Aufrufe
vor 1 Jahr

MoinMoin Südtondern 04 2019

  • Text
  • Januar
  • Flensburg
  • Sucht
  • Schleswig
  • Husum
  • Nordfriesland
  • Februar
  • Region
  • Telefon
  • Mitarbeiter
  • Moinmoin

SÜDTONDERN

SÜDTONDERN Südtondern -23. Januar 2019 -Seite 2 Fotoausstellung in der„Nospa“ Regionaldirektion Baby- und Kinderflohmarkt Lindholm (mm) –Am17. März ist es wieder so weit. Die Frauen des SV Frisia 03 Risum- Lindholm e.V. organisieren zum 52. Mal den allseits bekannten Lindholmer Babyund Kinderflohmarkt in der Lindholmer Friesenhalle. Dort kann in der Zeit von 13 bis 16 Uhr nach Herzenslust gestöbert, gefeilscht und sich über das ein oder andere Schnäppchen gefreut werden. Das Angebot reicht von Kinderbekleidung über Schuhe bis hin zu Kinderwagen, Fahrrädern, Tgl. 16.00+20.00/Fr. +Sa. auch 22.30 Sa.+So. auch 13.15/Ab 6J. Chaos imNetz Tgl. 16.00+19.45/Fr. +Sa. auch 22.30/Ab 16 J./2.Wo. Glass Tgl. 20.00/Ab 12 J./2.Wo. Maria Stuart Tgl. 20.00/Mi.keine V./Ab12J./3. Wo. Robin Hood Tgl. 16.00/Sa.+So. auch13.30/o.A./2.Wo. Immenhof So.13.15/8.Wo. Anderswo –Allein in Afrika Tgl. 16.00/Ab 6J./13.Wo. 25 km/h Tgl. 16.00/Sa.+So. auch13.30/o.A. Die unglaublichen Abenteuer von Bella Mi. 30.01. Ladies Night Plötzlich Familie Special Event Do. 19.30 HolsteinHerz Das Filmteam stellt seinen Film vor! Spielen und Autositzen. In der Cafeteria sind wieder leckere selbst gebackene Torten und Kuchen –auch zum Mitnehmen -, sowie die immer wieder begehrten Waffeln im Angebot. Der Erlös kommt auch dieses Jahr wieder Einrichtungen zu Gute, die Angebote für die Kinder aus der Region anbieten. Wer mit machen möchte, kann sich am 6. Februar ab 8.30 Uhr bei Nina Tramm unterTelefon 04661 7369864 anmelden. PROGRAMMAB DONNERSTAG Tgl. 16.00+19:45/Fr. +Sa. auch22.30/Ab 12 J. Creed 2 Tgl. 16.00+20.15/Ab6J./4. Wo. Der Junge muss an die frische Luft Tgl. 20.00/8. Wo./Ab 6J. 100 Dinge Fr.bis Di.19.45/Ab12J./6. Wo. Aquaman (3D) Tgl. 16.00/Ab 12 J./6.Wo. Bumblebee (3D) Tgl. 18.00/Ab 12 J./3.Wo. Kalte Füße Sa.+So. 13.30/o.A./5.Wo. Feuerwehrmann Sam Sa.+So. 13.30/o.A./5.Wo. Der kleine Drache Kokosnuss Sa.+So. 13.30/o.A./8. Wo. Der Grinch Sa.+So. 13.30/o.A./8. Wo. Tabaluga –Der Film Mi.20.00 /Ab16J. Sneak Preview Im Jahre 2018 erfolgte die Neugestaltung der Caféteria. Fortsetzung unserer Titelgeschichte Niebüll (he) –Erstmalig, seit Gründung vom „Förderverein Klinik Niebüll“ im Jahr 1991, präsentiert dieser mit einer Fotoausstellung seine großen Projekte der vergangenen Jahre und stellt mit neuen Flyern seine Ziele der Öffentlichkeit vor.„Wir haben aktuell rund 500 Mitglieder,leider mit sinkender Tendenz. Aus dem Grunde gehen wir nun offensiv in die Mitgliederwerbung“, verriet Karl-Heinz Schmidt, der Vorsitzende des Vereins. Mit Investitionen von rund 1,5 Millionen Euro, finanziert durch Spenden und Mitgliedsbeiträgen konnten diverse Projekte realisiert werden, von denen Patienten, Mitarbeiter und Besucher gleichermaßen profitieren. Und die können sich sehen lassen. 2013 wurde der Außenfahrstuhl mit rund 100. 000 Euro finanziert, 2015 wurde der komplette Umbau des Bewegungsbades in Angriff genommen, Kostenpunkt: 260.000 Euro,und 2018 folgte der Neubau der Caféteria und die Neugestaltung der Aussenterasse und mit rund 170. 000 Euro vom Förderverein unterstützt. Des Weiteren flossen Gelder in die Rohrpostanlage, inden Raum der Stille auf der Intensiv-Station und in die Umgestaltung des Eingangsbereiches mit fünf neuen Bildern. Auch wurde die, mittlerweile gut angenommene Patientenhilfe vom Verein angeschoben. Im Fokus des Fördervereins steht bereits das nächste Projekt. „Mit rund 15.000 Euro wird ein neuer, überdachter Fahrradabstellplatz für Angestellte und Besucher im Bereich der Papierpresse, noch in diesem Jahr entstehen“, sagt Kurt-Heinz Jappsen, der stellvertretende Vorsitzende.Auch dergeplante Neubau der OP-Abteilung liegt dem Verein sehr am Herzen. Dort soll auch ein Raum für ein MRT geschaffen werden. „Wir sehen dafür eine Anschubfinanzierung als unsere W O C H E N Z E I T U N G Foto: Eckert Zukunftsaufgabe an. „Es ist kein Zustand, dass Patienten aus unserer Region wochenlang auf Termine in Zentren warten müssen“, betont Schmidt mit Nachdruck. Der Verein werde speziell in den Gemeinden des Amtes Südtondern dafür werben. Mit dem Neubau der OP-Abteilung und die Anschaffung eines MRT gewinne die Klinik ein wichtiges Signal für ihren Bestand und eine Perspektive, fügt der Vorsitzende hinzu. „Wir bitten noch einmal eindringlich darum, die verbliebenen roten „X´e“ aus der Aktion - SOS Klinik Niebüll –zuentfernen und diese einzumotten“, so Karl-Heinz Schmidt. Die Fotoausstellung wird noch bis Ende Februar zu den üblichen Geschäftszeiten in der Nospa Regionaldirektion (Hauptstraße 43) zu sehen sein. online: www.moinmoin.de Einfach wissen, was los ist! Täglich online, täglich aktuell –und näher dran am Geschehen. und auf facebook: www.facebook.com/ MoinMoinWochenzeitung -Anzeige- Risum-Lindholm Unser Mittagstisch in Risum-Lindholm Donnerstag 24.01.19 Rübenmus Kasseler, Kohlwurst 6,90 € Freitag 25.01.19 Sauerfleisch Bratkartoffeln, Remoulade 5,90 € Samstag 26.01.19 Gulaschsuppe 4,90 € Montag 28.01.19 Hühnerfrikasseè Reis, Dessert 5,90 € Dienstag 29.01.19 Jungschweinrücken Kartoffeln, Sauce, Gemüse 5,90 € Mittwoch 30.01.19 Kohlpddingauflauf Kartoffeln, Helle Sauce 5,90 € Donnerstag 31.01.19 Rinderbraten Kartoffeln, Sauce, Gemüse 5,90 € –Änderungen vorbehalten – SCHLACHTEREI Marius HANSEN Ladelund GmbH PARTYSERVICE Dorfstr. 226 (gegenüber ALDI) 25920 Risum-Lindholm Tel. 04661-941255 Öffnungszeiten: Mo-Fr 7-18 Uhr ·Sa7-12 Uhr Bestelltelefon: 04661 -941255 Heizöl Diesel Kohle Gas Risum-Lindholm Schmierstoffe Holzpellets Briketts Strom Raiffeisenwäi 9 25920 Risum-Lindholm Telefon 04661-96200 Telefax 04661-962020 Eine Chronik zum hundertjährigen Bestehen Risum-Lindholm (wd) – Die Tradition des Ringreitens lässt sich durchaus bis ins Mittelalter zurückverfolgen. Das in Holland, im südlichen Dänemark, im nördlichen Schleswig-Holstein und natürlich auch in Südtondern weit verbreitete Ringreiten wird hier in zahlreichen Vereinen betrieben. Einer dieser Vereine ist die Ostermooringer Ringreitergilde. Paul Andreas Petersen, Vorsitzender der Ringreiter seit 31 Jahren, und sein IhrAnsprechpartner fürGeschäftsanzeigen Frank Messerschmidt Tel. 0461 588228 Fax04615889228 messerschmidt@moinmoin.de Vereinschef Paul A. Petersen ist gespannt auf die Resonanz der Mitglieder auf die Chronik. Foto: Dix engagierter Vorstand laden gemeinsam mit dem Festausschuss zu einem ganz besonderen Abend in das Andersen Hus in Klockries ein. „Wir feiern in diesem Jahr das hundertjährige Bestehen unseres Vereins und haben anlässlich des Jubiläums in mühevoller Kleinarbeit eine Chronik erstellt“, so der Vorsitzende, der immer noch aktiv mitreitet. „Diese Chronik möchten wir gern den Mitgliedern und geladenen Gästen präsentieren!“ Vorstellung der Chronik Die Vorstellung findet statt am Freitag, 8. Februar. Um19Uhr beginnt die alljährliche Generalversammlung des Vereins, die der Vorstand zügig durchführen will. Ab 20 Uhr soll dann bei erfrischenden Getränken und Häppchen die 40-seitige Chronik von vier Vereinsmitgliedern vorgetragen werden. „Mit einem gemütlichen Beisammensein lassen wir den Abend ausklingen“, verrät Paul Andreas Petersen. Auf der Tagesordnung der Generalversammlung stehen unter anderem der Kassenbericht, Wahlen und das Jubiläums-Sommerringreiten am 8. Juni ab 10 Uhr auf dem Dorfplatz. „Der Matjes singt nichtmehr“ Risum-Lindholm (mm) – Solange norddeutsche Theaterfreunde zurückdenken können, wurde in Lindholm Theater gespielt. In Plattdeutsch für ein großes Publikum und in Friesisch in der engeren Umgebung von Lindholm sowie in Niebüll auf Sylt und bis nach Langenhorn. Die Gründerzeit ist geprägt von Karl-August Kruse, der mit zehn aktiven Spielern loslegte. Inzwischen spielen diese Akteure nur noch in friesischer Sprache Theater und der Name „Fraasch Klüüs“ entstand. Eingeübt und gespielt wird jeweils ein Stück imJahr und zu jeder sich bietenden Gelegenheit aufgeführt. Ihr Zuhause ist das Andersen-Hüs und bietet dadurch die besten Möglichkeiten einzuüben und aufzutreten. Die aktuelle Spielzeit startete bereits am vergangenen Wochenende und zwar mit einem Klamauk-Stück. Zu fünf weiteren Veranstaltungen lädt die Theatergruppe des Ostermooringer Friesenvereins (Frasche Feriin for e Ååstermååre), ins Andresen Hus, Klockries, ein. Karten für das Lustspiel indrei Akten mit dem Titel „en matjes schungt ai mör“ (Der Matjes singt nicht mehr) sind noch im Andersen Hüs zu den Geschäftszeiten, in der Bäckerpost Risum-Lindholm und in der Bücherstube Leu erhältlich. Ganz viel Klamauk und beste Unterhaltung verspricht das neue Stück der Theatergruppe „Frasch Klüüs“. Foto: Dix

Das Infocenter berät wieder Gemeinsam für den Naturschutz SÜDTONDERN Südtondern - 23. Januar 2019 - Seite 3 Leck (mm) – Am Donnerstag, 24. Januar, findet von 14 bis 15 Uhr eine Sprechstunde des Infocenters in Zusammenarbeit mit dem Sozialzentrum Leck statt. Grenzpendler und andere Interessierte, die in der Region Sønderjylland-Schleswig von Deutschland nach Dänemark und umgekehrt umsiedeln und/oder arbeiten wollen, werden unter anderem in Fragen der Kranken-, Arbeitslosen-, und Rentenversicherung, Steuern und Familienleistungen beraten. Die Sprechstunde findet im Sozialzentrum, Klixbüller Chaussee 10, statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Jahreshaupt- Versammlung Westre (mm) – Der Sozialverband, Ortsverein Süderlügum veranstaltet am Sonntag, 27. Januar, seine Jahreshauptversammlung im „Waldkrug Westre“. Beginn ist um 11 Uhr. Anmeldungen bei Annegret, Telefon 7166 oder Helga 7267. Lotto Neukirchen (mm) – Der „Förderverein der Emil-Nolde- Schule“ lädt am Mittwoch, 23. Januar, zu seinem traditionellen Lotto ein. Beginn ist um 19.30 Uhr in der „Gaststätte A. Raasch“. Bredstedt (hb) – Übervoll war der Raum im Naturzentrum Mittleres Nordfriesland in Bredstedt, als Mitinitiator Heinrich Becker die Anwesenden zur vorgesehenen Gründung des Vereins „Runder Tisch Naturschutz Nordfriesland“ begrüßte. Hocherfreut über das große Interesse, war er inzwischen doch etwas verärgert. Grund dafür war die Diskussion über die Satzung, die einige der 40 Gründungsmitglieder begannen. Sie waren unter anderem nicht damit einverstanden, dass in der Satzung ein Vorstandsplatz für die Landesstiftung Naturschutz festgelegt ist. Alle Vorstandsmitglieder sollten demokratisch gewählt werden, forderten sie. „Jeder hatte bei den vorbereitenden Sitzungen die Möglichkeit, sich zu äußern und alle erhielten noch Anfang Dezember den Satzungsentwurf übermittelt und jetzt wird neu diskutiert“, ärgerte er sich. Man einigte sich, die Satzung in einigen Punkten nach der Vereinsgründung noch einmal zu überdenken. 40 Institutionen aus den drei Gruppen „Ämter, Gemeinden und Städte“, „Naturschutz und Landschaftspflege“ sowie als 3. Gruppe „Landwirtschaft, Wasserwirtschaft, Forstwirtschaft und Grundei- Der Vorstand des neuen Vereins „Runder Tisch Naturschutz Nordfriesland“ (v.l.): Christoph Rabeler, Friedhelm Bahnsen, Dr. Walter Hemmerling, Christoph Schmidt (1. Stellvertreter), Dirk Albrecht, Heinrich Becker (1. Vorsitzender), Thomas Carstensen, Heinz Josef Jockram (2. Stellvertreter) und Gerd Oldigs. gentümer“ gründeten dann einstimmig den neuen Verein, dessen Ziel es ist, den Naturschutz und die Landschaftspflege in der Region Nordfriesland Nord und Nordfriesland Mitte kooperativ zu fördern. Diese Satzungszwecke werden beispielsweise verwirklicht durch die Umsetzung des Schutzgebietsnetzes Natura 2000, durch die Naturschutzberatung landwirtschaftlicher Betriebe oder die Erhaltung landschaftstypischer Lebensräume. Ein Antrag auf Förderung eines hauptamtlichen Geschäftsführers ist beim Land gestellt, das 90 % der Kosten übernimmt. Die anderen 10 % übernimmt die Stiftung Naturschutz. „Es ist ein Meilenstein zum Wohle Nordfrieslands, ein Generationenvertrag“, freute sich Karl-August Tadsen über die Vereinsgründung. In den Vorstand gewählt wurden die Bürgermeister Thomas Carstensen (Olderup), Christian Schmidt (Bredstedt) und Friedhelm Bahnsen (Klanxbüll) als Vertreter der Gruppe Ämter und Kommunen, Heinrich Becker und Gerd Oldigs für die Gruppe Naturschutz und Landschaftspflege sowie Heinz Josef Jockram, Christoph Rabeler und Dirk Albrecht für die Gruppe Land-, Wasser-, Forstwirtschaft und Grundeigentümer. Weiterhin vertritt Dr. Walter Hemmerling die Stiftung Naturschutz. Heinrich Becker, der maßgeblich an der Entstehung des Vereins beteiligt war, wurde Fotos: Barkmann zum 1. Vorsitzenden gewählt, Christian Schmidt als 1. Stellvertreter und Heinz Josef Jockram zum 2. Stellvertreter. A7. TOP-ANGEBOT Montag bis Freitag (außer Feiertage) 2 Pizzen groß (Ø 30 cm) mit 3 Belägen nach Wahl €16. 00 Bestellwert ab 15,- € SELBST- F1. Familien Pizza 45 x 32 cm mit 4 Belägen nach Wahl, 1 gemischter Salat oder 1-l-Flasche Cola 18, 00 Bahnhofstr. 11 25917 Leck ABHOLER 10% Rabatt auf alle Pizzen außer Angebote PP2. Party Pizza 60 x 40 cm mit 3 Belägen nach Wahl, 1 gemischter Salat oder 1-l-Flasche Cola 23, 00 METALLBAU WALD Meisterbetrieb im Metallbauhandwerk • Fenster und Türen • Treppen und Geländer • Garagen-und Hoftore • Zaunanlagen • Carports • Edelstahl- und Stahlbearbeitung Metallbau Wald Industriestraße 3 A 24963 Tarp E-Mail: vwald@online.de Tel.: 0 46 21/53 717 89 Mobil: 0 172/93 58 009 www.metallbau-wald.de " 5% Rabatt-Coupon* sucht Sie! *gültig bis 31.12.2019. Gutschein kann nur einmalig und nicht in Kombination mit anderen Aktionen eingesetzt werden. Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir zur telefonischen Beratung und aktiven Ansprache unserer Geschäftskunden einen flexiblen und freundlichen Winterfest Neukirchen (mm) – Die „Freiwillige Feuerwehr Neukirchen“ veranstaltet am Sonnabend, 26. Januar, um 20 Uhr ihr Winterfest im „Landgasthof Fegetasch“. Unter anderem wird die Neukirchener Theatergruppe ihr neues plattdeutsches Stück „Nachts sind alle Katten grau“ präsentieren. Außerdem findet wieder die beliebte Tombola statt. Hierfür werden noch Stiftpreise entgegengenommen. Gewicht reduzieren Niebüll (mm) – Am Mittwoch, 23. Januar, findet in der Klinik Niebüll der Vortrag „Fettreduzierte oder kohlenhydratarme Kost zur Gewichtsreduzierung“ statt. Um 19 Uhr informiert die Diätassistentin und Diabetesberaterin, Nicole Andresen, über dieses Thema. Veranstaltungsort ist der Konferenzraum des Alten Schwesternwohnheimes auf dem Gelände der Klinik, Gather Landstraße. Chorproben Shanty-Chor Niebüll (mm) – Der „Niebüller Shanty-Chor e.V.“ beginnt am Dienstag, 29. Januar, um 19.30 Uhr im Sportlerheim des „TSV Rot-Weiß Niebüll“, Jahnstraße, mit seinen Chorproben. Jeder, der Spaß am Singen hat, ist eingeladen bei der Probe teilzunehmen. Gerne auch mit Musikinstrument. Glückliche Gewinner beim Weihnachtsrätsel Flensburg – Weihnachten liegt zwar schon fast wieder einen Monat zurück, aber für insgesamt68LeserderMoinMoinund NF Palette war vergangene Woche nachträgliche Bescherung: Sie alle hatten beim großen Gewinnspiel im Weihnachtsmagazin „Weihnachtszauber“ des KTV-Verlages mitgemacht, das richtige Lösungswort „Der Weihnachtsmann“ erraten und das Losglück auf ihrer Seite. Insgesamt wurden Gutscheine im Wert von 3.850 Euro gewonnen! KTV-Geschäftsführer Mathias Kordts (re.) und Medienberater Olaf Hinrichsen (nicht im Bild) überreichten den glücklichen Gewinnern ihre Gutscheine. „Ich habe schon häufiger bei Gewinnspielen mitgemacht, aber das ist das erste Mal, dass ich etwas gewonnen habe“, freute sich zum Beispiel Dieter Benzmann aus Oeversee über einen 50 Euro-Gutschein für „Nobelle“. Leider konnten nicht alle Glückspilze persönlich an der Übergabe teilnehmen, erhalten ihre Gutscheine aber per Post. Text/Foto: Philippsen Innendienstmitarbeiter (m/w/d) in Teilzeit (25 Std.) für unseren Verlagsstandort in Schleswig Haben Sie • bereits erste Erfahrungen im Telefonservice? • eine positive Einstellung zu Kundenservice und Verkauf? • gute PC-Kenntnisse mit den gängigen Microsoft-Office-Produkten? Dann bieten wir Ihnen • einen Arbeitsplatz in einem erfolgreichen, dynamischen und renommierten Verlagshaus • abwechslungsreiche Aufgaben in einem motivierten und erfolgreichen Team KTV MEDIEN Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann schicken Sie am besten umgehend Ihre Bewerbung an Kopp & Thomas Verlag GmbH Anke Hansen Am Friedenshügel 2 24941 Flensburg a.hansen@moinmoin.de

MoinMoin