Aufrufe
vor 1 Jahr

MoinMoin Südtondern 21 2019

-Anzeige-

-Anzeige- Südtondern -22. Mai 2019 -Seite 4 Traumhochzeit Inhaberin: Bettina Falkowski Flensburger Straße 36 24991 Bistoft -Großsolt Größe 40 bis 56 Ihre mobile Friseurmeisterin Nina Christiansen Süderende 5·25899 Niebüll 0152-236 357 15 ·mail@scheren-werk.de Knutzen’s Fleischerei Telefon: 04633 968637 Handy: 01637430592 tinastuelltraum.de brautmode@tinastuelltraum.de „Feste feiern mit uns, egal wo!“ EgalobPolterabend,Hochzeit oder ein anderer festlicherAnlass.Wir richtengerne IhrFest aus! •Spanferkel•kalt- &warmes Buffet •kalte Platten •Menü’sIhrer Wahl Hauptstr. 55 Schnellrestaurant: Busch Johannsen-Str. 4 04661-5660 04661-9348899 Niebüll Ihre- Trauringe finden Sie bei Niebüll ·Hauptstraße 57 Tel. 04661/2133 Bredstedt ·Osterstraße 42 Tel. 04671/602333 www.uhren-sievers.de Eigenen Stil unterstreichen Die persönliche Haltung und der eigene Stil sindfür denAnzug des Bräutigams entscheidende Faktoren. Den eigenen Stil unterstreichen und sich am schönsten TagimLeben nicht verkleiden,ist die Devise. Sprudelnde Inspiration Gepaart mit Nachhaltigkeit, Romantik sowie Coolness und einem Schuss Rockstar, bilden Stilempfinden, Innovation und Individualität den großen Rahmensprudelnder Inspiration. Ein wichtiger Schwerpunkt in der Kollektion eines renommierten Herstellers präsentiert inder Zielsetzung einen Gesamtlook, welcher perfekt aufeinander abgestimmt ist: Accessoires bilden ein unverzichtbares Band passend zum Hochzeitsanzug und zur Anlasskombination. Edle Hosenträger,opulente Plastrons, elegante Schleifen, feine Hemden, inspirierende Westen und abgestimmte Schuhe mit Gürteln vervollständigen den Gesamtlook. Ziel ist es, den Bräutigam komplett einzukleiden und ihn mit strahlenden Augen zur Hochzeit schreiten zu lassen. (AST) Um in Ruhe planen zu können, sollten Paare ambesten schon acht bis zwölf Monate vor der Hochzeit mit den Vorbereitungen anfangen. Grundsätzlich gilt: Je früher gebucht wird, desto größer ist die Auswahl an Terminen und Locations, die zur Verfügung steht. Bei Standesämtern ist eine verbindliche Anmeldung zur Eheschließung nicht mehr als sechs Monate im Voraus möglich, Paare können jedoch schon früher nach einer Vorreservierung ihres Termins fragen. Begehrte Räumlichkeiten sind ebenfalls oft schon lange im Voraus ausgebucht. Um den perfekten Hochzeitsort zu finden, ist es daher besonders wichtig, sich frühzeitig zu Blau in diversen Nuancen ist auch in dieser Saison ein trendiger Hingucker bei Hochzeitsanzügen. Rechtzeitig mit den Vorbereitungen beginnen Foto: Wilvorst informieren und Besichtigungstermine wahrzunehmen. Eine übersichtliche To-do-Liste, am besten mit einem ungefähren Zeitplan verknüpft, erleichtert die Hochzeitsvorbereitungen enorm. Damit behalten Braut und Bräutigam den Überblick über alle zu erledigenden Aufgaben und Termine. Foto: weddix.de Aufgepasst und kurz notiert Im Oldtimer Der Oldtimer ist das beliebteste Auto auf dem Wegzum Standesamt oder zur Kirche: 21 Prozent würden laut einer Umfrage aus dem Jahr 2017 am liebsten mit einem Klassiker inden Bund der Ehe fahren.Nochtraditioneller solles für 17 Prozent zugehen –sie bevorzugen eine Kutsche. 13 Prozent würden am ehesten mit dem eigenenAuto vorfahren.Esfolgen Luxuslimousine und Cabrio mit je zehn Prozent, Sportwagen mit sechs, die Stretch-Limousine mit fünf und der amerikanische Straßenkreuzer mit vier Prozent. (AST) Inh. Kai-Uwe Nissen www.photo-niebuell.de Ihr Fotograf an Ihrem schönsten Tag ∙ Professionelle Hochzeitsfotos ∙ Hochzeitsreportagen ∙ Innen- und Außenaufnahmen Hauptstraße 6·25899 Niebüll Tel.: 04661-30 51 E-Mail: info@photo-niebuell.de Brautkleider ab 222,- € Abendkleider ab69,- 79,- E€ Infos unter www.tanzstudio-stuemer.com Mit uns Schritt für Schritt in Richtung Traumhochzeit Sonja Stümer -Robert-Bosch-Str. 1-25899 Niebüll -0152 56310444 Alle Angebote unter: www.tanzstudio-stuemer.com /i.A. TSCS e.V. AUS DER REGION Maibaumfest mit tollen Überraschungen Achtrup (mm) – Bereits zum zweiten Mal fand in der Gemeinde Achtrup ein Maibaum- Fest statt. Mit dabei war natürlich die Freiwillige Feuerwehr, die mit viel man-power den Maibaum aufstellte, dessen Kranz vom örtlichen Handels- und Gewerbeverein (HGV) gestiftet worden war. Die Bewirtung der reichlich erschienenen Gäste wurde vom Sozialverband und den Landfrauen übernommen. Und so war die Veranstaltung trotz des kalten Wetters sehr gut besucht. Natürlich gab es auch wieder ein Highlight an diesem Tag, auf das sich u.a. die Jugendfeuerwehr freuen durfte: Patricia Feddersen-Jung hatte nämlich auf ihrer Geburtstagsfeier um Spenden für die Jugendfeuerwehr gebeten und den zusammengekommenen Betrag selbst noch auf insgesamt 1.500 Euro aufgestockt. Klar,dass sich die Jugendlichen da freuten. Das gespendete Geld investiert die Jugendfeuerwehr nun in neue Pullover, T-Shirts und Walky-Talkys. Ebenfalls freuen durften sich die Kameraden der „großen“ Wehren: Den beiden Achtruper Ortswehren wurde durch Britta und Dirk Enewaldsen von der Itzehoer Versicherung ein AED (Defibrilator) übergeben. Dieser soll zukünftig nicht nur den Einsatzkräften der Feuerwehr,sondern allen Achtruper Bürgern zugutekommen. Foto: Feuerwehr Achtrup 600 Euro vomLions Club für das Café 50 plus Niebüll (rl) –Das Cafe 50 plus ist eine vom Kreis finanzierte, einjährige Maßnahme, für über 50-Jährige in SGB II Bezug. Maßnahmeträger ist das Diakonischen Werk Südtondern. Im 14-tägigen Rhythmus können Gleichaltrige,ineinem geschützten Umfeld, wertfrei aber wertschätzend Erfahrungen austauschen und dabei eigene Stärken und Fähigkeiten einbringen. Ziel ist es, den Teilnehmern den Ausbau eines eigenen sozialen Netzwerkes sowie die Entwicklung von neuen Perspektiven zu ermöglichen. Zu den Angeboten von Cafe 50 plus zählen auch kleine Ausflüge z.B. ins Nolde Museum, die durch das Geld des Kreises abgedeckt sind. „Für das Tägliche ist ein Budget da,“ berichtet Harald Thomsen, Diakon und leitender Mitarbeiter von Cafe 50 plus. „Wir wollten aber auch mal einen längeren Ausflug machen.“ Soetwas muss jedoch außerhalb des Budgets finanziert werden. Hier kam der Lions Club ins Spiel. Nach dem der Club zugesagt hatte 600 Euro,zweckgebunden für einenAusflug, bereitstellen zu wollen, konnten die Planungen beginnen. Nun soll es, mit zehn Teilnehmern und zwei Betreuern Mitte Juni nach Föhr gehen. An dieser Stelle möchte Harald Thomsen darauf hinweisen, dass eine Teilnahme an Cafe 50 plus nur über eine Zuweisung des Sozialzentrums möglich ist. Foto: Lorentzen

-Anzeige- Südtondern -22. Mai 2019 -Seite 5 TQMsteht für Total Quality Management und stellt das „Umfassende Qualitätsmanagement“ in den Mittelpunkt der geschäftlichen Aktivitäten. TQM ist als langfristig angelegtes Unternehmenskonzept zu verstehen und keinesfalls eine Methodik zum kurzfristigen Erwerb von Zertifikaten, Preisen oder zum Überwinden von Marktbarrieren. Wie erfolgt die Umsetzung des Total Quality Managements ? Die erfolgreiche Umsetzung von TQM in derPraxis setzt die Einbeziehung und Aktivierung aller Mitarbeiter aller Hierarchiestufen eines Unternehmens voraus. Dazu müssen die Mitarbeiter,ausgehend von der obersten Leitung, überzeugt werden, dass TQMihnen Vorteile bringt. Die Mitarbeiter werden im Rahmen Ihrer individuellen Möglichkeiten gefordert und gefördert, um die Unternehmensprozesse wertschöpfungs- und kundenorientiert zu gestalten und umzusetzen. Hinter jedem Unternehmen steckt eine eigene Firmenphilosophie –und ein starker Kopf. Denn eine Dienstleistung oder ein Produkt wäre nichts ohne den Inhaber oder Geschäftsführer, der das Unternehmen präsentiert. Einige von ihnen stellen wir auf dieser Seite vor. Sie alle stehen für den guten Namen ihrer Firma. KOPFE Fragen und Antworten zum Total Quality Management Gibt es Normen für die Einführung von TQM? Nein, Normen für die Einführung von TQM existieren nicht. Dadurch unterscheidet sich die Einführung von Total Quality Management-Systemen grundsätzlich von Qualitätsmanagementsystemen nach DIN EN ISO 9000ff.Esexistiert jedoch ein Excellence-Modell der Europäischen Stiftung für Qualitätsmanagement (EFQM) aus dem Jahre 1991, das seit dem mehrfach überarbeitet wurde. Dieses Modell besteht aus 9Kriterien, die zum Aufbau und zur Bewertung des TQM-Systemes im Unternehmen herangezogen werden. Werden TQM-Systeme zertifiziert? Nein, da keine Normen für TQMexistieren, kann auch keineZertifizierung durch eine neutrale Stelle erfolgen. Dies bedeutet jedoch nicht, dass TQM-Systeme nicht bewertet werden können. Werden Qualitätsnormen bei der Anwendung des TQM-Gedankens überflüssig? Nein! Sofern die Kunden oder der Gesetzgeber die Erfüllung der Normenforderungen der DIN EN ISO 9000ff, der QS 9000 und der VDA 6.1 verlangen, spielen diese auch bei der Verfolgung des TQM-Gedankens im Unternehmens weiterhin eine wichtige Rolle. Wasist eine Selbstbewertung? Im Rahmen der Selbstbewertung erfolgt eine umfassende, systematische und regelmäßige Überprüfung der betrieblichen Tätigkeiten und Ergebnisse anhand der 9Kriterien des EFQM-Excellence-Modells. Die Selbstbewertung ermöglicht es dem Unternehmen, seine Stärken und Schwächen zu erkennen und entsprechende Verbesserungspotentiale abzuleiten. Text: IHK Schleswig-Flensburg Klaus Günther Günther‘s TopTeam UG Reinigungsarbeiten nur von Erfahrenen Der Profi-Reiniger Klaus Günther ist seit 1989 auf dem Markt, beschäftigt 10 Mitarbeiter und legt besonderen Wert auf Umwelt schonende Reinigungsverfahren. „Wir werden vornehmlich für Privathaushalte und Ferienwohnungen engagiert, übernehmen jedoch auch Tätigkeiten für kleinere Unternehmen“, erläutert der Firmeninhaber. Zum Leistungsspektrum der Reinigungsfirma zählen alle Putz- und Reinigungsarbeiten, die zu einer kompletten Wohnungsreinigung gehören. Dazu zählen selbstredend die Toilettenreinigung, Saugen und Wischen der Böden und Entstauben der Möbel, Putzen der Fenster und Türen sowie die Pflege der Pflanzen und Postkastenentleerung bei längerer Abwesenheit. Auf Wunsch wird auch eine intensive Frühjahrs- oder Herbstreinigung durchgeführt. Günther‘s TopTeam UG Karlsmark 3a, 25917 Leck 04662-4557 www.topteam-web.de Dorothea Matz Gut Oehe Betriebswirtin Maasholm/Gut Oehe (ksi) -Der Betrieb „Gut Oehe“ gliedert sich in vier Geschäftsfelder: Camping, Ferienwohnungen, Land- und Forstwirtschaft sowie Gastronomie. Während sich Eigentümer Sebastian Matz (Dipl. Agrarwirt) um die Land- und Forstwirtschaft sowie um den Campingplatz kümmert, ist seine Frau Dorothea Matz (Dipl. Betriebswirtin) für die betriebswirtschaftlichen Abläufe, für die Vermietung und Verwaltung der 19 Ferienwohnungen, 3Mobilheime/ weitere Ferienhäuser, sowie für das „Landhaus Gut Oehe Café &Bistro“ zuständig. Der Hofshop ist seit 2018 direkt beim Café. Hier werde dann Wildfleisch (Reh und Wildschwein) angeboten, sowie Wohnungs-Accessoires, Geschenkartikel, Deko-Artikel und vieles mehr. Neu ist unsere Lunch- und Abendbrotkarte, sowie jeden Donnerstag unser Fondue! Nur mit Voranmeldung unter 04642 9248700. Über das Jahr verteilt bieten wir seit 2018 kulinarische Events zusammen mit Norbert Stark an, wie z.B. Krebsessen, Grillabende, Wild-Barbeque oder Muschelessen. Alle Infos auf der Homepage. 24404 Maasholm |Gut Oehe 1a Telefon: 04642 60 29 E-Mail: info@gut-oehe.de www.gut-oehe.de Foto: Kasischke Wollen auch Sie Ihre Firma oder Ihr Geschäft auf unserer nächsten „Starke Köpfe“-Sonderseite präsentieren? Rufen Sie uns an: 0461 58 82 28 –wir beraten Sie gern. Neu: FriseurgeschäftimFriesischen Wohnpark AUS DER GESCHÄFTSWELT Niebüll (he) – Am 15. April 2019 eröffnete die gebürtige Niederländerin und Friseurmeisterin Angelique de Leeuw (Foto re), nach erfolgreicher Renovierung ihr Friseurgeschäft „de Leeuw Hairstyling“, im Friesischen Wohnpark, in der Hoyerstrasse 18, in Niebüll und stellt einen Zugewinn für die Einrichtung dar. Mit ihrer Kollegin Anne Wulff (Foto li) sieht sie ihre Aufgabe darin, ihre Kunden individuell zu beraten, ihnen entspannende Stunden zu bereiten und sie zu verwöhnen. „Die Menschen hier im Friesischen Wohnpark sind sehr dankbar und unsere Arbeit wird hier sehr wertgeschätzt“, freut sich die Friseurmeisterin, die mit ihren Eltern 1987 nach Deutschland Niebüll (he) – Im Juli 2018 verlegte die Firma „Mietpark Jappsen GmbH“ ihren Standortvon Risum-Lindholm in den Ostring 52, nach Niebüll. Mit einem Tag der offenen Tür, am Sonnabend, 25. Mai, ab 11 Uhr möchte Geschäftsführer Lewe Jappsen (Foto), mit seinen Kollegen: Wolfgang Jappsen, Carsten Looft und Anke Sörensen den neuen Standort nun der Öffentlichkeit präsentieren. Während sich die jüngsten Besucher mit Baggern und auf einer Hüpfburg vergnügen können, haben die Erwachsenen ausreichend Gelegenheit, sich über das umfangreiche Angebot zu informieren und den riesigen Fuhrpark in Augenschein zu Einladung zum Tagder offenen Tür nehmen. „Zu unserem Hauptaugenmerk gehören Arbeitsbühnen für den Innen- und Außenbereich“, verrät Lewe zog, ihre Ausbildung auf Sylt im Salon Etoile absolvierte und zunächst als mobile Friseurin ihre Arbeit anbot. Das sympathische Duo bietet ihre Arbeit nicht nur den Bewohnern der Einrichtung an, auch für Kunden von außerhalb werden gerne Termine nach vorheriger Anmeldung unter der Telefonnummer 04661 676397vergeben, Dann ist eine Behandlung ohne Wartezeit gewährleistet, Sowohl für Damen wie auch für Herren und Kinder. Die geschäftsüblichen Angebote rund um das Thema Haare werden ergänzt durch moderne Schnitt- und Färbetechniken sowie neue Keratin-Behandlungen, speziell für geschädigtes Haar. Foto: Eckert Jappsen. Des Weiteren beinhaltet der Mietservice Bagger, Radlader, Dumper, Teleskopund Frontstapler, Krane sowie Bau- und Gartengeräte. Für das leibliche Wohl am Tagder offenen Tür ist ebenfalls gesorgt, zudem präsentiert sich die Südtondern Brauerei mit einem Stand. „Anstelle von Geschenken bitten wir um eine Spende zur Anschaffung eines Defibrillators für das Gewerbegebiet Ost, der in der Unitol-Tankstelle positioniert werden soll“, betont Lewe Jappsen. Foto: Eckert Sprechstunde des Infocenters Hoyerstr. 18 25899 Niebüll 04661 676 397 0162 6726156 Öffnungszeiten: Mo -Fr8:30 -12:00 Uhr und 14:00 -18:00 Uhr Tagder offenen Tür! 25.Mai ·11-17 Uhr Ostring52, Niebüll Leck (mm) –AmDonnerstag, 23. Mai, findet von 14 bis 15 Uhr eine Sprechstunde des Infocenters in Zusammenarbeit mit dem Sozialzentrum Leck statt. Grenzpendler und andere Interessierte, die in der Region Sønderjylland- Schleswig von Deutschland nach Dänemark und umgekehrt umsiedeln und/oder arbeiten wollen, werden unter anderem in Fragen der Kranken-, Arbeitslosen-, und Rentenversicherung, Steuern und Familienleistungen beraten. Die Sprechstunde findet im Sozialzentrum, Klixbüller Chaussee 10, statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Hüpfburg Essen &Trinken Baggern fürKinder Südtondern Brauerei

MoinMoin