Aufrufe
vor 3 Jahren

MoinMoin Angeln 32 2017

  • Text
  • August
  • Kropp
  • Flensburg
  • Schleswig
  • Husum
  • Sucht
  • Kappeln
  • Treia
  • Frei
  • Haus
  • Moinmoin
  • Angeln

-Anzeige- C

-Anzeige- C Schleswig/Angeln - 9. August 2017 KROPP eine starke Gemeinschaft Italienische Eisvielfalt in Kropp Kropp (mw) – Angefangen hat alles 1978 in Nortorf. Hier eröffnete Dino Dall a ‚Nese mit seiner Frau sein erstes Eiscafé. Im Laufe der Jahre folgten weitere, die zum Teil heute von Familienangehörigen übernommen wurden. Heute besitzt der 62-jährige Venezianer die Geschäfte in Nortorf, Aukrug und seit Neuestem auch in Kropp, Am Markt in unmittelbarer Nachbarschaft zum zukünftigen Rathaus. Das Eiscafé Venezia in Kropp wird geführt von seiner langjährigen Angestellten Eman Mosche, die unterstützt von vier Angestellten 34 Innen- und 40 Außenplätze bedient. Eman Mosche und Eiscafébesitzer Dino Dall a ,Nese verwöhnen ihre Gäste mit köstlichen Eisspezialitäten. Fotos: Weise Neben den original italienischen Eisspezialitäten aus eigener Herstellung gibt es Kaffee, Kuchen, Waffeln und Crêpes sowie leckere Cocktails. „Ab September werden wir auch ab 10 Uhr ein Frühstück anbieten und langfristig planen wir auch einen Mittagstisch, so wie in Nortorf.“, verrät Dino Dall a ‚Nese. Das Kropper Eiscafé ist täglich von 10 bis 22 Uhr geöffnet und macht nur im Dezember und Januar eine Pause. Qualität muss nicht teuer sein! • Rolladen und Markisen • Fenster und Türen • Wintergartenbeschattung • Fliegengitter • Jalousien und Plissee Industriestr. 7 · 24848 Kropp · Tel. 0 46 24 / 5 77 · Fax 86 46 E-Mail: bauelemente-leistikow@t-online.de 40 Jahre DLRG – Gliederung Kropp Die Gastredner und der 1. Vorsitzende Jochen Reimer (2. v. li.) Fotos: Weise Kropp (mw) – Am 11. Februar 1977 gründete sich unter Leitung des ersten Kropper Vorsitzenden Dieter Hohnholz und seinem Vertreter Rolf Gerding die DLRG- Ortsgruppe Kropp e.V., die nun als Gliederung Kropp das 40jährige Bestehen in einer Feierstunde im Haus Kana des Diakoniewerkes Kropp begehen konnte. Jochen Reimer, heutiger erster Vorsitzender begrüßte unter den zahlreichen Mitgliedern mit Wolfgang Heyer und Karl Miehe auch einige der ersten Stunde. Der Verein, so berichtet Jochen Reimer in seiner Ansprache, zählt heute 355 Mitglieder und ist damit der drittgrößte im Kreis. Die Gliederung Kropp ist eine Ausbildungs- DLRG ohne Wachdienst und ohne Einsatzfahrzeuge, hilft aber immer wieder bei Einsätzen aus. In ihren Grußworten betonten sowohl Jochen Möller als Vorsitzender des Landesverbands, Joachim Hensel Vorsitzender im Kreisverband SL-FL, der Kreispräsident des Kreises Schleswig-Flensburg, Ulrich Brüggemeier als auch Stefan Ploog, Bürgermeister der Gemeinde Kropp und somit auch Hausherr des Kropper Freibades die große Bedeutung der ehrenamtlichen Tätigkeit in der Gliederung Kropp für das Gemeinwohl in der Gemeinde. So hänge das Fortbestehen des Kropper Bades maßgeblich von der Unterstützung durch die DLRG sowohl in der Badaufsicht als auch in der Schwimmausbildung ab. Aber auch ausserhalb des Bades bringt sich die DLRG sehr aktiv ein in die Sozialarbeit und in das gesellschaftliche Miteinander in Kropp, zum Beispiel bei der Mitgestaltung des Kropper Weihnachtsmarktes, beim Umzug zur Mondscheinnacht und vielen anderen Anlässen. Die Tatsache, dass es in den vierzig Jahren des Kropper Bestehens nur vier Vorsitzende gab, zeigt zudem die innere Beständigkeit dieses Vereins. Eine besondere Ehrung wurde Uwe Baurhenne zuteil: Jochen Möller zeichnete Uwe Baurhenne in Anerkennung und als Zeichen der Dankbarkeit für seinen jahrzehntelangen Einsatz für die DL- RG mit dem Ehrenzeichen der DLRG in Gold aus. Uwe Baurhenne war 11 Jahre lang Vorsitzender der Gliederung Kropp, ist Mitbegründer des sehr aktiven Vereins Wasserfreunde Freibad Kropp e.V. und ist nun auf Bundesebene für die DLRG tätig. Natürlich Tetzner Kropp (mw) – Seit Mitte Mai bietet Viktoria Tetzner mit ihrer Schwester Erika Weimer-Becker und ihrer „kleinen Feuerwehr“ Freia Bösel in den Räumen der ehemaligen Videothek in Kropp, In de Kniep 2 ihre Dienste als Friseurin an. Dabei ist der Firmenname „Natürlich Tetzner“ auch Programm: die beiden Schwestern arbeiten ausschließlich mit veganen Mitteln der Hersteller Fudge und Fuente auf Naturbasis und bieten neben „waschen, schneiden, föhnen“ auch Haarverlängerungen und vieles mehr nach dem Motto „kreativ und mutig für etwas Neuess“. Viktoria Tetzner hat in Das Team von Tetzner: Erika Weimer-Becker, Chefin Viktoria Tetzber und Freia Bösel (vo. li.) Foto: Weise Schleswig ihre Ausbildung absolviert, mit ihrem Mann Jens einige Jahre in Niedersachsen gelebt und in Vollzeit in Bremen 2016 ihren Meisterbrief erworben. Ihre Schwester Erika hat bei Tanja Siemsen, Zeitlos Frisur, in Kropp gelernt und dort auch gearbeitet. Mit deren Umzug nach Groß Rheide entstand eine Lücke, die nun durch „Natürlich Tetzner“ wieder geschlossen wurde. Termine können telefonisch unter 04624 1502 oder direkt im Geschäft vereinbart werden. Ihre Ansprechpartner für Geschäftsanzeigen Nina Christiansen Telefon 04621 9641-16 Fax 04621 9641-26 christiansen@moinmoin.de Franz Schiffner Telefon 04621 9641-12 Fax 04621 9641-26 schiffner@moinmoin.de Betreuungsverein Kropp e.V. Wir bieten Beratungen und Informationsveranstaltungen zu • Vorsorgemöglichkeiten (Vorsorgevollmacht, Betreuungs- und Patientenverfügung) • gesetzlicher Betreuung • ehrenamtlicher Betreuung Hauptstraße 28 · 24848 Kropp Telefon 04624 - 45 76 40 Mitglied im Paritätischen Wohlfahrtsverband, im Bund der Berufsbetreuer sowie in der Interessengemeinschaft der Berteuungsvereine S.-H. Ein neues Fahrzeug für die Feuerwehr Kropp (mw) – „Was lange währt , wird endlich gut!“, mit diesen Worten übergab Bürgermeister Stefan Ploog im Namen der Gemeindevertretung und des Bürgervorstehers Klaus Lorenzen den symbolischen Schlüssel für das neue Fahrzeug im Rahmen einer Feierstunde im Haus Kana der Diakonie Kropp an den Wehrführer der freiwilligen Feuerwehr Kropp, Christoph Pautz. Seit 13 Jahren bestand der Wunsch der Feuerwehr nach einem Einsatzleitfahrzeug, um größere Einsätze direkt vor Ort schnell und effizient leiten zu können, denn immer wieder kommt es zu Situationen, die eine Koordination aller Hilfs- und Entmündigung und Vormundschaft behinderter und kranker Menschen wurde 1992, durch die Einführung des Betreuungsgesetzes, in Deutschland abgeschafft. Seit dem steht die Selbstbestimmung im Fokus der rechtlichen Betreuung. Grundsätzlich kann jeder Mensch durch Unfall oder Krankheit in eine Lebenssituation kommen, in der er seine Interessen und Wünsche nicht mehr selbst vertreten oder äußern kann. Was passiert dann? Andere Menschen müssen für die Betroffenen entscheiden. Damit diese Entscheidungen Ihrem Willen entsprechen, können Sie Einsatzkräfte vor Ort erforderlich machen. Seit 2004 befand sich die geplante Anschaffung im Feuerwehrbedarfsplan, 2015 gab die Gemeindevertretung die Finanzmittel frei und am 28.04.2017 fuhr das „ELW 1“ in Kropp ein. Von den Gesamtkosten in Höhe von über 130000 Euro verbleiben für die Gemeinde Kropp nach Abzug des Zuschusses aus der Feuerschutzsteuer noch mehr als 98000 Euro, hier hätte sich der Bürgermeister gerne eine Beteiligung der umliegenden Gemeinden, die ja auch von dem Fahrzeug Nutzen haben werden, gewünscht. „Mit Fertigstellung des neuen Rettungszentrums und der -Anzeige- Selbstbestimmung als höchstes Gut heute schon Vorsorge treffen. Im Betreuungsverein Kropp e.V. beraten und informieren Sie Thomas Schmieder und sein Kollege Silvio Weiß kostenlos zur Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung und Patientenverfügung. Mit diesen Dokumenten können Sie Ihren Willen für zukünftige Behandlungen selbst bestimmen. Den Betreuungsverein Kropp e.V. fi nden Sie in der Hauptstraße 28 in Kropp. Von hier aus betreut das Team Menschen im ganzen südlichen Landkreis. Sie möchten sich näher informieren? Rufen Sie uns an! Telefon: 04624/457640 Bürgermeister Stefan Ploog (links) übergibt den symbolischen Schlüssel für das neue Feuerwehrfahrzeug an den Wehrführer der Kropper Feuerwehr, Christoph Pautz. Foto: Weise geplanten Anschaffung eines weiteren Fahrzeugs, einem HLF 20, wird unsere Wehr gut aufgestellt auch den Erfordernissen unserer stetig wachsenden Gemeinde gerecht werden – zum Wohle aller Kropper Bürgerinnen und Bürger.“, betonte Stefan Ploog bei der Schlüsselübergabe. Kreisbrandmeister Marc Rücker ehrte anschließend zusammen mit Amtswehrführer Sönke Rahn Matthias Schmidt und Michael Schwandt für 25 Jahre mit dem Brandschutzehrenzeichen am Band in Silber und Löschmeister Johannes Schildknecht für 40jährige treue Pflichterfüllung mit dem Brandschutzehrenzeichen am Bande in Gold. Kleiderkammer geöffnet Kropp (mm) – Die Kleiderkammer hat am Donnerstag, dem 10. August von 14 bis 15 Uhr geöffenet. Abgabe und Empfang von Bekleidung sind im Forum, Am Markt 11 möglich. DRK Bereitschaftsabend Kropp (mm) – Die Mitglieder der DRK-Bereitschaft Kropp-Stapelholm treffen sich das nächste Mal am Donnerstag, dem 10. August von 19:30 bis 21:30 Uhr in der Rettungswache Möhlensoll. Gäste sind willkommen. Skatclub-Abend Kropp (mm) – Der Skatclub „Treffpunkt Kropp“ hat am Donnerstag, dem 10. August von 19 bis 23 Uhr seinen Skatclub-Abend in der Gaststätte „Bandholz“. Neue Mitglieder sind immer willkommen. Bunter Nachmittag für Senioren Kropp (mm) – Die Arbeiterwohlfahrt lädt am Donnerstag, dem 10. August von 14:30 bis 17:30 Uhr zum „Bunten Nachmittag für Senioren“ mit Kaffee und Kuchen sowie Gesang und Spiel ins Forum, Am Markt 11 ein.

Aus der Region Schleswig/Angeln - 9. August 2017 - Seite 5 Bergsteigen auch im Flachland Flensburg – Unsere drei Freunde von FlensFitness sind zwar derzeit im (wohlverdienten) Urlaub, aber trotzdem geht es natürlich im Park. Diese Woche zeigen uns Lukas und Maggie im neuesten Video auf www.moinmoin.de/Marktplatz Wie gehabt gibt es wieder eine leichtere Beginner-Variante an der (Park-)Bank und eine zweite Variante auf dem Boden. Der Körper befindet sich in der Liegestützposition – und schon kann es losgehen. Viel Spaß! Hier geht es direkt zum dritten Video: weiter mit „Fit mit Moin- Moin“. Schließlich kann man die Übungen überall auf der ganzen Welt machen – egal ob im Hotel, am Strand oder den so genanten „Mountain Climber“, auch Bergsteiger genannt. Da kommt doch gleich das richtige Urlaubsfeeling auf! Text/Foto: Philippsen Südsee-Kenner und Nolde- Liebhaber liest in der Reithalle Schleswig (mm) – Ein Highlight im Rahmen des Begleitprogramms zur Nolde-Sonderausstellung des Landesmuseums für Kunst und Kulturgeschichte bietet sich Kulturfreunden Mit diesen sogenannten Schlamm-Masken trieben die Asaro-Mudmen aus der Nähe von Goroka der Sage nach ihre Gegner in die Flucht. Foto: Matthias Gretzschel am Donnerstag, 10. August. Der Hamburger Feuilletonist (Redaktion Kultur beim Hamburger Abendblatt) und Buchautor Dr. Matthias Gretzschel lädt im Rahmen der Sonderausstellung „Nolde in der Südsee“ ein zu einer traumhaften, geheimnisvollen Reise nach Papua Neuguinea. Ab 18 Uhr wird er eine filmische Einführung in das so ferne Inselreich geben, anschließend aus seinem Buch Geister der Südsee: Bei den Schamanen, Geheimbünden und Feuertänzern im Bismarckarchipel lesen. Die Veranstaltung beginnt bereits um 17 Uhr mit der Möglichkeit, an einer Führung durch die Ausstellung teilzunehmen. Tickets für diese Veranstaltung zum Preis von 6 Euro (inkl. Führung) gibt es ab sofort an der Museumskasse von Schloss Gottorf – service@schloss-gottorf.de oder 04621813-222.

MoinMoin