Aufrufe
vor 2 Jahren

MoinMoin Angeln 03 2018

  • Text
  • Flensburg
  • Januar
  • Kappeln
  • Sucht
  • Husum
  • Schleswig
  • Schleswiger
  • Frei
  • Kaplan
  • Haus
  • Moinmoin
  • Angeln

NEU in Schleswig:

NEU in Schleswig: -Anzeige- G Schleswig/Angeln - 17. Januar 2018 beim Sie drehen am Dönerspieß: Yasin Kaplan und Hassan Chahrour bereiten neben Döner Kebab auch alle anderen Schlemmereien in dem Imbisswagen zu. Fotos: Weide Schleswig (aw) – Einmal mit „allem“. Diesen Satz kennt wohl jeder, der schon mal einen Döner Kebab bestellt hat und sich sicher ist, alle Zutaten müssen in der leckeren Brottasche vertreten sein. Doch Döner ist nicht gleich Döner – das beweist Fikret Kaplan jeden Tag in große Nachfrage und die stetige Zunahme des Kundenstamms. Mittlerweile hat sich das Anatolien an diesem Standort einen Namen gemacht und gehört in die Döner-Bestenliste in der Region. Jetzt expandiert die Familie Kaplan erneut und hat in Betrieb des Vaters von der Pike auf gelernt. Jetzt steht er selbst hinter dem Verkaufstresen und führt die Familienphilosophie fort. Und die bedeutet in erster Linie: gute Zutaten lecker zubereiten und der Kunde ist immer König. „Wir setzen beide auf Qua- alle Mitarbeiter der hier ansässigen Firmen. Ein leckerer Snack zwischendurch oder ein komplettes Mittagessen – für jeden ist das passende auf der Speisekarte dabei. „Wir haben sowieso sehr viele Kunden, die aus dem Gewerbegebiete St. Jürgen zu uns in die Flensburger Kaplans Döner Kebab jetzt auch im Gewerbegebiet St. Jürgen seinem Imbiss Anatolien in der Flensburger Straße. Der gebürtige Kurde ist bekannt für seine Schlemmereien vom Drehspieß, aber auch für alle anderen kulinarischen Angebote, die hier über den Tresen gehen. Das hat einen ganz besonderen Grund, denn Fikret Kaplan legt Wert auf Frische und Qualität, sowohl bei den Produkten, als auch bei der Zubereitung. Früh morgens, wenn die Türen des Imbiss noch geschlossen sind, beginnt für ihn und seine Familie der Arbeitstag. Dann beginnen die Vorbereitungen, sagt er und verrät: „Alle Soßen werden bei und frisch zubereitet.“ Fünf an der Zahl, alle unterschiedlich im Geschmack: Cocktailsoße, etwas Scharfes, mit Curry, pikant mit Knoblauch oder mild mit Joghurt. Zudem werden alle Salate frisch zubereitet und von Hand „geschnippelt“. Seinen ersten Döner-Imbiss eröffnete Fikret Kaplan 1999 im Friedrichsberg. Nur sechs Jahre später zog er in die Flensburger Straße und vergrößerte den Firmensitz. Grund dafür war die der St. Jürgener Straße einen Imbisswagen eröffnet. Gut sichtbar steht der farbenfrohe Verkaufswagen auf dem Gelände von Christian Jordt vor dem Service-Center und bietet somit den Kunden ausreichend Parkmöglichkeiten. Chef des neuen Kaplan Imbiss ist Sohn Yasin Kaplan. Der 20-Jährge ist im wahrsten Sinne des Wortes mit den türkischen Spezialitäten groß geworden. Das Zubereiten von Döner und Dürum wurde ihm sozusagen in die Wiege gelegt, wobei er das Handwerk im lität“, bringt es Christian Jordt, Inhaber Automobile Jordt auf den Punkt. Dass der Anatolien Grillwagen auf seinem Gelände steht ist kein Zufall. „Wir kennen und schätzen uns schon sehr lange. Es stand außer Frage, Alle Soßen und Salate werden täglich in Eigenherstellung zubereitet dass die Familie Kaplan bei uns einen Stand eröffnet. Ich begrüße es, dass diese großartige Familientradition von Yasin Kaplan in Eigenregie hier weitergeführt wird.“ Überhaupt sei der Standort ideal getroffen. Nicht nur die Anwohner profitieren von dem Angebot, sondern auch Straße kommen“, erzählt Yasin Kaplan und fügt mit einem Augenzwinkern hinzu: „Für die lohnt sich jetzt der Weg zu unserem Imbisswagen allemal, allein schon aus Zeitgründen.“ So kann man das kulinarische Angebot sowohl direkt vor Ort genießen, als auch zum Verzehr für unterwegs mitnehmen und ist zudem sicher verpackt als „Außer-Haus-Angebot“ erhältlich. Neben dem legendären Döner, frisch geschnitten vom Drehspieß bietet Yasin Kaplan unter anderem Dürum Döner und türkische Pizza „Lahmacun“, vegetarische Döner, eine umwerfend leckere türkische Pizza und natürlich frischen Salat an. Aber auch klassische Imbiss-Gerichte wie etwa Brat- und Currywurst mit Pommes, Burger und Chickenchips finden im Kaplan-Imbiss einen Platz in der Angebotsvielfalt. Eine besondere Spezialität ist der „Dönerburger nach Art des W(M-)agens“ mit speziellen Zutaten. Yasin Kaplan öffnet seinen Imbisswagen jeden Tag, von Montag bis Sonntag, von 11 bis 20 Uhr. Christian Jordt und Fikret Kaplan haben eine gemeinsam Vorliebe: ein leckeres, frisches Döner Kebab. Döner Kebab kommt hier frisch vom Spieß Und wird Christian Jordt auch das Angebot nutzen? „Was für eine Frage, ich liebe die Gerichte der Familie Kaplan schon seit langem“, betont er. „Mein Favorit ist übrigens der Dönersalat. Ein frischer Salat mit Dönerfleisch – einfach umwerfend.“ Und der „Herr der Dönerspezialtäten, Fikret Kaplan, hat er auch einen Favoriten? „Natürlich liebe ich Döner in allen Variationen. Was sollte ich auch sonst essen“, sagt er mit einem Lächeln. „Aber ich kann versprechen, dass alle neuen Döner-Kreationen von mir gekostet werden und nur mit meinem „ok“ über den Verkaufstresen gehen.“ Wir sind bei AUTOHAUS JORDT Täglich von 11.00 - 20.00 Uhr geöffnet. Vorbestellung unter Telefon 0173 - 4513592 GUT 2.- €* * max. 1 Gutschein pro Person. Gültig bis 31.1.2018 SCHEIN

Aus der Region Schleswig/Angeln -17. Januar 2018 -Seite 5 Zwischen dir und deinem Ziel steht nur eine Person: DU Kappeln (mm) –Ziele zu haben und diese zu verfolgen, gibt dem Leben eine wichtige Orientierung. Oft ist es jedoch so, dass man sich viel vornimmt, jedoch nichts davon erreicht. Die Gründe dafür können unterschiedlich sein. Oder besser gesagt: Die Gründe dafür werden an vielen Dingen fest gemacht. Doch am wenigsten an sich selbst. Dabei ist es oftmals einfach nur mangelnde Motivation bzw. Selbstdisziplin, die einem beim Erreichen seiner Ziele im Weg steht. Der eigene Wille macht einem einen Strich durch die Rechnung. Doch woran liegt es, dass man zunächst hochmotiviert startet und dann nach und nach immer mehr die Lust an seinem Projekt verliert? Der häufigste Grund dafür sind zu hoch gesteckte Ziele bzw. die falsche Definition seines eigenen Ziels. Das Ergebnis ist dann immer das Gleiche: Das gesteckte Ziel wird nicht erreicht bzw. nicht so, wie erwartet, die Motivation schwindet und der innere Schweinehund kommt genüsslich ums Eck getrabt und macht sich breit. Dabei ist es nur eine kleine Stellschraube, an der man justieren muss, um seine Ziele zu erreichen: Die richtige Formulierung. „Wir helfen Ihnen gerne bei der Definition Ihrer Ziele und zeigen Ihnen den optimalen Weg, wie Sie Ihre sportlichen Ziele erreichen können und auch werden. Geballte Motivation für den eigenen Antrieb gibt es durch unser Team on top! Wir freuen uns auf den gemeinsamen Zieleinlauf“, sagen die Mitarbeiter von 4 Fun Fitness Kappeln. Am 19. und 20. Januar sind bei im 4Fun Fitness von 10 bis18 Uhr die Tage der offenen Tür. Interessenten können einfach vorbeikommen, um ihr Ziel zu erreichen. Das 4Fun Fitnes befindet sich in der Bernard-Liening- Str. 24 in Kappeln. Weitere Informationen gibt es unter Tel. 046428400. Hagebaumarkt spendet für Schleswiger Tafel Schleswig (as) –Für die Schleswiger Tafel beginnt das neue Jahr mit einer erfreulichen Spende von dem Hagebaumarkt Siemsen am Ratsteich. An den Adventssamstagen hat der Hagebaumarkt zehn Prozent der Umsätze, die in der Zeit zwischen 16 und 18 Uhr zustande kamen, gesammelt, um den Betrag für gemeinnützige Zwecke zu spenden. „Wir haben die Summe auf einen runden Betrag aufgestockt und freuen uns heute, der Schleswiger Tafel einen Scheck in Höhe von 850 Euro überreichen zu können“, erklärt Marktleiter Carsten Jordt. „Wir sind seit 26 Jahren mit unserem Markt in Schleswig ansässig, sind ein Teil der Stadt und möchten, dass unsere Spenden den Menschen in unserer Region zu Gute kommen.“ Carsten Jordt bedankt sich ausdrücklich bei den Kunden, die mit ihrem Einkauf in dem genannten Zeitraum so eine tolle Spende erst ermöglicht haben. Die zweite Vorsitzende der Schleswiger Tafel, Christa Spruner von Mertz und die langjährige Tafel-Mitarbeiterin, Elisabeth Frercks, nahmen den Scheck dankend entgegen. Da die Tafel keine öffentlichen Zuschüsse erhält, sind Spenden notwendig, um die Arbeit zu ermöglichen und die laufenden Kosten und Reparaturen zu decken. „Die Spende fließt in unsere Schuhaktion für Kinder ein. Die Eltern, die bei der Tafel Kunde sind, können ihre Kinder bei uns für die Schuhaktion anmelden, wir gehen dann mit den Kindern in Schleswiger Schuhgeschäfte, in denen sich die Kleinen neue Schuhe aussuchen dürfen“, erläutert Christa Spruner von Mertz den Verwendungszweck. „Gerade in der kalten Jahreszeit ist es wichtig, dass die Kinder warme Schuhe ... undfreuenuns aufIhreKontaktaufnahme! MUSICALS IN HAMBURG König der Löwen, Aladdin, Kinky Boots, Mary Poppins Samstag Nachm.: 27.01., 17.02., 17.03.18 ab € 101.- Sonntag Nachm.: 04.02., 25.02., 11.03., 08.04.18 ab € 96.- Sonntag Abend: 21.01., 18.03.18 ab € 83.- Mittwoch Abend: 31.01., 07.03., 11.04.18 ab € 78.- BREMEN -CLASSIC MOTORSHOW 03.02.18, inkl. Eintritt € 59,- FAHRT INS BLAUE 07.02., 10.03.18, inkl. Mittagessen, Kaffeegedeck, Programm € 53,- SONNTAGS-KAFFEEFAHRTEN 18.02. 25.03.18, inkl. Kaffeegedeck € 24,- WINTERHUDER FÄHRHAUS „UND GOTT SPRACH“ € 89,- 24.02.18, Kat.1, Abendessen, mit Jochen Horst u.a. HANNOVER -BINGO 25.02.18, inkl. Eintritt und Kaffeegedeck € 62,- OHNSORG-THEATER „ALLENS DÜTSCH“ 03.03.18, Kat. 1mit Horst Arenthold € 65,- ADLER MODEMARKT 16.03.18, inkl. Modenschau u. Mittagessen € 32,- GmbH u. Co. KG tragen.“ Von der Schleswiger Tafel werden an den Ausgabestellen in der Moltkestraße und im Friedrichsberg rund1.500 Menschen mit Lebensmitteln versorgt. Die 60 ehrenamtlichen Mitarbeiter kümmern sich um die Organisation, das Abholen der Lebensmittel von den Geschäften sowie um die Ausgabe an die Bedürftigen. Die Tafeln im Land tauschen sich auch untereinander aus, wenn z.B. die Tafel in Lübeck eine Sorte Lebensmittel übrig hat, werden diese nicht weggeworfen, sondern von Mitarbeitern einer anderen Tafel abgeholt. Derzeit sucht die Schleswiger Tafel Fahrer, die im Besitz der Fahrerlaubnisklasse Bsind. Wer Interesse hat, ehrenamtlich bei der Tafel mitzuarbeiten, oder die Tafel finanziell unterstützen möchte, darf sich telefonisch unter 046219915-25 an die Tafel-Leiterin Cathérine Matzen wenden. HAMBURG -ELPHI +STINTESSEN 16.03.18, inkl. Reiseleitung und Stintessen € 59,- LÜNEBURGER HEIDE-TANZ 11.02., 25.03.18, inkl. Brunchbuffet, Kaffeegedeck € 64,- SCHLACHTEFEST -LÜNEBURGER HEIDE 17.03. inkl. Buffet, Kaffeegedeck u. Musik€ 53,- KIEL -DAS GROSSE SCHLAGERFEST 01.05.18, Kat. 1mit Florian Silbereisen € 109,- KIEL -APASSIONATA GEFÄHRTEN DES LICHTS 19.05.18, Kat. 1 €89,- RADDAMPFER FREYA KIEL -RD 26.6., 8.7., 25.7., 18.8. inkl. Brunchbuffet € 69,- KIEL -BEATRICE EGLI 23.11.18, Kat. 1 €89,- KIEL -ROLAND KAISER 02.12.18, Kat. 1 €106,- HAMBURG -ELBPHILHARMONIE 07.02., 07.03. inkl. Stadtrundfahrt und Glühweinempfang auf der Elphi-Plaza € 52,- Umzüge und Lagerung seit 1896 Königsstraße 31 ·24837 Schleswig Tel. 04621-25144 ·Fax 04621-20962 WIR SIND FURSIE DA ... Gern können Sie sich an uns wenden, wenn Sie eine Klein- oder Familienanzeige aufgeben möchten oder wenn Sie Fragen rund umIhre Wochenzeitung haben. Natürlichhaben wir auchfür Kritik undAnregungen immerein offenes Ohr. Wirnehmen unsgerne Zeit fürSie undwerdenIhreAnfrage schnellstmöglich beantworten. Montag von 8bis 18 Uhr Dienstag bis Donnerstag von 9bis 17 Uhr Freitag von 9bis 16Uhr Am Friedenshügel 2|24941 Flensburg Telefon 0461 588-8 |Fax 0461 588-58 E-Mail: ktv-verlag@moinmoin.de Internet: www.Reisebuero-Grunert.de 25813 Husum Siemensstr. 7-9 Tel. 04841-78715 Fax 78750

MoinMoin