Aufrufe
vor 10 Monaten

MoinMoin Schleswig 52 2020

  • Text
  • Schleswig
  • Weihnachten
  • Dezember
  • Weihnachtsfest
  • Flensburg
  • Frohes
  • Liebe
  • Kappeln
  • Zeit
  • Vater
  • Moinmoin
  • Www.moinmoin.de

-Anzeige-

-Anzeige- Schleswig/Angeln -23. Dezember 2020 -Seite 4 Weihnchtsgrüße SCHLESWIG aus Weihnchtsgrüße aus SCHLESWIG Ich wünsche allen meinen Patienten ein frohes Weihnachtsfest und ein gesundes, glückliches neues Jahr 2021 Ihre Inga Kristina Klein MED.FUSSPFLEGEPRAXIS Gallberg 19 -24837 Schleswig -04621/25827 Wir wünschen besinnliche Weihnachten und ein gesundes neues Jahr WIR sind Friedrichsberg! Sanitärtechnik GmbH Margarethenwallstr. 18 ·24837 Schleswig ·Tel. (04621) 35929 Wir wünschen allen Kunden, Mitarbeitern und Freunden ein frohes Fest und ein gesundes neues Jahr! Autohaus S. Simsek Freie Werkstatt Kfz-Meisterbetrieb Faire Preise An- und Verkauf von Gebrauchtfahrzeugen Winter-Check Georg-Ohm-Str. 4•24837 Schleswig Telefon: 04621-52041 •Fax 52040 Reparaturen aller Fabrikate H Wir wünschen unseren Kunden ein schönes Weihnachtsfest und alles Gute für 2021. H H Dachdeckungs-, Klempnerarbeiten und Fassadenverkleidung H H Helmut Thölke Dachdeckermeister Ratsteich 21 24837 Schleswig Tel. 04621/58 44 Wirwünschen FroheWeihnachten undein gesundes neuesJahr Friedrichsberger Apotheke 130 Jahre Allen Kunden frohe Festtage und einen gesunden Start ins neue Jahr. Inh. Frank Widera Friedrichstr. 56 24837 Schleswig Tel. 04621-32107 Email: friedrichsberg@foni.net „Komm Puter! Komm Puter!“ Hans Birwe Es war kurz vor Weihnachten 1940, als mein Vater von seinem Bruder Alois angerufen wurde. Alois war Abteilungsleiter in einem großen Kaufhaus in Essen. Er fragte Vater, oberschon einen Weihnachtsbraten hätte. Die Frage konnte Vater ihm nicht beantworten, weil die Beschaffung unserer Nahrungsmittel Mutters Spezialaufgabe war. Neugierig geworden fragte er seinen Bruder, was er ihm denn Besonderes anbieten könnte. „Wir haben in unserer Lebensmittelabteilung gerade Puter hereinbekommen. Wenn du dich schnell entscheidest, kann ich für euch einen reservieren lassen.“ „Was ist Puter?“, fragte Vater –damalswar Puterfleisch bei uns kaum verbreitet –, worauf Alois ihm erklärte,daß es sich um einen Truthahn handeln würde. Der hätte siebenerlei Fleisch, das hätte Oma Katharina, beider Mutter, ihm einmal gesagt. In der Mittagspause fragte Vater unsere Mutter, obsie alsWeihnachtsbraten zur Abwechslung mal einen Puter zubereiten könnte. Spontan folgte ihre Frage, was ein Puter sei. Vater, durch Onkel Alois aufgeklärt, zeigte sich überrascht, daß sie das nicht wisse und erklärte: „Das ist ein Truthahn, der hat siebenerlei Fleisch!“ „Woher weißt du das?“, kam die nächste Frage, woraufVater prompt erwähnte,das habe ihm seine Mutter einmal gesagt. „Na gut, dann kaufe ihn, ich habe noch kein anderes Fleisch für Weihnachten eingeplant. Aber ich habe eine Bedingung: Von der Pute bekomme ich die Koteletts.“ „Meinetwegen“, sagte Vater, „ich nehme die Steaks und die Jungen“ –damit waren mein Bruder Manfred und ich gemeint –„können sich ja an den Schinken erfreuen.“ Weil besonders wir Kinder keine rechte Vorstellung von Truthähnen oder Puten hatten, erzählte Vater, die hätten ganz lange Schwänze, woraufhin Mutter die Nase rümpfte und meinte, ersolle uns Kindern keine Schweinereien erzählen. Daraufhin korrigierte Vater sich und sagte, das seien keine richtigen Schwänze, sondern Federn, die die Puter weit hinter sich herziehen würden. Die männlichen Truthähne würden auch Pfauen genannt, sie könnten mit ihren Schwanzfedern ein großes Rad schlagen, woraufhin Mutter sich einschaltete und scherzhaft meinte: „Jetzt erzähle den Jungen nur noch, die könnten auch radfahren.“ Um uns Kindern eine Freude zu machen, schlug Vater vor, amSonntag die Krupp’sche Vogelwarte zu besuchen, dort könnten wir lebende Puter sehen. Kindheitsidylle 1937 in Essen: Mein Bruder Manfred, links, und ich, rechts, mit Freund Heinz in der Mitte. Foto: Birwe4 Tatsächlich konnten wir dort mehrere prächtige Puten und Truthähne bestaunen. Besonders die Hähne hatten wunderschöne lange Schwanzfedern. Wenn sie gut gelaunt waren, richteten sie diese Federn nach oben und zeigten sich in aller Schönheit mit einem riesigen Rad. Vater meinte, damit wollen sie ihren Putendamen imponieren. Irgendwie taten uns Jungen die Putendamen leid, weil sie nicht so schön aussahen. Deshalb versuchten wir, sie mit Haferflocken, die wir mitgebracht hatten, zu füttern. Wir riefen immer wieder: „Komm Puter,komm Puter!“,bis sie sich schließlich ihr Futter bei uns abholten. Der Weihnachtsputer hat uns sehr gut geschmeckt, auch wenn er keine Koteletts, Steaks oder Schinken, sondern dafür zartes Geflügelfleisch hatte. Später habe ich mir oft Gedanken darüber gemacht, woher wohl der Name Computer kommen mag. Bis mir einfiel, bestimmt hat damals, als wir die Truthähne in der Vogelwarte riefen: „Komm, Puter!“, um sie mit Haferflocken zu füttern, jemand zugehört. Das hat ihm so gut gefallen, daß er den modernen Geräten, die jetzt in aller Welt verbreitet sind, den Namen Computer gegeben hat. Ja, so könnte es gewesen sein. Zeitgut Verlag Unvergessene Weihnachten Band 13/www.zeitgut.com ISBN 978-3-86614-275-6 Dr.med S. Jonas Fachärztin für Mund-, Kiefer-, Gesichtschirurgie plastische Operationen Zertifizierte Tätigkeitsschwerpunkte Ästhetische Gesichtschirurgie Implantologie Infos unter: www.mkg-schleswig.de Seminarweg 4 24837 Schleswig 04621 301 48 84 Vertrauen ist die Basis des Erfolgs Wir wünschen allen Kunden, Freunden, Bekannten und Kollegen eine besinnliche Weihnachtszeit und für das kommende Jahr 2021 Gesundheit, Zufriedenheit und Erfolg. Gleichzeitig bedanken wir uns bei unseren Kunden für das uns entgegengebrachte Vertrauen. Rufen Sie uns an oder kommen Sie vorbei: Telefon 04621 484020 Königstraße 33·24837 Schleswig ·www.continentale.de

Weihnchtsgrüße SCHLESWIG aus Weihnchtsgrüße aus SCHLESWIG -Anzeige- Schleswig/Angeln -23. Dezember 2020 -Seite 5 Die Puppen im Schrank Gisela Schoon Wirwünschenallen unseren Kunden und Freunden einschönes Weihnachtsfest Salon Falke Dienstag -Freitag 8.30-18.00 Samstag geschlossen Schleswig ·Lollfuß 87 04621-21818 Ich wünsche Ihnen allen frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr. Moltkestr. 17 ·24837 Schleswig Tel.:+49(0)4621 |855 1919 www.sprechzeit-schleswig.de info@sprechzeit-schleswig.de MONIKA BARTOLDUS Logopädin Seniorenheim Am Danewerk Meine Schwester Annelie zieht mich auf dem Rodelschlitten. Im Hintergrund ist Opas Bienenhaus zu sehen. Fotos: Schoon Wir bedanken uns für das entgegengebrachte Vertrauen und wünschen Ihnen ein frohes Weihnachtsfest und ein gesundes neues Jahr. Husumer Baum 120 · 24837 Schleswig Arne und Martina Schladitz und das Team des Hauses Tel. 04621/37755 ·www.seniorenheim-am-danewerk.de Meine zwei Jahre ältere Schwester Annelie und ich gingen noch nicht zur Schule. Wir wohnten in einem kleinen Dorf in Hinterpommern. Weil unsere Eltern immer viel Arbeit hatten, waren wir uns häufig selbst überlassen, was unserer fantasievollen und frohen Kinderzeit nicht schadete, imGegenteil. Die Wochen vor Weihnachten waren besonders schön, geheimnisvoll und voller Vorfreude. Eines Tages winkte mich Annelie in die gute Stube, die wir sonst nur zu Festtagen betraten. Der hohe Schrank, in dem unsere Eltern ihre Sonntagskleidung aufbewahrten, stand offen. „Komm, Gila, guck bloß mal!“ flüsterte sie mit dem Finger auf dem Mund. Ich sah in den Schrank und entdeckte hinter dunklen Mänteln zwei wunderschöne Puppengesichter. „Oh! Och!“ Wir standen ganz still vor freudigem Erschrecken und trauten uns nicht, sie zu berühren, und schon gar nicht, sie hervorzuholen. Wie kamen die Puppen da hinein? Obsie wohl für uns waren? War etwa der Weihnachtsmann schon bei uns gewesen, und Mama hatte die Puppen verstecken sollen? Etwas schuldbewußt ob unserer Entdeckung schlichen wir zurück in unsere Spielecke inder Eßstube. Am nächsten Tagzog es uns wieder zum Schrank. Der Schlüssel steckte, und wir standen wieder andächtig schauend vor unseren Puppen hinter den Mänteln. „Meine“ Puppe, ich hatte mir die mit dem blonden Bubikopf ausgesucht, lächelte mich mit ihren strahlend blauen Augen schelmisch an. Ach, war ich glücklich! Ich taufte sie in Gedanken auf den Namen Susi. Am dritten Tag standen wir vor einem verschlossenen Schrank ohne Schlüssel. Eifrig suchten wir nach ihm, jedoch vergeblich. Ob er wohl oben auf dem Schrank lag? Das aber konnte Annelie auch mit einem herangezogenen Stuhl nicht nachprüfen, obwohl sie sich sehr streckte, sie reichte nicht hinauf. Enttäuscht gaben wir auf. Darüber zu sprechen wagten wir natürlich nicht. Endlich war es Heiligabend. Als wir aus der Kirche kamen, liefen wir unseren Eltern voraus. Der Schnee knirschte unter den Stiefeln. Aber alle Eile half nichts, wir mußten warten. Der Weihnachtsmann brauchte in der guten Stube noch einige Zeit. Endlich, endlich öffnete Mama die Tür! Der brennende Lichterbaum, buntgeschmückt, reichte vom Boden bis zur Decke. Und darunter lagen mit glänzendem Papier verpackte Pakete und Päckchen. Doch dafür hatte ich keinen Blick. Ich suchte die Puppen unter dem Baum und sah sie nicht. Tiefes Erschrecken erfaßte mich. Kaum gelang es mir, mein Gedichtchen aufzusagen. Dann durften wir die Geschenke auspacken. Ganz versteckt unter buntem Papier fand ich, was ich so sehnsüchtig gesucht hatte.Ich schloß meine Susi in die Arme,umsie den ganzen Abend nicht wieder loszulassen. Unsere Eltern sahen uns lächelnd zu. Heute denkeich, daß sie aufmerksam beobachtet haben, ob wir richtig überrascht waren. Die zufällige Entdeckung der Puppen im Schrank blieb unser Geheimnis. Zeitgut Verlag Unvergessene Weihnachten Band 3/www.zeitgut.com ISBN 978-3-86614-122-3 V V V Schleswig GmbH Tagespflege und Pflegedienst „Kiek mol rin“ in Schuby ,Husumer Str.7a Tel.: 04621-9890748 V Wir wünschen unseren Patienten und Angehörigen ein besinnliches Weihnachtsfest. V V V • Seniorenund Krankenpflege • Kinderkrankenpflege • Behandlungspflegen • Palliativpflege Hans-Jürgen-Klinker-Str.3•24837 Schleswig •Tel.:046 21-30 61 91 www.mkgpflege.de Wirwünschen allen unseren Kunden ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Start ins neue Jahr 2021 Flensburger Straße 166 24837 Schleswig 04621 -2 50 44 www.flemming-schleswig.de V V V V V V Fröhliche Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr wünscht das Team vom Kfz-Service Wohler. Herzlichen Dank fürIhr und Euer Vertrauen in unsere Arbeit! V

MoinMoin