Aufrufe
vor 3 Jahren

MoinMoin Angeln 25 2017

  • Text
  • Juni
  • Flensburg
  • Sucht
  • Schleswig
  • Kappeln
  • Husum
  • Fiat
  • Frei
  • Haus
  • Flensburger
  • Moinmoin
  • Angeln

-Anzeige- B

-Anzeige- B Schleswig/Angeln - 21. Juni 2017 NUTZFAHRZEUGE Fiat Talento: Hohe Ladekapazität Der neue Crafter Ein von Grund auf neu entwickeltes Fahrwerk mit elektromechanischer Lenkung, zuverlässige, verbrauchsreduzierte und sowohl für den Langstreckenbetrieb als auch für den Stadtverkehr optimierte Nutzfahrzeugmotoren, durchdachte Lösungen zur Beladung, praktische Vorbereitungen für Aufbauhersteller, ein ergonomischer Fahrerarbeitsplatz sowie eine überragende Vielzahl an Fahrerassistenzsystemen zeichnen den neuen Crafter aus. Der Crafter macht sich die in der Familie liegende Design- Struktur und vorbildliche Qualität seines „kleinen Bruders“, des Transporters der sechsten Generation, zu Nutze: Dynamisch, modern und agil von außen, bietet er gleichzeitig robuste innere Werte wie eine größtmögliche Nutzlast, ein ideales Ladevolumen bis zu 18,4 m3 und eine maximale Laderaumhöhe von 2.196 mm. Für den neuen Crafter gibt es ein überragend breit gefächertes Derivateangebot auch bei hohen Tonnagen: Als Kastenwagen und Kombi ist der neue Crafter in verschiedenen Längen (5986 mm, 6836 mm oder für den Kastenwagen Kornkoog in Niebüll präsentiert: VW CRAFTER 30HD - mittlerer Radstand EU-NEUWAGEN MIT AKTUELLER TAGESZULASSUNG 2.0 TDi EU6 SCR BlueMotion Sie sparen 11.085,-€ netto auf den Listenpreis! auch 7391 mm) und Höhen (2355 mm, 2590 mm oder für den Kastenwagen auch 2798 mm) verfügbar. Hinzu kommen die offenen Varianten als Einzel- oder Doppelkabine mit diversen Längen und mit oder ohne Aufbaulösungen, wie z.B. als Pritschenwagen, mit Koffer oder Kippvorrichtung. Die Beladung des neuen Crafter ist aufgrund der 1.311 mm weit geöffneten Schiebetür, einer minimalen Ladekantenhöhe von 570 mm bei den frontgetriebenen Versionen und mithilfe einer optionalen 270°-Öffnung der Hecktüren besonders einfach. Die auf Basis des Modularen Dieselbaukastens („MDB“) weiterentwickelten EU6-Motoren wurden für den neuen Crafter speziell im Hinblick auf die Anforderungen eines Nutzfahrzeugs ausgelegt. Der für den neuen Crafter weiterentwickelte 2.0l TDI- Motor „EA 288 Nutz“ ist für die EU6-Märkte mit Frontantrieb in drei verschiedenen Leistungsstufen verfügbar: Mit 75 kW (102 PS), 103 kW (140 PS) oder als BiTurbo- TDI mit 130 kW (177 PS). Text/Foto: VW Nutzfahrzeuge 75 kW, Anhängevorrichtung starr, Außenspiegel el. + beh., Beifahrerdoppelsitzbank re., Ganzjahresreifen, Holzfußboden- + Radkastenverkleidung, Multifunktions-Lenkr., Radio mit TFT u. Mobilfunkschnittstelle, Reserverad Stahl, Unterlegkeil u.v.m. Farbe: weiß (weitere Varianten lieferbar) Preis netto 22.990.- zzgl. MwSt. Kraftstoffverbrauch l/100 km: innerorts 8,0 - außerorts 6,7 - kombiniert 72, CO 2 g/km kombiniert: 188 GmbH & Co. KG Autohaus Kornkoog Bahnhofstraße 28 · 25899 Niebüll · Telefon 04661/9682-0 Mit kompakten Abmessungen und hoher Nutzlast ist der Fiat Talento perfekt für den Einsatz im Stadtverkehr und längeren Strecken. Er bietet die ideale Kombination aus Ladekapazität und Wendigkeit und schließt die Lücke zwischen dem kompakten Fiat Doblò Cargo und dem Großraumtransporter Fiat Ducato. Hoher Komfort im Innenraum Der Innenraum des neuen Talento vereint hohen Komfort und exzellente Ergonomie. Die Sitze ermöglichen allen Passagieren eine bequeme Sitzposition. Die drei Innenraumausstattungen überzeugen durch ihre Eleganz und sorgfältig ausgearbeitete Details. Für den neuen Fiat Talento sind vier Turbodiesel- Motoren mit 1,6 Liter Hubraum verfügbar. Alle Motoren des neuen Fiat Talento reinigen die Abgase mit Hilfe der sogenannten selektiven katalytischen Reduktion (SCR). Diese dem Motor nachgeschaltete Technologie setzt dem Abgas AdBlue® zu. Der darin enthaltene Harnstoff wandelt die schädlichen Stickoxide in die harmlosen Produkte Stickstoff und Wasser um. Je nach Variante sind die Motoren mit einem Turbolader mit variabler Schaufelradgeometrie oder TwinTurbo ausgerüstet. Beide Technologien senken den Verbrauch und damit auch die Betriebskosten. Der neue Fiat Talento bietet neue Varianten für Volumen und Länge des Laderaums. Neue Varianten So ermöglicht die optionale Trennwand mit „CargoPlus“-Klappe durch eine Öffnung zum Laderaum unter dem Beifahrerdoppelsitz Gegenstände von bis zu 3,75 Meter Länge (4,15 Meter bei langem Radstand) zu transportieren. Sehr komfortabel Der Zugang zum Laderaum ist dank der Rechteckform und der bis zu einem Winkel von 255 Grad öffnenden Hecktüren sehr komfortabel. Das Ladevolumen beträgt bei kurzem Radstand 5,2 Kubikmeter. Der Fiat Talento mit langem Radstand nimmt mit normalem Dach 6,0 m3, mit Hochdach sogar großzügige 8,6 m3 auf. Dies bedeutet, dass der Fiat Talento selbst mit kurzem Radstand in der Lage ist, drei Euro-Paletten zu transportieren. Vier Konfigurationen stehen zur Wahl: Kastenwagen, Personentransporter, Doppelkabine (Multicab) und Fahrgestell mit Flachboden. Verbrauchswerte: Ecojet 95 Hp 6,0 l/100 km, 155 g/km; Ecojet 125 Hp 5,6 l/100 km, 145 g/km; Ecojet 145 Hp, 5,9 l/100 km, 152 g/km* *Kraftstoffverbrauch kombiniert (l/100 km) nach RL 80/1268/EWG und CO2- Emission kombiniert (g/ km). Text/Foto: Fiat Professional Albert Bauer GmbH Flensburg, Schleswiger Str. 65-75 Tel. 0461/999046 Autohaus A. Bauer GmbH Schleswig, Heinrich Hertz Str. 1 Tel. 04621/955532 30.09.2017 Albert Bauer Husum GmbH Husum, Robert Koch Str. 40 Tel. 04841/7767131 Fahrzeugdienst Dithmarschen Bauer GmbH Heide-Weddingstedt, An der B 5 Tel. 0481/8501213 fiat.transporter@bauergruppe.de Stadtmuseum: Große Sommerausstellung Schleswig (mm) – Das Stadtmuseum zeigt in Kooperation mit der Alfred Ehrhardt Stiftung (Berlin) noch bis zum 10. September eine große Sommeraustellung „Alfred Ehrhardt – Zwischen Schlei und Eider“, eine fotografische Bilderreise der 1930/40 Jahre. In den 1930er und 40er Jahren bereiste der Fotograf und preisgekrönte Kulturfilmer Alfred Ehrhardt (1901-1984) Schleswig und die Schleiregion, um dort Aufnahmen für seinen Bildband Zwischen Schlei und Eidermündung zu machen. Bekannt war er zu dieser Zeit bereits aufgrund seiner eindrucksvollen Bilder vom Watt sowie von Muscheln und Korallen, die ihn zu einem herausragenden Vertreter der Neuen Sachlichkeit werden ließen. Ursprünglich ausgebildet als Organist, studierte Ehrhardt 1928/29 am Dessauer Bauhaus und wandte sich erst nach seiner Entlassung aus dem Hochschuldienst an der Landeskunstschule Hamburg durch die Nationalsozialisten der Fotografie und dem Film zu. In der Ausstellung des Stadtmuseums werden Alfred Ehrhardts Schwarzweißaufnahmen für den ersten sowie den nie erschienenen zweiten Band des Buches „Zwischen Schlei und Eidermündung“ zu sehen sein. Die Bilder entstanden während verschiedener Aufenthalte des Fotografen zwischen Nord- und Ostsee: von Schleimünde und Maasholm entlang der Schlei bis Schleswig und Haithabu, weiter über Hollingstedt, Friedrichstadt und entlang der Eider bis zur Nordsee. Neben stimmungsvollen Bildern der Landschaften Angeln, Schwansen und Stapelholm sowie den von Fischfang und Landwirtschaft geprägten Ortschaften zeigt Ehrhardt in seinen Exkursen zu nahegelegenen Gutshäusern, wie Gut Krieseby, Gut Roest und Schloss Gelting, die kulturhistorische Vielfältigkeit der Region. Sein am Bauhaus geschultes Auge suchte dabei immer wieder ungewöhnliche Blickwinkel, Schrägen und markante Schattenwürfe, die in seinen Bildern zu einer ästhetisch präg-nanten Komposition zusammenfinden. Besonders seine Aufnahmen vom Schleswiger Dom zeugen von seiner Experimentierfreude im Medium der Fotografie. Die Ausstellung wird am 15. Juni um 19 Uhr eröffnet. Fotos: Alfred Ehrhardt Stiftung Berlin

Aus der Region Schleswig/Angeln -21. Juni 2017 -Seite 11 Flohmarkt bei der AWO –über 14.000 Bücher zu haben Schleswig (mm) –Bei der AWO Schleswig, in der Bahnhofstraße 16, findet am kommenden Sonnabend, den 24. Juni in der Zeit von 10 bis 16 Uhr ein Flohmarkt statt. Hier gibt es alles, was man sich vorstellen kann und es findet jeder Etwas. Zudem gibt es über 14.000 Bücher und für das leibliche Wohl wird natürlich auch gesorgt, es gibt eine leckere selbstgekochte Suppe und selbstgebackene Torten. Der Weg lohnt sich auf jeden Fall. Für Fragen und Infos steht Maren Korban von der AWO Schleswig unter 0462133171 zur Verfügung Familien-Tag des TSV Rundhof Esgrus Bojum (mm) –Der TSV Rundhof-Esgrus präsentiert sich am kommenden Sonnabend, den 24. Juni ab 14 Uhr mit einem großen Familentag auf dem Sportplatz in Bojum. Mit verschiedenen Wettspielen stellt sich der Verein mit seinen Angeboten vor. (Fußball, Tischtennis, Badminton, Turnen und vieles mahr.) Für ganz besonderen Spaß werden der „lebendige Kicker“ und die Hüpfburg sorgen. Auch das leibliche Wohl kommt nicht zu kurz: Kaffee und Kuchen, Pommes und Gegrilltes können zu kleinen Preisen erworben werden. Zum Ausklang wird es eine Kinder-Disco in der Sporthalle geben. Also, auf geht´s, am 24. Juni zum Sportplatz nach Bojum –jeder ist herzliche willkommen. Seniorentage 2017 Schleswig (mm) –Die Vorbereitungen für die diesjährigen Seniorentage sind größtenteils abgeschlossen. Das Programm steht, und die Faltblätter werden inzwischen bereits verteilt. Dabei finden die Seniorentage erst am 19., 20. und 23. September statt. Doch in vielen Einrichtungen ist bald Sommerpause, die Reisezeit steht bevor. Der Seniorenbeirat hat aus aktuellem Anlass die Seniorentage 2017 als multikulturelle Seniorentage unter dem Motto „aufeinander zugehen –zusammen feiern“ geplant. Ein buntes und vielfältiges Programm ist dabei herausgekommen. Der Seniorenbeirat hofft auf viele interessierte Seniorinnen und Senioren, die im September mit dabei sind. Das Programm wird über verschiedene Organisationen (Seniorensportgruppen, Kirchengemeinden, AWO) verteilt und liegt in etlichen öffentlichen Einrichtungen aus. Außerdem kann man sich auf der Internetseite www.senioren-schleswig. de (unter Seniorenbeirat/ Aktuelles) informieren. Holtex Öffnungszeiten Am Sophienhof 2•24941 Flensburg • Z 04 61 -93051 Waldstraße 2•25746 Heide/Wesseln • Z 04 81 -7538 Friedrichstädter Straße •24768 Rendsburg • Z 04331-4901 :Mo.-Fr. 9.30 -18.30 Uhr •Samstag 9.30 bis 16.00 Uhr

MoinMoin