Aufrufe
vor 3 Jahren

MoinMoin Schleswig 50 2017

  • Text
  • Flensburg
  • Schleswig
  • Dezember
  • Husum
  • Sucht
  • Skoda
  • Haus
  • Frei
  • Airbags
  • Klima
  • Moinmoin

& Essen Trinken C

& Essen Trinken C Flensburg -Schleswig -Angeln -13. Dezember 2017 16 Heiligabend 17:30 -21:30 Uhr Abend-Buffet 16,90 € STR. 3 24837 SCHLESWIG SWIG 3072727 Weihnachten 25. und 26. Dezember und Silvesterabend 11:30 -15:00 Uhr &17:30 -22:00 Uhr 19,80 €p.P. Pekingente-Röllchen &LiveCocking mit Lachs im Ganzen, Sashimi, Strauß, Krokodil, Ruccola in Schinken eingerollt usw... Am 01. Januar haben wir nur von 17:30 -22:00 Uhr geöffnet. Tel: 04621 382 37 18 Wikingeck 2, 24837 Schleswig Schleswig (ckb) –„Wir haben uns bei der Gestaltung und Einrichtung unseres Restaurants sehr viel Mühe gegeben“, erzählt Valat Al-Batal, „es sollte alles authentisch sein.“ Das ist dem Geschäftsführer des Baba Arabian BBQ und seinem Team gelungen -auf ganzer Linie. „Beim Umbau hatten wir eigentlich immer unsere alte arabische Heimat vor Augen und es war uns wichtig, ein Stück Orient an die Schlei zu holen“, ergänzt er. Der arabische Touch ist deutlich zu spüren. An der Decke hängen Lampen aus Marrakesch, große Vasen aus Ägypten stehen im Raum, ein gemütlicher Loungebereich mit Möbeln aus der Türkei schafft Gemütlichkeit und überall findet man kleine Dekorationen aus dem Orient. Auch bei der baulichen Umsetzung stand der Orient Pate: traditionelle Srur bereitet für seine Gäste orientalische Spezialitäten zu len Gewürze, die dem Gast schon an der Eingangstür entgegenduften, fühlt man sich gleich wie auf einem orientalischen Basar -und das mitten in St. Jürgen. Die Idee, im Gewerbegebiet ein Restaurant zu eröffnen, kam Valat Al-Batal und seinem Bruder Azad, weil sie selbst viele Jahre dort arbeiteten und Möglichkeiten vermissten, vor Ort gut zu essen. „Das haben wir nun einfach selbst geändert“, schmunzelt Valat Al-Batal. Es versteht sich von selbst, dass im Baba nicht nur Interieur und Ambiente orientalisches Flair verbreiten. Auch die Köche haben arabische Wurzeln und kennen alle Tricks und Kniffe ihrer traditionellen Küche. „Unsere Köche verstehen es aber auch, unsere Speisen an den europäischen Gaumen anzupassen und zum Beispiel etwas weniger scharf zu kochen“, erklärt der Geschäftsführer, „wir teten Speisen aus der Region. „Besonders beim Fleisch achten wir auf die Qualität. Zum Beispiel benötigen wir für unsere Spieße reines Lammfleisch -ganz ohne Zusätze. Bis wir einen Händler gefunden hatten, der uns die gewünschte Qualität liefert, mussten wir ganz schön suchen“, erinnert er sich. Alle Speisen, vom Dip bis zum Spieß sind frisch und hausgemacht. Sogar Ayran, dass traditionelle Erfrischungsgetränk auf Joghurtbasis, wird täglich frisch zubereitet. Für Naschkatzen hält die orientalische Küche jede Menge Süßes bereit. Wer es weniger süß mag, findet Variationen mit Pistazien und Nüssen. Natürliche Materialien, ruhige Erd- und Sandtöne und liebevolle Details verleihen dem Baba Arabian BBQ orientalisches Ambiente glücklich im Kreise Eurer Lieben. D Einladung zum Tanzen Am Sonntag,den 17. Dezember 2017 um 14:30 Uhr in Dannewerk, im Historischen Gasthof Rothenkrug WerLust hat zum Tanzen ist herzlich eingeladen. Info 04621-34260 (Rothenkrug) Unsere Angebote Mo. -Fr. 11.30 -15.00 Uhr -außer an Feiertagen Lieferservice: Mo. bis So. von 17.00 bis 22.00 Uhr Dienstags nicht an Feiertagen Alle Weinsorten 0,2 l3,00 € 0,5 l7,50 € Montags ab 17.00 Uhr Pizza nach Wahl für Selbstabholer &Verzehr im Restaurant. Gilt nicht an Feiertagen klein5,70 € groß6,90 € www.kontraste-flensburg.de Tee ist ein Zeichen der Gastfreundschaft. Valat Al-Batal reicht ihn gern seinen Gästen Fotos: Kleimann-Balke Baumaterialien wie Lehmputz, ruhige Sand- und Erdtöne, Stein aus Ägypten und Fliesen aus Spanien wurden verwendet. Durch die hohe Decke und die vie- MITTAGSTISCH –Dezember – 1. Makkaroni-Spinat-Auflauf 5,90 € mit Knoblauch, getrockneten Tomaten, Gorgonzola, Mozzarellakäse überbacken 2. Spaghetti alla Paris 5,90 € mit getrockneten Tomaten, Oliven, Zucchini und roter Pestosauce 3. Bunter Blattsalat 6,50 € mit Tomaten, Gurken und wahlweise: a) Käse, Schinken und Ei b) Käse, Thunfisch, Mais und Zwiebeln c) Hirtenkäse, Weinblättern, Peperoni und Oliven 4. Tex-Mex-Spieße 7,80 € Schweinefleisch mit Speck, Zwiebeln, Kartoffelspalten, scharfe BBQ- Sauce und Salatbeilage 5. Überbackene Hähnchen Quesadilla 7,50 € mit Tortillabrot, Hähnchenbrustfilet, Lauchzwiebeln, Creme fraiche, Salatbeilage und Champignons 6. Putenpfanne 7,30 € mit Lauch, Ananas, Champignons, Currysauce und Möhren 7. Seelachsfilet 7,90 € mit Petersilienkartoffeln, Remoulade und Salatbeilage Zusätzlich zu unserem Stammessen bieten wir von 11.30 bis 15.00 Uhr Pizza nach Wahl an: (aus unserer Speisekarte) für 5,70 €klein und 6,90 €groß haben lange experimentiert, wie groß die Intensität der Gewürze sein darf.“ Nun passt es und es haben sich auch schon die Lieblinge der Gäste herauskristallisiert. „Die Sandwitches gehen sehr gut“, weiß Valat Al-Batal, „sie werden bei uns in arabisches Fladenbrot gerollt und haben verschiedene Füllungen. Grillteller mit Spießen aus Lamm- und Geflügelfleisch stehen ebenso auf der Karte, wie vegetarische Gerichte. Nach Möglichkeit kommen die verarbei- Ganz bewusst wurde bei der Einrichtung auf Bildschirme und Menübords über dem Tresen verzichtet. „Unsere Gäste sollen hier ihre Pause verbringen und abschalten“, betont Valat Al-Batal, „solche Ablenkungen stören da nur.“ Für Eilige packen die Köche die Speisen natürlich auch gerne für Zuhause ein. Auf die arabische Atmosphäre, die es so in Schleswig vermutlich nicht noch einmal gibt, muss man dann allerdings verzichten. ALTE SCHULE WANDERUP PARTYSERVICE Wir liefern Ihnen unseren täglichen Mittagstisch auch in Ihre Firma (ab 10 Personen) Fam. Michelsen, Tel. 04606-96312 www.alteschulewanderup.de Abu Juri, Valat Al-Batal und Srur (v.l.) verwöhnen ihre Gäste mit orientalischen Köstlichkeiten Harry’sWhisky-Tipp des Monats: „Herr Ober,was macht der Winter in Schleswig?“ „Noch nichts. Aber er kündigt sich an. Und die Haselmaus war auch schon da.“ „Haselmaus?“ „Ja. Und unter uns; nüchtern war sie auch nicht. Sie hatte von meiner Hasel genascht.“ „Welche Hasel? Haselnuss?“ „Ganz genau. Allerdings in flüssiger Form. Ein Träumchen in Seide.“ „So sanft?“ „Einfach nur lecker.Cremig, aber ohne Sahne.Einfach Harry.“ „Wieso Harry?“ „Einige neue Produkte von mir tragen meinen Namen. Denn nur wo Harry drauf steht ist auch Harry drin. Die Flasche für 17,99 €. Und aktuell gibt es noch ein Bonbon. Wer diese Anzeige ausschneidet und mitbringt bekommt beim Kauf einen Sonderrabatt von 10 Prozent.“ Wein &Whisky-Depot seit 1995 in der Mönchenbrückstr. 6, 24837 Schleswig Z 04621-21373 www.weinundwhiskydepot.de

Aus der Region Wer wird Kropper Meister im Eisstockschießen? Kropp (mw) – Vor einigen Tagen hieß es „Maß nehmen für die Eisbahn“. Nach 36 Jahren mit einem Hauptstraßenfest am Sonnabend vor Maßnehmen für das Eisstockschießen: Vertreter des HHG Kropp und der Gemeinde zücken das Maßband. Foto: M. Weise dem dritten Advent, wird es in diesem Jahr aus organisatorischen Gründen dieses Winterfest nicht geben. Stattdessen wird der HHG Kropp die erste Kropper Eisstockschießen-Meisterschaft auf einer eigens hierfür präparierten Eisbahn durchführen. Außerdem werden die Buden unter dem Weihnachtsbaum schon ab dem frühen Nachmittag geöffnet sein und auch eine Verlosung wird es geben. Unter der Federführung von Vorstandsmitglied Ingo Paulsen treten auf der angelegten Eisbahn dann die dreiköpfigen Mannschaften gegen einander an und versuchen die eigenen Eisstöcke an den festgelegten Punkt auf dem Spielfeld zu schießen. Die geschickteste Mannschaft erhält einen Siegerpokal und natürliche eine Siegprämie. Als Mannschaften können sich Firmen, Familien, Vereine und Verbände zur Teilnahme an dieser in der Alpenregion sehr bekannten Sportart beim Koordinator für Regionalmarketing Michael Stühmer im Rathaus Kropp sowie unter michael.stuehmer@kropp-stapelholm.de noch schnell anmelden. Schuby (fri) – 13 Jahre lang war Marita Wessel zuständig für die Organisation des Blutspendedienstes vom Deutschen Roten Kreuz (DRK) in Schuby. „Ich habe das immer sehr gerne gemacht“, machte Marita Wessel deutlich, die von ihren Wegbegleitern und den Vorsitzenden Marlies Peltzer sowie Ingrid Bösel verabschiedet wurde. Bereits seit 1990 ist Wessel Mitglied beim DRK und hilft nahezu von Beginn an aktiv mit. Denn neben dem Blutspendedienst finden sich im Ortsverein vielfältige Aufgaben, die sie noch immer gerne begleitet und unterstützt. Aus Überzeugung, etwas Gutes für die Menschen zu tun. Die Organisation des Blutspendedienstes indes möchte sie in andere Hände legen, wie die 67-jährige sagt. „Das wird nach 13 Jahren einfach Zeit“, meinte Wessel und fügte dankbar hinzu: „Alle Helfer waren immer sofort bereit, mitzuarbeiten. Die gute Zusammenarbeit, besonders mit Ute Meyer, gefiel mir immer so gut“. Erfolgreiche Turnerinnen beim VfB Führungswechsel beim DRK Schuby In die Mitte genommen von einem gut funktionierendem Team: Marita Wessel (Mitte, rechts) gibt die Blutspendeorganisation an Anja Gottburg (Mitte links) ab. Foto: Frischkemuth Die emsigen Ehrenamtler bestätigten dies gerne und gaben Wessels Freundlichkeit dabei als Grund an. „Maritas frische und fröhliche Art macht sie aus. Ihr hilft man gerne, auch wenn der eigene Zeitplan das vielleicht nicht immer so hergibt“, sind sich die Frauen des DRK während den Vorbereitungen in der Küche einig. Wessel kümmerte sich vor allem um die Planung und Durchführung des Blutspendetermins, der mittlerweile drei Mal im Jahr in der Grundschule Schuby stattfindet. Dabei werden Termine abgesprochen und Einteilungen getroffen für das nötige Schichtsystem der ehrenamtlichen Helfer des DRK. Rund 16 Helfer benötigt es jedes Mal für die Schleswig/Angeln - 13. Dezember 2017 - Seite 7 Dienste in Küche und im Service, die schon außerhalb der Blutspendezeit von 15.30 Uhr bis 19.30 Uhr fleißig mitwirken. Zudem werden Preise für langjährige Blutspender sowie Erstspendern besorgt und Listen geführt. Wessel zeigte sich dankbar, dass auch immer die Verteilung von Ankündigungsplakaten im Dorf und den Umlandgemeinden reibungslos funktionierte. Für die selbst hergestellte Dekoration im Imbissraum verwendete sie zudem gerne Blumen und Naturmaterial aus dem heimischen Garten. Ute Meyer, die zu dem erfolgreichen, zweiköpfigen Organisationsteam zählte, bleibt auch künftig zuständig für den Einkauf von Zutaten für das bekannte, reichhaltige Buffet in Schuby. Die 63-jährige lässt ihre langjährige Kollegin ungerne gehen. „Ich bin wirklich sehr traurig darüber, dass sie aufhört.“ Nachfolgerin Anja Gottburg hingegen möchte gerne die großen Fußstapfen von Wessel füllen und gleichzeitig nichts an der guten Vorarbeit ändern. „Marita hat alles mit so viel Liebe gemacht. Ob ich das schaffen kann, weiß ich nicht“, lachte die 54-jährige. Wessel und Meyer sehen dem aber positiv entgegen. Beide kennen Gottburg schon als Helferin. „Anja kommt, guckt und kann. Das wird auch gut werden“, zeigte sich Meyer zuversichtlich. Schuby (fri) – Die Trainerinnen des VfB Schuby zeigten sich zufrieden. Ihre Mädchenturngruppen im Alter von sechs bis 14 Jahren belegten bei dem 27. Kinder- und Schülergruppenwettbewerb in Tönning erneut gute Plätze. Während die „Lollipops“ in der Wettkampfklasse (SGW) II den zweiten Platz hinter der Gruppe „Holly Family“ vom ETSV Fortuna Glückstadt erreichten, zeigten sich auch die Schubyer „Schlümpfe“ mit ihrem fünften Platz erfolgreich in der SGW I. „Wir sind mit einem sehr guten Gefühl in den Wettkampf eingelaufen“, erzählte Janina Rusch. Die 13-jährige gehörte zu den erfahrenen Turnerinnen, die Ablauf und Spannung bereits kannten von vorherigen Wettkämpfen. Neben turnerischen Elementen sind schwungvolle Wurfarme sowie Gesangstalent gefragt. Disziplinen, die die Schubyer Sportlerinnen beherrschen. Der Trainerstab um Ada Kray mit Maike Roggensack, Melina Dally sowie Mika Lange war sich einig, dass durch regelmäßiges Training die Teilnahme an den Turniaden immer sehr gut vorbereitet ist. So konnten am Veranstaltungswochenende alle 32 Mannschaften ihr Können und den eigenen Trainingsfleiß unter Beweis stellen, bevor abends die Discolichter in der Eider-Treene- Schule angingen. Der SV Tönning sorgte in Zusammenarbeit mit der Turnerjugend Schleswig-Holstein für ein abwechslungsreiches Programm. Lohnenswert auch für die Eltern, die ihre Kinder zahlreich unterstützten und spätestens bei der Abschlussveranstaltung am Sonntag das Matinee genießen konnten. „Die Stimmung war sehr gut. Das war wirklich toll“, freute sich Ada Kray abschließend. Im nächsten Jahr zählt der 1. SC Norderstedt zu den Gastgebern. Erfolgreiche Turnerinnen beim 27. Kinder- und Jugendgruppenwettkampf. Foto: Frischkemuth

MoinMoin