Aufrufe
vor 4 Monaten

MoinMoin Schleswig 51 2020

  • Text
  • Moinmoin
  • Termin
  • Schlei
  • Sucht
  • Matthias
  • Hansen
  • Menschen
  • Kaufe
  • Dezember
  • Schleswig
  • Flensburg

AUS DER REGION

AUS DER REGION Schleswig/Angeln - 16. Dezember 2020 - Seite 6 Der Herbst und seine schönen Seiten: Die Gewinner stehen fest! Wie schön der Herbst sein kann, dass zeigen über 1100 Bilder in unserer Herbstbildergalerie online. Wir hatten zum Fotowettbewerb aufgerufen und fast 200 Hobbyfotografen haben ihre schönsten Herbstaufnahmen eingesandt. In den vergangenen zwei Wochen konnte dann jeder für seinen Favoriten ein Like geben. Insgesamt gab es über 1.400 Likes. Unter den zehn Bildern mit den meisten Likes hat eine Jury die drei Gewinner ermittelt. Und hier sind sie: Platz 1: Bodo Puttins Platz 2: Marco Martens Platz 3: Sandra Sikora Herzlichen Glückwunsch! Altes Helios Klinikum: Interesse eines Hamburger Investors Eine Visualisierung zeigt, wie der Komplex nach der Sanierung aussehen könnte Schleswig (ife) – An der Kreuzung Mühlenredder/St. Jürgener-Straße befindet sich ein Gebäudekomplex der Alten Psychiatrie, der unter Denkmalschutz steht. Nur noch mäßig genutzt, scheinen die Gebäude in eine Art Dornröschenschlaf verfallen zu sein. Ein Hamburger Investor möchte das Gelände kaufen und die Häuser sanieren. Die Gebäude, zu denen auch die Kapelle gehört, die für die Gottesdienste der Patienten diente, sind sehr heruntergekommen. Ratsherr Horst Hoppe (CDU), Mitglied des Bauausschusses und früher langjährig bei der Klinik beschäftigt, kennt das Gelände wie seine Westentasche. Er begrüßte ausdrücklich die Pläne des Hamburger Investors, sich des 28.700 Quadratmeter großen Areals anzunehmen. „Manchmal wartet man zu lange, und dann sind die Gebäude so verfallen, dass sie abgerissen werden müssen.“ Für den Investor ist der Hamburger Architekt Mark Hendrik Blieffert bereits tätig geworden. Er stellte eine Visualisierung seiner Sanierungs- und Erweiterungspläne vor. Für seinen Auftraggeber, der bereits zahlreiche Objekte im Hamburger Raum saniert habe und gerne die Kombination „Alt und neu“ wähle, sei das Gelände nur lukrativ, wenn zum vorhandenen Gebäudekomplex auch Neubauten hinzukämen. So soll auf einem verwilderten Gelände am Mühlenredder ein Neubau entstehen, der vorläufig als langgestrecktes Gebäude mit großen Fensterflächen konzipiert wurde. Unter dem Gebäude ist eine Tiefgarage vorgesehen. Außerdem ist ein flacher, moderner Pavillon als Kontrast zu den alten Gebäuden geplant. Der Investor, der namentlich noch nicht genannt werden möchte, stellte in Aussicht, dass das Gelände als „Gesundheitscampus“ (jedoch ausdrücklich nicht in Konkurrenz zum Helios Klinikum) genutzt werden könnte, weiterhin könne man sich eine klassische Büronutzung vorstellen. Die Einrichtung eines Kindergartens und die Nutzung der Kapelle als Veranstaltungsraum seien weitere Ideen, „auch Wohnraum soll nicht ausgeschlossen werden“. Der vorhandene Baumbestand solle so weit wie möglich integriert werden. Nur ein kleines Nebengebäude, das direkt am Mühlenredder liegt, solle abgerissen werden und auf diese Weise einer Zufahrt zum Gelände Platz machen. Eine Vertragsunterzeichnung ist für das erste Quartal 2021 anvisiert. Der Investor, der laut Aussage des Architekten Bezüge zu Schleswig-Holstein hat, will noch erst eine GbR gründen, unter deren Namen Blick auf den Gebäudekomplex von der St. Jürgener-Straße aus Foto: M.H. Blieffert die Sanierung und Erweiterung offiziell vonstatten gehen soll. „Wir glauben an den Standort“, war als Statement des Investors zu hören. „Sie können sehr gerne weiterplanen“, sagte Ratsherr Horst Hoppe und drückte allgemein die Stimmung im Bauausschuss aus. Foto: ife

expert MegaLand in Schleswig ist weiterhin für seine Kunden da Schleswig, 16. Dezember 2020 – Im Rahmen der verschärften Corona-Regelungen für den Einzelhandel, die bundesweit in Kraft treten, schließt auch expert MegaLand vorübergehend seinen Fachmarkt in Schleswig. Über kontaktlose Verkaufsalternativen sowie einen umfangreichen Online-Shop ist expert MegaLand aber weiterhin bestmöglich für seine Kunden da. Auch Reparaturleistungen sind während der Ladenschließungen weiter möglich. Anzeige 2020 war ohne Zweifel ein Jahr voller Herausforderungen. Doch eines ist sicher: Nur durch die Unterstützung unserer Kunden konnte das Jahr – trotz aller Einschränkungen – zu einem guten Jahr für uns und besonders für unsere zahlreichen Mitarbeiter werden. Das gesamte Team von expert MegaLand gibt sein Bestes, um weiter für Sie – unsere Kunden – da sein zu können. Während der Fachmarkt in Schleswig geschlossen bleibt, bietet expert MegaLand seinen Kunden die Möglichkeit, ihre gewünschten Produkte per Telefon oder E-Mail zu bestellen. Auf Wunsch können die Kunden ihre Einkäufe dann entweder zu sich nach Hause liefern lassen oder direkt am Fachmarkt abholen. „Unser Click & Collect-Service wird seit dem ersten Lockdown im April in einer Art und Weise angenommen, wie wir es uns besser nicht hätten vorstellen können. Unsere Kunden können ihre Ware bequem zu Hause am Smartphone oder PC bestellen und an einem Fenster bei uns im Fachmarkt abholen: ganz einfach und fast kontaktlos unter Einhaltung aller erforderlichen Hygienemaßnahmen. Der Onlineshop wird zu unserem virtuellen Schaufenster“, sagt Geschäftsführer Gerhard Preise von expert Mega- Land in Schleswig. Auch wenn wir uns alle Weihnachten 2020 anders vorgestellt haben, expert MegaLand wünscht Ihnen und Ihrer Familie ein frohes, besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in das neue Jahr. Für 2021 wünschen wir Ihnen vor allem Gesundheit und Lebensfreude. Wir freuen uns, Sie bald wieder bei uns im Fachmarkt begrüßen zu dürfen. Frohe Weihnachten und bleiben Sie gesund! Ihr expert-Team Kontakt expert MegaLand: Telefon: 04621-9678-0 info@schleswig.expert.de expert.de/schleswig St.-Jürgener-Str. 56 24837 Schleswig

MoinMoin