Aufrufe
vor 3 Jahren

MoinMoin Angeln 09 2018

  • Text
  • Flensburg
  • Schleswig
  • Kappeln
  • Februar
  • Sucht
  • Husum
  • Gesucht
  • Telefon
  • Kaufe
  • Frei
  • Moinmoin
  • Angeln

Seite 2

Seite 2 Angeln - 28. Februar 2018 - Seite 2 Partystimmung am Damper Strand Damp (mm) – „POP am Strand“ geht in die nächste Runde! Am 12. August 2018 verwandelt sich der Strand des schönen Ostsee Resorts Damp erneut in eine Konzertbühne und gleich mehrere angesagte Stars werden für Partystimmung direkt an In Damp mit dabei: Max Giesinger Foto: Kai Marks der Ostsee sorgen. Nachdem rund 10.000 Besucher im vergangenen Jahr bei „R.SH – POP am Strand“ feierten, geht es im Sommer 2018 weiter. Am Sonntag, den 12. August 2018, wird sich der Strand im Ostsee Resort Damp daher erneut in eine Tanzfläche verwandeln und das Line-up der Veranstaltung verspricht eine weitere große Party direkt an der Ostsee. So werden mit Johannes Oerding und Max Giesinger gleich zwei der beliebtesten Singer- Songwriter Deutschlands am Strand für Stimmung sorgen. Zudem lässt Lokalmatador Wincent Weiss es sich nicht nehmen, auch 2018 in Damp seine aktuellen Hits zu performen. Internationale Verstärkung gibt es von Lionshead und dem britischen Newcomer Tom Gregory, der mit seinem Charthit „Run to you“ den musikalischen Durchbruch schaffte und sich in die Herzen seiner Fans sang. „Wir freuen uns sehr, im nächsten Jahr wieder mit den Schleswig-Holsteinern direkt am Ostseestrand unter freiem Himmel zu feiern“, freut sich R.SH-Moderator Volker Mittmann. „Das war in diesem Jahr eine riesen Party und bei dem Line-up kann es nur wieder großartig werden“, fügt Kollegin Carmen Wilkerling begeistert hinzu. Auch Veranstalter Daniel Spinler von der Baltic Eventmanagement GmbH freut sich auf die Wiederauflage: „Wir haben mit „R.SH - POP am Strand“ 2017 erstmals so ein großes Event in Damp veranstaltet und es hat wirklich gut geklappt. Ein paar Dinge galt es noch zu optimieren, aber wir haben das Konzept entsprechend überarbeitet. So wird es im nächsten Jahr beispielsweise eine große LED-Wand geben und das Gastronomieangebot wird erweitert. Zudem planen wir einen Kinder-Bereich, mit speziellen Angeboten für die kleinen Besucher – schließlich ist es ein Event für die ganze Familie, da sollen alle Spaß haben.“ Die Tickets für die Veranstaltung im August sind ab sofort in an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich. Der reguläre Ticketpreis beträgt 39,90 Euro zuzüglich Gebühren. Kinder im Alter von 0 bis 5 Jahre zahlen keinen Eintritt, für Kinder im Alter von 6 bis einschließlich 11 Jahre gibt es ein Kiddy-Ticket für 5 Euro inklusive aller Gebühren. Sorgt für Stimmung in Damp: Johannes Oerding. Foto: Marcel Schaar Die Kappelner Innenstadt soll eine künstlerische Aufwertung erhalten. Fotos: Meiler Kappeln zeigt sich jetzt kreativ Kappeln (tom) – Künstlerisches Frühlingserwachen in der Kappelner Innenstadt: Am 24. und 25. März soll es in der Schleistadt unter dem Motto „Kreativ in und um Kappeln 2018“ losgehen. Debora Stock von der Töpferei Stock und Autorin Ann-Kristin Jahrmann wollen die Kappelner Innenstadt beleben. Beide haben die Idee entwickelt, dass in den Schaufenstern in der Fußgängerzone und an der Hafenmeile von Ende März bis Mitte Mai Bilder von Debora Stock ist eine der Initiatorinnen der Aktion „Kreativ in und um Kappeln 2018 Kreativen aus der Region ausgestellt werden sollen. Das Thema ist dann immer „Tschüss Winter“. 40 Geschäftsleute wurden bereits von den beiden Kappelnerinnen angeschrieben, elf feste Zusagen haben sie bislang. Das freut die beiden Initiatorinnen, die aber „nicht nur Blümchenbilder“ ausstellen wollen. Der Kreativität sollen keine Grenzen gesetzt werden – auch nicht bei der künstlerischen Umsetzung. Aquarell, Öl oder Acryl, Collage oder ein Foto – alles ist möglich. Einzige Einschränkung ist: Das Werk darf nicht größer als ein mal ein Meter sein. Stock und Jahrmann werden von der WTK unterstützt. Auf der Website des Stadtmanagements unter www. wtk-kappeln.de sind die Teilnahmebedingungen nachzulesen. Angesprochen werden Profis wie Laien gleichermaßen. So soll das gesamte künstlerische Angebot von Kappeln und dem Landkreis Schleswig-Flensburg repräsentiert werden. Du suchst einen spannenden Ausbildungsplatz? Handwerk/Industrie Otto Specht Elektro GmbH Holm Tischlerei und Bestattungen e.K. Manfred Spalding Sanitär Heizung Klimatechnik Elektroniker Energie- und Gebäudetecnik Tischler Anlagenmechnaniker Sanitär-Heizung-Klima Uwe Lilienthal GmbH Elektroniker Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik Schleswiger Stadtwerke Wilhelmsen Twedt Bau- und Möbeltischlerei Erich Greve GmbH & Co.KG Böklunder Fleischwarenfabrik Nissen & Christiansen GmbH Sanitär Sonne & mehr GbR Fricke Nutzfahrzeuge GmbH Glaserei Uwe Raup Meiereigenossenschaft Holtsee-Ascheberg eG DMK Deutsches Milchkontor Queisser Vishay Elektroniker Fachrichtung Betriebstechnik Fachangestellte für Bäderbetriebe • Industriekaufmann Fachkraft für Abwassertechnik Tischler Straßenbauer • Maurer Elektroniker für Betriebstechnik Fachkraft für Lebensmitteltechnik Maschinen- und Anlagenführer • Industriemechaniker Auszubildende im Dachdeckerhandwerk Anlagenmechaniker Sanitär-Heizung-Klima Kfz-Mechatroniker Glaser Milchtechnologe Milchwirtschaftlicher Laborant Milchtechnologen Milchwirtschaftlicher Laborant Fachlagerist • Chemielaborant • Fachinformatiker Industriekaufmann • Bachelor of Arts • Fachkraft für Lagerlogistik Mitsubishi HiTec Paper Europe GmbH Steffen & Ott Elektro Görtz Heiko Oehlert GmbH & Co.KG Sikom GmbH Kutz Elektrotechnik Elektrotechnik Suckfüll Dann schau hier rein Genauere Angaben zu den Firmen und deren Ausbildungsplätzen findest du in unserem aktuellen „berufswahlX Xtra“, X das du an vielen Schulen erhältst oder auf www.moinmoin.de online lesen kannst. Mechatroniker • Fachinformatiker • Mikrotechnologe Fachlagerist • Maschinen- und Anlagenführer Papiertechnologe Elektroniker Elektroniker Energie- und Gebäudetechnik Dachdecker • Bauklempner Elektroniker Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik Elektroniker Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik Elekrtroniker f. Energie- und Gebäudetechnik RS Bau – Rupprecht & Siefke GmbH Volkder Raap Hans Otte Arnold Ehlers e.K. Roier GmbH Hellwig & Fölster Junge & Co. Gerätebau GmbH Mantei Kreative Uhrmacherei EC Europ Coating GmbH Trede & von Pein GmbH Alcedo Autolackiercenter Dohlich GmbH & Co.KG Richard Hoff & Söhne Abdichtungstechnik Petersen Wiedemann GmbH Lohnunternehmen Sönke Johannsen Clausen & Bosse Martin Limbrecht GmbH Sven Vogt Rohleitungsbau GmbH Dachdeckerei L. George GmbH Hermann Wohlert GmbH Elmatic GmbH Kiel Gartenschön Knut Hansen Husumer Mineralbrunnen Medizinisch/Soziales Baldauf und Schult Gemeinschaftspraxis Vilica Arne Hansen Klappschau GmbH Alten- und Pflegeheim Dammin berufswahl tra Maurer Tischler • Zimmerer SHK Anlagenmechaniker Land- und Baumaschinenmechatroniker Lackierer • Karosseriebauer Kfz-Mechatroniker • Automobilkaufmann Duales Studium im kaufmännischen Bereich Zerspanungsmechaniker Auszubildende im Uhrmacherhandwerk Mechatroniker • Industriemechaniker Maschinen- und Anlagenführer Kaufmann f. Büromanagement Müller • Berufskraftfahrer Fahrzeuglackerierer Straßenbauer Holz- und Bautenschützer Technischer Produktdesigner • Industriemechaniker Konstruktionsmechaniker • Zerspanungsmechaniker Maschinen- und Anlagenführer Fachkraft f. Agrarservice Drucker • Industriebuchbinder Straßenbauer • Beton- und Stahlbetonbauer Rohleitungsbauer • Straßenbauer Dachdecker • Bauklempner Straßenbauer Anlagenmechaniker in Sanitär-, Heizungs- u. Klimatechnik Landschaftsgärtner Maschinen- und Anlagenführer Fachkraft für Lebensmitteltechnik Groß- und Außenhandelskaufmann Zahnmedizinische Fachangestellte Pflegekraft • IT Kaufmann Hauswirtschafter • Pferdewirt Pflegefachkraft • Hauswirtschafter • Koch IBAF Ökumenisches Bildungszentrum Sanitätshaus Schütt & Jahn Stella Vitalis Klinikum Husum FSJ/BFD Logopäde Altenpfleger • Altenpflegehilfe Gesundheits- & Krankenrpfleger • FSJ und BFD Kaufmann im Einzelhandel Kaufmann im Büromanagement • Orthopädietechnikmechaniker Altenpfleger • Altenpflegerhelfer • Koch • Hauswirtschafterin Norddeutsche Gesellschaft für Diakonie mbH Adelby 1 Kinder- & Jugenddienste GmbH Lebenshilfe Neumünster Wenzel-Hablik-Museum MACH DEIN DING! Gesundheits- und Krankenpfleger • Med. Fachangestellte Operationstechnischer Angestellter Kaufmann im Gesundheitswesen • Fachinformatiker Auf alle Lehrstellenangebote können sich sowohl Jungs als auch Mädchen bewerben. FSJ in verschiedenen Bereichen FSJ BFD und FSJ BFD und FSJ FSJ Kultur MIT TOLLEM GEWINNSPIEL

Seite 3 Angeln -28. Februar 2018 -Seite 3 Kleider- und Spielzeugbörse Scheggerott (mm) –Der Förderverin der ev. Kindertagesstätte St. Marien e.V. veranstaltet am Sonnabend, dem 10. März von 14 bis 17 Uhr eine Kleider- und Spielzeugbörse in den Räumen der KiTa St. Marien. Die Standgebühr beträgt 5Euro pro Meter, für geeignete Tische ist selbst zu sorgen. Aufbau ist am Freitag ab 17:30 Uhr oder am Sonnabend ab 12 Uhr. Auf die Besucher warten auch Kaffee und Kuchen, Waffeln, Heiß- und Kaltgetränke. Der Erlös daraus ist zu Gunsten der ev. KiTa St. Marien. Energieaktionstag in Kappeln Kappeln (mm) –Gemeinsam mit der Stadtbücherei Kappeln lädt die Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein am 1. März zum Beratungstag in die Bücherei (Schmiedestr. 13) ein. Im Rahmen einer Energie-Tournee ist die Energieberatung zu Besuch. Interessierte können sich zu Sanierungsfragen, zum Thema Heizungstechnik und anderen Fragen rund ums Energiesparen beraten lassen. Wer zum Beispiel seine Heizkostenabrechnung prüfen oder Angebote von Handwerkern vergleichen lassen will, hat an diesem Tag Gelegenheit dazu. Secondhand - Kleiderbörse Kappeln (mm) –AmSamstag, 10. März, von 14 bis 16 Uhr findet im Gemeindehaus der Auferstehungskirche in Ellenberg (Holtenauer Straße) die dritte Secondhand -Kleiderbörse für (so gut wie) neuwertige Konfirmationsgarderobe und Festtagskleidung für Kinder und Jugendliche statt. Neben Konfirmationskleidung können auch Schuhe und passendes Zubehör angeboten werden. Wer Kleidung verkaufen möchte, kann diese mit Name, Preis und Größe versehen am Samstagmittag in der Zeit von 13 bis 14 Uhr im Gemeindehaus abgeben. Nicht verkaufte Kleidung und Geld können dann bis 16.30 Uhr wieder abgeholt werden. Weitere Infos unter 04643185130. Die Zukunft der Angelner Dampfeisenbahn ist für die nächsten zehn Jahre gesichert. Kappeln (tom) –Die Zukunft der Angelner Dampfeisenbahn ist gesichert. Zumindest für die nächsten zehn Jahre geht es für die Museumsbahn weiter unter Volldampf durch Angeln. „Dank der Gründung des Zweckverbands können wir nun planen und loslegen“, freut sich Geschäftsführer Iver-Andreas Schiller. Am 31. Januar wurde der Zweckverband Eisenbahninfrastruktur gegründet, in dem die Gemeinden Kappeln und Süderbrarup die meisten Stimmen und dadurch auch die größere finanzielle Verpflichtung haben. Trotz Gegenwind von Seiten der SPD-Fraktion in der jüngsten Sitzung des Ausschusses für Wirtschaftsförderung und Touristik, soll es nun wieder vorangehen. Größte Schwellentauschaktion „Die Infrastrukturmaßnahmen sind gesichert. Die Gelder beschlossen“, so Schiller. Derzeit werden die Arbeiten an den Gleisschwellen durchgeführt. Insgesamt 600 werden auf der Strecke zwischen Süderbrarup und Kappeln ausgetauscht. „Das ist die größte Aktion in der Geschichte der Dampfeisenbahn“, erzählt Heinrich Nissen. Der Geschäftsführer der Iver-Andreas Schiller (l.) und Heinrich Nissen (r.) freuen sich, dass es mit Volldampf weitergeht. Wittkiel Gruppe unterstützt mit seinem Unternehmen die Angelner Dampfeisenbahn: „Wir wollen die Museumsbahn wieder mehr in der Region verankern und zeigen, dass die Bahn ein echter Schatz in der Region ist.“ Hauptsächlich Touristen steigen in die Museumsbahn ein. „Die Urlauber sind immer hin und weg“, erzählt Nissen. „Vor allem die Kombinationstour mit Eisenbahn und Schleiraddampfer wird toll angenommen.“ Von Kappeln geht esmit der Bahn nach Süderbrarup, wo ein Bus wartet, der die Passagiere nach Lindaunis mitnimmt. Dort wartet der Schleiraddampfer für die Weiter unter Volldampf Heimfahrt. Die Tour ist aber auch indie andere Richtung möglich. Traditionelle Osterfahrt Einheimische steigen eher weniger indie Angelner Dampfeisenbahn. „Das ist vielleicht noch nicht richtig durchgedrungen in der Region, wobei es die Bahn schon 40Jahre gibt“, so Nissen. „Trotzdem sind wir sehr zufrieden. So haben wir im vergangenen Jahr 15 Prozent mehr Umsatz gemacht als im Jahr zuvor“, schildert Schiller. Am Ostersonntag geht eswieder los. Dann startet die Saison mit der traditionellen Osterfahrt. Fotos: Meiler/Angelner Dampfeisenbahn „Hier haben wir natürlich vor allem einheimische Gäste“, erzählt Schiller. Ab Mai steigen dann inerster Linie Touristen zu. Diese sind natürlich sehr wichtig. Für Heinrich Nissen ist die Museumsbahn darum auch ein wichtiger Multiplikator: „Wir haben eine enorme Wirtschaftskraft für die Region. Viele Busreisende, die nur wegen der Bahn kommen, entdecken auf der Fahrt die Schönheit der Gegend und machen im nächsten Jahr Urlaub hier“, so Nissen. „Wir können viele Gäste mitnehmen und die haben dann eine tolle Zeit und das bei jedem Wetter.“ Entschleunigung pur Denn eine Fahrt mit der Angelner Dampfeisenbahn ist ein Entschleunigung pur, wenn es im gemächlichen Tempo durch Angeln geht. In zwei bis drei Jahren soll auch wieder eine zweite Lok von Kappeln aus starten. „Dann wollen wir durch eigene Mitteln unsere Lok ‚Julchen‘ wieder fit machen“, so Schiller. Trotz Gelder des Zweckverbands werden alle Arbeiten anLoks und Waggons komplett aus eigener Tasche bezahlt. Der Zweckverband wurde einzig und allein zur Erhaltung der Bahnstrecke gegründet. Quelle: Sumeet Sehgal VHS Reise in den Kaukasus Fragen an die Parteien Kappeln (hs) –Der Seniorenbeiratder StadtKappeln möchte möglichst viele der knapp3.000wahlberechtigten KappelnerSeniorinnen und Seniorenermutigen, am 6. Maizur Wahl zu gehen, um die Mitglieder desKappelner Stadtparlaments und des Kreistags zu wählen. Der Seniorenbeirat istüberzeugt, dass derGang zur Wahl leichter fällt, wenn die potenziellen Wähler wissen, wofürdie jeweiligeParteisteht. Um die Ziele der verschiedenen Parteien den Wählerinnen und Wählern nahezubringen, veranstaltet der Kappelner Seniorenbeirat eine Podiumsveranstaltung mit jeweilseinem Vertreter der Parteien,die sich um Sitze in der Stadtvertretungbewerben. Dazu werdenalle zur Wahl angetretenen Parteien gebeten,einen Vertreterzu benennen. DiePodiumsveranstaltung findet unter dem Motto„Nachder Wahl: Wie geht es in Kappeln weiter?“ am Donnerstag, dem19. April, ab 14:30Uhr,imHotel „StadtKappeln“,Schmiedestraße 36, in Kappeln, statt. Sie soll den Besuchern Seniorenbeiratsvorsitzender Horst Albrecht freut sich auf ganz viele Besucher bei der Podiumsveranstaltung Foto: Hans Kappeln (mm) –Vom 17. bis 26. September bieten diversen Volkshochschulen im Norden gemeinschaftlich erneut eine Studienreise in den Kaukasus nach Armenien an. Das Land gehörte zu den frühesten christlichen Kulturen und weist zahlreiche religiöse Stätten auf. Dazu gehören der griechischrömische Tempel von Garni und die aus dem 4. Jahrhundert stammende Kathedrale von Etschmiadsin, Sitz des Oberhauptes der armenischapostolischen Kirche. Das Kloster Chor Virap ist eine Pilgerstätte unweit des biblischen Berges Ararats. Die Reise wird mit Flügen ab/ bis Hamburg angeboten und vom VHS Dozenten und Chefreiseleiter Sumeet Sehgal begleitet. Ein exklusiver Vorbereitungsabend mit armenischen Speisen und Bildervortrag ist zum Kennenlernen der Reiseteilnehmer geplant. Weitere Informationen unter Tel.: 04642925 750 ausreichend Möglichkeiten bieten, die Parteienvertreter zu verschiedenenThemenkomplexenzubefragen.Nach der BegrüßungwirdSeniorenbeiratsvorsitzenderHorst Albrecht den Besuchern die beiden ModeratorenClaus Claussenund Peter Holz vorstellen,die anschließend durch dieVeranstaltung führenund auch gezielt Fragen stellen werden. Zunächst werden die anwesenden Kandidaten Gelegenheiterhalten, sichund die Ziele ihrer Partei in Kurzformvorzustellen. Anschließend dürfen Fragen gestellt undWünschegeäußert werden. Zunächst von den Moderatoren, anschließend von den Besuchern. Den Fragenreigen werden dieModeratoren eröffnen. In einem erstenBlock geht es um „WohnenimAlter“,in einem weiterensteht das Thema „Mobilität im Alter“ auf der Agenda. In einem dritten Block „Sonstiges“können dann Fragenzuanderen beliebigen Themen, die aufder Seele liegen, gestellt werden. DieVeranstaltererhoffensich eine rege, lebendige Diskussion. DerEintritt ist frei. Umzüge und Lagerung seit 1896 Königsstraße 31 ·24837 Schleswig Tel. 04621-25144 ·Fax 04621-20962 Machtkämpfe des Alltags Süderbrarup(mm) –Zueinem Vortragsabend mitThomas Rupf lädt dasFamilienzentrumSüderbrarup am Montag den12. März um 19.30 Uhr in die Räume derNordlicht- Schule, KappelnerStr.27 bein. Es geht um diealltäglichen Machtkämpfe,zudenen uns Kindergerne malherausfordern.ImgewissenMaße sind diesenormalund gesund. Was aber ist, wenndieseKonfliktsituationensichhäufen und wirdaranerschöpfen?Dipl. Pädagoge Thomas Rupf möchte aufeinehumorvolle Art Möglichkeiten aufzeigen, den alltäglichen Machtkämpfen gelassener zu begegnen.Ziel istesfür sich selbst geeignete Wege zu finden, diese Situationengeschickt zu meisternund den Kinderneine Orientierung zu geben.Thomas Rupfist selber Vater von5Kindern und bringt ausseiner beruflichen Tätigkeit viele Erfahrungen ausder Arbeitmit Kindern, Jugendlichen undFamilien mit. Eintritt:2Euro an der Abendkassse. Anmeldung unter Tel. 04641929222. ... undfreuenuns aufIhreKontaktaufnahme! WIR SIND FURSIE DA ... Gern können Sie sich an uns wenden, wenn Sie eine Klein- oder Familienanzeige aufgeben möchten oder wenn Sie Fragen rund umIhre Wochenzeitung haben. Natürlichhaben wirauch fürKritik undAnregungen immerein offenesOhr.Wir nehmen unsgerne Zeit fürSie undwerden Ihre Anfrage schnellstmöglich beantworten. Montag von 8bis 18Uhr Dienstag bis Donnerstag von 9bis 17Uhr Freitag von 9bis 16 Uhr Am Friedenshügel 2|24941 Flensburg Telefon 0461 588-8 |Fax 0461 588-58 E-Mail: ktv-verlag@moinmoin.de

MoinMoin