel wurde dann mit Blick auf die Schlei ein Imbiss eingenommen. MITTWOCH DONNERSTAG FREITAG 19 20 21 Von 10 bis 18 Uhr durchgehend geöffnet

MoinMoin