Aufrufe
vor 3 Jahren

MoinMoin Angeln 23 2018

  • Text
  • Schleswig
  • Flensburg
  • Juni
  • Kappeln
  • Sucht
  • Schlei
  • Zeit
  • Husum
  • Arbeit
  • Haus
  • Moinmoin
  • Angeln

-Anzeige-

-Anzeige- Schleswig/Angeln -6.Juni2018 -Seite 8 125 Jahre Freiwillige Feuerwehr Scheggerott Tradition und Wir gratulieren zu 125 Jahren Qualität von Fleisch- u. Wurstspezialitäten aus der Landschlachterei Tel.: 04632 /329 www.schlachterei-bruhn.de Scheggerott (ksi) –Vor 125 Jahren, am 23 Februar 1893, gründeten 13 Männer die Freiwillige Feuerwehr Scheggerott. Das wird gefeiert: Am 8. Juni (Teilamtsübung) und 9. Juni (großes Grillfest), jeweils ab 19 Uhr, auf dem Hof Wendell, Dorfstraße 27 in Scheggerott. „Die Wehr wurde gegründet Stark in Service und Leistung Getränkegroßhandel Getränkeabholmarkt Hauptstraße 18 • 24395 Niesgrau Telefon (0 46 32)270 Wir wünschen allen viel Spaß! Feiertagen. Auch wenn sie damit die ganze Familie aus dem Schlaf reißen müssen oder sie alleine unter dem Weihnachtsbaum zurücklassen müssen. Und sie machen es freiwillig, riskieren notfalls das eigene Leben, um das von anderen zu retten. Ihre Aufgaben haben sich in den letzten Jahren stark gewandelt –weniger Brandeinsätze, dafür mehr Technische Hilfeleistungen, wie zum Beispiel nach Unwettern und Unfällen. Auch die Freiwillige Feuerwehr Scheggerott wird vom Zeitgeist nicht verschont und bekommt es mit dem demografischem die Zukunft unserer Wehr“, sagt der Ortswehrführer. Neben ihren Pflichtaufgaben bringen sich die Kameraden und Kameradinnen der Freiwilligen Feuerwehr auch aktiv in Dorfaktivitäten ein. Sei es das große Grillfest im Sommer, das Osterfeuer, das Adventspunschen oder das Trüllen, alle Events werden von der Feuerwehr organisiert. „Trüllen ist die Angelner Antwort auf das Boßeln“, erklärt der Ortswehrführer. Beim Boßeln versuche man mit einer Kugel eine bestimmte Wegstrecke mit möglichst wenig Würfen zu schaffen. Der Der Freiwilligen Feuerwehr Scheggerott gratuliere ich ganz herzlich zum 125. Jubiläum. Für Sie vor Ort in ganz Angeln! Anrufen, einen Termin zuhause vereinbaren, oder vorbeischauen –mal beraten lassen, kostet nichts! Allianz Ulf Jensen 04642-91 02 20 04621-33064 www.allianz-jensen.de Wirgratulieren zum125-jährigen Jubiläum! IhrMoinMoin-Team Hi. v. li.: Tim Berndsen, Niklas Detlefsen-Plath, Sönke Detlefsen-Plath und Rainer Jochimsen. Mi. v. li.: Roland Jürgensen, Ralph-Günter Bruns, Karsten Chzanowski, Giesela Vogt, Hartwig Callsen, Katharina Jochimsen, Ingo Gutzke, Karsten Detlefsen-Plath und Sönke Hansen. Vo. v. li.: Emil Johansen, Klaus Wendell, Werner Beeck, Hans-Werner Callsen und Johannes Mau. Es fehlen: Andreas Brinkmann, Sören Bröge, Hendrik Mau, Rene Wolke, Lennart Rapp, Andre Lübeck, Stefan Döllen und Denise Stößel. zu einer Zeit, als Brandschutz und Technik zur Brandbekämpfung noch in den Kinderschuhen steckte und dadurch mancherorts ganze Häuserzeilen und Dorfteile in Schutt und Asche fielen. Die Gefahrenabwehr und die Rettung von Leben und Habseligkeiten war der Antrieb zur Gründung unserer Freiwilligen Feuerwehr in Scheggerott“, sagt Bürgermeister Hartwig Callsen. In diesen 125 Jahren haben sich über mehrere Generationen immer wieder Scheggerotter Bürger in den Dienst der Freiwilligen Feuerwehr und damit in den Dienst der Allgemeinheit gestellt. „Sie haben ihre Zeit und Kraft denen zur Verfügung gestellt, die dieses selber nicht konnten oder wollten“, so der Bürgermeister. Freiwillige Feuerwehr steht für Kameradschaft, Zusammenhalt und Teamwork. Ohne den funktionierenden Zusammenhalt könnte keine Feuerwehr existieren. Gerade im Feuerwehr Einsatz muss sich jedes Truppmitglied aufeinander verlassen können. „Wir können nur wirksame Arbeit und Hilfe leisten, wenn alle an einem Strang ziehen –gerade bei den heute gestiegenen Anforderungen“, sagt Ortswehrführer Karsten Detlefsen-Plath. Auch für ihn ist das Jubiläum eine gute Gelegenheit einmal danke zu sagen: „Danke an alle Kameraden und Kameradinnen, die in den 125 Jahren ihre Freizeit für die Freiwillige Feuerwehr investiert haben. Mein Dank gilt auch der Gemeinde, die immer die Mittel für die notwendige Ausrüstung zur Verfügung gestellt hat. Ein Dank auch an alle fördernden Mitglieder für die Unterstützung.“ Zum 125-jährigen Jubiläumsjahr zählt die Freiwillige Feuerwehr 21 Mitglieder, unter ihnen sind drei Frauen. Sie sind im Einsatz, wann immer der Alarm ruft, auch an Die Bergung eines umgestürzten Hubsteigers mit Arbeitskanzel und einer verletzten Person gehört auch zu den Aufgaben der Freiwilligen Feuerwehr. Fotos: Privat Wandel zu tun. „Zwar wechseln in den nächsten zehn Jahren nur zwei Kameraden in die Ehrenabteilung, aber da wir schon jetzt starke Personalprobleme haben, mache ich mir große Sorgen um den Nachwuchs und Unterschied zum Trüllen sei, das man hier anstelle der Kugel eine Kunststoffscheibe benutzt. Eine Sportart, die es nur in Scheggerott zu geben scheint. -Anzeige- Trecker Treck in Koppelheck Sonntag 10.Juni 2018 Angeln auf nach Koppelheck! Von uns gibt es wieder: •leckeres Spanferkel am Spieß •Grill- und Pommesstand Kai-Jürgen Bruhn 24395 Niesgrau •(04632) 329•www.bruhn-niesgrau.de Stark in Service und Leistung Getränkegroßhandel Getränkeabholmarkt Hauptstraße 18 • 24395 Niesgrau Telefon (0 46 32)270 Wir wünschen allen viel Spaß! Koppelheck (ksi) –Spannung auf 80 Metern, Motorensound, geschickte Trecker-Piloten und Spaß für die ganze Familie –das ist der Trecker Treck in Koppelheck. Am Sonntag, 10. Juni, werden ab 10 Uhr von Organisator Björn Rohr und seinem „Team Wiesenhalle“ wieder über 100 Starts auf der Wiese in Koppelheck erwartet. Bei diesem Wettbewerb geht es darum, einen Bremswagen mit einem Schlepper über eine Strecke von 80 Metern zu ziehen, um einen „Full Pull“ und damit das Ziel zu erreichen. Aber, da sich das Gewicht auf dem Bremswagen während der Schleppaktion nach vorn verlagert, erhöht sich der Schwierigkeitsgrad. Für manchen Fahrer endet der Spaß mit dem aufbäumenden Traktor vor der Ziellinie. Im Vorwege bedankt sich Björn Rohr schon einmal für die Hilfe und Unterstützung. Ein besonderer Dank gilt dem „Team Sönke Tüxen“ aus Vogelsang. „Er sorgt mit seinen modernen Schleppern dafür, dass die beiden Bremswagen nach dem Zug wieder an den Start gelangen und dass nach jedem Zug die Bahn mit einem großen Radlader glatt gezogen wird, so das die Bedingungen für jeden Teilnehmer immer gleich sind“, sagt der Veranstalter. Seit über 15 Jahren ist das Pullen und Trecken ein fester Bestandteil des Veranstaltungskalenders in Koppelheck. „Während es am Anfang mit einigen wenigen Oldtimern losging, die ihre Kräfte vor einem kleineren Bremswagen gemessen haben, ist es inzwischen auf ein Teilnehmerfeld von über 100 Schleppern gewachsen“, erzählt Björn Rohr. Vier Leistungsklassen machen es noch spannender: Gestartet wird in den Klassen „Oldtimer“, „Standard“ und „Superstandard“. Darüber hinaus werden auch einige Starts in der „Sport-Klasse“ erwartet. Hierbei handelt es sich um aufgerüstete Schlepper der Standard-Klasse. Die meisten Starts wird es aber vermutlich wieder in der „Standart-Klasse“ geben. Hier messen sich die „normalen“ Schlepper, die wir alle von der täglichen Arbeit auf dem Feld kennen. Diese werden aus Fairness- Gründen in Gewichtsklassen unterteilt. „Durch diese Einteilung kommt es zu spannenden Vergleichen, bei denen oft das fahrerische Können über die einzelnen Platzierungen entscheidet“, erklärt der Veranstalter. In der „Oldtimer-Klasse“ haben die Gründer des Pullen und Trecken ihren Ehrenplatz behalten. Sie werden nach PS-Klassen eingeteilt und starten auf einer eigenen Bahn. „Somit kommt es oft zu herrlichen Momentaufnahmen, bei denen auf der einen Bahn ein Oldtimer all seine Pferdestärken unter Beweis stellt und parallel dazu ein Schlepper der Gegenwart seine ganze Power in die Waagschale wirft“, sagt Björn Rohr. Jeder, der an diesem Tag mit seinem Fahrzeug am „Kräftemessen“ teilnehmen möchte und morgens nicht in der Schlange zur Anmeldung stehen möchte, kann sich die Teilnahmebedingungen und den Anmeldezettel vorab auf www.treckertreck-koppelheck.de herunterladen, ausdrucken, ausfüllen und am Sonntag direkt abgeben. Die Anmeldegebühr wird wie Die vielen Zuschauer müssen einen vorgeschrieben Sicherheitsabstand einhalten (links). Fotos: Kasischke immer bei der Wettkampf- Leitung vor Ort bezahlt. Dort werden auch die Startnummern ausgegeben. Um eine noch bessere Information für Teilnehmer und Besucher zu gewährleisten, kann man einzelne Infos am neuen „Hot Point“ erhalten. Das Wichtigste bei diesem sportlichen Spektakel sei für alle der Spaß am fairen Wettkampf. „So werden während der Moderation unserer Motorsport Experten auch der eine oder andere Fahrfehler verbal bestraft“, sagt Björn Rohr mit einem Augenzwinkern. Am Ende wartet auf die drei Besten ihrer Klassen neben einer Urkunde auch eine der heiß begehrten Feinschmeckerwürste oder Schinken der „Landschlachterei Bruhn“ aus Niesgrau. Auch das bunte Rahmenprogramm kann sich sehen lassen und rundet den Erlebnistag für die ganze Familie ab. So haben sich zusätzlich zu den kulinarischen Highlights wie zum Beispiel Spanferkel, Bratwurst, Pommes und vieles mehr, eine Hüpfburg zum Austoben, sowie weitere Aktivitäten auf dem Veranstaltungsgelände etabliert. Wer sich die Trecker in aller Ruhe angucken möchte, der hat hierzu im Fahrerlager die Gelegenheit. Dort kommt man direkt in Kontakt mit den PS-Riesen oder kann fachmännische Gespräche mit den Liebhabern der Oldtimer führen. „Ein großes Dankeschön geht neben den bereits erwähnten Sponsoren auch an die Volksbank Schleswig, Firma Christian Hamann aus Sörup, Elektro-Book aus Kappeln (Miet-WC) und Plakatwerbung Lehberg. Wir freuen uns auf Ihren Besuch und wünschen einen unterhaltsamen und erlebnisreichen Tag“, sagt Björn Rohr. Weitere Infos unter www. treckertreck-koppelheck.de.

-Anzeige- Schleswig/Angeln -6.Juni2018 -Seite 9 Buntes Schuby „Wir schauen nach vorn“ Schuby (fri) –Wir wollenkein Trübsal blasen“, stellte Elke Nissen fest. Die 60-jährige übernahm vorkurzem die Selbsthilfegruppe vomOrtsverein Schuby vom DRK. Damitlöst sie Christa Corpusaus Altersgründenabund bietet künftig die „PsychosozialeGruppe nach Krebs“in der Begegnungsstätte Boyebüll in Schuby an. Alsausgebildete Suchthelferin mit Erfahrunginder Angehörigenarbeit undder Aussrichtung vonFrauenseminaren, freutsichdie künftige Rentnerin aufihre Arbeitmit Betroffenen. „Hier gehtes • An- &Verkauf von Außenbordmotoren und Booten • Serviceleistungenn rund ums Boot • Autorisierter Vertriebspartner für Außenbordmotoren der Marke SELVA sowie Einbaumotoren der Marke Solé Diesel • Verkauf von Mercury-, Suzukiund Yamaha-Motoren Elke Nissen beimThemaKrebs nicht um die ärztlicheHilfe,sondern darum,dassman die Menschen in ihrem Leidauffängt“, erklärte Nissen. „Das Lebenhat trotz Krankheitnochviel zu bieten“,stellte Nissen fest undmöchte den Teilnehmern Mut machen.Jeden dritten Montag im Monat trifftsie sich mitden rund zehn Frauenin der Begegnungsstätte von 15 bis17Uhr und freut sich überInteressierte Gäste für gemeinsame Gespräche. „Wirschauennach vorn“, stelltElke NisseninAussicht, die gerne Auskunft gibt unter 04621949495. Inh. Lutz Clausen Nordring 6A·24850 Schuby Schleswig 04621-8501984 Mobil 0151-50444462 www.cl-bootsservice.de Ständig Futtermöhren vorrätig Pukholm 8 24850 Schuby Tel. 04621/989055 Fax: 04621/852420 Mobil 0170/2167981 Dörte Schmidt (vorne) lässt in ihrem Kurs auch die Spiraldynamik einfließen, die die Bewegung der Gelenke fokussiert Foto: Frischkemuth Den Körper in Balance bringen Schuby (fri) –Jeden Mittwoch lässt sich Dörte Schmidt ein abwechslungsreiches Programm in der Schubyer Turnhalle einfallen, bei dem die Teilnehmer mittels Pilates ihren Körper in die Balance bringen können. Die 49-jährige Kursleiterin sieht mit ihrem wöchentlichen Kursangebot des VfB Schuby eine gute Möglichkeit, das Bewusstsein für den eigenen Körper sowie die täglichen Bewegungsabläufe zu fördern. Man erreiche mehr Lebensqualität und Ausstrahlung durch eine Aufrichtung des Körpers. Erreichen können die Teilnehmer jeden Alters mittels Übungen mit Kleingeräten, aber auch unter Einsatz des Eigengewichtes. „Der menschliche Körper ist ein Wunderwerk und das interessanteste Beschäftigungsgebiet für mich.“, überzeugte Schmidt, die sich jederzeit über interessierte Kursteilnehmer am Mittwoch in der Zeit von 18.30 bis 19.30 Uhr für eine Schnupperstunde freut. Im Anschluss kann eine Kurzmitgliedschaft beim VfB Schuby abgeschlossen werden. Neue KiTa-Gruppe Schuby (fri) –Karen Seiler ist froh über den zusätzlichen Raum, der nun weiteren zehn Kindern unter drei Jahren in der Kindertagesstätte (Kita) Sternschnuppe zur Verfügung steht. Die Leiterin hätte gerne noch mehr Kapazitäten, denn nicht alle Eltern bekommen einen Platz für ihr Kind zum Wunschtermin: „Es müssen immer erst Plätze frei werden, um sie dann freigeben zu können. Das stellt die Eltern vor Probleme.“ Doch bleibt Seiler zuversichtlich: „Wir konnten zum neuen Kita-Jahr eine neue Gruppe schaffen und es sieht in diesem Jahr so aus, dass wir alle Kinder aus Schuby aufnehmen können.“ Mit der neuen und sechsten Gruppe der Einrichtung gab es zudem beim Personal Zuwachs. Erzieherin Stephanie Knuth (30) verstärkt das 13-köpfige Team rund um Seiler. Stahl ·Edelstahl Anlagenbau Reimer Schuby GmbH Westring 17 ·24850 Schuby Tel. 04621 -850 464 www.reimer-schuby.de

MoinMoin