Aufrufe
vor 1 Jahr

MoinMoin Angeln 05 2022

  • Text
  • Flensburg
  • Schleswig
  • Spiel
  • Februar
  • Sucht
  • Husum
  • Stadt
  • Kaufe
  • Haus
  • Kleinanzeigen
  • Moinmoin
  • Angeln
  • Www.moinmoin.de

SEITE 2

SEITE 2 Schleswig/Angeln - 2. Februar 2022 - Seite 2 Erzählabend in der Stadtbücherei Schleswig (mm) – Am Donnerstag, den 3. Februar 2022, um 19:30 Uhr, findet in der Stadtbücherei Schleswig ein Erzählabend statt. Dieser Termin ersetzt den ausgefallenen Auftakt vom 5. November 2021. Einlass ist ab 19 Uhr. Eintritt: 15 Euro. Reservierungen können bei der Stadtbücherei Schleswig vorgenommen werden (Tel.: 04621 24491). Es gelten die aktuellen Corona-Regelungen. Zwischen Ziegenduft und Rosendunst – Geschichten aus dem Nähkästchen Ein großes Nähkästchen, ein kleiner Tisch und Allerlei zum Nähen und Spinnen – mehr braucht es nicht, um das Publikum in die wohltuende Behaglichkeit alter Licht- bzw. Spinnstuben mitzunehmen. Es darf gelauscht und geschmunzelt werden, gestaunt und gelacht, wenn Petra Albersmann die Schubladen ihres Nähkästchens öffnet und einen Blick hinter die Kulisse manch traditioneller Geschichte wirft, ob Petra Albersmann Foto: Lepik bei Königs, Bauern oder Fabelhaften. Dabei verwebt sie klassische Märchen kunstvoll mit fein gesponnenen Anekdoten: Freuen Sie sich auf eine erlebnisreiche Reise in die Welt der Fabulierkunst. Fortsetzung Titel So gehen als dringlich aus dem Arnisser Feuerwehrbedarfsplan mehrere Handlungsfelder hervor, wie zum Beispiel der Ausbau der Löschwasserversorgung, der Bau eines neuen Feuerwehr-Gerätehauses sowie die Anschaffung eines zweiten Löschfahrzeuges. Außerdem bereite der Stadtvertretung und der Freiwilligen Feuerwehr der Nachwuchsmangel an Feuerwehrkameraden große Sorgen. Erste Priorität hat derzeit zunächst aber der Ausbau der Löschwasserversorgung. Auch wenn die Stadt von der Schlei umgeben ist, so ist die Schlei nicht immer von überall für die Feuerwehr zugänglich. Zudem ist nicht jeder Zugang zur Schlei geeignet, um Wasser entnehmen zu können. Das liegt u.a. auch an den wechselnden Wasserständen. Was bleibt, sind zwei offizielle Wasserentnahmestellen für die Feuerwehr: eine am Fähranleger und eine Zweite auf dem Gelände Eberhardt- Schiffswerft. Das reicht für eine ständig gesicherte Löschwasserversorgung der Stadt aber nicht aus. Diese Problematik ist Löschwasserprobleme in Arnis Wassersack am sogenannten Aar, dem Wendehammer am nordöstlichen Ende der Langen Straße. in Arnis seit längerem bekannt und eine Übung im vergangenen Jahr habe dies zudem eindrucksvoll zum Ausdruck gebracht. Im Falle eines Brandes reichtderWassertankdesFeuerlöschfahrzeugs nämlich nur für drei Minuten. Zu kurz, um den Brand bis zum Eintreffen der benachbarten Feuerwehren bekämpfen zu können. Die Abteilung „Brand- und Katastrophenschutz, Rettungsdienst“ des Kreises Schleswig-Flensburg hatte die Stadt mit einem Schreiben vom 19. August deshalb aufgefordert, bis zum 1. September eine Übergangslösung Fotos: Kasischke zu schaffen. Jürgen Wollert, damals noch stellvertretender Bürgermeister, nahm sich dieser Herausforderung an. Trotz intensivem Engagement konnte er die Frist zwar nicht einhalten, aber immerhin konnte die Freiwillige Feuerwehr Arnis zeitnah einen Plan für die Übergangslösung präsentieren. Demnach wurde ein 15 Kubikmeter großer Wassersack am sogenannten Aar, dem Wendehammer am nordöstlichen Ende der Langen Straße platziert. Ein zweiter Wassersack mit zehn Kubikmetern wurde vor dem Schifferhaus aufgestellt. „Der Zeitverlust, der bei der Brandbekämpfung entsteht, weil kein Wasser vorhanden ist, wird durch diese Übergangslösung mit den Wassersäcken reduziert“, betont Wollert. Aktuell laufen die Vorbereitungen für eine endgültige Lösung des Löschwasserproblems auf Hochtouren. Hierzu liegt ein Konzept der Kieler Ingenieurgesellschaft Possel und Partner vor, die vier mögliche Varianten vorschlagen. „Technische Abfragen zu zwei Varianten sind schriftlich erfolgt, eine ist bereits beantwortet. Zu den zwei anderen Varianten sind Probebohrungen in Auftrag gegeben worden. Nach Abschluss und Auswertung der Probebohrungen wird die Auswahl einer Lösungsvariante erfolgen. Die Umsetzung der Lösungsvariante muss dann ausgeschrieben werden“, erläutert Bürgermeister Jürgen Wollert in seinem Verwaltungsbericht. Nötig seien acht strategisch gut verteilte Hydranten bzw. Wasserentnahmestellen und nur im engen Schulterschluss zwischen Feuerwehr, Stadtvertretung und Verwaltung seien die vielfältigen anstehenden Aufgaben zu lösen. Statt„Geltinger Tage“ ist ein„Geltinger Tag“ geplant Gelting (ksi) – Nachdem in den vergangenen zwei Jahren die „Geltinger Tage“ ausgefallen sind, möchte die Gemeinde in diesem Jahr nicht wieder auf diese beliebte Veranstaltung verzichten, teilt Bürgermeister Boris Kratz in einem „Gemeinde-Brief“ mit. Vorstellbar sei es, das Fest in verändertem Format stattfinden zu lassen. Geplant sei deshalb eine „abgespeckte“ Variante: ein „Geltinger Tag“ am 16. Juli 2022. „Leider haben aber nicht wir das letzte Wort, ob dieser Fest-Tag auch tatsächlich stattfinden kann“, sagt Bürgermeister Boris Kratz und meint damit die dann geltenden Corona- Verordnungen und -Regeln. Da die Entwicklung der pandemischen Lage nicht absehbar sei, habe sich der Ausschuss „Tourismus, Wirtschaftsförderung und Bürgerpark“ von vorn herein dafür entschieden das Fest auf einen Tag zu reduzieren und titutionen, der Ev. Kirchengemeinde und der Ortsteile freuen – ob als Teilnehmer eines Umzugs, mit einem Stand oder einer sonstigen Aktion“, sagt Boris Kratz. Um eine erste Planung zu erleichtern, Festumzug innerhalb der Geltinger Tage, wie man es aus bit- der Vergangenheit her kennt. Foto/Archiv: Kasischke tet er, bis zum 23.02.2022 somit auch das Programm entsprechend zu verkleinern, merkt der Bürgermeister an. Ziel sei es, für alle Bürger sowie Gäste per E-Mail an buergermeister@ gelting.de um Mitteilung, ob er mit einer Mitwirkung rechnen kann. Erste Kontakte zu den Geltings ein abwechslungsreiches ortsansässigen Handels- und und fröhliches Programm anzubieten. „Deshalb würden wir uns sehr über die Beteiligung der Gewerbetreibenden, Gewerbetreibenden sowie Vereinen und Verbänden wurden bereits geknüpft. Um Wünsche und Ideen der Dorfgemeinschaft der Vereine und Verbände, Ins- berücksichtigen zu können, würde sich Bürgermeister Boris Kratz freuen, wenn sich auch Bürger bei ihm melden würden, die Spaß an der Neugestaltung des Geltinger Jahresfestes haben. Eine erste Gelegenheit zur Mitarbeit bietet die nächste Ausschusssitzung am 28.02.2022, die online stattfinden wird, und zu der Boris Kratz alle Interessierten einlädt. Für Anfang März sei dann ein erstes Informations-/Abstimmungsgespräch in Präsenz oder per Onlinemeeting geplant. Hierzu wird rechtzeitig eingeladen. „Und sollte der Fest-Tag auf aufgrund des aktuellen Pandemiegeschehens nicht stattfinden können, werden wir ebenfalls rechtzeitig darüber informieren“, so Kratz. Für Rückfragen stehe er jederzeit und gerne zur Verfügung. Einen herzlichen Dank im Voraus, richtet er an alle, die zum Gelingen des Festes beitragen möchten und werden. -Anzeige- Baumfällung/Gehölzschnitt Garten- u. Landschaftsbau Ralf Kranzkowsky Am Margarethenwall 1 24866 Busdorf 04621/996390 · 0173/9147954 RK BAUMPFLEGE Ran an den Verjüngungsschnitt Der Winter neigt sich dem Ende zu und damit fallen wichtige Gartenarbeiten an. Unter anderem steht jetzt die Pflege bzw. der Rückschnitt der Bäume an, da sich die Bäume noch in der Winterruhe befinden und es nicht mehr lange dauert, bis die Wachstumsphase beginnt und auch die Wundheilung einsetzt. Wichtig ist aber, dass nicht bei Frost geschnitten wird. Obstbäume richtig schneiden Zwischen Januar und März sollte Stein- und Beerenobst geschnitten werden. Das gilt allerdings nicht für die Süßkirsche und den Pfirsich – deren Rückschnitt sollte im Sommer direkt nach der Ernte erfolgen. Ab März dürfen lediglich Pflege- und Formschnitte erfolgen und auch das nur, wenn keine Vögel im Baum brüten. Foto: AdobeStock Ahorn, Wallnuss und Hecken Zu den Bäumen, die nicht im Winter oder Frühjahr geschnitten werden, zählen Walnuss und Ahorn. Sie verlieren im Frühjahr zuviel Flüssigkeit, da in ihnen in dieser Jahreszeit viel Saft aufsteigt. Deshalb solltemanbiszumvollenLaubaustrieb im Juni warten. Kein Rückschnitt von Hecken Ein starker Rückschnitt von Hecken ist generell zwischen dem 1. März und dem 30. September gesetzlich untersagt, damit Vögel beim Brüten nicht gestört werden. Lediglich ein schonender Form- und Pflegeschnitt ist in dieser Zeit erlaubt. Und den unternimmt man besten im Frühsommer um den Johannistag herum. Wer sich mit dem richtigen Schneiden seiner Gehölze nicht selber auseinandersetzen will, der sollte sich an einen Fachmann wenden. (nic) Wir beraten Sie gern! Rasenmäher + Kleinmotoren Verkauf - Reparatur - Service Terkelsmai · 24996 Sterup Tel. 04637-265

DELFI®- Kursleiter gesucht Schleswig (mm) – DELFI® – hinter diesem Begriff verbirgt sich ein Kurs- Konzept, mit dem die Ev. Familienbildungsstätten Schleswig und Kappeln frisch gebackene Eltern und ihre Säuglinge den Start in die neue Familienkonstellation begleitet – und das nun schon seit 15 Jahren. Um möglichst viele Kurse vor Ort im gesamten Kreisgebiet Schleswig-Flensburg sowie Stadt Flensburg und Glücksburg anbieten zu können, werden Kursleiter gesucht. Die Qualifikation hat einen Umfang von sechs Wochenenden und beinhaltet vier Studientagen. DELFI®-Kursleiter helfen den Eltern, die wachsenden Fähigkeiten ihres Kindes auf spielerische Weise zu begleiten. Für die frisch gebackenen Eltern gibt es Informationen und die Möglichkeit des Austauschs zu aktuellen Themen, so dass ihnen Orientierung und Sicherheit im Umgang mit ihrem Kind gegeben wird. Im Vordergrund eines DELFI®-Kurses stehen der Spaß und die Freude miteinander. Die nächste Qualifizierung startet am Freitag, den 25. Februar 2022. Anmeldung und weitere Informationen bei der Evangelischen Familienbildungsstätte, Hilke Jirka, DELFI®-Koordinatorin, unter der Telefonnummer 04621 984112 oder per E- Mail an h.jirka@fbs-schleswig.de. DACHERNEUERUNG UND -REPARATUR - SCHNELL UND GÜNSTIG - z.B. Scheune u. Stall, Halle u. Garage, Carport, Fassade m. Material, Trapezblech, Antikondenz usw. Tel. 0151-66801892 · auch WhatsApp Impressum Herausgeber/Verlagshaus: Kopp & Thomas Verlag GmbH Am Friedenshügel 2, 24941 Flensburg Postfach 22 65, 24912 Flensburg Telefon: 0461 588-0, Telefax: 0461 588-58 E-Mail: ktv-verlag@moinmoin.de www.moinmoin.de Private Kleinanzeigen-Annahme: 0461 588-8 Verteilung: Telefon: 0461 588-0 Telefax: 0461 588-9400 Lokal-Redaktion: Flensburg: Alice Krumrey (verantw.) Telefon: 0461 588-300 E-Mail: krumrey@moinmoin.de Michael Philippsen (verantw.) Telefon: 0461 588-301 E-Mail: philippsen@moinmoin.de Sonderthemen/-produkte: Nicola Jahn (verantw.) Telefon: 0461 588-303 E-Mail: jahn@moinmoin.de Telefax: 0461 5889303, E-Mail: redaktion@moinmoin.de Schleswig/Angeln: Alice Krumrey (verantw.) Telefon: 04621 9641-18 Telefax: 04621 96419718, E-Mail: sl-redaktion@moinmoin.de Südtondern: Marion Lass (verantw.) Telefon: 04841 8356-66 E-Mail: lass@nf-palette.de Vertrieb: Annette Düring Telefon: 0461 588-400 vertrieb@moinmoin.de Geschäftsführung: Mathias Kordts (v.i.S.d.P.) Auflage (print + digital) Flensburg................ 79.000 Expl. Südtondern .............. 16.400 Expl. Schleswig/Angeln......38.600 Expl. Gesamt .................. 134.000 Expl. Nachdruck oder Vervielfältigungen nur mit Genehmigung des Verlages. Anzeigenentwürfe des Verlages sind urheberrechtlich geschützt. Keine Gewährleistung für die Richtigkeit telefonisch und digital übermittelter Anzeigen, Änderungen oder Druckfehler. Anzeigeninhalte in der Verantwortung der Auftraggeber. Keine Gewähr für unverlangt eingesandte Manuskripte und Fotos. Die Verteilung erfolgt kostenlos an alle erreichbaren Haushalte im Verbreitungsgebiet. Ein Anspruch auf Belieferung besteht nicht. Anzeigen-Preisliste Nr. 45 vom 1.1.2022. Handelsregister Flensburg HRB 703. Fortsetzung von Seite 1 Wir sind Olympisches Dorf! Schleswig ist dabei! „Wir setzen ein Zeichen für Inklusion, Vielfalt und Toleranz“, sagt Bürgermeister Stephan Dose Quelle: Screenshot Video Quelle: LOC Special Olympics World Games Berlin 2023 / Camera 4 - Tilo Wiedensohler Die Weltspiele für Menschen mit Handicap werden 2023 in Berlin stattfinden. 170 internationale Delegationen nehmen teil. Doch bevor es nach Berlin geht, wird jede Delegation von einer Kommune in Deutschland empfangen. Sie sollen für die Athletinnen und Athleten in den Tagen vor den Weltspielen eine Heimat sein, damit sie gestärkt und motiviert in die Wettkämpfe starten können. Gleichzeitig soll das Programm in den Kommunen auch einen nachhaltigen Umgang mit dem Thema Inklusion fördern. Special Olympics wird die inklusiven Projekte der teilnehmenden Kommunen unterstützen und bestärken. Das Ziel dieser engen Zusammenarbeit ist einfach formuliert: Menschen mit geistiger Behinderung werden sichtbar, Begegnungen einfacher, Austausch selbstverständlicher. Natürlich war auch bei den Protagonisten des Bewerbungsvideos die Freude riesengroß. „Für meine Sportkameradinnen und -kameraden und mich ist es eine große Ehre Athletinnen und Athleten aus einem anderen Land kennenzulernen, ihnen unser Land und unsere Stadt zu zeigen.“, erzählt Michaela Harder, Athletensprecherin der Special Olympics Schleswig-Holstein. Und auch Bürgermeister Stephan Dose ist begeistert: „Die Special Olympics sind mit über 200 teilnehmenden Kommunen als Host Towns das größte kommunale Inklusionsprojekt in der Geschichte unseres Landes. Und Schleswig ist dabei. Wir setzen damit ein Zeichen für Inklusion, Vielfalt und Toleranz. Ich danke allen, die an der erfolgreichen Bewerbung mitgewirkt und diese unterstützt haben. Insbesondere freue ich mich über die Zusammenarbeit mit den Schleswiger Werkstätten.“ Die Spiele finden vom 17. bis 25. Juni 2023 statt. Ab 12. Juni wird eine Delegation zu Gast in Schleswig sein. „Wir freuen uns auf sie, mit ihnen zu trainieren und sie in unserer Stadt zu empfangen“, ergänzt Michaela Harder. „Es ist eine super Sache!“ Das Video kann man sich ansehen: https://youtu.be/XF1lONeP1o Zuwachs bei den flauschigen Schlafgästen Kropp (mm) – Bereits 2009 hat der Verein Weidelandschaften e. V. 51 Militärbunker des ehemaligen Munitionsdepots Kropp als Winterquartiere für Fledermäuse hergerichtet. Einige Jahre später wurden viele der Quartiere mit Hilfe der Unteren Naturschutzbehörde Schleswig- Flensburg optimiert. Das frostfreie, feuchte Klima der Bunker bietet optimale Bedingungen für die Überwinterung der kleinen Säugetiere. Hohlblocksteine und Trapezbahnen dienen als künstliche Spaltenstrukturen und werden mit Vorliebe angenommen. Seltener hängen einzelne Exemplare oder auch kleine Trauben von Fledermäusen völlig frei von der Bunkerdecke. Diese Maßnahmen führten zu großem Erfolg. Noch immer wächst der Bestand an Fledermäusen, die im Wisentpark Kropp überwintern stetig an. Einmal im Jahr werden alle überwinternden Fledermäuse von einem kleinen Team unter der Leitung von Dipl. Ing. Matthias Göttsche gezählt und bestimmt. Im Vorjahr waren es noch 4.414 Fledermäuse, die die Überwinterungsmöglichkeiten im Wisentpark Kropp nutzten. Dieses Jahr sind es 565 Exemplare mehr – ein herausragender Anstieg von 13 Prozent. Dabei nehmen Wasser- und Fransenfledermäuse den größten Teil der überwinternden Arten ein. Für besondere Freude sorgt der Nachweis von inzwischen 17 Teichfledermäusen, die in den hergerichteten Bunkern überwintern. Denn die Teichfleder- wig-Holstein sehr seltene Fledermausart, ein treuer Überwinterungsgast des Wisentpark Kropp. Ab dem 17. April 2022 ist der Wisentpark Kropp wieder jeden Sonntag von 11 bis 17 Uhr für Besucher geöffnet. In diesem Jahr konnten über 500 Fledermäuse mehr als im Vorjahr gezählt werden. Einer der Über- winterungsbunker Foto: Weidelandschaften e.V. kann hier besichtigt werden und neben maus ist in Schleswig-Holstein stark gefährdet. Seit sechs Jahren ist ein Großes Mausohr, eine besonders große und in Schles- Informationen über die Fledermaus kann auch das größte europäische Landsäugetier – der Wisent – bestaunt werden. Wir nehmen Sie mit! SEITE 3 Schleswig/Angeln - 2. Februar 2022 - Seite 3 Schlichten statt richten Bei uns ist die Verteilung Ihrer Beilage in besten Händen! Schleswig (mm) – In der Stadt Schleswig ist in dem Schiedsbezirk IV das Amt der stellvertretenden Schiedsfrau bzw. des stellvertretenden Schiedsmannes zu besetzen. Schiedspersonen sind in Schleswig-Holstein seit über 100 Jahren tätig. Die von der Stadtvertretung gewählten Schiedspersonen sollen als vorinstanzliche Einrichtungen versuchen, dass sich die strittigen Parteien einigen. Dabei ist das Ziel, dass die Streitigkeiten friedlich und einvernehmlich sowie kraft- und kostensparend geschlichtet werden. Schlichtungsverfahren finden bei bestimmten Privatdelikten und auch in manchen Zivilsachen statt, wie z.B. Beleidigung, Körperverletzung, Bedrohung oder Sachbeschädigung. In bestimmten zivilrechtlichen Verfahren ist die Klage bei Gericht erst zulässig, wenn zuvor versucht worden ist, die Streitigkeit vor einer Güterstelle einvernehmlich beizulegen. Interessierte Personen, die die persönlichen Voraussetzungen des § 2 der Schiedsordnung für das Land Schleswig-Holstein erfüllen – 30. Lebensjahr vollendet, in Schleswig wohnhaft, nach Fähigkeit und Persönlichkeit für das Amt geeignet – können sich für das Amt bewerben. Bewerbungen sind bis zum 20. April 2022 an die Stadt Schleswig, Fachbereich Bildung, Kultur und Ordnung, Fachdienst Ordnung und Bürgerangelegenheiten, Postfach 1449, 24825 Schleswig, zu richten. Nähere Informationen erteilt Maren Petersen, Telefon: 04621814-323. Unsere Erfahrung – Ihr Vorteil: Verteiler-Organisation mit über 1.600 motivierten Zustellern Planung Ihrer Verteilung durch gezielte Streuung Maschinelle und manuelle Beilegung je nach Bereich möglich Qualitätskontrolle durch unsere Vertriebsinspektoren Wir beraten Sie gern. E-Mail: dispo@moinmoin.de Telefon 0461 588-115

MoinMoin