Aufrufe
vor 2 Jahren

MoinMoin Angeln 06 2019

  • Text
  • Flensburg
  • Februar
  • Sucht
  • Schleswig
  • Husum
  • Kappeln
  • Frei
  • Schuby
  • Haus
  • Kaufe
  • Moinmoin
  • Angeln

-Anzeige-

-Anzeige- Schleswig/Angeln -6.Februar 2019 -Seite 4 Buntes Schuby Zickzackredder 11 24850 Schuby Farben Tapeten Bodenbeläge Mal was neues... Mobil 0173 4503055 +0170 8088450 info@malerei-mk.de www.malerei-mk.de Das Leben ist kein Ponyhof? Unsers schon! Ständig Futtermöhren vorrätig Bagger- &Erdarbeiten Arne Waschnick Pukholm 8 24850 Schuby Tel. 04621/989055 Fax: 04621/852420 Mobil 0170/2167981 E Pflasterarbeiten E Abbrucharbeiten E Entwässerung E Dichtheitsprüfung E Kernbohrung u.v.m. Hauptstraße 13 c·24850 Schuby ·Telefon: 0173 6305092 E-Mail: a.w.erdarbeiten@gmx.de Schuby (ife) –Zum Traditionsturnier VR Classics trifft sich seit über 50 Jahren die Spitze der internationalen Reiterszene zum Wettkampf in den Holstenhallen Neumünster. Das Turnier mit Weltcupstatus präsentiert sich bewusst weltoffen und gleichzeitig familiär.Seit 1994 wird ein Schauwettbewerb der Reitvereine ausgetragen; im Rahmen dieses Wettbewerbs wurde der Pferdesportverein Königshof- Schuby eingeladen, am 14. Februar 2019 das Publikum mit phantasievollen Kreationen zu verzaubern. „Wir werden in den Holstenhallen unser Schaubild `Disney Allstars Pony Party´ präsentieren“, freut sich Stephanie Krötki vom P.S.V. Königshof Schuby. „Wir werden dort die Disney Prinzessinnen galoppieren lassen, Ligthning Mc Queen wird tollkühne Sprünge über die Gastgeschenke vorführen, Vaiana wird mit Hühnchen Hei Hei dabei sein.“ ImJahr 2013 ins Leben gerufen, hat der Verein Königshof-Schuby heute bereits 51 Mitglieder. „Die Teilnahme in Neumünster ist ein Mammut- Projekt für unseren Verein und die bisher größte Herausforderung –aber, wir basteln, organisieren und planen“, sagt Stephanie Krötki. Für sie und die Vereinsmitglieder ist die Aktion Ponyspaß pur. 15Ponys und Warmblüter müssen in Anhängern nach Neumünster befördert werden –„einige Eltern absolvieren noch schnell einen Anhänger-Führerschein.“ Bereits zwei Wochen vorher zeigen die Beteiligten das Schaubild auf einem zugefrorenen Feld in Schuby (nahe beim Jägerkrug), und trotz der Kälte ist der Enthusiasmus bei den Reiterfreunden groß. Die VR Classics (Internationales Reitturnierder Volksbanken und Raiffeisenbanken) sind vielen Mitgliedern des Vereins gut bekannt, so dass man schon oft die dortigen Aufführungen der Vereine gesehen hat und Aliyah Spiering, Svea Josten mit Hühnchen Hei hei, Melina als Schneeflocke und Cinderellas Kutscher(in) Simone Oberg Fotos: Feldmann dachte: „Das können wir auch“. „Wir haben vorher schon viele Feste gefeiert, bei denen phantasievolle Verkleidungen angesagt waren, so Halloween oder im letzten Jahr unser Lichterfest“, sagt Stephanie Krötki. Ihr Verein bietet übrigens auch eine Kinderreitstunde U6 an und ist daher über die Amtsgrenzen hinaus gefragt (mehr Infos sind unter www.koenigshof-schuby. de abzurufen). Stahl ·Edelstahl Anlagenbau Reimer Schuby GmbH Westring 17 ·24850 Schuby Tel. 04621 -850 464 www.reimer-schuby.de in der Rouladenbuffet am Fr.22. Februar um 18.00 Uhr Um Anmeldung wirdgebeten. in Mohrkirch Tel. 04646/411 & Essen Trinken WersichimWinter vitaminreich und gesund ernähren möchte, kann auf heimisches Obst und Gemüse zurückgreifen statt auf importierte Produkte auszuweichen. Regionales Wintergemüse bietet viele Vitamine und Mineralstoffe und unterstützt dadurch gerade in der kalten Jahreszeit die Immunabwehr. Erdbeeren im November, Spargel im Dezember –für Supermärkte ist es kein Problem, das ganze Jahr über Obst und Gemüse aus fernen Landen anzubieten. Doch diese werden häufig unter Einsatz von Pestiziden sowie Düngemitteln produziert und haben einen langen Transportweg hinter sich. Viele Verbraucherinnen und Verbraucher bevorzugen mittlerweile wieder Obst und Gemüse aus der Region. Und das bedeutet eben auch, dass im Winter etwas ganz anderes auf den Teller kommt als im Sommer. „Als Wintergemüse werden Gemüsesorten bezeichnet, die in der kalten Jahreszeit geerntet und so gelagert werden, dass sie über den gesamten Winter hindurch verzehrt werden können“, sagt Kristin Pelz, Gesundheits- und Ernährungswissenschaftlerin im AOK-Bundesverband. Dazu Essen im Winter: Gut ernährtmit regionalen Produkten gehören in Deutschland vor allem Kohl und Wurzelgemüse, wie Rosenkohl, Grünkohl, Weißkohl, Rotkohl oder Wirsing sowie Steckrüben, Rote Bete, Pastinaken und Schwarzwurzeln. Neben dem ökologischen Aspekt, heimische Produkte zu kaufen, sieht die Ernährungswissenschaftlerin das saisonale Essen noch unter einem ganz anderen Gesichtspunkt: „Heimisches Wintergemüse ist bei vielen in Vergessenheit geraten. Dabei bietet dieses Gemüses eine ganz neue Geschmacksvielfalt“, sagt Pelz. Zudem ist Wintergemüse gesund. Vor allem in den verschiedenen Kohlsorten und in Steckrüben steckt viel Vitamin C, in Rote Bete reichlich Eisen. Grünkohl und Feldsalat enthalten Ballaststoffe und sekundäre Pflanzeninhaltsstoffe. Mit Feldsalat, Endivie und Chicorée gibt es auch winterliche Salatalternativen. Radicchio findet man als Lagerware bis in den Februar hinein. Chicorée ist übrigens eine Winterpflanze, die nicht nur als Salat, sondern auch gekocht und gebraten köstlich bitter schmeckt. „Champignons gibt es ganzjährig, Möhren, Kartoffeln und Zwiebeln lassen sich so gut lagern, dass wir sie ebenfalls das ganze Jahr über verzehren können“, sagt Pelz. Lediglich beim Obst wird im Winter die Auswahl knapper: Über die kalten Monate hinweg lassen sich einheimische Äpfel und auch Birnen länger lagern. Trockenfrüchte und vor allem auch Nüsse gehören traditionell mit zum Winterstimmungsessen, liefern aber gleichzeitig auch viele wichtige Vitamine und Mineralstoffe. Es ist wieder soweit! Am 10. Februar 2019 findet das legendäre Frühstücks-Buffet statt. Antik-Cafe Text/Foto: ams Stadtweg 56 24837 Schleswig 04621-850758

Lebensqualität auf dem Land Silberstedt (ife) – Zum diesjährigen Silberstedter Bürgerempfang am 27. Januar im Hotel-Restaurant „Schimmelreiter“ konnte Bürgermeister Peter Johannsen wieder ein lebendiges Bild der Gemeinde zeichnen. Als Moderator lud Johannsen unterschiedliche Repräsentanten des Ortsgeschehens vor das Mikrofon, so Amtsvorsteherin Petra Bülow, das Investorenpaar Mirja und Hinrich Block, Inge Horn und Anke Ullrich vom Kindergarten Hollerbusch, Natascha Johannsen, als beauftragte Kraft für Jugend- und Sozialarbeit, den Projektentwicklungsleiter Lutz Schnoor sowie das Ärzte- und Apothekerteam des neuen Medizinischen Versorgungszentrums. Petra Bülow überbrachte Grüße des gesamten Amtes Arensharde und erwähnte, dass im letzten Jahr das zehnjährige Jubiläum des Amtes gefeiert werden konnte. Der Ausbau der Amtsverwaltung sei geplant (dies betrifft insbesondere die Polizeistation), auch sei Silberstedt in ein Städtebauprogramm aufgenommen worden. „Dies bedeutet nicht, dass wir eine Stadt sind oder werden wollen“, so Peter Johannsen erläuternd. Vielmehr habe man in der Politik erkannt, dass auch der ländliche Bereich, in diesem Fall über die Zentralorte, gefördert werden müsse. „Es müssen auch junge Menschen und Familien in die Dörfer ziehen; Aufgaben der Daseinsvorsorge sollen – in Abstimmung mit Das neue Ärztehaus in Silberstedt ist bereits ein Vorzeigeprojekt – Peter Johannsen (l.) holte die beteiligten Ärzte sowie den Apotheker vor das Mikrofon den Nachbargemeinden – gestärkt werden.“ Dazu gehöre beispielsweise auch die Verbesserung der baulichen Ausstattung des Ortes. Johannsen begrüßte es, dass Mirja und Hinrich Block 17.000 Quadratmeter ihres landwirtschaftlichen Betriebes in relativer Ortsmitte nun als attraktives Bauland anbieten können. In Peter Johannsen (l.) im Gespräch mit Hinrich und Mirja Block (r.) Absprache mit der Gemeinde wurden zwölf Grundstücke erschlossen, acht sind bereits vergeben. Der Kindergarten spielt in Silberstedt eine zentrale Rolle; will man attraktive Arbeitsplätze im Ort anbieten, so muss auch an die Unterbringung des Nachwuchses gedacht sein. Dem Kindergarten steht erneut ein Anbau bevor. In direkter Nähe zum neuen Medizinischen Versorgungszentrum gelegen – das Ärztehaus gilt bereits als Vorzeigeprojekt – wird in absehbarer Zeit ein „Garten der Begegnung“ zwischen der geplanten Tagespflege-Station und dem Kindergarten angelegt werden. Die Jugendarbeit im Ort soll verbessert werden; neben Natascha Johannsen, die in Kooperation mit dem TSV einen Treff für Jugendliche (ab 12 Jahre) plant, soll eine zweite Kraft eingestellt werden. Für die Attraktivität des Standorts ländliche Gemeinde soll auch der Breitbandzweckverband „Mittlere Geest“ sorgen; nach Ostern soll in Schuby und Lürschau mit der Glasfaser-Verlegung begonnen werden. Musikalisch wurde der Bürgerempfang begleitet von gelungenen Darbietungen des Chors „KlangTräume“, den Gesa Thomsen aus Treia leitet. AUS DER REGION Fotos: Feldmann Schuby (mm) – Am Montag, den 18. Februar 2019, um 16 Uhr, referiert Dr. Ulrike Fligge auf Einladung von Elke Nissen, Leiterin der Krebs- Nachsorgegruppe beim DRK Ortsverband Schuby, in der Begegnungsstätte Boyebüll 8, in Schuby. Dr. Fligge ist leitende Ärztin der onkologischen Ambulanz. Schleswig/Angeln - 6. Februar 2019 - Seite 5 Vortrag in der Begegnungsstätte Als erfahrene Onkologin, Internistin, Gastroenterologin und Palliativmedizinerin wird sie über das o.a. Thema sprechen und im Anschluss für Fragen zur Verfügung stehen. Mitglieder, Betroffene und interessierte Gäste sind zu diesem Vortrag herzlich willkommen. Der Eintritt ist frei.

MoinMoin