Aufrufe
vor 8 Monaten

MoinMoin Südtondern 09 2020

  • Text
  • Flensburg
  • Februar
  • Sucht
  • Arbeit
  • Haus
  • Schleswig
  • Husum
  • Telefon
  • Leck
  • Kaufe
  • Moinmoin
  • Www.moinmoin.de

-Anzeige-

-Anzeige- Südtondern -26. Februar 2020 -Seite 6 Hilfe und Zuspruch in schweren Stunden! Der Steinmetz Glang Udo Funk Gather Landstraße 44c (direkt amParkfriedhof) 25899 Niebüll Mobil: (0152) 33974458 FAX: (04661) 9378682 % (0 46 61) 35 77 Peter v. Eitzen Bestattungen Rat und Hilfe im Trauerfall und in der Bestattungsvorsorge 25899 Niebüll -Osterweg 45 Als Verantwortliche für die Grabgestaltung und langfristige Grabpflege fühlen sich Friedhofsgärtner Bürgern im Trauerfall besonders verpflichtet. Im Rahmen eines ausführlichen Kundengespräches werden auch die individuellen Wünsche zur Pflanzenauswahl passend zum Standort des Grabes berücksichtigt.Auch die Steinpflege oder Trauerfloristik zu Gedenktagen sind möglich. Erfahrungsgemäß ist es sinnvoll, die Dauergrabpflege bei Vertragsabschluss im akuten Sterbefall der Ruhefrist des Friedhofs anzupassen. Der Kostenrahmen richtet sich nach den gewünschten Leistungen, die in Absprache mit Ankauf von wertigen Objekten und ganzen Nachlässen Bewertung Ihrer wertigen Objekte Entrümpelungen, auch von Messi Wohnungen Haushaltsauflösungen mit hoher Wertverrechnung Friedhofsgärtner als Vorsorge-Partner Profiarbeit: Die Grabbepflanzung erhält fachmännische Pflege von Wässern und Düngen bis Rückschnitt. Verschiedene Bundesländer haben in den letzten Jahren Vorschläge abgelehnt, die Entnahme einer geringfügigen Menge an Totenasche aus der Urne zu legalisieren. Diese könnte dann beispielsweise in Amulette gefüllt oder zur Herstellung von Erinnerungsgegenständen wie Glasskulpturen oder Diamanten verwendet werden. Tatsächlich findet beides bereits statt -unter dem Deckmantel der Verschwiegenheit oder auf dem Umweg über das Ausland, wo meist liberalere Vorschriften zum Umgang mit Totenasche vorherrschen. Eine von der Verbraucherinitiative Aeternitas beauftragte Umfrage zeigt, dass nur jeder Fünfte (21 Prozent) meint, die eingangs beschriebene Praxis sollte weiterhin nicht erlaubt sein. Die große Mehrheit hingegen (71 Prozent) gibt an, dies grundsätzlich in Ordnung zu finden. „Einstellungen zu Fragen von Pietät und Totenruhe verändern sich mit der Zeit: Sie passen sich an die Bedürfnisse einer mobilen Gesellschaft an, in der sich traditionelle Familienstrukturen zunehmend Werkfoto: TBF dem Friedhofsgärtner individuell bestimmt werden können. Wenn es hauptsächlich um ein regelmäßig gepflegtes Grab und die saisonale Beetbepflanzung geht, werden die Kosten oft nicht höher als 90 Cent pro Tagsein. Ein unverbindliches Angebot schafft Klarheit vor Vertragsabschluss. auflösen“, ordnet der Aeternitas-Vorsitzende Christoph Keldenich die Umfrageergebnisse ein. Er fordert eine Reaktion der Gesetzgeber. Diese sollten gesellschaftliche Veränderungen stärker in das Bestattungsrecht einfließen lassen. Reformbedarf sieht Aeternitas deshalb auch bei den Vorschriften zur Umbettung von Totenasche, also der Entnahme einer Urne aus der aktuellen und der Wiederbeisetzung in einer anderen Ruhestätte. Dies ist derzeit in den meisten Fällen verboten. Zum Beispiel reicht den Behörden der Wunsch der Angehörigen, ein Grab an ihrem Wohnort statt weit entfernt besuchen und pflegen zu können, in der Regel als Begründung nicht aus. Eine große Mehrheit von Professionelle Pflege Der ausgewählte Friedhofsgärtner legt das Blumenbeet an, pflanzt im Jahresverlauf frische Gewächse zu allen Jahreszeiten und säubert die Grabstätte regelmäßig. Die Pflanzen erhalten professionelle Pflege von Wässern und Düngen bis Rückschnitt. Darüber hinaus hält er die Anlageinstand, wenn etwa eine Grabhebung erforderlich wird oder eine vollständige Neuanlage der Bepflanzung nach beispielsweise zehn Jahren notwendig ist. So erleben die Besucher der Grabstätte jederzeit als einen würdevollen Gedenkort. Totenasche: Mehrheit für liberalen Umgang Einäscherung: Eine repräsentative Umfrage zeigt Reformbedarf bei den Bestattungsgesetzen. Werkfoto: Aeternitas 69 Prozent der Befragten gibt jedoch an, dass die Umbettung einer Urne auf Wunsch der Hinterbliebenen immer erlaubt sein sollte -sofern der Wille der verstorbenen Person nicht dagegen spricht. Nur 17 Prozent sind hingegen der Ansicht, die Verlagerung der sterblichen Überreste sollte nur genehmigt werden, wenn der Verstorbene sich dies vor seinem Todexplizitgewünscht hat. Lediglichfünf Prozent der Befragten sind im Übrigen der Meinung, dass die Umbettung einer Urne grundsätzlich nicht möglich sein sollte. Vier Prozent hingegen geben an, dass die Umbettung immer erlaubt sein sollte, auch gegen den Wunsch der verstorbenen Person. AUS DER GESCHÄFTSWELT -Anzeigensonderveröffentlichung- Kulturen zusammenbringen Niebüll (mw) –Der Braderuper Gospelchor eröffnete mit viel Herzblut die Auftaktveranstaltung für ein neues Projekt des Diakonischen Werk Südtondern in Niebüll. Der dafür neu hergerichtete Raum war bald überfüllt mit fröhlich mitsingenden und klatschenden Gästen aus verschiedenen Ländern dieser Welt. Denn darum soll es ab jetzt in dem Projekt gehen. Gemeinsam Zukunft entwickeln, gegenseitig Kulturen entdecken, gemeinsam in verschiedenen Projekten zusammenarbeiten. “Lets make ittogether” der Titel des Projekts sagt schon vieles. Gemeinsames Kochen soll zum Beispiel auf der Tagesordung stehen, sodass die Teilnehmer die kulinarischen Traditionen der jeweils anderen kennenlernen können. Aber auch ein Mädchencafe im “Kims Cafe”, das sich im gleichen Gebäude befindet, soll Mädchen verschiedener Kulturen zusammenbringen. Weiterhin sind Theaterprojekte, gemeinsames Handarbeiten, eine musikalische Reise, gemeinsame Sportaktionen, Sprachpraxis und vieles mehr geplant. Es kommen noch weitere Angebote dazu. Nicht die Unterschiede,sondern die Gemeinsamkeiten erkennen”, so das Motto des Projektes. Es wendet sich nicht nur an Nordfriesen und Zuwanderer aus anderen Ländern, sondern auch an deutschsprachige Neu-Nordfriesen. Kontakt über Telefon 0151 61908928. Niebüll (ak) – Letztes Jahr, spielte Thorsten Ziebell noch eine Videobotschaft aus New York ein, und machte neugierig. Der Projektmanager der HGV Nord GmbH gibt mittlerweile richtig Gas und stellt das „Friesennetz“ vor.das Friesennetz von der HGVNord GmbH geht am 2. März online. Das Friesennetz wird eine regionale Onlineplattform für Unternehmen aller Art in Nord- Nordfriesland. Einzelhandel, Dienstleister, Handwerk, Institutionen, Vereine -alle haben Platzauf der Plattform. Es gibt über das Friesennetz diverse Möglichkeiten, sich zu präsentieren. Bis zu 200 Features inclusive. Jeder Teilnehmer erhält ein Händlerprofil, das mit lebendigen Fotos und ggf. einem Imagefilm ausgestattet sein soll. Außerdem kann der Teilnehmer einen Text über das Unternehmen verfassen, oder einen Onlineshop integ- Online-Marketing vomFeinsten Sie brennen für das Friesennetz: Holger Schensar, Thore Ziebell, Uta Sönnichsen-Ahrens und Roman Heimbold (v.l.). Foto: Kusserow rieren. So kann über das Friesennetz auch online bestellt werden. Unser Hauptanliegen ist es aber, dass wieder mehr Menschen in die Läden kommen. Daher bieten wir den Unternehmen eine Plattform, um sich zu zeigen, um sich zu präsentieren. Den Menschen zu zeigen, dass es uns noch gibt. Denn man muss nicht Nordfriesland verlassen oder auf Amazon kaufen, es gibt alles hier vor Ort. Das Verhalten der Konsumenten im Zeitalter des Internethandels ist nicht mehr zu ändern, man muss aber Alternativen schaffen. Und das Friesennetz ist eine. Hier können Konsumenten Produkte reservieren und diese abholen oder sich liefern lassen -oder einen Termin reservieren, oder einen Blick auf die Mittagstischkarte werfen oder einfach nur erfahren, welche Mitarbeiter das Unternehmen hat, welche Öffnungszeiten es gibt usw.Die HGVNord GmbH besteht aus derzeit sechs verschiedenen HGVs: Bredstedt, Risum-Lindholm, Niebüll, Dagebüll, Leck und Süderlügum. Andere HGVs dürfen sich aber gerne noch anschließen. Die HGVs sind Gesellschafter der HGV Nord GmbH. Es wird mit dem Plattformhersteller „atalanda“ zusammen gearbeitet, der bereits in vielen Städten das Onlineportal erfolgreich zur Verfügung gestellt hat. Das oberste Ziel ist es, dem Wirtschaftsstandort Nordfriesland-Nord frischen Wind zu geben. Weitere Informationen unter Telefon 0173 7508917 oder per E-Mail ziebell@hgvnord.de

-Anzeige- 26. Februar 2020 14. MÄRZ FASHION & DANCE IM CITTI-PARK FLENSBURG Kostenfreies Parken auf allen CITTI PARK-Parkplätzen! Exklusiv-Treffen mit den Stars gewinnen Die aktuellen Styles und Looks bringen den Frühling auf den Catwalk. Flensburg (abr) – Wenn Flensburgs beliebtestes Shoppingcenter noch bis spät in die Nacht geöffnet hat und über 1.200 Besucher mit rotem Teppich und Sekt empfängt, steht ganz sicher etwas Besonderes auf dem Programm. Mit „Fashion & haben für diesen großen Auftritt ihre schönsten Outfits und Accessoires zusammengestellt. Fashion & Dance ist eine Erfolgsstory: Die Mode-Gala findet schon das sechste Jahr in Folge statt. Zum Showprogramm gehören auch zwei absolut sehenswerte Special Acts: Channah Hewitt, die Hauptdarstellerin des „Tina Turner“ Musicals, wird ausgewählte Songs aus der erfolgreichen Hamburger Musikproduktion singen. Mit einer elegantsinnlichen Revue aus Akrobatik, Gesang und Tanz sorgt das stilvolle Burlesque Ensemble „The Sinderellas“ für erotisches Flair. Foto: StudiolinePhotography und After Show-Party inklusive) gibt es beim Ticket-Center im CITTI-PARK und online unter www.citti-park-flensburg.de. Restkarten, soweit noch verfügbar, sind am 14.3. an der Abendkasse erhältlich. Einlass: ab 20.30 Uhr, Beginn: 21.00 Uhr. Bei Fashion & Dance gibt es vor der Show wieder ein exklusives Treffen mit den Stargästen. Ein kleiner, ausgewählter Zuschauerkreis wird Oliver Pocher und Nadja Cleven beim „Meet & Greet“ persönlich treffen. Small-Talk, Fotosession und Autogramme inklusive. MoinMoin Leserinnen und Leser können dabei sein: Wir verlosen 10 x 2 Freikarten für das Meet & Greet mit den beiden Stargästen. Die Karten berechtigen anschließend auch zum Eintritt für die Mode-Gala und Aftershow-Party. Einfach eine E-Mail unter dem Stichwort „Fashion & Dance“ schicken an: gewinnspiel@ktv-medien.de oder per Postkarte teilnehmen: Kopp & Thomas Verlag, Am Friedenshügel 2, 24941 Flensburg. Einsendeschluss ist der 3. März 2020. Name, Anschrift und Telefonnummer nicht vergessen. Bereits zum sechsten Mal verwandelt sich die Mall des CITTI-PARK Flensburg in einen Laufsteg. Foto: Brillat Fast wie die echte Tina-Turner: Musical-Star Channah Hewitt. Dance“ veranstaltet der CITTI- PARK Flensburg am 14. März wieder ein echtes Mega-Event! An diesem Abend wird die Mall zur großen Laufstegbühne, auf der attraktive Models die neuesten Fashion-Trends aus den Shops präsentieren. Tanz, Show und ganz viel Mode „Fashion & Dance“ ist allerdings viel mehr als eine Modenschau. Die Profi-Models begeistern die Gast Star Oliver Pocher Bei einem Event dieser Größenklasse darf natürlich Prominenz nicht fehlen. Stargast des Abends ist Oliver Pocher. Zusammen mit Model Nadja Cleven wird er als Moderator und Entertainer durch den Abend führen. Comedian Oliver Pocher ist für seinen schlagfertigen, durchaus auch frechen Humor bekannt. Die meisten kennen ihn aus TV-Shows wie „Rent a Pocher“, „5 gegen Jauch“ und aktuell „Bin ich schlauer als…?“ bei RTL. Er wirkte außerdem in Serien, Kinofilmen, Talkshows (z.B. Harald Schmidt) und Gastauftritten diverser TV-Formate mit. Sein Talent als Moderator zeigte Oliver Pocher unter anderem bei TV-Total, Promi Big Brother und diversen Preisverleihungen (u.a. Echo, Fernsehpreis). Der Fashion-Talk im CITTI-PARK verspricht also spannend, amüsant und abwechslungsreich zu werden. After Show-Party Gute Figur auf dem Laufsteg: Oliver Pocher. Foto: Brillat Zuschauer mit ihrer perfekt abgestimmten Performance aus Musik, Tanz und Lichtshow. Ob Sportswear, Jeansmoden, edler Schmuck und jede Menge Schuhe und Taschen – die top aktuellen Styles und Looks bringen den Frühling auf den Catwalk. Multilabel-Store CB, Tommy Jeans, Intersport, Gina Laura, CITTI Markt, Juwelier Behrendt und Schuh Heinrich Nach dem großen Finale auf dem Catwalk geht es weiter zur After Show-Party. Zuschauer, Models und alle Mitwirkendenden können an der Cocktailbar und auf dem Dancefloor noch bis spät in die Nacht zusammen feiern. Die Teilnahme an der Party ist im Eintrittspreis inbegriffen. Jetzt schnell Tickets sichern Wer bei Fashion & Dance (wieder) dabei sein möchte, sollte sich jetzt schnell die Tickets sichern. Die Eintrittskarten für nur 15 Euro (Begrüßungsgetränk

MoinMoin