Aufrufe
vor 2 Jahren

MoinMoin Südtondern 18 2018

  • Text
  • Husum
  • Flensburg
  • Leck
  • Zeit
  • Telefon
  • Nordfriesland
  • Haus
  • Verkauf
  • Schleswig
  • Wikinger
  • Moinmoin

TYPISCH MANN LIFESTYLE

TYPISCH MANN LIFESTYLE TRENDS NEWS -Anzeige- Südtondern -2.Mai 2018 -Seite 6 Trendfarbe Blau tolle Mode für starkeTypen Auf den Fashion Weeks schickten die Designer die Models im Blaumann über den Catwalk. Bestimmt wird dies 2018 nicht für jedermann das Lieblingsoutfit werden, aber dennoch gilt: Im Frühling und Sommer spielt Blau eine wichtige Rolle. Komplettlook in Blautönen darf sein anspruchsvoll ·stilgerecht ·preisbewusst klassische Anzughemden ab 29. 95 € Gr. 36-54 Baukastenanzug Gr. 42-54, 88-102 Sakko ab 29. 95 € Hose ab 59. 95 € Business-Schuhe 49. 95 € Gr. 41-47 Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Ihr Holtex-Team Flensburg 24941 Flensburg ·Am Sophienhof 2 Z 0461 –93051· www.holtex.de Unsere Öffnungszeiten Mo.-Fr. 9.30 –18.30 Uhr ·Sa. 9.30 –16.00 Uhr Zentrale Holtex Edith Pohl e. K. ·Inh. André Meyer-Pohl ·Posener Straße 5·23554 Lübeck · Z 0451 -400060 Die Farbrange reicht dabei von ausgewaschenen Bleus über Königsblau bis hin zu Indigo und Navy. Ein Komplettlook in Blautönen ist ebenso angesagt wie das Aufpeppen mit einzelnen Farbakzenten -etwa einem Sommerpulli in Orange. Denn auch diese Knallfarbe gehört in diesem Jahr zu den angesagten Trendtönen. Wer sich ganz auf Blau einstellt, sollte darauf achten, dass verschiedene Schattierungen gesetzt werden -die vielen Blautöne machen dies problemlos möglich. Und auch beim All-Denim-Look sollte man verschiedene Farben und Waschungen aus der Denim-Farbpalette kombinieren. Stoffe in der gleichen Waschung wirken schnell langweilig. Wer ein hellblaues Hemd obenrum wählt, greift zu dunkler Jeans. Modemutige kombinieren Blau mit Rosé Einen sommerlich-leichten Look verspricht eine weiße oder türkisfarbene Jeans in Kombination mit einem weißen Hemd und blau gemusterten Jackett. Blaue Schuhe mit weißer Sohle und ein Gürtel in der gleichen Farbe vervollkommnen den sportlichen Style. Sehr modisch wirken blaue Anzüge in abgestimmtem Karomuster und passender Weste mit einem blau-weißen Hemd in Rautenmuster. Text/Foto: dtd/Roy Robson LECKER BOWLINGPARADIES UG 25917 Leck ·04662-6990435 ·www.bowlingparadies-leck.de Ansprüche an Männer haben sich deutlich verändert Mit Anzug und Krawatte zum ersten Date erscheinen, dabei am besten noch eine Rose mitbringen und nach dem Date der Dame in den Mantel helfen: Früher gab es ganz bestimmte Vorstellungen, was einen sogenannten Gentleman ausmacht. Aber ist das alles noch zeitgemäß? Nicht ganz -das ergab zumindest eine aktuelle Ipsos-Umfrage im Auftrag des Datingportals. Zwei Drittel der befragten Frauen und Männer sind demnach der Ansicht, dass sich der moderne Gentleman seinen Mitmenschen gegenüber vor allem stets respektvoll verhalten sollte. Für etwa jeden zweiten Befragten macht ein gepflegtes Äußeres den Gentleman aus. Mit deutlichem Abstand dazu hält es etwa ein Drittel für wichtig, dass der Mann an Kleinigkeiten im Alltag denkt und auch in stressigen Situationen Contenance bewahrt. Gleich danach folgt als Kriterium der Augenkon- takt mit dem Gegenüber und das Aufhalten der Autotür. Text/Foto: djd/LoveScout24/Getty Typisch Mann: Sport, Autos, Technik Männer reden natürlich am liebsten über Dinge, die sie interessieren. Zu den Top-Themen zählen dabei die Kategorien Sport, Automobile und Technik. Männer fahren im wahrsten Sinne des Wortes auf Auto- und dazugehörige Technik-Themen ab. Das Auto ist Statussymbol, Kultobjekt oder einfach der beste Freund des Mannes. Eine große Leidenschaft wird Männern ebenfalls für den Sport nachgesagt. Die Sportaffinität spiegelt sich in verschiedenen Varianten wider. Ob aktiv oder passiv, im Team oder als Einzelstarter: Männer können sich für sportive Themen allumfassend begeistern. Text: edarling/ mensvita/welt

Aus der Geschäftswelt Südtondern -2.Mai 2018 -Seite 7 Dachbahnen mit Luftfilter „Boutique Wilhelmine“: Angebot wird vergrößert Niebüll (wd) –Das Thema Luftverschmutzung durch Dieselfahrzeuge (Stichwort Stickoxide) ist zurzeit in aller Munde in Deutschland, und natürlich auch in Niebüll. Für die Dacheindeckung des Erweiterungsbaus hat sich deshalb die Firma bauXpert für ein neues Produkt des Dachbahnenherstellers Binné &Sohn aus Pinneberg entschieden. „Binné &Sohn leisten mit ihrem Produkt einen Beitrag zur Lösung der Luftverschmutzung“, erläutert Christoph Nottelmann, einer von drei Geschäftsführern des Niebüller Traditionsunternehmens. Nähere Einzelheiten erläutert Hans-Martin Brodersen, Fachberater bei bauXpert. „Die spezielle Oberlagsbahn ´NOxOFF´ wird werkseitig mit einer Titanoxidbeschichtung versehen. Durch die Sonneneinstrahlung wird die photokatalytische Oberfläche aktiviert. Sie wandelt die schädlichen Stickoxide aus der Luft in ungefährliche Nitrate (Salze) um. Die Nitratmenge, die bei diesem Prozess entsteht, ist verschwindend gering und absolut unbedenklich für das Grundwasser!“ Er liefert dafür Beweise. Ausgezeichnete Abbauleistung Das Messlabor für Photokatalyse am lnstitut für Technische Chemie der Leibniz Universität Hannover habe die Spezialbahn untersucht und ihr eine ausgezeichnete Abbauleistung attestiert. Schon auf einer Dachfläche von 100 Quadratmetern ließe sich ein Kilo Stickoxid pro Jahr aus der Luft filtern. Das entspreche einer Menge, die ein Auto der Euro 5Norm bei einer Fahrleistung von ca. 12.000 Kilometern im Jahr ausstößt. „Dabei war uns auch wichtig, dass der Katalysator sich in den Umwandlungsprozessen nicht verbraucht“, so der Baustofffachmann. Der Katalysator sei ebenso so langlebig wie die hochwertigen Dachbahnen selbst. „Wir müssen auch an kommende Generationen denken, deshalb haben wir uns für dieses Produkt entschieden“, so Geschäftsführer Nottelmann. Weitere Informationen Weitere lnformationen enthalten die Homepages von bauXpert und die des Herstellers auf www.binne.de. Niebüll (he) –Die „Boutique Wilhelmine“ in der Hauptstraße 17, in Niebüll, ist seit Jahren die angesagte Adresse für Second-Hand-Bekleidung. Der Erlös aus dem Verkauf geht zu 100 Prozent an das Wilhelminen-Hospiz im Westersteig. Durch die Schließung des Blumengeschäftes direkt daneben, übernimmt die Boutique auch diese Räumlichkeiten und vergrößert dadurch ihr Angebot an Herren- Bekleidung. Vor allem auch Kinderbekleidung, die ab sofort gespendet werden kann. Hospiz-Hausmeister Sönke VERKAUFSOFFENER SONNTAG AM 6. MAI VON14.00 BIS 18.00 UHR Jensen legte Hand an für den Einbau der erforderlichen Regale, die neuen Räume können nun bezogen werden. Die Eröffnung ist für Mittwoch, 2. Mai ab 10 Uhr angesetzt. „Wir freuen uns über den zusätzlichen Platz für den Verkauf und die Lagerung unserer Kleidung“, betont Leiterin Jutta Siebertz. Durch die Vergrößerung der Boutique werden weiterhin ehrenamtliche Helfer/innen gesucht. Wer sich dort mit einbringen möchte, wende sich an Jutta Siebertz, unter Telefon: 0152-0360 3839. Foto: Eckert Hans-Martin Brodersen zeigt die die neuartige Oberlagsbahn ´NOxOFF´ auf dem Dach von bauXpert. Foto: Dix Nordfriesischer E-Mobil-Stammtisch Enge-Sande (mm) –Die eE4mobile eG lädt alle Interessierten der E-Mobilität, sowie Besitzer von E-Mobilen herzlich ein, am Freitag, 4. Mai ab 19 Uhr zum Nordfriesischen E-Mobil-Stammtisch in die Mensa des GreenTEC Campus nach Enge-Sande zu kommen. Mittlerweile fahren schon über 370 Elektrofahrzeuge in Nordfriesland, daher will man Erfahrungen aus dem Alltagsbetrieb austauschen und die neuesten Entwicklungen in Sachen Marktübersicht der E-Mobile und Ladeinfrastruktur austauschen. Höhepunkt des Abends ist Jan Sehic aus Hamburg, der von seinen E-Mobil-Erfahrungen aus Hamburg erzählen wird. Er vermietet dort E-Mobile und kennt sich in Sachen E- Mobilität in der Hansestadt sehr gut aus. Für Verpflegung ist vor Ort gesorgt. Da viele Gäste erwartet werden, freut sich der Projektmanager Stephan Wiese unter Telefon 04662 89 12 771 über eine kurze Anmeldung. Vor Ort befinden sich fünf Ladestationen, darunter auch ein CHAdeMO-Schnell-Lader. Jeder der mit dem E-Mobil anreist kann hier kostenlos grünen Strom laden. Bereits ab 17 Uhr können unterschiedliche E-Mobile Probe kostenlos gefahren werden. Low-Carb /Low-Fat –oder doch lieber Trennkost? Niebüll (mm) –Die AOK NORDWEST informiert am Dienstag, 8. Mai von 19 bis 20.30 Uhr im AOK-Kundencenter Niebüll, Rathausstraße 33 wie man dem Ziel der wirkungsvollen Gewichtsreduzierung näher kommt. Viele Menschen wollen ihr Gewicht reduzieren, sind aber verunsichert durch die gegensätzlichen Empfehlungen in Presse und Fernsehen. In ihrem Vortrag erläutert Almut Steinkamp, Ernährungsberaterin der AOK in Nordfriesland die wissenschaftlichen Hintergründe der aktuell vorherrschenden Empfehlungen. Die Teilnehmer erfahren, ob sie wirklich „Schlank im Schlaf“ werden können. Die Teilnahme an der Informationsveranstaltung ist kostenfrei.Um vorherige Anmeldung bei AOK-Mitarbeiterin Birgit Jendrossek-Rasmussen unter Telefon 0461 867-25355 wird gebeten. KTV MEDIEN MARKT PL@TZ heute Diese Woche geht es um die Schulter. Die drei Experten von Flens-Fitness zeigen, mit welchen Übungen man hier Schmerzen und Verletzungen vorbeugen kann. POLITIK Die Fraktionen informieren Um über die Ausstattung der Schulen im Kreis Nordfriesland zu diskutieren kamen Vertreter der Kreisschülervertretung und der Jungen Union zu einem ausführlichen Dialog zusammen. Mit dem Sommer kommt die schönste Zeit, um Fotos zu machen. Aber: „Voller Sonnenschein ist eine Katastrophe“, sagt KTV-Bloggerin Nona Arabuli. Wann also ist die beste Zeit? SPORT Berichte aus den Vereinen Der SV Frisia 03 blickt auf ein Jahr mit großen Erfolgen und Herausforderungen zurück. Auf der Jahreshauptversammlung des Vereins wurden zahlreiche Sportler geehrt. moinmoin.de/marktplatz

MoinMoin