Aufrufe
vor 2 Jahren

MoinMoin Schleswig 45 2019

  • Text
  • Flensburg
  • November
  • Schleswig
  • Sucht
  • Husum
  • Sonnabend
  • Kaufe
  • Frei
  • Arbeit
  • Kappeln
  • Moinmoin
  • Www.moinmoin.de

-Anzeige-

-Anzeige- Schleswig/Angeln -6.November 2019 -Seite 2 10 Jahre Personaldienstleister in Schleswig •Sanitärtechnik •Zentralheizung •Bäderausstellung Herzlichen Glückwunsch und weiterhin viel Erfolg! Eggebek ·Hauptstr. 7·Tel. 04609/383 ·firma@hand-eggebek.net Wirgratulieren herzlich zum 10 jährigenJubiläum! IhrMoinMoin-Team! Schleswig (ife) – Bereits seit einem Jahrzehnt bringt der Personaldienstleister Unique Personalservice Menschen und Arbeit passgenau zusammen. Nicht nur die Schleswiger Niederlassung existiert seit 10 Jahren, auch das Team arbeitet seit der Eröffnung Seite an Seite. Die Niederlassungsleiterin Birgit Mayenfels und die Personalmanagerin Sabrina Lange kennen den Markt und wissen, wo welche Qualifikation gebraucht wird. „Ob in den Bereichen Pflege, Handwerk, Büro, Lager, Produktion oder Ver- und Entsorgung, die Mitarbeiter*innen von Unique unterstützen im Rahmen der Arbeitnehmerüberlassung Unternehmen bei personellen Engpässen“, sagt Birgit Mayenfels. Das gibt den Unternehmen die Flexibilität, die sie am Markt brauchen und eröffnet Arbeitnehmern eine ganze Bandbreite an Möglichkeiten. Ein weiterer Bestandteil der Arbeit von Unique ist die Personalvermittlung. In einer direkten Festanstellung werden Bewerber an attraktive Unternehmen in der Region vermittelt. „Uns ist wichtig, dass unsere Mitarbeiter in ihrem Job glücklich sind. Und dafür machen wir uns Tagfür Tagaufs Neue stark. Wir suchen noch mehr tolle Mitarbeiter*innen in allen Bereichen sowohl für die Ein engagiertes Team: Meike Sönnichsen-Rostalski (Umschülerin), Niederlassungsleiterin Birgit Mayenfels und Personalmanagerin Sabrina Lange (v.l.) Fotos: Feldmann In zehn Jahren hat die Niederlassungsleiterin Birgit Mayenfels eine sehr gute Kenntnis der Marktlage erworben direkte Personalvermittlung als auch für die Arbeitnehmerüberlassung, die das Sprungbrett zur Übernahme bei den Kunden sein kann“, so Birgit Mayenfels weiter. Beim Personaldienstleister Unique weiß man, wie wichtig Arbeit für den Menschen ist und wie wichtig es wiederum für Unternehmen ist, die passenden Mitarbeiter zu haben (weitere Infos siehe auch unter www. Unique-personal.de). Herzlichen Glückwunsch zum Jubiläum! STAHL ·EDELSTAHL ANLAGENBAU Reimer Schuby GmbH Westring 17 ·24850 Schuby Tel. 04621 -850 464 www.reimer-schuby.de SEITE 2 Lisa Rother ist die leitende Koordinatorin beim Ambulanten Hospizdienst. Foto: Feldmann Aktivitätenwährend der Ausstellung„Was bleibt“ Schleswig (ife) –Der Ambulante Hospizdienst des Ev.- Luth. Kirchenkreises SL-FL ist umgezogen –bereits seit Ende Juni 2019 sind Räumlichkeiten in der Flensburger Str. 36 eingerichtet worden. „Hier haben wir mehr Platz für unsere zahlreichen Aktivitäten, zum Beispiel das Lichtblick- Café für trauernde Angehörige an jedem 2. Sonntag im Monat, Vorträge und Fortbildungen“, sagt Lisa Rother, die leitende Koordinatorin. Vom 11. bis 20. November wird im Foyer der Nord-Ostsee-Sparkasse die von der Ev. Kirche und der Diakonie gemeinsam organisierte Ausstellung „Was bleibt.“ gezeigt, die sich mit persönlichen, das Leben bereichernden Erinnerungen beschäftigt. Was macht das Leben reich? Das können Ideen, Erinnerungen, wichtige Gegenstände oder Wertvorstellungen sein. Parallel zur Ausstellung halten prominente Schleswiger im Gemeindehaus Domhalle, Norderdomstraße. 4,anmehreren Abenden Vorträge, indenen sie ihr „persönliches Schatzkästchen mit Erinnerungsstücken und Geschichten“ öffnen, darunter Uta Fölster, Dr. Wolfgang Buschmann und Prof. Dr. Claus von Carnap-Bornheim. Auch dieEheleute Renate und Günther Meier, die bekanntlich den Bau eines Hospizes in Schleswig ermöglichten, geben einen Einblick in persönliche Erinnerungen. In einer begleitenden Veranstaltungsreihe finden auch Vorträge beim Ambulanten Hospizdienst statt.Am 18.11., 19 Uhr, hält der Dipl.-Psychogerontologe Björn Haneberg einen Vortrag über die Demenzerkrankung sowie den hilfreichen Umgang mit ihr; am Dienstag, den 19.11., 10 –12Uhr, gibt Obermeister Franz Helmut Pohlmann von der Bestatter-Innung „Anregungen zum Thema Beerdigung und Trauerfeier“. (Siehe auch www.was-bleibt.de). Schleswiger Tauschring Schleswig (mm) –Das nächste Treffen des Schleswiger Tauschrings findet am Donnerstag, dem 7. November um 19:30 Uhr im Treff im Lollfuß, Lollfuß 48, statt. Die Teilnehmer werden sich austauschen und auch tauschen. Interessierte sind wie immer herzlich willkommen oder informieren sich unter Telefon 04621 382 10 79 oder im Internet auf www.tauschringschleswig.de

Öffentliche Sitzungen Busdorf (nic) –Der Schulausschuss des Amtes Haddeby berät am Mittwoch, dem 13. November um 16 Uhr im Lehrerzimmer der Grundschule Haddeby u.a. über das „Digitalpaket Schule“ und über Baumaßnahmen auf dem Grundstück der Grundschule Haddeby in Fahrdorf. Jagel (nic) – Der Bauausschuss tagt am Montag, dem 11. Novemberum 19:30 Uhr im Gemeindezentrum. Auf der Tagesordnung stehen u.a. die Kosten und das weitere Vorgehen im Bereich Sanierung der Dorfstraße. Schuby (nic) –Der Bau- und Wegeausschuss berät am Donenrstag, dem 7. November um 19:30 Uhr in einer Sitzung u.a. über die Sanierungsarbeiten und Neubau im Bereich Kindergarten sowie über den Sachstand des Frischwasserleitungssystem im Bereich Sporthalle. Selk (nic) –Die Finanzsituation der Gemeinde steht u.a. auf der Tagsordnung der Sitzung des Bau- und Finanzausschusses am Montag, dem 11. November umd 19 Uhr im Kultur- und Sportzentrum, Räume der Jugendbläsergruppe. Silberstedt (nic) – Die Vorstellung des Planungsbüros für die vorbereitende Untersuchung des Städtbauförderung steht u.a. auf der Tagesordnung der Dorfentwicklungsausschuss-Sitzung am Donnerstag, dem 7. November um 19:30 im Sitzungssaal der Amtsverwaltung Arensharde. Tellingstedt (nic) –Die Finanzsituation der Gemeinde steht u.a. auf der Tagsordnung der Sitzung des Bau- und Finanzausschusses am Montag, dem 11. November umd 19 Uhr im Kultur- und Sportzentrum, Räume der Jugendbläsergruppe. Im hinteren Teil des Schlosses entsteht der neue Eingangsbereich mit einem gläsernen Anbau. Forsetzung Titel Gemeinsam mit Museumdirektor Dr. Ralf Bleile machte Guido Wendt deutlich: Bevor die Bagger auf der Schlossinsel rollen, vergehen noch mindestens vier Jahre. Insgesamt wird die Umsetzung des mehr als 31 Millionen schweren Masterplans nicht vor 2026 abgeschlossen sein. Wasbei diesem Vor-Ort- Termin deutlich wurde: Durch eine Neupositionierung des Hauptparkplatzes werden sich die Besucherströme in östliche Richtung verlagern. Von dort gelangen die Besucher auf kurzen Wegen zum Foyer des gläsernen Anbaus, der nicht nur Servicemodule wie Ticketshop, Restaurant, Garderobe und Toiletten beher-bergen wird, sondern auch für Veranstaltungen abseits des Museumsgeschehens genutzt werden kann. Ebenfalls von der Parkplatzverlagerung profitieren sollen die Ausstellungen, die bisher im Kreuzstall, in der Reithalle und bei der Stiftung Horn ein Schattendasein führten. Sie rücken stärker in den Fokus der Schlossbesucher. Vorbereitende Untersuchungen 2023 rollen die Bagger an Die ersten Schritte sind bereits getan: „Für ein Schwingungsmonitoring wurden Sensoren direkt im Plöner Saal angebracht. Das Porzellan hat nicht mal ansatzweise geklirrt, als ein schwerer Bagger über den Ost-Parkplatz ge-schickt wurde, wospäter die Pfähle für den Neubau in den Boden gerammt werden sollen. Wir Skizze des Erweiterungsbaus Fotos: Schlüter sind froh, sagen zu können, dass die Gebäude dabei keinen Schaden nehmen werden“, zeigte sich Guido Wendt erleichtert und be-richtete von ähnlich guten Ergebnissen bei der Spitzendrucksondierung, für die testweise Kettenfahrzeuge einge-setzt wurden. Ähnlich positiv sei das Ergebnis des Bodengutachtens ausgefallen: Weder Mohr- noch Sandlinsen wurden gefunden. Zwar sei man wie erwartet auf Wasser gestoßen, „das heißt aber nur, dass eine Pfahlgründung nötig sein wird und wir während der Bauarbeiten pumpen müssen“, erklärte Wendt. Der Bericht für die historische Bauforschung stehe noch aus, große Überraschungen erwarte er aber nicht. Im Gegensatz zu den Erdarbeiten, die 2022 mit einer archäologischen Untersuchung eingeläutet werden. „Da wird sicherlich einiges zu Tage kommen“, vermutete auch der Museumsleiter mit Blick auf die mehr als 800-jährige Geschichte des alten Gemäuers. Bis dahin vergeht aber noch sehr viel Zeit. „Wir steigen jetzt in die langwierige Genehmigungsplanung ein“, so Guido Wendt. Im Frühjahr 2023 soll dann der Startschuss für die etwa zwei Jahre dauernden Bauarbeiten fallen. Während dieser Zeit soll es für die Schlossbesucher kaum Einschränkungen geben. „Erst wenn der Anbau fertig ist, beginnen wir im Inneren mit dem Umbau“, erklärte Dr. Ralf Bleile, ohne dazu schon Einzelheiten nennen zu kön-nen. Dafür sei es noch zu früh: „Bisher gibt es nur erste Ideen, die Detailplanungen brauchen deutlich länger.“ SEITE 3 MUSICALS IN HAMBURG König der Löwen, Paramour, Tina, Pretty Woman Mittwoch Abend: 20.11. ab € 89.- Sonntag Nachm.: 17.11., 1.12. ab € 99.- Sonntag Abend: 17.11. ab € 94.- Samstag Nachm.: 23.11. ab € 107.- FÄHRHAUS LEXFÄHRE 09.11., inkl. Entenbratenessen € 40.- UNDELOH -GRÜNKOHL 16.11., inkl. Grünkohlessen u. Kaffee €57.- KIEL -CINDERELLA (BALLETT) 22.11., inkl. Karte Kat. 2, OPERNHAUS €65.- PRONSTORF -WEIHNACHTSMARKT 29.11., 14.12., inkl. Eintritt ab € 27.- KRUSMØLLE/DK 30.11., inkl. Auftenthalt Weihnachtsmarkt €17.- BASTHORST -WEIHNACHSMARKT 30.11., 22.12, inkl. Eintritt €35.- STOCKSEEHOF- WEIHNACHTSMARKT 02.12., 07.12.,10.12., 15.12., inkl. Einritt ab €27.- HAMBURG -ELBPHILHARMONIE 04.12., 11.12., inkl. Stadtrundfahrt, Eintritt u. Führung € 45.- LÜBECK-WEIHNACHSMARKT 04.12., 07.12., inkl. Aufenthalt €30.- GmbH u. Co. KG Schleswig -6.November 2019 -Seite 3 Kropp in Concert Kropp (mm) –„Wahrscheinlich hat kein Musikstil einen so hohen Wiedererkennungswert in Form, Feeling und Sound, wie der Blues. Ist er doch die Keimzelle der Rock-Musik und bis heute absolut lebendig. Blues ist Religion-Religion ist Blues!“, sagt die St.Jürgen Blues Band aus Dithmarschen. Am Sonnabend, dem 9. November sind die Bluesbrüder von der Westküste zu Gast in Kropp. Neben Blues in Reinform gibt es dann jede Menge Rock´n´Roll, Rock-Classics, gespickt mit Deutschrocksongs zum Mitgehen und Tanzen auf ALTES LAND -HIMMELPFORTEN 04.12., inkl. Entenschmaus, Weihnachtsmarkt €57.- ROSTOCK -WEIHNACHTSMARKT 05.12., 21.12., inkl. Lunchpaket €47.- RADDAMPFER FREYA -ADVENTSFAHRT 7.12., inkl. Brunchbuffet €72.- STADE -WEIHNACHTSMARKT 10.12., 21.12., inkl. Aufenthalt €35.- LÜNEBURG -WEIHNACHTSMARKT 11.12., 16.12. €36.- KOPENHAGEN 13.12., inkl. Lunchpaket €55.- BREMEN -WEIHNACHTSMARKT 20.12., inkl. Aufenthalt €46.- KIEL -NUSSKNACKER (BALLETT) 29.12., inkl. Karte Kat. 2, OPERNHAUS €65.- KIEL -MUSICAL FLASHDANCE 04.01., inkl. Eintrittskarte Kat. 2 € 99.- Internet: www.Reisebuero-Grunert.de 25813 Husum Siemensstr. 7-9 Tel. 04841-78715 Fax 78750 Ein Kaminfeuer gegen die Kälte ZUM KNALLERPREIS: die Ohren. Wer die Livemusikparty mit der St. Jürgen Blues Band miterleben möchte, ist herzlich eingeladen, beim Konzert im Haus Kana in der Johannesallee mit dabei zu sein. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten. Beginn 19:30 Uhr, Einlass 19 Uhr. Foto: St. Jürgen Blues Band APRICA 2SP der Fa.Drooff +viel Zubehör Am Tag der offenen Tür am 09.11.2019 von 9.00 bis 17.00 Uhr Kaminöfen Koselfeld ·Ander B76·zwischen Schleswig und Eckernförde Telefon 04354-8755 ·Fax 04354-8746 ·www.heifö.de

MoinMoin