Aufrufe
vor 2 Jahren

MoinMoin Südtondern 36 2018

  • Text
  • Flensburg
  • September
  • Leck
  • Sucht
  • Haus
  • Telefon
  • Husum
  • Zeit
  • Sonnabend
  • Christiansen
  • Moinmoin

Südtondern Südtondern -5.September 2018 -Seite 2 Einladung zum Nachmittag der Begegnung Leck (mm) –wie in jedem Jahr laden die Ortsvereine des Deutschen Roten Kreuzes der ehemaligen Karrharde und die Gemeinde Leck Seniorinnen und Senioren zum Nachmittag der Begegnung ein. Die Veranstaltung findet dieses Jahr am Sonnabend, 15. September in der Zeit von 14.30 bis 17 Uhr in der Nordfrieslandhalle statt. Auch 2018 haben die Organisatoren für die rund 400 Gäste wieder ein schönes Programm zusammengestellt, bei dem ausreichend Zeit bleibt, um bei Kaffee & Kuchen zu „klönen“. Anmeldungen richten interessierte Tgl. 16.00 +20.00/Fr. +Sa. auch22.30/Ab 12J. Das schönste Mädchen der Welt Tgl. 20.00/Ab 16 J./2.Wo. Bad Spies Tgl. 20.00/Ab 16 J./4.Wo. Denzel Washington Equalizer 2 Tgl. 16.00+20.00/o.A./8. Wo. Mamma Mia – Here we go again! Tgl. 16.00/So.auch13.30/o.A./4.Wo. Disney`s Christopher Robin Tgl. 16.00/o.A./2.Wo. Grüner wird`s nicht sagte der Gärtner und flog davon Filmklub So. 18.00 Die grüne Lüge Filmklub Di. 19.30 Das grüne Gold Neueröffnung Bredstedt 24./25.08 an der B5 Seniorinnen und Senioren bitte bis zum 7. September jeweils direkt an die DRK Ortsvereine. Für Klixbüll/ Tinningstedt: Frau Kissel, Telefon 04662- 77447 Für Achtrup: Frau Wagner, Telefon 04662-4571 Für Enge-Sande: Frau Thiesen, Telefon 04662-5897 Für Ladelund: Frau Hansen, Telefon 04666-766 oder Frau Andresen, Telefon 04666-259 Für Leck nimmt die Anmeldungen das Vorzimmer des Bürgermeisters unter Telefon 04662-8181 entgegen. Foto: Eckert PROGRAMMAB DONNERSTAG Tgl. 16.00+20.15/Fr. +Sa. auch22.30/Ab 16 J. The Nun Tgl. 20.15/Fr.+Sa. auch22.30/Ab 16 J./2.Wo. Slender Man Do.bis Mo.19.45/6.Wo./Ab12J.Tom Cruise Mission Impossible: Fallout (3D) Tgl. 20.15/Ab 12 J./2.Wo./Ein Film vonBuck Asphaltgorillas Tgl. 16.00/So. auch13.30/o.A./8. Wo. Hotel Transsilvanien 3 Tgl. 16.00/So. auch13.30/o.A./2.Wo. Käpt`n Sharky Fr.+Sa. 22.30/5. Wo./Ab 12 J Jason Statham inMeg (3D) Tgl. 16.00/Ab 12 J./13. Wo. Jurassic World 2 Mi.20.00/Ab16J.Sneak Preview 15% Neueröffnungs-Angebote noch bis 30.09.18! Jetzt am Verkaufsoffenen Sonntag 09.09.18 Angebot jetzt noch sichern 11.00 -16.00 Uhr Husumer Straße 39 · Bredstedt · 04671-930089 online: www.moinmoin.de Einfach wissen, was los ist! Täglich online, täglich aktuell –und näher dran am Geschehen. und auf facebook: www.facebook.com/ MoinMoinWochenzeitung Oberpfälzerin für ein Jahr in Klanxbüll Klanxbüll (wd) –Das FSJ (Abkürzung für: Freiwilliges Soziales Jahr) ist ein Freiwilligendienst in sozialen Bereichen. So steht es zu lesen auf der Seite bundesfreiwilligendienst.de. Dort informierte sich auch die 19-jährige Franziska Brandl aus Abensberg bei Regensburg in der Oberpfalz. „Ich wusste nach dem Abitur noch nicht, was ich machen wollte, und entschied mich für diese Informationsquelle“, erläutert die frisch gebackene Abiturientin. Da sie gern in den Norden wollte, stöberte sie auf der Seite von Schleswig-Holstein und wurde in Klanxbüll fündig. Die Stellenbeschreibung sprach sie an, die Nähe zur See entsprach genau ihrem Wunsch. Dem ersten Kontakt per Skype folgte ein Mit 27 Ringen neue Königin Humptrup (rl) –Seit 2011 organisiert der Ringreiterverein Humptrup das Aufsitzrasenmäher Ringstechen. Am Sonntag war es wieder soweit. Nach einem Umzug durch das Dorf, wurden 35 Fahrer, 13 Jugendliche und 22 Erwachsene auf die Galgen verteilt. 30 Durchgänge mussten gefahren werden. Mit größtmöglicher Geschwindigkeit wurden die Fahrzeuge auf die Wippen unter den Galgen mit dem Ring zugesteuert. Die Wippen sollen durch die Abwärtsbewegung das Zielen erschweren. Die Fahrer haben dann ein bis zwei Sekunden Zeit, den kleinen Ring neu anzuvisieren, wodurch die Sache erst spannend wird. Die volle Konzentration der Fahrer war also Voraussetzung für einen erfolgreichen Durchgang. Bewerbungsgespräch mit Gerlinde Konzcok-Clausen, Vorsitzende der „Freunde des Charlottenhofes e.V.“ und Bärbel Nissen-Schütt, Geschäftsführerin des Kultur- und Tagungshauses. Man wurde sich offenbar einig -das Zwischenmenschliche passte auch -denn Franziska Brandl ist die Nummer 16, die auf dem Hof ihr Freiwilliges Soziales Jahr Kultur (FSJ K) ableistet. „Richtigerweise erkannten meine Eltern die Weitläufigkeit der Region, denn ich bekam ein Auto geschenkt, sodass ich einigermaßen mobil bin“, erzählt uns die junge Dame freimütig. „Ich freue mich sehr auf Land und Leute und dass meine Stelle so nah am Meer liegt“, meint Franziska Brandl abschließend. Sie löst Antonia Ahner ab, die jetzt Kinderfest auf dem Biikeplatz Deezbüll (bt) –Der vergangene Sonnabend stand in Deezbüll ganz im Zeichen des Kindes. Auf dem Biikeplatz wurde bei bestem Wetter erstmalig ein Kinderfest ausgerichtet. Veranstalter waren der Sozialverband Niebüll, die Traditionsgemeinschaft Deezbüller Feuerwehr e.V. und die Pfadfindergruppe „Niebüller Schwalben“. Stefan Christiansen, erster Vorsitzender des SoVD, unterbreitete bei der Vorstandssitzung im März den Vorschlag zur Veranstaltung eines Kinderfestes und war auf Zustimmung gestoßen. Doch ohne Unterstützung geht es nicht und so holte er sich zwei engagierte Partner ins Boot. Die Mitglieder der Traditionsgemeinschaft übernahm kurzerhand die Verpflegung und die Pfadfindergruppe sorgte für Spiel und Spaß. Neben einer Hüpfburg, Dosenwerfen und Kinderschminken gab es einen stets gut besuchtenZauberertisch. „Hier gibt es Mitmachzauber“ sagte Ralph Chauvistrè von den „Niebüller Schwalben“ und sorgte für erstaunte Gesichter. Ausrufe wie „Was? Wie geht das? Das will ich auch!“ waren ebenso häufig zu hören wie „Ich will das Zaubersalz“. Es gab aber nicht nur salziges. Für süße Leckereien sorgten Frauenbeauftragte des SoVD Elke Berger und Beisitzerin Paula Dumstrei am riesigen Kuchenbuffet. Auch eine regionale Bäckerei war als Etwa 200 Zuschauer, darunter natürlich Angehörige der Fahrer sowie Urlauber, verfolgten das Spektakel und feuerten die Fahrer lautstark an. Auch für Verpflegung war gesorgt. In einem Großraumzelt wurde Kaffee und Kuchen verkauft. Am Grillstand nebenan, Würstchen und Steaks. Ein Getränkeservice hatte einen Verkaufswagen gestellt. „Als regionale Veranstaltung ist das in dieser Form einmalig,“ so Vorjahres König Thomas Jessen. „Ohne freiwillige Helfer wäre das alles aber nicht möglich,“ erzählt er und verweist auf andere Veranstaltungen des Vereins, wie dass Oldtimer Traktorringstechen und das Fahrradringstechen. „Wir sind froh, einen so aktiven Verein im Ort zu haben“, sagt auch Bürgermeister Erich Johannsen. „Solche Franziska Brandl wird sich ein Jahr in die Obhut von Bärbel Nissen- Schütt begeben. Franziska ist die neue FSJ Klerin auf dem Charlottenhof. Foto: Dix ein Studium beginnen wird. Organisationsteam des Kinderfestes. langjähriger Unterstützer mit Kuchenspenden mit dabei, ebenso einige Privatpersonen. Die Niebüller Feuerwehr stellte ganz selbstverständlich drei Sanitäter zur Jeder Teilnehmer bringt seinen eigenen Aufsitzrasenmäher zum Wettkampf mit. Foto: Lorentzen Veranstaltungen fördern die Lebensqualität einer dörflichen Gemeinschaft.“ Königin wurde dieses Jahr Tanja Petersen mit 27 Ringen. Bei Foto: Timmermann Verfügung und gewährte den Kindern Einblicke ins Feuerwehrauto. Ein Fest zum anfassen, mitmachen und staunen -„Pilotprojekt“ geglückt. den Jugendlichen gewann Tade Momsen mit 21 Ringen. Elternfrühstück in der FBS Niebüll (mm) –Die Ev. Familienbildungsstätte bietet am Donnerstag, 6. September, das nächste „Elternfrühstück“ an. Es findet von 9bis 11 Uhr im „Haus der Familie“ statt. Es ist für Kinder unter 3Jahren mit ihren Eltern, Großeltern oder sonstigen Bezugsperstatt. Auch Geschwisterkinder sind willkommen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Orgelsommer Achtern Diek Emmelsbüll (mm) –Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Orgelsommer Achtern Diek“ findet am Sonntag, 16. September, ein Orgelkonzert in der Kirche statt. Beginn ist um 19 Uhr, der Eintritt ist frei. Ausflug durch Nordfriesland Achtrup (mm) –Der DRK Ortsverein Achtrup lädt alle Mitglieder und auch Gäste zu einem Ausflug durch Nordfriesland ein. Am Donnerstag, 6. September, geht es über die Dörfer nach Schobüll. Dort gibt es dann Kaffee und Kuchen. Die Heimfahrt geht über Dagebüll zurück zur Altenbegegnungsstätte nach Achtrup. In Dagebüll werden noch frische Fischbrötchen als Abendessen verspeist. Start ist um 13.30 Uhr an der Altenbegegnungsstätte. Anmeldungen unter Telefon 04662 4571. Friesischer Nachmittag Risum-Lindholm (mm) –Die „Friisk Foriining“ lädt am Donnerstag, 13. September, alle Mitglieder über 60 Jahre zu einem friesischen Nachmittag in die Friesenhalle ein. Anmeldungen bei Ilwe Boysen, Telefon 04671 6024154. Neue Teilnehmer sind willkommen. Wanderung Niebüll (mm) –Unter dem Motto „Natur erleben“ findet am Freitag, 7. September, eine natur- und landschaftskundliche Wanderung am Gotteskoog-See statt. Treffen ist um 17 Uhr an der Aussichtswarft, Aventofter Straße (Richie Hügel). Lesung Leck (mm) –AmDonnerstag, 6. September, liest Karen-Susan Fessel in der Bücherei aus ihrem Buch „Mutter zieht aus“ .Beginn der Lesung ist um 19 Uhr. KTV MEDIEN MARKT PL@TZ heute Dieses Mal geht es um die Brust und Trizepsmuskulatur. Es gibt drei verschiedene Übungen. Von Anfänger bis Fortgeschritten ist für jeden was dabei. Diese Übungen stärken also nicht nur die Brustmuskulatur. POLITIK Die Fraktionen informieren Die Bundestagsabgeordnete und Kreisvorsitzende der CDU Nordfriesland Astrid Damerow informierte sich kürzlich in St. Peter-Ording über die Arbeit der Deutschen-Lebens-Rettungs-Gesellschaft. In wenigen Wochen beginnt eine der schönsten Jahreszeiten. KTV-Bloggerin Nona stellt in dieser Woche die Trendfarben der Herbstzeit vor und geht auf angesagte Materialien ein. moinmoin.de/marktplatz SPORT Berichte aus den Vereinen Vor wenigen Wochen fand auf der Anlage des Golf Clubs Husumer Bucht das VR Bank Turnier der VR Bank Westküste statt. Über 50 Spielerinnen und Spieler nahmen an diesem beliebten- Turnier teil.

Südtondern Südtondern - 5. September 2018 - Seite 3 *12.11.2017 Annemarie aus Flensburg *22.11.2017 Ole aus Husum Alle sollen es wissen! Möchten auch Sie Ihren neugeborenen Sonnenschein in Ihrer Wochenzeitung vorstellen? (Babys nicht älter als 20 Wochen) ganz einfach ... kostenlos online hochladen unter www.moinmoin.de/galerien/ kleine-nordlichter.html Die Nord-Ostsee Sparkasse und Ihre Wochenzeitung verlosen unter allen auf dieser Seite veröffentlichten Nordlichtern zwei Mäusesparbücher im Wert von je 50 Euro. Tag des offenen Denkmals Fahretoft (mm) – Am Sonntag, 9. September, findet wieder bundesweit der „Tag des offenen Denkmals“ statt. Das Thema n diesem Jahr lautet „Entdecken was uns verbindet“. Aus diesem Grund finden in der Zeit von 14 bis 17 Uhr Führungen durch das „Hans-Momsen-Hauses“ statt. Der Eintritt ist frei. Lottonachmittag mit dem DRK Stedesand (mm) – Der DRK Ortsverein Stedesand lädt am Donnerstag, 13. September, zu einem Lottonachmittag in das TSV Vereinsheim ein. Beginn ist um 14.30 Uhr. Anmeldungen bis 5. September bei Frauke Unglaube, Telefon 04662 1513 oder Margrit Lützen, Telefon 04662 3546. Kirchen Führungen Karlum (mm) – Am Sonntag, 9. September, findet wieder bundesweit der „Tag des offenen Denkmals“ statt. In diesem Jahr lautet das Thema „Entdecken was uns verbindet“. Zu diesem Anlass finden in der St. Laurentius Kirche stündliche Führungen, 11 bis 16 Uhr, statt. Im Anschluss beginnt um 17 Uhr das Konzert mit dem Männerchor vom Heiligen Wladimir aus Moskau. Der Eintritt ist frei. Konzertnachmittag Dagebüll (mm) – Der Fremdenverkehrsverein lädt am Sonnabend, 8. September zu einem Musik- und Konzertnachmittag in das Alte Parkhaus am Badedeich ein. In der Zeit von 15 bis 17 Uhr spielt der Frankenwald Express aus Oberfranken. Im Norden ist das Orchester bekannt durch Auftritte beim Bürgerfestverein Leck und beim Oktoberfest der Traditionsgemeinschaft AG 52 in Leck. Der Eintritt ist frei. Apfelfest Risum (mm) – Die „Go!müse e.V.“ feiern am Sonntag, 23. September, ab 10.30 Uhr das Apfelfest in der alten Risumer Grundschule. Mit dabei ist eine mobile Apfelpresse und es gibt ein buntes Rahmenprogramm. Behindertenbeauftragter einstimmig wiedergewählt Niebüll (ge) – Am vergangenen Donnerstag trat zum zweiten Mal die neue Niebüller Stadtvertretung zusammen. Die Sitzung begann mit der Verpflichtung von Holger Jessen (SPD) zum 1. stellvertretenden Bürgervorsteher, bevor ein besonders Ereignis gewürdigt wurde: Niebüll hat die Marke von 10.000 Einwohnern geknackt und gratulierte dazu auf einem Empfang der 9.999. Einwohnerin, da Nummer 10.000 leider nicht erschienen ist. Holger Jessen berichtete in seiner Funktion als Vorsitzender des Ausschusses für Bau und Verkehr: Die Einwohner kritisieren den stärker werdenden Lärm. Der Kinder- und Jugendbeirat engagiert sich für eine Verringerung der Nutzung von Plastiktüten und bittet die Stadt um Unterstützung. Bürgermeister Wilfried Bockholt berichtet vom Bau einer Windkraftanlage. Die Aufträge seien erteilt und der Fundamentkorb sei geflochten. Aller Voraussicht nach werde der Bau termingemäß abgeschlossen sein, so dass mit Ablauf des Jahres die Einspeisung erfolgen werde. Auch der Breitbandausbau schreite Manfred Steffens (l.) wurde erneut zum Behindertenbeauftragten der Stadt Niebüll gewählt - mit Bürgervorsteher Uwe Christiansen (r.). Foto: Eggers voran und werde vor 2020 abgeschlossen sein. Bei dieser Gelegenheit werden je nach Zustand auch neue Belege auf die Bürgersteige aufgetragen. In der folgenden Fragerunde meldete sich Herr Christiansen zu Wort: Er wünscht Auskunft über die Anteilseignerstruktur der neuen Firma „Stadtwerke NF GmbH“. Bürgermeister Bockholt klärt auf, dass unter diesem Namen die drei Stadtwerke Niebüll, Leck und Bredstedt fusionieren. E.On Hanse wird Minderheitsgesellschafterin. „Außer dem Namen ändert sich für den Kunden nichts.“ Manfred Steffens wurde in das Amt des Behindertenbeauftragten einstimmig wiedergewählt. Er nutzt die Gelegenheit, um Anliegen von Menschen mit Behinderung vorzutragen: Es gebe immer noch viele Beeinträchtigungen, z.B. aufgrund des schlechten Zustands vieler Bürgersteige. Außerdem sorgen „längs schießende“ Fahrradfahrer für Unfälle in der Innenstadt. Wichtig sei ein Schild, das deutlich zeigt, dass es sich um eine Fußgängerzone handelt. Der Jahresabschluss 2017, der geordnete wirtschaftliche Verhältnisse der Stadt Niebüll und eine überdurchschnittliche Ertragslage im Vergleich zu anderen Kommunen aufweist, wird einstimmig beschlossen. Der Antrag der SPD-Fraktion auf Abschaffung der Straßenbaubeiträge, der in ähnlicher Weise auch vom Seniorenrat gestellt wird, sorgt für Unharmonie. Bürgermeister Bockholt führt an, dass eine Abschaffung schwierig umzusetzen sei. Er betont, dass es schwierig sei, die Beiträge später (wenn nötig) wieder einzuführen, wenn sie einmal abgeschafft worden sind. Bernd Neumann (CDU-Fraktionsvorsitzender) erinnert daran, dass es geplant war, dies in Ruhe mit allen Fraktionen zu besprechen und äußert seine Missbilligung gegenüber dem SPD-Antrag. Er regt eine Absenkung der Beiträge und Härtefallregeln an. Es folgt eine emotionale Diskussion über die Verfahrensweise beim interfraktionellen Austausch. Letztlich beschließen alle Fraktionen gemeinsam, den Antrag in den Hauptfinanzausschuss zu überweisen. Die zahlreichen Vorlagen des Ausschusses für Bau und Verkehr wurden einstimmig beschlossen. Dieser Artikel kann nicht alle Beschlüsse und Beiträge wiedergeben. Vertiefte Informationen finden sie auf www.niebuell.de Ann-Kathrin Steffens: Prüfungsabschluss mit Bestnote Tarp/Niebüll (sj) – Der „Landgasthof Tarp“ diente Ende August als Kulisse für die gemeinsame Freisprechungsfeier der Fleischer- Innungen Schleswig und Flensburg. Die Obermeister Sönke Erichsen und Bernd Carstensen begrüßten zahlreiche Gäste aus den Innungsbezirken Flensburg, Schleswig und Nordfriesland. Insgesamt erhielten acht Fleischereifachverkäuferinnen im Lebensmittelhandwerk sowie sieben Fleischer, darunter zwei weibliche Absolventinnen, ihre wohlverdienten Gesellenbriefe überreicht. Würdige Anerkennung Im Beisein ihrer Familien, Ausbilder und Berufsschullehrer folgte somit eine würdige Anerkennung der persönlichen Leistungen. Zur gelebten Tradition des Handwerks gehört neben der Präsentation der eigenen Obermeister Sönke Erichsen gratuliert Ann-Kathrin Steffens zum erfolgreichen Prüfungsabschluss. Fotos: Jonas Die diesjährigen Jung-Gesellen im Kreise der Innungsvorstands- und Prüfungsausschussmitglieder. Berufskleidung auch ein kräftiger Schluck aus dem Innungs-Krug. Obermeister Sönke Erichsen lobte die Treue zum Handwerk der diesjährigen frischgebackenen Jung-Gesellen mit anerkennenden Worten. Denn im Rahmen einer spontanen Meinungsumfrage plädierte die Mehrheit der jungen Absolventen für einen Verbleib im Berufsstand: „Ich freue mich sehr darüber, dass so viele unserem Handwerk auch weiterhin die Treue halten. Wir benötigen gut ausgebildete Fachkräfte“, betonte Obermeister Sönke Erichsen. Qualität & Genuss Im Fleischerhandwerk dreht sich alles um Qualität und Genuss. Im heute hochtechnischen Beruf wird mit modernen Werkzeugen und computergesteuerten Anlagen gearbeitet. Neben dem fachgerechten Schlachten, Zerlegen und Herstellen von Fleischwaren kommt es auch darauf an, die fertigen Produkte zu präsentieren und zu verkaufen. Wie das am besten geht, haben die Fleischereifachverkäuferinnen im Lebensmittelhandwerk gelernt. Jahrgangsbeste Mit hervorragenden Leistungen überzeugte dabei die frischgebackene Jung-Gesellin Ann-Kathrin Steffens. Die gebürtige Nordfriesin absolvierte eine Ausbildung bei der Niebüller „Schlachterei Beier“ und brillierte als Jahrgangsbeste mit einem Notendurchschnitt von 1,1. Von dieser äußerst vorbildlichen Leistung zeigte sich auch Berufsschullehrer Jürgen Laumeier beeindruckt. Naturkundliche Vogelführung Rickelsbüller Koog (mm) – Unter dem Titel „Vogelparadies Rickelsbüller Koog“ findet am Donnerstag, 6. September, eine Vogelführung statt. Treffen ist um 10 Uhr an der Infohütte/ Parkplatz am Außendeich Rickelsbüller Koog. Wanderung am Gotteskoog-See Niebüll (mm) – Unter dem Motto „Natur erleben“ findet am Freitag, 7. September, eine natur- und landschaftskundliche Wanderung am Gotteskoog-See statt. Treffen ist um 17 Uhr an der Aussichtswarft, Aventofter Straße (Richie Hügel). Wir freuen uns sehr mit der Jahrgangsbesten: Ann-Kathrin Steffens A7. TOP-ANGEBOT Montag bis Freitag (außer Feiertage) 2 Pizzen groß (Ø 30 cm) mit 3 Belägen nach Wahl €16. 00 Bestellwert ab 15,- € SELBST- F1. Familien Pizza 45 x 32 cm mit 4 Belägen nach Wahl, 1 gemischter Salat oder 1-l-Flasche Cola 17, 50 Bahnhofstr. 11 25917 Leck ABHOLER 10% Rabatt auf alle Pizzen außer Angebote PP2. Party Pizza 60 x 40 cm mit 3 Belägen nach Wahl, 1 gemischter Salat oder 1-l-Flasche Cola 22, 00 Friesenverein lädt ein Neukirchen (mm) – Der Friesenverein der Wiedingharde lädt zu einem Ausflug am Sonnabend, 29. September, ein. Treffen ist um 13 Uhr am „Haus der Vereine“. Ziel ist das Vadehavscentret (Wattenmeer-Zentrum) in Vester Vedsted bei Ribe. Auch Nichtmitglieder sind willkommen. Anmeldungen bei Antje Neumann, Telefon 04664 834 oder Edith Jessen-Nissen, Telefon 04661 901377. Sommerausflug nach Flensburg Risum-Lindholm (mm) – Die Friisk Foriining lädt Mitglieder und Freunde am Sonnabend, 8. September, zu einem Familienausflug nach Flensburg ein. Um 10.30 Uhr geht es von der Risem Schölj, Dorfstraße 91, los. Zuerst wird die Uni Flensburg besucht, wo sich das Friesische Seminar präsentiert. Anschließend geht es zum Museumsberg, wo es eine Führung geben wird. Als Abschluss gibt es Kaffee und Kuchen im Marien- Café. Die Rückfahrt ist für 16 Uhr geplant, so mit Ankunft gegen 17 Uhr in Risum. Kosten je Teilnehmer mit Kaffee und Kuchen: 10 Euro. Anmeldungen an Karin Haug unter: 0162 6266158. ... und freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme! WIR SIND FUR SIE DA ... Gern können Sie sich an uns wenden, wenn Sie eine Klein- oder Familienanzeige aufgeben möchten oder wenn Sie Fragen rund um Ihre Wochenzeitung haben. Natürlich haben wir auch für Kritik und Anregungen immer ein offenes Ohr. Wir nehmen uns gerne Zeit für Sie und werden Ihre Anfrage schnellstmöglich beantworten. Montag von 8 bis 18 Uhr Dienstag bis Donnerstag von 9 bis 17 Uhr Freitag von 9 bis 16 Uhr Am Friedenshügel 2 | 24941 Flensburg Telefon 0461 588-8 | Fax 0461 588-58 E-Mail: ktv-verlag@moinmoin.de

MoinMoin