Aufrufe
vor 1 Jahr

MoinMoin Südtondern 20 2019

  • Text
  • Flensburg
  • Husum
  • Sucht
  • Leck
  • Kinder
  • Kaufe
  • Schleswig
  • Frei
  • Haus
  • Telefon
  • Moinmoin

Tgl. 16.00 +

Tgl. 16.00 + 20.15/Fr. + Sa. auch 22.30/Ab 16 J. The Silence Tgl. 16.00 + 20.00/ Ab 6 J./2. Wo. / Sa. + So. auch 13.15 Pokemon Meisterdetektiv Pikachu (3D) Tgl. 15.30 + 19.45/Fr. + Sa. auch 22.30 Sa. + So. auch 13.30/4. Wo./Ab 12 J. Avengers: Endgame Do. bis Mo. 20.15/6. Wo. After Passion Ab Fr. tgl. 16.00/Sa. + So. nur 13.30/o.A./3. Wo. Royal Corgi Der Liebling der Queen Di. 20.15/7. Wo./o.A. Monsieur Claude 2 Mi. 22.5. Männerabend! Vorpremiere 20.00/Ab 18 J. John Wick 3 FrauenLichtspielFrühling Mi. 22.5. 18.00 Sternstunde ihres Lebens SÜDTONDERN Südtondern - 15. Mai 2019 - Seite 2 PROGRAMMAB DONNERSTAG Tgl. 16.00 + 20.00/Ab 6 J. Van Gogh – An der Schwelle zur Ewigkeit Tgl. 16.00 + 20.15/Fr. + Sa. auch 22.30 / Ab 6 J./2. Wo. Glam Girls – Hinreißend verdorben Tgl. 20.00/Mi. keine V./Ab 12 J./5. Wo. Der Fall Collini Tgl. 16.00 /Sa. + So. auch 13.30/o.A./6. Wo. Willkommen im WunderPark Sa. + So. 13.15/o.A./12. Wo. Ostwind – Aris Ankunft Fr. + Sa. 22.30/ab 16 J./7. Wo. Friedhof der Kuscheltiere Sa. + So. 13.15/Ab 6 J./13.Wo. Drachenzähmen leicht gemacht 3 Mi. 20.00 / ab 16 J. Sneak Preview Kammerchor Michaelstein Leck (mm) – Der Kammerchor Michaelstein (Dirigent: Sebastian Göring) ist ein Spezialensemble für die Aufführungspraktiken vokaler Musik. Das Repertoire umfasst verschiedenste Stile und Epochen vom 11. Jahrhundert Leck (mm) – Am Sonnabend, 25. Mai, treten im „Leck- Huus“ Ulf Meyer und Martin Wind auf. Das Konzert beginnt um 19 Uhr, Einlass ist bis hin zu aktueller Musik. Am Sonnabend, 1. Juni, tritt er in der „St. Willehad-Kirche“ auf. Ab 19 Uhr gibt es Werke u.a. von „Brahms“, „Sviridow“, „Shchedrin“, „Tschaikowski“, „Schnittke“ und „Hyo-Won Woo“ zu hören. Konzert im„Leck-Huus“ um 18 Uhr. Karten gibt es im Vorverkauf bei „Optiker Nommensen“, „VR-Bank“ in Leck. Bei der „Bücherstube Leu“ in Niebüll und im „Leck-Huus“. „Mein Herz schlägt für Nordfriesland“ Fortsetzung vom Titel Gratulationen für Florian Lorenzen (l.) zu dem tollen Wahlergebnis gab es auch vom ersten stellvertretenden Kreispräsidenten Siegfried Puschmann (SPD). Nordfriesland (hk) – Zum Schluss war Florian Lorenzen sprachlos: „Ich kann es noch gar nicht fassen“, dankte der mit 90,4 Prozent zum neuen Landrat gewählte Sollwitter seinen Kreistagskollegen für das ihm gegenüber an der Wahlurne dokumentierte Vertrauen. Von den 52 abgegebenen Stimmen seien alle gültig gewesen, zwei Abgeordnete hätten sich enthalten, drei mit Nein und 47 mit Ja votiert, hatte zuvor Kreispräsident Heinz Maurus als Ergebnis „einer der wichtigsten Personalentscheidungen, die der Kreistag in dieser Wahlperiode zu treffen hat“, verkündet. Nominiert worden war der Agrarbetriebswirt von der CDU- Grünen-FDP-Kooperation sowie der SSW-Fraktion, die zusammen 36 der insgesamt 56 Abgeordneten stellen, vier Abgeordnete fehlten entschuldigt. Zuvor hatte Heinz Maurus das Procedere der Ausschreibung und der Bewerbungen Revue passieren lassen. Von den bis 31. Januar eingegangenen 12 Bewerberinnen und Bewerbern habe man fünf zur Vorstellung geladen, allerdings seien dann nur zwei erschienen, die anderen drei hätten ihre Bewerbungen schon vorher zurückgezogen. Zum Schluss war es dann nur der Kandidat Florian Lorenzen, der dem Kreistag in einem rund 15-minütigen Statement seine geplanten Schwerpunkte für die nächsten sechs Jahre vorstellte. „Ich glaube an eine positive Zukunft“ „Ich glaube an eine positive Zukunft“, wollte er vor allem als Bindeglied zwischen Bürgern, kommunaler Familie und Verwaltung wirken. „Zuhören, Wertschätzung, auf Augenhöhe“, das hätten ihn seine langjährigen Erfahrungen als Gemeindevertreter und Kreistagsabgeordneter gelehrt, seien die wichtigsten Tugenden, sein Alter (Florian Lorenzen wird mit 32 Jahren jüngster Landrat Deutschlands sein) hingegen nur eine Randnotiz. Vielmehr „geht es um das Miteinander, um Inhalte und Ziele.“ Und da liegt vor dem künftigen Verwaltungschef einerseits ein „unvergleichliches Aufgabenspektrum mit rund 2.000 Produkten“, aber da warten auch viele, noch Foto: Klein unter den Nägeln brennende Fragen auf Antworten. Zwar verfüge man bei den Kliniken nun über ein Investitionsprogramm, „das seinesgleichen sucht und das es in Nordfriesland noch nie gegeben hat“, doch Stahl und Beton seien für eine gute Gesundheitsvorsorge nicht ausreichend. Neben Ärzten und Pflegekräften müssten auch Lösungen für die Inseln gefunden werden. Weitere Themen auf seiner Agenda waren die Minderheiten, die B5, die Zweigleisigkeit der Marschbahn, die tideunabhängige Erreichbarkeit der Häfen, die Digitalisierung, die Energiewende 3.0, die Mobilität, der Klimaschutz und der Tourismus. „Ich brenne für den Kreis, für unsere kommunale Familie, unsere Geschichte und unsere Kultur. Mein Herz schlägt für Nordfriesland.“ Dorfflohmarkt Bosbüll (mm) – Am Sonnabend, 25. Mai, findet von 10 bis 16 Uhr ein Dorfflohmarkt statt. Anmeldungen und Infos unter Telefon 04661 6058447. Lammkönigin kommt Leck (mm) – Am Donnerstag, 23. Mai, kommt die Lammkönigin Heike Marit Carstensen in die „Bücherei Leck“, Hauptstraße 31, und liest für Kinder ab 4 Jahren Geschichten rund ums Lamm und Schaf. Beginn ist um 16 Uhr, der Eintritt ist frei. Museumstag Niebüll (mm) –Am Sonntag, 19. Mai, findet der jährliche Internationale Museumstag statt und das Naturkundemuseum Niebüll lädt zum Besuch ein. In der Zeit von 14 bis 17.30 Uhr können bei freiem Eintritt die fleißigen Bienen im gläsernen Schaukasten beobachtet werden. Aber auch die Sonderausstellungen „Mikroplastik und Müll im Meer“ und „Naturkundliche Tafeln“ sind ein Besuch wert. Die Ausstellung „Mikroplastik und Müll im Meer“ wurde von Linus Nuppnau im Rahmen seiner Projektarbeit als FÖJler erstellt. Die Ausstellung „Naturkundliche Tafeln“ zeigt eine Auswahl von 68 wunderschön gezeichneten Naturtafeln aus der Sammlung „Mitteleuropäische Insekten“ aus dem Museumsarchiv. -Anzeige- [Alt]tag genießen... Tel.: 0 4661 - 6002 283 · Mobil: 0160-4865612 · Fax: 0 46 61-6075 694 Funk-Taxi-Neukirchen Z (04664) Kai Christiansen Osterdeich 24 25927 Neukirchen Krankenfahrten aller Kassen Vorbestellungen Schülerfahrten Lotsenfahrten Kurier- und Einkaufsfahrten - Anzeige - Im Kornkoog 25899 Niebüll Ansprechpartner: Tobias Bleil E-Mail: tobias@pflegen-betreuen-nf.de 888 Tag und Nacht Sicherheit per Knopfdruck Seit Frau M. alleine zu Hause lebt, fühlt sie sich unsicher. „Was ist, wenn mir etwas passiert und niemand in der Nähe ist?“, fragt sie sich oft. Die 79-jährige Witwe ist noch recht fit, ein Umzug ins Heim kommt für sie nicht in Frage. Ihr Sohn hatte schließlich die rettende Idee: den Hausnotruf des Arbeiter-Samariter- Bundes (ASB). Er unterstützt Menschen, die sich für ihr Leben zu Hause mehr Sicherheit wünschen. Das können Menschen mit gesundheitlichen oder altersbedingten Einschränkungen genauso sein wie Alleinstehende oder Menschen mit Behinderung. Der Arbeiter-Samariter-Bund passt seine Notruflösungen an den Bedarf der Kunden an, um den individuellen Sicherheitsbedürfnissen gerecht zu werden und für mehr Lebensqualität zu sorgen. Das Hausnotrufsystem besteht aus einer Basisstation und einem tragbaren Hausnotrufknopf, den es in verschiedenen Varianten gibt, z.B. als Halskette oder als Armband. Beide Geräte sind über Funk miteinander verbunden und über beide kann ein Notruf abgesetzt werden. Das tragbare Gerät darf mit Wasser in Berührung kommen, es muss also zum Beispiel beim Duschen nicht abgenommen werden. Die Kunden können über das Notrufsystem jederzeit Kontakt zur Hausnotrufzentrale aufnehmen, an jedem Tag im Jahr rund um die Uhr. Dafür drücken sie einfach auf den Notruf- Knopf. Sofort meldet sich über die Freisprechanlage an ihrem Gerät die ASB Landesverband Schleswig-Holstein e.V. in Kiel, Hausnotrufzentrale, um zu helfen. Sollte es erforderlich sein, verständigen die Mitarbeiter der Hausnotrufzentrale die Angehörigen, eine vom Kunden benannte Vertrauensperson oder auch den Pflege- oder Rettungsdienst. Dabei richten sie sich nach dem im Voraus abgesprochenen Notfallplan. Die Kosten können unter bestimmten Voraussetzungen von der Pflegekasse übernommen werden. Der Hausnotruf des Arbeiter-Samariter-Bundes hat im August auch die Stiftung Warentest überzeugt, die ihn unter den neun geprüften Diensten als einzigen mit der Note 2,7 bewertet und somit zum Spitzenreiter in der Reihe der größten Anbieter gekürt hat. Besonders gut schnitten die Reaktionszeit in den Notrufzentralen und die Bearbeitung der Notrufe sowie die fachliche Beratung und der Kundenservice ab. Für Fragen zum ASB-Hausnotruf in Schleswig-Holstein steht die kostenlose Hotline 0800 0192233 zur Verfügung. Fragen per E-Mail an hausnotruf@asb-sh.de. Foto: ASB Schmerzende Knie entlasten Husum (pa) – Knie-Orthesen korrigieren sanft Fehlstellungen und Fehlbelastungen, wirken schmerzlindernd bei Arthrosen und Gelenkerkrankungen und werden von Ärzten gerne vorbeugend verordnet: „Gelenkentzündungen sind häufig Folge unbehandelter Knieschmerzen, die man so rasch wie möglich abklären sollte“, erklärt Othopädietechniker-Meisterin Mona Johannsen. Sogar leihweise sind die gelenk- und bänderentlastenden Hilfsmittel im Hause Schütt & Jahn, Neustadt 1, Husum, verfügbar. Am 22. Mai 2019 lädt das Sanitätshaus in Husum daher zum kostenlosen Probiertag ein: „Erleben Sie, wie angenehm bewegliche Züge und rutschhemmende Materialien ganz ohne starren Rahmen entlasten können.“ In separaten Kabinen führt das Schütt & Jahn-Team an diesem Mittwoch unverbindlich verschiedene Modelle vor. „Auch ohne Verordnung natürlich!“ Anmeldung bitte unter Telefon 0461 493 493.

A7. TOP-ANGEBOT Montag bis Freitag (außer Feiertage) 2 Pizzen groß (Ø 30 cm) mit 3 Belägen nach Wahl €16. 00 Bestellwert ab 15,- € SELBST- F1. Familien Pizza 45 x 32 cm mit 4 Belägen nach Wahl, 1 gemischter Salat oder 1-l-Flasche Cola 18, 00 Bahnhofstr. 11 25917 Leck Flohmarkt in Leck Leck (mm) – Am Sonntag, 26. Mai, findet beim „Famila“ von 8 bis 16 Uhr ein Flohmarkt statt. Friesenabend Neukirchen (mm) – Der „Friesenverein Wiedingharde“ veranstaltet anlässlich des Besuches der Westfriesen am Sonntag, 19. Mai, einen Friesenabend mit gemeinsamen Essen im „Landgasthof Fegetasch“. Beginn ist um 18.30 Uhr. Für die musikalische Unterhaltung sorgen die „Blauen Jungs“ und der „Friesische Singkreis“. Anmeldungen unter Telefon 04664 202. Gäste sind herzlich willkommen. Frühlingsausflug Risum-Lindholm (mm) – Der Frühlingsausflug für die älteren Mitglieder der Friisk Foriining führt am Donnerstag, 16. Mai, zum Frühstücken nach Fahretoft, ins Momsen Haus. Abfahrt ist um 9.30 Uhr von Risem Schölj hinterm Turnsaal, Dorfstr. 91, in Risum. Anmeldungen werden erbeten an das Sekretariat in Bredstedt, Telefon 04671-6024154, E-Mail: info@friiske.de. Sommer- und Kinderfest Deezbüll (mm) – Am Sonnabend, 25. Mai, findet von 14 bis 17 Uhr auf dem Biike- Platz in Deezbüll-Burg ein Sommer-/Kinderfest statt. De „Sozialverband Ortsverband Niebüll“ sorgt für Kaffee und Kuchen. Die „Traditionsgemeinschaft Deezbüller Feuerwehr e.V.“ für Getränke und Grillwurst und die „Jugendfeuerwehr Niebüll“ bietet auf dem Platz verschiedene Spiele für die Kinder an. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Tagestour an den Plöner See Niebüll (mm) – Der „SozialVerband Ortsverband Niebüll“ veranstaltet am Donnerstag, 23. Mai, eine Tagestour rund um den Plöner See. Los geht es um 7.30 Uhr ab ZOB. Nähere Informationen und Anmeldungen bis zum 15. Mai bei Annelies Maschotta, Telefon 04661 5931. ABHOLER 10% Rabatt auf alle Pizzen außer Angebote PP2. Party Pizza 60 x 40 cm mit 3 Belägen nach Wahl, 1 gemischter Salat oder 1-l-Flasche Cola 23, 00 Dagebüll stellt Badedeichkonzept 2019 vor Dagebüll (ge) – Mit dem neuen Deich erhält Dagebüll sicheren Schutz vor dem „Blanken Hans“ (der Nordsee bei Sturmflut). Zugleich sorgten die vom LKN.SH (Landesbetrieb für Küstenschutz, Nationalpark und Meeresschutz) durchgeführten Baumaßnahmen für Chancen, um den Badebetrieb noch attraktiver zu gestalten. „Dagebüll hat sich mit den Maßnahmen der vergangenen Jahre zum Naherholungszentrum Südtonders entwickelt“, sagt Heinke Boysen (Vorsitzende des Wirtschafts- und Tourismusausschusses). Die neue Gestaltung mit Verkalit-Boden sorgt für einen optischen Mehrgewinn und eine Veranstaltungsfläche bietet Raum für Konzerte und Feste. Außerdem ist der Zugang zum Meer barrierfrei (kurz am Rande: Menschen, die auf einen Rollstuhl angewiesen sind, können vom Münchener Hauptbahn über Niebüll bis zum Dagebüller Deich barrierefrei reisen). „Die Gemeinde hat in den vergangenen Jahren eine beispielhafte touristische Entwicklung erfahren, die von den Einheimischen gutgeheißen wird“, sagt Dagebülls Bürgermeister Kurt Hinrichsen und diese solle nun weiter voran entwickelt werden. Hierbei sollen auch die 90 Badebuden umgestellt werden, so dass den Gästen nicht mehr der freie Blick auf die Nordsee verstellt ist. Hierüber ist schon viele Jahrzehnte diskutiert worden – insbesondere Eltern bemängelten, dass sie ihre Kinder nicht im Blick halten könnten. Die 20 Badebuden, die sich im hinteren Bereich befinden, sollen dort stehen bleiben. „Bei einem durch das LKN.SH vorgegebenen Streifen von knapp 400 m Aufstelllänge ist das Aufstellen von 70 Badebuden ein reines Rechenexempel.“ Zwischen den einzelnen Buden wünscht sich die Gemeinde einen Abstand von sieben bis zehn Metern. Freuen sich auf die Nutzung des neuen Deiches: Sven Mathiesen, Judith Horn (beide Amt Südtondern), Kurt Hinrichsen (Bürgermeister), Hartmut Ziegelmann (1. stv. Bürgermeister), Heinke Boysen (Vorsitzende des Wirtschafts- und Tourismusausschuss), Broder Brodersen (2. stv. Bürgermeister). Eine gute Nachricht Niebüll (rl) – Vor acht Jahren wurde das Wilhelminen Hospiz durch die Stiftung Deutsche Krebshilfe mit 200.000 Euro gefördert. „Jetzt stehen wir wieder an dem Punkt, Fördergelder zusammenzutragen,“ so die Geschäftsführerin Christel Tychsen. Durch einen Erweiterungstrakt soll das Hospiz von sieben auf elf Gästezimmer erweitert werden. Wieder wurde ein Antrag auf Förderung in Höhe von 200.000 Euro an die Stiftung Deutsche Krebshilfe gestellt. Deren Vorstandsvorsitzender Gerd Nettekoven, war vergangenen Donnerstag eigens aus Bonn angereist. „Ich habe ganz gerne die Reise heute Morgen von Bonn aus in den hohen Norden unternommen,“ begann er eine kleine improvisierte Ansprache auf dem Parkplatz vor dem Hospiz. Als Foto: Eggers gemeinnützige Organisation finanziere sich die Stiftung Deutsche Krebshilfe ausschließlich aus Spenden und freiwilligen Zuwendungen. Deswegen sei er sehr froh die Gelegenheit nutzen zu können, Elke und Günther Asmussen einen großen Dank auszusprechen. Mit ihrem Kegelklub „Die Goldene Neun“, so Gerd Nettekoven, haben beide in den vergangenen 27 Jahren, durch vielfältige Aktivitäten 245.000 Euro eingenommen. Mit diesem Geld sei neben der Stiftung Deutsche Krebshilfe auch das Wilhelminen-Hospiz unterstützt worden. Neben Worten des Dankes hatte Gerd Nettekoven auch noch eine gute Nachricht im Gepäck. Die Stiftung Deutsche Krebshilfe wird die Erweiterung des Wilhelminen Hospiz mit 200.000 Euro fördern. Foto: Lorentzen Mit der neuen Aufstellung sei eine Größenbegrenzung eine Folge der Logik. So sollen die Badebuden ab dem kommenden Jahr eine Größe von 2,50 m x 2,50 m x 2,50 m nicht überschreiten. Zudem soll dann die Miete erhöht werden. In diesem Jahr werden die bisherigen Badebuden- Konditionen jedoch noch erhalten bleiben. Die Veränderungen haben zu Unmut bei einigen Badebudenbesitzern geführt. Hierzu hat Badebudenbesitzer Jens Jensen (Husum) einen offenen Brief mit scharfer Kritik verfasst - bzgl. der neuen Großenvorgaben, der Mieterhöhung und seiner Sicht auf die Rechtslage. Die dort vorgebrachten Beschuldigungen gegenüber der Gemeinde werden von dieser abgewiesen und der Landrat erkennt keinen Rechtsverstoß seitens der Gemeinde. Bürgermeister Hinrichsen sagt, er könne den „Unmut, der bei vielen Badebuden-Besitzern herrscht“ verstehen, aber „Spekulationen, persönliche Angriffe und das Schüren von Gerüchten“ wolle er nicht tolerieren. Die Gemeinde diskutiert, in Zukunft einzelne Badebuden an Tagesgäste zu vermieten. Außenstehende kommen heute an keine Badebude heran und daher möchte man das ganz besondere Dagebüll-Erlebnis in einer Badebude auch der Allgemeinheit ermöglichen. Die Nutzung des Badedeiches ist in Zukunft für Kinder und Jugendliche kostenlos. Im Gegenzug erhöht sich der Preis für Erwachsene auf 2 € (Wochenkarte: 10 €). An den Automaten ist jetzt auch Kartenzahlung möglich und andere moderne Zahlungsmöglichkeiten (per Smartphone) werden geprüft – diese seien zur Zeit aber noch nicht populär genug. Leider hat das LKN.SH den Deich bisher noch nicht freigegeben und ein Termin steht auch noch nicht fest. Es ist aber davon auszugehen, dass dies rechtzeitig zum Beginn der Badesaison geschieht. SÜDTONDERN Neue Vereinschefin Emmelsbüll (wd) – „Sport, sinnvoll wahrgenommen, ist eine der wichtigsten Freizeitbeschäftigungen, schafft Freundschaft, bildet einen gesunden Geist und Körper und damit eine positive Lebenseinstellung. Wir sind ein Verein für die gesamte Familie.“ So steht es zu lesen auf der Homepage des TSV Emmelsbüll von 1921 e.V. (tsv-emmelsbuell.de). Die kürzlich abgehaltene Jahreshauptversammlung war erstaunlich gut besucht. Über den Grund mag man spekulieren, war aber wahrscheinlich den Wahlen geschuldet. Denn Stefan Johannsen, langjähriger Vorsitzender und auf eine 30-jährige Vorstandsarbeit zurückblickend, wollte sein Amt abgeben. Offenbar war der Wechsel an der Vereinsspitze sorgfältig vorbereitet, denn Juliane Momsen, die sich ebenfalls seit Jahren Südtondern - 15. Mai 2019 - Seite 3 aktiv in die Vorstandsarbeit einbringt, wurde einstimmig zur Vorsitzenden gewählt. Der TSV Vorstand bedankte sich im Namen aller Mitglieder bei Stefan Johannsen aufs Allerherzlichste für seine jahrzehntelange hervorragende Arbeit und wünschte ihm alles erdenklich Gute für die Zukunft. Eine der zahlreichen Sparten im TSV ist die Budo-Gruppe, Trainer dort Ufuk Gözteppe, der selbst überregional an Kampfkunst- Wettbewerben teilnimmt. Ufuk Gözteppe nahm im September des letzten Jahres in Kiel an deutschen Meisterschaften in einer modernen Kampfsportform des brasilianischen Jiu Jitsu teil und gewann einmal Gold und einmal Silber. Der TSV Emmelsbüll ehrte ihn für diese Platzierungen mit dem Titel „Sportler des Jahres“. Foto: TSV Emmelsbüll

MoinMoin