Aufrufe
vor 3 Jahren

MoinMoin Angeln 32 2017

  • Text
  • August
  • Kropp
  • Flensburg
  • Schleswig
  • Husum
  • Sucht
  • Kappeln
  • Treia
  • Frei
  • Haus
  • Moinmoin
  • Angeln

Seite 2

Seite 2 Angeln -9.August 2017 -Seite 2 Kindern ihr Lachen wiederschenken Der erste Spatenstich im Waldorfkindergarten Kappeln –natürlich unter Mithilfe der Kinder. Foto: Magda Boysen Spatenstich im Waldorfkindergarten Kappeln (tom) –Nun geht es los. Der Ausbau des Waldorfkindergartens in Kappeln kann beginnen. Vergangenen Freitag erfolgte bei einer Feier der Spatenstich. Bis Ostern kommenden Jahres sollen dann neue Gruppenräume, ein heilpädagogischer Therapieraum sowie eine neue Küche und Waschräume entstehen. Dann wird es im Waldorfkindergarten Kappeln längere Öffnungszeiten und einen Mittagstisch für die Kinder geben, die auch am Nachmittag in den Räumlichkeiten betreut werden. Mit dem Ausbau des bestehenden Gebäudes geht der Waldorfkindergarten der immer größeren Nachfrage nach Betreuungsplätzen nach. So können in absehbarer Zukunft mehr Kinder unter drei Jahren aufgenommen werden und das Betreuungsangebot wird auch auf den Nachmittag ausgeweitet. Nach langen Planungen sind Rüdiger Lange und Wencke Peutz vom Waldorfkindergarten froh, dass es endlich losgeht. Auch Kappelns Bürgermeister Heiko Traulsen war beim ersten Spatenstich anwesend und freut sich auf den Neubau. Dafür verantwortlich zeigt sich Architekt Gunnar- Dogs und sein Team. Die neuen Räume werden in einer Wabenstruktur und mit Grasdach in das bestehende Gebäude integriert. Hellör (mm) –Über eine grüne Wiese laufen. Im See schwimmen. Am Ufer mit Freunden ein Floß bauen. Unbeschwert, ausgelassen ohne Sorgen oder Angst. Was eigentlich ganz selbstverständlich sein sollte, war für 33 Kinder im ersten Sommer-Camp von Heinz Hoenigs Aktion „Kinder schmieden Zukunft“ etwas ganz Besonderes. Vom 16. bis 23. Juli hatte der bekannte Filmschauspieler für Kinder zwischen 11 und 17 Jahren aus insgesamt sechs Nationen eine Ferien-Zelt- Woche in Hellör an der Schlei organisiert. Heinz Hoenig engagiert sich seit Jahrzehnten kontinuierlich für psychisch traumatisierte Kinder. Das Sommer- Camp auf dem Gelände des Naturcampingplatzes Hellör war die erste Maßnahme seiner eigens dafür gegründeten gemeinnützigen Unternehmergesellschaft Heinz Hoenig –Schmiede. Der TV-Star finanziert sein neues soziales Projekt für Kinder mit selbst geschmiedeten Friedensnägeln, aus Spenden und privaten Mitteln. In Der Schauspieler Heinz Hoenig gab 33 Kindern die Möglichkeit, eine Woche unbeschwert in einem Sommercamp zu verbringen. Fotos: Lechner der Zeltwoche konnten die Kinder selbst Suppe in der Hoenigschen „Gulaschkanone“ zubereiten. Gemeinsam aus Holzpaletten und Seilen ein Floß fertigen. Jungen wie Mädchen durften in einer echten Schmiede ihr Geschick ausprobieren. Es wurde Ball gespielt, im See gebadet oder im Hochseilgarten geklettert. Zu den unvergesslichsten Erlebnissen gehörte das allabendliche Lagerfeuer. Mit gegrillten Würstchen, Stockbrot und Gesang. „Am Ende der Woche wurde nur noch gelacht. Alle waren sichtbar glücklich“, bilanziert Heinz Hoenig den erfolgreichen Verlauf der Projektwoche. „Wenn ich auf dieses erste Sommer-Camp zurückblicke, dann weiß ich, alles ist machbar. Bei uns konnten die Kinder einfach nur Kind sein. Sie konnten sich in der Gemeinschaft ausprobieren, um so wieder Selbstvertrauen und Zuversicht zu schöpfen, welche sie für ihr Leben benötigen. Trotz unterschiedlichster Hintergründe und Sprachen, denn etliche hatten einen Migrationshintergrund, haben sich alle sofort gut miteinander verständigt. Mehr noch, alle waren so unbefangen im Umgang miteinander, dass es positiv überrascht hat. Dies hat auch meinen Blick in die Zukunft gestärkt. Ich fühle mich bestätigt, das Richtige zu tun. Ich werde auf jeden Fall weitermachen.“ Neben einem erfahrenen Team aus Fachleuten wie Pädagogen standen dem ersten Sommer-Camp der Heinz Hoenig –Schmiede auch engagierte Unterstützer zur Seite. Darunter befreundete Künstler, Handwerker und Unternehmen wie der Musiker Volker Schlag, der Techniker Michael Hüfler sowie die Firmen Thomsen Fleisch, Böklunder und toom Baumarkt. Gabriele Lechner, Filmproduzentin und Lebensgefährtin von Heinz Hoenig, begleitete das soziale Projekt organisatorisch und dokumentierte die Erlebnisse für alle Teilnehmer: „Mein großer Dank gilt jedem einzelnen, der diesen Kindern Chancen ermöglicht“, so der Schauspieler. Sportlicher Nachwuchs: Handball Trainingmit Profis online: www.moinmoin.de Einfach wissen, was los ist! Täglich online, täglich aktuell –und näher dran am Geschehen. und auf facebook: www.facebook.com/ MoinMoinWochenzeitung Kappeln (ph) –Handball- Land Schleswig-Holstein. Eine Sportart, die Alt und Jung begeistert. Da haben auch Kinder den Wunsch beim THW oder der SG mit auflaufen zu dürfen. Dieser Wunsch trifft bei den Handball-Akteuren auf große Zustimmung, denn die Vereine brauchen Nachwuchs. Musste die Kinds früher im Dunstkreis der großen Handball-Mannschaften in den Vereinen spielen, um entdeckt zu werden, kommen Unsere Leser ... Ihre Wähler! ... für eine erfolgreiche Werbung zum Direktmandat bei der Bundestagswahl am 24. September 2017 Unsere Medienberater sind gerne für Sie da: Telefon: 0461 588-0 ktv-verlag@moinmoin.de Harfenkonzert in der Kirche Ulsnis (mm) –AmkommendenSonntag, 13. August, findet um 19 Uhr in der Kirche Ulsnis ein Harfenkonzert von und mit Assia Cunego statt. Das Thema des Abends lautet: „Der Osten klingt anders“. Assia Cunego ist eine Harfenistin, die immer wieder Sonderwege beschreitet. Geboren 1983 in Italien, schloss sie ihr Harfenstudium als 18-Jährige mit Auszeichnung ab. Mit zwanzig Jahren absolvierte sie die Meisterklasse bei Prof. Gisèle Herbet in Würzburg. die Vereinsvertreter heute auch aufs Land und halten Ausschau nach talentierten Spielern. In der vergangenen Woche veranstaltete die Firma „ComEvent“ ein Camp in Kappeln unter dem Motto „Trainieren wie die Profis – mit den Profis“. ComEvent ist eine von Handballfreunden gegründetes Unternehmen, das bundesweit Camps organisiert, um dort den Handballnachwuchs, aber auch Trainer und Betreuer mit dem Profi-Sport vertraut zu machen, ihnen in verschiedenen Trainingseinheiten Freude am Handballsport vermitteln und dazu wichtige spielerische Tipps geben. Nach Kappeln waren 19 Mädchen und Jungen im Alter zwischen zehn und fünfzehn Jahren gekommen. Sie wohnten fünf Tage in der Jugendherberge und absolvierten ihr Training auf dem Sportgelände der Gorch-Fock Schule. Alexander Braun gehört zum Leitungsteam. Der 20-Jährige ist aktiver Spieler in Waiblingen und schaut ein wenig neidisch auf das Handball-Verrückte Schleswig-Holstein. Unterstützt wurde das Kappelner Camp vom THW Kiel. Alexander Wie spiele ich noch effektiver vermittelt Alexander Braun den Nachwuchsspielern Rune und Leni. Sie spielt mit einem einzigartigen Spektrum an Klangfarben, ihre Musikalität und Interpretation sind zugleich werkgetreu und höchst individuell. Sie verwendet viele unterschiedliche selbstentwickelte Spiel- und Abdämpftechniken, die ihr ermöglichen, frei, sauber und vielseitig zu spielen. Sie gewann erste Preise und Stipendien bei vielen internationalen Musikwettbewerben und gab in ihrer künstlerischen Laufbahn über 2.500 Solo-Konzerte. Braun versicherte zwar, dass so ein Camp keine Talentsichtung sei, aber man schaue schon nach herausragenden Spielern. Die hatte Braun Ihr Repertoire reicht von der barocken bis zur klassischen Musik, von der Romantik zur modernen und neuen Musik, auch in Kappeln ausgemacht. Auch die Kinder waren sich bewusst, dass sie in Kappeln ein intensives Training erwartet. Der zehnjährige Rune Laskowski aus Dassendorf hat klare Ziele vor Augen. In Kappeln wollte er auf jeden Fall seine Technik- und Werfer-Qualität verbessern, ja und dann möchte er ganz nach oben. Der THW wäre ein Ziel, oder gar Paris Saint -Germain. Den Frauenhandball stärken möchte die elfjährige Leni Lichter aus Kiel. Sie entwickelt großen Ehrgeiz im Handballsport, trainiert bis zu viermal in der Woche und hofft eines Tages das THW Emblem auf ihrem T-Shirt tragen zu dürfen. Das der THW keine weibliche Handballmachschaft hat, ficht Leni nicht an. „Bis ich soweit ist, hat der THW sicher eine Frauenmannschaft“, ist sie sicher. bis hin zu Jazz, freier Improvisation und sakraler Musik. Sie präsentiert jetzt in Ulsnis Werke aus Ungarn, Rumänien, Litauen, Estland und Finnland. Der Eintritt ist frei, in der Pause werden Erfrischungsgetränke angeboten und beim Ausgang wird um eine Spende für die Künstlerin gebeten.

Seite 3 Angeln -9.August 2017 -Seite 3 Flohmarkt in Ulsnis Ulsnis (mm) –AmSonntag, dem 13. August findet von 10 bis 17 Uhr am Dreimännerteich ein Flohmarkt statt. Anmeldungen nehmen G. Fönnsen unter 04641 9862864 und Richard Krohn unter 04641 1214 entgegen. Als Standgebühr wird eine Kuchenspende erhoben. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Die Erlöse dienen der Pflege der Anlage. Ausstellung Arnis (mm) –Der Touristikausschuss lädt ein zur Sommer-Ausstellung im großen Sitzungssaal des Rathauses. Bernd Sidon aus Hannover zeigt Bilder, Reliefs und Objekte mit starken Farben auf kleinen, mittleren und großen Formaten mit zum Teil magischer Wirkung. Die Ausstellung geht vom 13. August bis 1. September und ist geöffnet täglich von 10:30 bis 13:30 Uhr und von 15 bis 18 Uhr. Die Vernissage findet am Sonntag, dem 13. August um 11 Uhr statt. Umzug? Kleintransporte? Leih-Anhänger ab 5,- € Nordoel-Tankstelle SL, Schubystr. Arnis: Musik am Noor Jan-Willem Paulsen bereitet das Klavier für seine Werbeaktion auf der Schlei vor. Arnis (hs) –Jazz-, Blues-, Folk-, Rock- und Boogie- Fans dürfen sich auf ein großartiges Musikspektakel freuen, das auch in diesem Jahr wieder kostenlos ist. Möglich wurde es, weil das sechsköpfige Orga-Team mit Jan-Willem Paulsen, Jens und Inka Matthiesen, Anette Steinhäuser und Thomas Wöltjen unter Leitung von Bürgermeister Bernd Kugler fleißig vorgearbeitet und gute Bands sowie zahlreiche Sponsoren gefunden hat, die das „7. Musik am Noor“- Festival überhaupt erst möglich machten. Und was dabei herausgekommen ist, werden die Besucher vor Ort erleben. Offiziell eröffnet wird die Veranstaltung am Freitag, dem 11. August, um 16 Uhr durch Bürgermeister Bernd Kugler mit einem Trompetensolo. Allerdings haben die Veranstalter geplant, die Besucher bereits eine Stunde vorher von einer Amateurband unterhalten zu lassen. Anschließend werden sich bis Mitternacht vier Bands präsentieren. Nach der Eröffnung startet das Musikprogramm mit dem Duo „Botter und Mohr“ (Paul Bott und Jan Mohr aus Hamburg) und Blues. Ab 18 Uhr tritt die Angeliter Amateurband „Coast to Coast“ mit dem Drummer Klaus Koch auf. Ab 20 Uhr wird das niedersächsische Trio „Doctor Love Power and his Orchestra“ die Besucher mit Rock`n Roll, Blues und Country unterhalten und die Bühne in einen Südstaatensaloon verwandeln. Den Schlusspunkt unter dem ersten „Musik am Noor“-Tag setzt „Dona Oxford und Band“. Hauptveranstaltungstag ist der Sonnabend. Ab 12 Uhr startet das „Sax & Revival Quartett“ mit Uli Ebeling, Hartmut Bethge, Dirk Zülsdorf und Bandleader Ulf Schirmer in der „M&P-Werfthalle“ mit einer abwechslungsreichen Mischung aus unterschiedlichen Bereichen des Jazz. Sie gehören seit sieben Jahren zum festen Programm der „Musik am Noor“, ebenso wie die Clubband des Kappelner Jazzclubs „Jazz oder nie“ unter Leitung von Gerd Heiselmeier. Und für die haben sich die Veranstalter eine Änderung einfallen lassen. Die Clubband wird in diesem Jahr in Kappeln mit Mit Folk und Blues werden die „Dimpker Brothers“ die Besucher des „Musik am Noor“-Events unterhalten Fotos: Hans einem V-Boot abgeholt und in Arnis an der „Schleiperle“ an Land gesetzt. Anschließend wird die Formation im Stile einer Marchingband durch Arnis marschieren und mit Dixieland für die Veranstaltung in der Werfthalle werben. Ab 15 Uhr gehört die Bühne dann den schwedischen „Dimpker Brothers“, die die Besucher mit Folk und Blues unterhalten werden. Die Brüder Adam und Martin hatten 2106 Urlaub in Arnis gemacht und dabei die Musikveranstaltung besucht und die Veranstalter gefragt, ob sie nicht auch mal in den Pausen auftreten dürften. Sie durften. Ihre Auftritte kamen so gut an, dass sie gleich für 2017 angeworben wurden. Ab 17 Uhr tritt das Bielefelder Trio „Boogielicious“ auf. Zum zweiten Mal mit dabei ist die dänische Jazzformation „Neanders Jazband“ aus Rödekro/DK mit New Orleans und Dixieland. Den Schlusspunkt unter ein gelungenes „Musik am Noor“-Event sollen „Jan Mohr und die Backscratchers“ (ab 21 Uhr) und die „Hamburg Blues Band“ (ab 22:30 Uhr) setzen. Zunächst tritt der Kieler Gitarrist Jan Mohr mit der Hamburger Formation „Backscratchers“ an und will mit ausdrucksstarkem Gitarrenspiel gute Unterhaltung bieten, um anschließend, verstärkt durch den Ausnahmegitarristen Krissy Matthews, die schottische Queen of Rock, Maggie Bell, und „The Voice“ Chris Farlowe als „Hamburg Blues Band“ mit Bluesrock, Boogie, Rhythm &Blues und Psycdelic die Besucher zu begeistern. Nicht nur musikalisch werden die Besucher bestens bedient. Auch für ihr leibliches Wohl ist gesorgt. Im Außenbereich bietet das Team der Kappelner Schlachterei „Schmidt und Hansen“ Leckeres vom Grill. Kühle Getränke mit und ohne Alkohol bieten die Veranstalter. Zusätzlich wird in der Werfthalle eine Weinbar aufgebaut –betreut von Elke und Hendrik Horn. Eine Sorge haben die „Musik am Noor“-Veranstalter. Ihnen gehen die Klaviere aus, die sie als auf der Schlei schwimmende Werbung nutzen. „Jetzt nutzen wir unser bislang letztes Klavier“, erklärt Organisator Jens Matthiesen. „Wir brauchen dringend weitere Klaviere.“ Wer ein nicht mehr gebrauchtes Klavier besitzt und es für diesen Zweck zur Verfügung stellen möchte, kann sich bei Bürgermeister Bernd Kugler (04642 1505) oder den Organisatoren Jan-Willem Paulsen (0170 8048082) und Jens Matthiesen (04642 5338) melden. MUSICALS IN HAMBURG Aladdin, König der Löwen, Hinterm Horizont, New York MITTWOCH ABEND: 13.09.17 ab € 89.- SAMSTAG NACHM.: 16.09.17 ab € 99.- SONNTAG NACHM.: 03.09.17 ab € 99.- SONNTAG ABEND mit Hafenrundfahrt: 10.09.17 ab € 99.- RADDAMPFER FREYA 22.08., Kiel-RD, mit Brunchbuffet € 69,- HAMBURG -FISCHMARKT 13.08.17 € 27,- HEIDEPARK SOLTAU 22.08., inkl. Eintritt € 54,- SERENGETI PARK 22.08. Eintritt, Mittagessen, Rundfahrt € 62,- CUXHAFEN ENTDECKERTOUR 25.08. inkl. Fähre, Mittagessen, Rundfahrt € 52,- HAMBURG -ALSTERRADWEG 25.08., 08.09., 22.09. inkl. Radtransport und Guide € 55,- SCHLEISCHIFFFAHRT 26.08. inkl. Kaffeegedeck € 35,- HANSA PARK SIERKSDORF 29.08. inkl. Eintritt € 56,- GmbH u. Co. KG SEA LIFE CENTER 29.08. Timmendorfer Strand inkl. Eintritt € 35,- KANAL-EIDERSCHIFFFAHRT 30.08. inkl. Brunch- und Kuchenbuffet € 95,- HAMBURG -HAFEN RADTOUR 06.09. inkl. Radtransport und Guide € 55,- HENGSTPARADE REDEFIN 17.09.17, inkl. Sitzplatz Kat. 1, Lunchpaket € 61,- HENGSTPARADE CELLE 23.09.17, inkl. Sitzplatz Kat. 1, Lunchpaket € 69,- KIELER SPARKASSEN ARENA POLIZEI SHOW 11.11.17 Kat. 1 €59,- PETER MAFFAY Internet:www.Reisebuero-Grunert.de 25813 Husum Siemensstr. 7-9 Tel. 04841-78715 Fax 78750 Musik am Noor 2017 14.02.18 Kat. 2 €109,- THE KELLY FAMILY 22.02.18 Kat. 2 €93,- GOLD- ANKAUF Wir kaufen immer gegen sofortige Barzahlung! Altgold /Bruchgold Zahngold Goldschmuck /Brillantschmuck Antikschmuck Goldmünzen /Silbermünzen DM-Gedenkmünzen Silberbestecke 800 /Doublé usw. Stapelholmer Weg 5•Tarp Zusätzlich zum täglichen Edelmetall-Ankauf! Der Fachmann ist für Sie da! EXPERTENTAGE Do., 10.08.2017 Fr., 11.08.2017 9.00-12.30 Uhr +14.30 -18.00 Uhr

MoinMoin