Aufrufe
vor 2 Monaten

MoinMoin Angeln 30 2022

MoinMoin Angeln 30

Kappeln • Nr. 30 • Mittwoch, 27. Juli 2022 • Tel.: 0461 588-0 • Kleinanzeigen 0461 58 88 • Fax 0461 Fahrbahnerneuerung und Vollsperrungen Brunsholm – Insgesamt vier Bauabschnitte sorgen noch bis voraussichtlich Ende September für Einschränkungen im Straßenverkehr. Wo genau, das erfahren Sie auf S. 2 Sommermarkt mit Kunsthandwerk Dörphof/Schuby – Am ersten Sonntag, im August findet auf Schubystrand der 14. Sommermarkt mit Kunsthandwerk statt. Was die Besucher da so alles erwartet lesen Sie auf S. 10 588-9190 • www.moinmoin.de Schwimmhallenverein such nach Fördermöglichkeiten Kappeln – Eine Machbarkeitsstudie hinsichtlich des Neubaus einer Schwimmhalle ist hat ergeben, dass eine Schwimmhalle in der Region wünschenswert wäre.Sonderseite Kappeln Lieferung & Selbstabholung Kieler Straße 6 - Ellenberg 16.30 bis 22.00 Uhr Bestellung unter 04642 - 96 58 855 Nur Selbstabholung Querstraße 14 - Kappeln 11.00 bis 22.00 Uhr Bestellung unter: 04642 - 96 46 070 Auf zum Brarup-Markt Süderbrarup (nic) – Der Countdown läuft: Nur noch zwei Tage und dann startet endlich wieder „Angelns fünfte Jahreszeit“ – der Brarup-Markt! Dem Volksfest und Jahrmarkt in einem fiebern jedes Jahr viele aus nah und fern entgegen, denn auf dem Brarup-Markt trifft man sich mit Gleichgesinnten, um Spaß und Freude an rasanten Karusselfahrten, beim Bummel entlang der Stände oder auch in gemütlicher Runde beim Tanz in einem der Zelte zu haben. Am Freitag, dem 29. Juli, um 14 Uhr wird das große Freizeitvergnügen eröffnet und verspricht sowohl großen als auch kleinen Besuchern viel Abwechslung und Spaß pur. Mehr dazu auf den Sonderseiten Kappeln (mm) – Der Deutsche Tierschutzbund hat auf einem 13 Hektar großen ehemaligen Bundeswehrgelände in Kappeln an der Schlei eine bundesweit einmalige Einrichtung geschaffen: Das Tierschutzzentrum Weidefeld ist im Norden Deutschlands die größte Tierschutzeinrichtung. Am Donnerstag, den 28. Juli besteht hier die Möglichkeit, an einer Führung teilzunehmen. Einlass ist um 13 Uhr – die Führung geht von 13:30 bis 15 Uhr. Das Zentrum ist Auffangstation für beschlagnahmte oder in Not geratene Haustiere. Auch zahlreiche verletzte bzw. verwaiste Wildtiere werden hier aufgenommen. Im Lissi Lüdemann-Haus werden hilfsbedürftige und problematische Donnerstag: Führung im Tierschutzzentrum Weidefeld Hunde therapiert, um sie später an erfahrene Halter zu vermitteln. Da die Tierheime immer häufiger mit der Aufnahme exotischer Tiere kämpfen, wurde 2016 eine Reptilienstation eingeweiht. 2019 sind mehrere Braun- sowie Kragenbären in Weidefeld eingezogen. Für sie wurde ein neues, naturnahes und artgerechtes Bärengehege geschaffen. Das Tierschutz-Bistro ist eine halbe Stunde vor Beginn der Führung geöffnet. Die Einrichtung ist barrierefrei, wenn auch bisher leider noch ohne barrierefreie Toiletten. Hunde dürfen an der kurzen Leine mitgenommen werden. Der Eintritt ist frei – die Mitarbeiter des Tierschutzzentrums freuen sich aber über eine Spende für ihre Schützlinge. Die Teilnahme ist auf max. 20 Personen (inkl. Kinder) begrenzt. Eine vorherige Anmeldung ist zwingend notwendig unter Telefon 04642987253 oder per E-Mai unter info@tierschutzzentrum-weidefeld.de Foto: Tierschutzzentrum Weidefeld Amt Süderbrarup radelt mit Süderbrarup (mm) – Vom 22. August bis 11. September nimmt das Amt Süderbrarup zusammen mit dem Kreis SL-FL an der internationalen Klima-Bündnis-Kampagne „STADTRADELN“ teil. Gut für das Klima und für die Gesundheit: Mit dem Wettbewerb sollen möglichst viele Menschen dazu animiert werden, Alltagswege mit dem Fahrrad zurückzulegen. Anmeldung und weitere Infos auf www.stadtradeln.de. Rollläden & Markisen Garagentor - Terrassenüberdachung - Insektenschutz Energie sparen mit Rollläden MARQUARDSEN Flensburg - 0461-979770 - Schleswig - 04621-28878 www.maro24.de - zentrale@maro24.de Wikingerschiff Sigyn: Segeln wie Rollo der Wikinger Schleswig (ife) – Vielen, die auf der Schlei unterwegs sind, ist die Sigyn schon begegnet. Das relativ unscheinbare Schiff aus dunkelbraunem Holz ist der originalgetreue Nachbau eines Handelsschiffs, das im 11. Jahrhundert im Roskildefjord bei Skuldelev versenkt wurde. Das Besondere an diesem Originalnachbau ist die Segeltechnik. Mehr dazu auf Seite 3

MoinMoin