Aufrufe
vor 2 Jahren

MoinMoin Südtondern 04 2018

  • Text
  • Flensburg
  • Januar
  • Husum
  • Sucht
  • Fiat
  • Februar
  • Haus
  • Zeit
  • Schleswig
  • Leck
  • Moinmoin

MoinMoin Südtondern 04

WOCHENZEITUNG SÜDTONDERN •Nr. 4•Mittwoch, 24. Januar 2018 •Tel. 0461 588-0 •Kleinanzeigen 0461 58 88 •Fax 0461588-9190 •www.moinmoin.de „De gode Partie“ in Stedesand Die Laienspielgruppe der Freiwilligen Feuerwehr Stedesand übt bereits in fertiger Kulisse für die Premiere am 1. Februar. Foto: Dix Auf eine Tasse Kaffee, Herr Mussack… Niebüll (he) –Uwe Mussack ist Jahrgang 1962 und wohnt in Niebüll. Er war verheiratet und hat drei Kinder. Als geschäftsführender Gesellschafter leitet er seit 30 Jahren die „Mussack Unternehmung GmbH“ und ist stellvertretender Vorsitzender im Aufsichtsrat der VR-Bank Niebüll. Uwe Mussack war 14 Jahre lang, bis Januar 2017, Wehrführer der Freiwilligen Feuerwehr Niebüll-Deezbüll und im Anschluss daran Gemeinde- Wehrführer bis heute. Im Interview mit der MoinMoin Wochenzeitung geht Uwe Mussack auf vielfältige Fragestellungen ein. Moin, Herr Mussack, Sie erhielten kürzlich beim Neujahrsempfang die Verdienstmedaille für Ihr Lebenswerk. Wie geht es Ihnen heute? Ich fühle mich immer noch sehr geehrt und beeindruckt. Es war schon ein ganz besonderer Moment für mich, als nach Ende der Laudatio alle Anwesenden aufstanden, um mir Ihre Hochachtung zu vermitteln. Das wird für mich unvergesslich bleiben. Sie sind beruflich, wie auch ehrenamtlich sehr engagiert. Was steht für Sie 2018 im Fokus? Ich werde anlässlich der nächsten Stadtvertreter- Sitzung als Gemeinde- Wehrführer verabschiedet. Auf meiner Agenda steht ganz klar, mich im Rahmen der Feuerwehr neu zu finden und mein Wissen einzubringen. Auf jeden Fall möchte ich da ehrenamtlich weitermachen. Das ist einfach eine Herzensangelegenheit. Das gilt auch für mein Unternehmen. Die Weiterentwicklung Uwe Mussack erhielt kürzlich beim Neujahrsempfang der Stadt Niebüll eine Verdienstmedaille für sein Lebenswerk. Foto: Eckert dort wird für mich prägend sein. Sie widmen sich seit einigen Jahren der Betreuung einer alten Dame. Wie kamen Sie dazu? Wir kannten uns schon lange Jahre, von der beruflichen Perspektive aus. Als sie pflegebedürftig wurde, sprach mich der zuständige Richter an, ob ich die Betreuung der alten Dame übernehmen würde, da es auch ihr ausdrücklicher Wunsch war. Sie lebt inzwischen in einem Alten- und Pflegeheim. Ich betreue sie seit 2004, besuche sie von Zeit zu Zeit und vertrete sie in behördlichen Angelegenheiten. Das gehört für mich einfach zu meinen ehrenamtlichen Aufgaben. Der einzelne Mensch muß im Mittelpunkt stehen. Man bekommt so unendlich viel zurück. Sie haben mit zwei Freunden Rockfeten veranstaltet. Was waren Ihre Beweggründe? Auf Grund der misslichen Lage der Kinder in Sarajewo beschlossen meine Freunde Holger Wüstenberg, Sven Stümer und ich, dass wir diesen Kindern Hilfe zukommen lassen wollen. Der Gedanke, eine Rockfete zu veranstalten, war geboren. Die Halle der Diskothek „Domino“ stand uns zur Verfügung, ein idealer Ort für die Durchführung unseres Planes. So kam es 1999 zur ersten Veranstaltung, zu der jeder von uns Freunde Stedesand (wd) –Alljährlich um diese Zeit sind vermehrt Aktivitäten im Gasthof „Knopp“ in Stedesand bemerkbar. Da es keine öffentlichen Veranstaltungen sind und nur wenig Licht nach außen dringt, bleibt nur eine Vermutung: Die Laienspielgruppe der Freiwilligen Feuerwehr Stedesand unter Leitung von Meike Knudsen Sönnichsen probt für ihr neuestes Stück. Sie lädt ein zur öffentlichen Generalprobe am Donnerstag, 1. Februar um 20 Uhr. „De gode Partie“ heißt der Einakter von Thora Tyselius. Wer die Gruppe kennt, weiß, dass es sich nur um eine Komödie handeln kann. Das traditionelle Fest der Freiwilligen Feuerwehr Stedesand findet dann am Sonnabend, 3. Februar, ab 20 Uhr statt. Auf die Programmpunkte Begrüßung und Ehrungen folgt das neue Theaterstück der Laienspielgruppe der Stedesander Wehr. Im Anschluss wird bis in den frühen Morgen das Tanzbein geschwungen. Fortsetzung auf Seite 2 einlud. Mit 25 Euro Eintritt pro Person kam einiges zusammen. Es folgten in unregelmäßigen Abständen bis heute sechs weitere Veranstaltungen, an denen etliche Rockfans teilnahmen. Die Resonanz war einfach überwältigend. Wir konnten mit den Erlösen Kinder in Indien und Tschernobyl unterstützen. Es gibt so viele Möglichkeiten etwas Sinnvolles zu machen und Spenden zu sammeln, wo es nötig ist. Woraus schöpfen Sie Kraft für Ihre beruflichen und ehrenamtlichen Aufgaben? Aus dem Umgang mit Menschen aller Altersgruppen und daraus, soziale Kontakte zu pflegen. Die Zufriedenheit meiner Kunden und Mitarbeiter gibt mir enorm viel Energie. Außerdem bin ich viel unterwegs. Auf meinen Reisen in andere Länder treffe ich viele interessante Menschen. Innerhalb Deutschlands reise ich gerne mit Freunden, aber auch allein, mit dem Fahrrad. Ich erlebe intensive Begegnungen mit faszinierenden Menschen und genieße deren Gastfreundschaft. Aus all dem schöpfe ich ganz viel Kraft für meine Aufgaben. Worauf legen Sie in Ihrem Leben ganz persönlichen Wert? Ich achte schon sehr auf mich und darauf, gezielte Auszeiten zu nehmen, um alle meine Sinne anzusprechen. Dazu gehört, meine Freundschaften zu pflegen und diese zu erhalten. Aus diesem Grund lade ich mir auch gerne Gäste ein. Vielen Dank für das interessante Gespräch! MoinMoin online lesen Wer noch mehr aus der Region erfahren möchte, sollte die MoinMoin Südtondern auch im Internet besuchen. Dort gibt es täglich aktuelle Nachrichten. Exklusiv auf www.moinmoin. de erhalten Sie zum Beispiel Informationen hierzu: Anrufe durch falsche Polizeibeamte Schnupperabend Square-Dance Außerdem informiert unsere neue Rubrik „Marktplatz“ über aktuelle politische und sportive Ereignisse aus der Region. Rohrverstopfung Leckortung Trocknung 24 Std. 04663/ 929 Niss Braderup Rohrdoc-Niss.de Rohr-TV 10% RABATT auf Original VW-Fußmatten Sonderpreise für alle Modelle bis 28. Februar 2018 Das Original: •Langlebig •saugt kein Wasser •passt genau! Öffnungszeiten: Mo bis Fr 07:00 -18:00 Uhr Sa 08:00 -12:00 Uhr Autohaus Kaim GmbH Flensburger Str. 2·25917 Leck Tel. (04662) 987 Service@autohaus-kaim.de Ihr BMW Service-Partner in Südtondern Raudzus &Bossen GmbH &Co. KG Ostring 1·D-25899 Niebüll Tel. 04661-901500 ·Fax 04661-901515 www.raudzus-bossen.de Rollläden &Markisen Garagentor -Terrassenüberdachung -Insektenschutz Einbruchschutzrolladen MARQUARDSEN Flensburg -0461-979770 -Schleswig -04621-28878 www.maro24.de -zentrale@maro24.de Lotto-Termin verlegt Neukirchen (mm) –Der Förderverein der Emil-Nolde-Schule teilt mit, dass der Lotto-Abend für Jederman aus organisatorischen Gründen auf den Mittwoch, 24. Januar verlegt wurde. Beginn ist, wie gewohnt, um 19.30 Uhr in der Gastsätte Rasch. Tannenbäume für die Biike Risum-Lindholm (mm) –Die Friesenvereine in Risum-Lindholm wiesen darauf in, dass Tannenbäume fürs Biikebrennen bis Sonnabendvormittag, 27. Januar, an den drei bekannten Sammelplätzen abgegeben werden können. Das sind: Maasbüll-Bielenberg, Risum-Reithalle, Lindholm-Dorfplatz. Nordfrieslands größte Möbelschau BREKLUM -Ander B5 Tel. 04671 –915 00 -www.jessen-norma.de

MoinMoin