Aufrufe
vor 1 Jahr

MoinMoin Südtondern 33 2019

  • Text
  • August
  • Husum
  • Flensburg
  • Sucht
  • Leck
  • Kaufe
  • Schleswig
  • Frei
  • Liebe
  • Telefon
  • Moinmoin
  • Www.moinmoin.de

Tgl. 16.00+20.15/Fr.

Tgl. 16.00+20.15/Fr. +Sa. auch 22.30 Sa. +So. auch 13.30/o.A. Toy Story Alles hört auf kein Kommando! Tgl. 16.00+20.00/Fr. +Sa. auch 22.30 Sa.+So. auch 13.15/Ab 6J./4. Woche König der Löwen Tgl. 16.00+20.00/o.A./2.Wo. Fisherman`s Friend Tgl. 20.00/ o.A. /6.Wo. Yesterday Tgl. 16.00/Sa.+So. auch13.30 /3.Wo. /o.A. Benjamin Blümchen Nur Montag 20.00/Ab 6J./7. Wo. Traumfabrik Di. 19.00 engl. Originalfassung The Lion King Viel Spaß aufder Husumer Hafentage-Meile! SÜDTONDERN Südtondern -14. August 2019 -Seite 2 PROGRAMMAB DONNERSTAG Tgl.16.00+19.45 /Fr. +Sa. auch 22.15/ab16J. Quentin Tarantino`s Once upon atime in Hollywood Tgl.16.00+19.45/Fr. +Sa. auch 22.30/3.Wo./ ab 12 J. Fast and Furious Hobbs and Shaw Tgl. 16.00+20.15/Sa. +So. auch13.30/o.A./8. Wo. Pets 2 Do.bis So.20.00/Ab12J./7.Wo. Spider-Man: Far from Home (3D) Tgl. 16.00/Sa. +So. auch13.30/ o.A. /4.Wo. Die 3 ! !! Fr.+Sa. 22.30/Ab16J./7.Wo. Annabelle 3 Mi.20.00 /ab16J. Sneak Preview Das 160-Millionen-Projekt schreitet voran Christoph Ströh (DB Regio), Michael Körber (DB Netz) und Bahnsprecher Egbert Meyer-Lovis (v. li.), klärten über die Bauarbeiten auf. Südtondern (ge) –Inder vergangenen Woche klärten Bahnsprecher Egbert Meyer Lovis, Michael Körber (DB Netz) und Christoph Ströh (DB Regio) in Husum über die weiteren Modernisierungen auf der Bahnstrecke Hamburg-Altona-Westerland (Sylt) auf. Ab Ende August werden diese mit Hochdruck auf den folgenden Abschnitten der Marschbahn fortgesetzt: Vom 28. August bis 2. Oktober werden rund 5.400 Meter Gleise zwischen Bredstedt und Stedesand erneuert und eine „Planumsschutzschicht“ angebracht. Am 29./30. August sowie 1./2. September wird das Gleis 2 im Bahnhof Bredstedt mit einer Länge von 1.300 Metern erneuert. Bei den Terminen wurde berücksichtigt, dass der Surfweltcup auf Sylt nicht durch Bauarbeiten beeinflusst wird. Zwischen dem 21. Oktober und 4. November wird die Erneuerung von weiteren 7.200 Metern Gleisen zwischen Bredstedt und Stedesand durchgeführt. Bei den genannten Maßnahmen kommt es zu vorgesehenen Fahrzeitverlängerungen um 16 bis 21 Minuten im Nah- und Fern- Neuer Kurs TSVR/W Niebüll Niebüll (mm) –Unter Leitung der zertifizierten B-Trainer Prävention Hans Thiesen und Hauke Paysen beginnt am Donnerstag, 22. August, im Hallenbad um 20.15 Uhr ein neuer Kurs für präventives Herz- und Kreislauftrainig. Unter dem Motto „Fit durch Bewegung im warmen Wasser“ läuft der Kurs über 12 Abende je 60 Minuten. Die Kursgebühren können nach Rücksprache mit der Krankenkasse ggfs. teilweise zurückerstattet werden. Anmeldungen sind an der Kasse des Hallenbades, im Internet unter hans. thiesen@gmx.de und telefonisch bei Hans Thiesen 0171 2748686 möglich. verkehr (aus Fahrtrichtung Bredstedt) sowie zu nächtlichen Totalsperrungen. Vom 4. bis 29. November entsteht aufgrund der Erneuerung von 3.000 Metern Gleisen im eingleisigen Abschnitt zwischen Lehnhallig und Klanxbüll (vor dem Hindenburgdamm) vier Wochen lang jeweils eine 80-stündige Streckensperrungen von Montag 21 Uhr bis Freitag 5 Uhr. „Letztendlich haben wir gesagt: Wir machen das in der Woche,umden Tourismus und den Fremdenverkehr möglichst nicht zu beeinflussen“, sagt Bahnsprecher Meyer-Lovis. Man habe bei der Kompromissfindung auch betroffene Pendler mit einbezogen. Hier wird ein Schienenersatzverkehr zwischen Niebüll und Klanxbüll angeboten. Die Fahrzeiten der Sylt-Fähre (als Ersatz für den Autobus) sind mit der Bahn abgestimmt. Zudem werden vom 4. bis 8. November zwei Weichen im Bahnhof Westerland erneuert, die einen Schienenersatzverkehr zwischen Keitum und Westerland notwendig machen. Vom16. November bis 9. Dezember kommt es zwischen Morsum (Sylt) und Klanxbüll Foto: Eggers augrund einer Erneuerung 8.500 Metern Gleisen zu Totalsperrungen von täglich 1.30 Uhr bis 4Uhr sowie vom 16.11., 20 Uhr,bis zum17.11, 8Uhr und außerdem vom 8.12., 18 Uhr bis 9.12. Außerhalb dieser Zeiten ist der Zugbetrieb während der Bauarbeiten eingleisig mit einer Kapazität von 4Zügen je Stunde. Während der gesamten Bauarbeiten wird der Zugverkehr zwischen Niebüll und Hamburg voraussichtlich nicht beeinträchtigt sein, da die Verlängerung der Fahrtzeiten an den Baustellen in die vorübergehenden Fahrplanänderungen einbezogen worden sind. Insgesamt investiert die Deutsche Bahn 160 Millionen Euro in die Modernisierung der Marschbahn. Das Gesamtprojekt läuft über vier Jahre. „Wir sind bereits mit einigen Maßnahmen durch und befinden uns im Zeitplan“, betont Bahnsprecher Meyer-Lovis. Die Bauzeiten seien eng getaktet und differenziert gestaltet, so dass die Beeinträchtigungen minimiert sind. In diesem Jahr werden insgesamt 32 km Gleise erneuert, was bereits auf 7 km erfolgt ist. Zudem werden Weichen umgebaut. DRK-Blutspende Leck (mm) –AmMittwoch, 21. August, findet von 16 bis 19.30 Uhr die nächste „DRK Blutspendeaktion“ inder Gemeinschaftsschule statt. Bürgermeister Sprechstunde Niebüll (mm) – Die nächste Sprechstunde des Bürgermeisters, Wilfried Bockholt, findet am Donnerstag, 22. August, von 15 bis 16.30 Uhr, im Rathaus statt. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich. Vorverkauf hat begonnen Risum-Lindholm (mm) – Die Theatergruppe „De Plattdütschen“ spielen in diesem Jahr das Stück „Schöne Utsichten“ im „Andersen-Hüs“. Karten gibt es ab sofort bei der „Bücherstube Leu“ in Niebüll, „Bäckerpost“ in Risum-Lindholm oder im „Andersen-Hüs“ und unter www.andersen-hues.de. Flohmarkt Niebüll (mm) –AmSonntag, 25. August, findet von 10 bis 16 Uhr ein Flohmarkt an der dänischen Schule statt. Für das leibliche Wohl wird gesorgt. Wer noch mitmachen möchte kann sich bis zum 18. August bei Sylvia Jacobsen unter Mobil 0179-5125157 anmelden. 2. Spazier- Gottesdienst Niebüll (mm) – Die „Kirchegemeinde Niebüll“ bietet am Sonntag, 18. August, unter dem Motto „What awonderful world“ den zweiten Spaziergottesdienst an. Los geht es wieder um 8Uhr ab Rückhaltebecken in der Mühlenstraße. Im Anschluss findet ein Frühstück statt. Anmeldungen unter Telefon 04661 8381. KTV MEDIEN MARKT PL@TZ heute KULTUR Lesungen Theater Konzerte KRAMER &FRIENDS -eineausgezeichnet mit Gitarren, Cello,Piano, Cajon, Pedal Steel, Bass und mehrstimmigem Gesang besetzte Band spielt am 23. August ab 20 Uhr im Andersen-Hüs. POLITIK Die Fraktionen informieren Im NIC in Niebüll informierte Hans- Martin Rump (Geschäftsführung der Agentur für Arbeit) über die aktuelle Situation auf dem Arbeitsmarkt in Nordfriesland. AKTUELL und online Ein Spaziergottesdienst bietet die Kirchengemeinde Niebüll wieder am 18. August an. Die Veranstaltung beinhaltet im Anschluss ein gemeinsames, klimafreundliches Frühstück. moinmoin.de/marktplatz SPORT Berichte aus den Vereinen Der TSV Emmelsbüll hat eine neue Sparte ins Leben gerufen :Das Bogenschießen. Das Training findet jeden Sonntag von 15 Uhr bis 19 Uhr auf dem Sportplatz statt.

Beruf & Zukunft aktuell Handwerk -Anzeige- Südtondern -14. August 2019 -Seite 3 Die Internationale Handwerksmesse (IHM) gilt alljährlich im März als die Branchenveranstaltung für das Handwerk und den Mittelstand. Mehr als 1.000 Aussteller aus über 30 Ländern präsentieren Produkte und Dienstleistungen unter anderem aus den Segmenten Energie und Technik, Arbeiten und Innovation sowie Haus und Einrichten. Im Rahmen abwechslungsreicher Leistungsund Sonderschauen gehen Handwerker aus der ganzen Welt auf die Präsentation besonderer Arbeiten, aktueller Themen oder bahnbrechender Innovationen ein. Die Messe ist immer wieder Bühne für Ideen, durch die Trends aus und für das Handwerk greifbar werden. Doch welche Entwicklungen beeinflussen das Handwerk in den kommenden Jahren? „25 Trends für 2025“ lautete der Titel für die „Trendmap Handwerk“,die einen Blick in die Zukunft der Branche wirft und auf der diesjährigen „IHM“ vorgestellt wurde. Entwickelt hat sie Trendforscher Peter Wippermann zusammen mit der Gesellschaft für Handwerksmessen mbH (GHM), Veranstalter der Internationalen Handwerksmesse. Vom Einsatz neuer Werkzeuge über Softwarelösungen für die Optimierung von Betriebsabläufen bis zur Positionierung des eigenen Unternehmens als Marke. Das Handwerk hat in den zurückliegenden Jahren eine spannende Entwicklung erlebt. Inwieweit technologische und gesellschaftliche Veränderungen Einfluss auf die Bereiche Produktion, Betriebsorganisation und die Art der Zusam- SÜDTONDERN menarbeit haben, darüber soll die „Trendmap Handwerk“ Aufschluss geben. Die vier großen Themenschwerpunkte umfassen die Bereiche Automation, Networking, Marketing und Engagement. Aus diesen Kernpunkten ergeben sich Trendentwicklungen, die für das Handwerk bis 2025 weiter an Bedeutung gewinnen. Dazu gehören zum Beispiel computergesteuerte Fertigungsverfahren wie der 3D-Druck oder Co-Working-Spaces-Angebote. Die Idee des Co-Working- Spaces umfasst die gemeinsame Nutzung von Maschinen und Infrastruktur. Diese Kooperation ermöglicht gerade für kleine Betriebe bedarfsorientierte Flexibilität. Ein weiterer Trend ergibt sich aus der Brand Experience. Dieses Verfahren beschreibt die Wirkung der Unternehmens-Marke durch Kundenerfahrungen. Ziel ist es, die emotionale Bindung zwischen Kunden und Betrieb zu entwickeln und zu festigen. Dafür sind eine Online-Präsenz durch eine eigene Website und Social-Media-Aktivitäten unabdingbar. Somit ist es möglich, dass sämtliche Kunden-Strömungen Plattformen erhalten, um sich mehr mit dem Unternehmen zu beschäftigen. Eine Grundlage für Empfehlungen und Kundenbewertungen. Fotos: fotolia •Alle Marken •Stahl- Schornsteine •Sanierung •Saubere Montage Mehr als 39 Öfen www.BroderBrodersen.de Gather Landstr. 40 •Niebüll Tel. 04667 951025 •Mobil 0171 3145645 Die größte Ausstellung in Nordfriesland Seit 1979 Der Kamin- Ofen- Experte Freitag 14-19 Uhr Samstag 10-14 Uhr Mit„SchiriComedy“durch die Fußballwelt Niebüll (ak) – Einen ganz besonderen Gast bietet, das Amboss-Rennen, anlässlich des Benefizabends zugunsten der Niko Nissen Stiftung am Freitag, 30. August in der Stadthalle in Niebüll an. Die Veranstalter begrüßen mit Lutz Wagner einen Fußball- Schiedsrichter, der mit den meisten Einsätzen in den ersten beiden Bundesligen überzeugt hat. Bis zum Jahr 2010 leitete er rund 450 Profispiele. Nach fast 20 Jahren als Bundesligaschiedsrichter auf höchstem Niveau wechselte Lutz mit Erreichen der Altersgrenze die kurzen gegen die langen Hosen. Als verantwortlicher Koordinator für die Schiedsrichterausbildung beim Deutschen Fußball Bund und als Coach der Bundesligaschiedsrichter gibt er heute sein Wissen genauso weiter wie als Trainerfür Führungskräfte in der freien Wirtschaft und als Regelberater der Medienanstalten. Aber auch und vor allem als mitreißender Redner begeistert er ein stetig wachsendes Publikum. So spricht er in Niebüll mit viel Humor über den Ernst des Lebens als Fußball- Schiedsrichter und garniert so spannende Themen wie den Videobeweis, immer noch vorhandene Ressentiments gegen Frauenfußball oder etwa die persönlichen Eigenarten bekannter Fußballgrößen mit Kalauern aus eigenem Erleben als Mann mit der Pfeife. Lutz Wagner berichtet über seine spannende Zeit als Bundesligaschiedsrichter und gilt als ein Referent, der sein Publikum gern selbst über knifflige Situationen entscheiden lässt: „Wenn der Wagner pfeift, fliege ich entweder vom Platz oder bin meinen Rekord los“, hat Oliver Kahn einmal gesagt. „Dann bring besser nicht Deine Frau mit ins Stadion, sonst bist du die auch noch los“, hat ihm Lutz Wagner darauf noch galant geantwortet. Ungezählte Spielszenen schneidet Lutz Wagner jedes Wochenende mit. Einige davon wird er seinem Publikum in der Niebüller Stadthalle präsentieren, das mit roten und gelben Karten selbst urteilen soll. Und zwar in den 0,7 Sekunden, die einem Schiedsrichter dafür üblicherweise auf dem Feld bleiben. Es wird natürlich Fehlentscheidungen hageln aber das sichert garantierten Spaß. „Bloß keine bunten Schuhe tragen“ –dieser Rat aus seinem Mund gilt den Abwehrspielern. „Da sieht der Schiri jedes Foul von Dir. Das ist wie mit Textmarker angestrichen. Bei Felix Magath hat keiner mit bunten Schuhen gespielt“. Knallig Rot und Gelb ist dagegen das Schiri-Werkzeug, das die Besucher in der Stadthalle als Andenken behalten dürfen –mit dem Wagnerschen Hinweis auf die Robustheit: „Wenn du Oliver Kahn vom Platz schickst, dann muss die Karte reiß- und bissfest sein.“ Also ein Abend mit Freunden nicht nur für Fußballverrückte! Grafik: Niko Nissen Stiftung

MoinMoin