Aufrufe
vor 11 Monaten

MoinMoin Schleswig 42 2019

  • Text
  • Schleswig
  • Oktober
  • Flensburg
  • Husum
  • Sucht
  • Holz
  • Schleswiger
  • Kaufe
  • Menschen
  • Garten
  • Moinmoin
  • Www.moinmoin.de

-Anzeige-

-Anzeige- Schleswig/Angeln -16. Oktober 2019 -Seite 4 150 Jahre Ortsverein Schleswig e.V. Wirgratulieren herzlich zum 150jährigen Jubiläum! Rufen Sie uns an oder kommen Sie vorbei: Telefon 04621 484020 Königstraße 33 ·24837 Schleswig www.continentale.de Landesverbandspräsident Georg Gorissen (Mitte) überreichte Christian Fricke (l.) die Henri-Dunant-Plakette (rechts Kreisverbandsvorsitzender Harald Krabbenhöft) Schleswig (ife) – Der DRK- Ortsverein Schleswig hat eine lange Tradition. Schon im Oktober 1869 engagierten sich Menschen in und um Schleswig für das Rote Kreuz bzw. seine Vorgängerorganisation. Das 150-jährige Bestehen des Schleswiger DRK-Ortsvereins wurde somit gebührend gefeiert –zahlreiche Gäste aus der Politik und dem öffentlichen Leben sowie Vertreter der Ortsvereine waren bei den Feierlichkeiten im Hotel Waldschlösschen dabei. Christian Fricke, seit 2013 Vorsitzender des DRK-Ortsvereins, erzählte von Henri Dunant, der als Gründungsfigur des Roten Kreuzes angesehen wird. Dunant erlebte 1859 als Genfer Geschäftsmann die blutige Schlacht von Solferino (die zur der Hilfsgesellschaften für die Verwundetenpflege, das seit 1876 den Namen Internationales Komitee vom Roten Kreuz trug. „Bereits seit 1864 gibt es das Logo des roten Kreuzes auf weißem Grund“, sagte Christian Fricke. Und direkt in der Nähe Schleswigs, beim Danewerk, wo 1864 der Zweite Schleswigsche Krieg begann, konnten Helfer mit der Rot-Kreuz-Binde am Arm ihren ersten Einsatz leisten. Der deutsch-dänische Krieg von 1864 gilt als erste Bewährungsprobe des Roten Kreuzes. Dementsprechend wurde am 14. Oktober 1869 im früheren Hotel Stadt Hamburg in der Schleistadt der Vaterländische Frauenverein gegründet, aus dem der DRK-Ortsverein Schleswig hervorging. „Heute Fotos: Feldmann sein, auch wird „Gedächtnistraining vor Ort“ angeboten. Nicht zuletzt wird eine große mobile Arztpraxis auf dem Capitolplatz stehen. Auch vor dem Bereich des DRK im Rote- Kreuz-Weg wird esAktivitäten geben. Der DRK-Ortsverein Schleswig verfügt derzeit über rund 500 Mitglieder,wovon ca. 100 zu den Aktiven gehören. „Aber auch die fördernden Mitglieder sind für den Verein wichtig, damit wir eine finanzielle Grundlage für die unterschiedlichsten Aufgaben der Wohlfahrtspflege haben“, so Fricke. DasEngagement findet statt im sozialen Bereich, dem Jugendrotkreuz, der Seniorenarbeit, im Sanitätsdienst, in der humanitären Hilfe und im Katastrophenschutz. Der DRK-Ortsverein Schleswig bietet Kurse in den Bereichen Erste Hilfe, Gesundheit und Familie an. HerzlichenGlückwunsch und weiterhin alles Gute! IhrMoinMoin-Team Wir gratulieren herzlich dem DRK Ortsverband Schleswig e.v. zum 150-jährigen Jubiläum! 150 JAHRE! Zu diesem besonderen Jubiläum gratulieren wir recht herzlich! REIFENDIENST Schröder GmbH KFZ-Meisterbetrieb Heinrich-Hertz-Str. 29·Schleswig & 04621- 55 85 · 53546 Glückwunsch zu 150 Jahren DRK Schleswig! Für mehrere Einlagen sorgte der Nübeler Tanzkreis Heinrich-Hertz-Str.1 24837 Schleswig Tel. 04621/95 55 -0 www.bauergruppe.de Herzlichen Glückwunsch zum 150 jährigem bestehen! Einigung Italiens führte), und beschrieb seine Eindrücke in dem Buch Eine Erinnerung an Solferino. Dunant machte Vorschläge zur Gründung von freiwilligen Hilfsgesellschaften und regte an, Verwundete und Kranke im Krieg zu schützen und zu versorgen –egal welcher Partei sie angehörten. Seine Vorschläge führten im Februar 1863 zur Gründung eines Internationalen Komitees Wir gratulieren dem DRK Ortsverein Schleswig zum 150 jährigen Jubiläum! leben wir anders und vielfach besser, aber auch heute fallen viele Menschen durch das soziale Netz, und das DRK ist gefragt wie nie“, hob Georg Gorissen, Präsident des DRK- Landesverbandes Schleswig- Holstein e.V., in seiner Rede hervor.Gorrissen mahnte,dem gegenwärtigen Trend einer Ent-Solidarisierung in der Gesellschaft entgegenzuwirken. Er verlieh Christian Fricke als Vorsitzendem die Henri-Dunant-Plakette „für Ortsvereine mit langer Tradition“. Auch Harald Krabbenhöft, Vorsitzender des DRK-Kreisverband SL-FL e.V., und Bürgermeister Arthur Christiansen überreichten Christian Fricke Erinnerungsgeschenke zum 150jährigen Jubiläum des Ortsvereins. Fricke wies die Anwesenden auf den für den 19. Oktober 2019 geplanten DRK-Tag auf dem Schleswiger Capitolplatz hin, der von 10 bis 16 Uhr stattfindet. Interessierte können dann den DRK-Ortsverein live erleben. Ein Info-Stand zum DRK-Blutspendedienst, eine Hüpfburg sowie Spiel+Spaß- Aktivitäten für Kinder (inklusive Gewinnmöglichkeiten vom Glückskrad), werden dabei

-Anzeige- Schleswig/Angeln -16. Oktober 2019 -Seite 5 Garten im Herbst Baumschnitt leicht gemacht Diese kraftvolle Akku-Astschere macht das Schneiden und Ausästen von Obstbäumen einfach, sicher und komfortabel. Eine zusätzliche und oft genug wackelige Leiter wird häufig nicht mehr benötigt. Denn die 18 Volt Akku-Astschere ermöglicht in vielen Fällen die Arbeit vom sicheren Boden aus. Die Astschere erleichtert auch Tätigkeiten in Bodennähe: Man muss sich nicht bücken oder hinknien. Die Schere ist 75 Zentimeter lang und bietet je nach Körpergröße des Anwenders eine Arbeitsreichweite von etwa 2,50 Meter. Das ist für viele Aufgaben bereits ausreichend. Die Astschere besitzt Bypass-Klingen, die auch bei frischem Grün für einen glatten, präzisen Schnitt sorgen. Zweige und Äste können bis zu einer Stärke von 32 Millimeter durchtrennt werden. Dabei muss der Anwender keine Kraft aufwenden, denn die Klingen werden elektrisch bewegt. Foto: Ryobi HansPeterPetersen LANDTECHNIK Inh. KlausPeter Petersen e. K. Fegetasch 1, 24376Kappeln, Tel. 04642/2203, Fax 4798, www.petersen-fegetasch.de Herbst: Pflege hatHochsaison Der Herbst ist da. Und damit die Zeit, um alles dafür zu tun, damit die Pflanzen gut durch den Winter kommen. Nur dann können sie im Frühling wieder mit voller Kraft durchstarten. Ein Experte verrät, welche Arbeiten jetzt im Garten genau anstehen. Oft versinkt der Garten im Herbst regelrecht im Laub. Bei den Pflanzflächen kommt es darauf an, wie viel Laub dort liegt. Pflanzen ersticken unter einer zu dicken Schicht, während bei Gehölzen über den Winter Fäulnisstellen entstehen. Ein bisschen Laub ist aber kein Problem, es bildet zugleich eine gute Mulchschicht für den Winter. Vom Rasen muss das Laub allerdings entfernt werden, da es nun auch Zeit für die Herbstdüngung ist. Hierfür wird ein kalibetonter Dünger verwendet, der das Gras frostbeständiger macht. Das Trockenholz wird jetzt herausgeschnitten und der Heckenschnitt muss erfolgen. Auch die weniger empfindlichen Formgehölze können spätestens Anfang Oktober zurückgeschnitten werden. Nadelgehölze und Buchenhecken vertragen je nach Witterung sogar noch bis Mitte November einen Schnitt. Wenn starker Frost einsetzt, ist von einem Heckenschnitt jedoch abzuraten. Der Frost dringt sonst in die Schnittstellen ein, was sehr unansehnlich ist. Außerdem tut sich die Pflanze dann schwer, im Frühjahr durchzutreiben. Bei Stauden empfiehlt sich ein Frühjahrsschnitt, es sei denn, sie drohen umzukippen. Ansonsten lieber alles stehen lassen. Verblühte Stauden sehen im Winter je nach Standort durchaus dekorativ aus. Ab Mitte Oktober kann fast alles gepflanzt werden. Bei wurzelnackten Pflanzen, wie Obstbäumen und Rosen, sollte auf den Laubfall gewartet werden. Foto: CandyBox Images/stock. adobe.com/bauemotion.de Überwintern im Gewächshaus Auch wenn erst der Herbst in den Startlöchern steht, eins ist gewiss: Der nächste Kälteeinbruch kommt bestimmt! Damit unsere floralen Freunde die „harten Zeiten“ gut überstehen, sollte man früh genug vorbeugen -zum Beispiel mit den winterfesten Gewächshäusern, die auf einem frosttiefen Isolier- Fertigfundament aus einem speziellen Dämmkern und einer Aluminiumverkleidung basieren. Zudem bewähren sich die Häuser durch eine UVdurchlässige Acrylverglasung sowie eine hohe Deckschichtstärke, die selbst schweren Hagelschauern Paroli bietet. Zudem spielen das richtige Klima und eine ausreichende Luftzirkulation eine wichtige Rolle,umden Schädlingsdruck gering zu halten. Daher ist es bei den Modellen für ein prima Klima grundsätzlich immer möglich, den kompletten First und beide Seitenwände zu öffnen. Foto: Princess Gewächshäuser LEBEN MIT HOLZ s RK BAUMPFLEGE Ausführung von Gartenarbeiten Baumpflege ·Baumfällungen ·Klettertechnik Garten- und Landschaftsbau ·Pflasterarbeiten Am Margarethenwall 1·24866 Busdorf Tel.: (0 46 21) 99 63 90 ·Mobil: 01 73/914 79 54 Spezialwerkstatt für Kommunalmaschinen und Motorrasenmäher, Motorsägen, Motorsensen, Verkauf und Reparatur rk.baumpflege@gmail.com GmbH Gartenplanung &Dauerpflege Einzäunungen &Baumpflege Wege- &Terrassenbau u.v.m. Verleih von • Holzspaltern • Fräsen • Motorsägen • Heckenscheren Dorfstraße 10 .24860 Klappholz .Tel. 04603/282 Fax 04603/16 48 .www.motorlandschade-klappholz.de -Anzeige- Holz –der schnelle Anheizer Holz ist der traditionelle Brennstoff für jede Feuerstätte. Es verbrennt zügig, heizt schnell auf und sorgt für ein abwechslungsreiches Flammenspiel. Optimal wenn die Feuerstätte nur für kurze Zeit genutzt wird. Hinzu kommt, dass die Holzscheite laut Gesetzgeber zuvor rund zwei Jahre an einem trockenen, vor Witterung geschützten Ort gelagert werden müssen, damit sie eine Restfeuchte von unter 20 Prozent aufweisen. Darüber hinaus gilt: Behandeltes, lackiertes oder beschichtetes Holz gehört aus Umweltgründen nicht in den Kamin, sondern auf den Sondermüll. Naturmaterial Holz ist am wirtschaftlichsten Fenster aus Holz und Holz- Aluminium sind unvergleichlich in ihrer natürlichen Optik, Haptik und Ästhetik. Sie gelten als der „Mercedes“ unter den Fenstern, sind aber dennoch langfristig gesehen eine äußerst wirtschaftliche Lösung. Untersuchungen zufolge haben sie eine deutlich längere Lebensdauer als Fenster aus anderen Materialien. Laut einer Studie des WWF halten Holzfenster mit durchschnittlich 60 Jahren ein Leben lang, richtige Pflege vorausgesetzt. Und diese ist dank modernster Oberflächenverfahren heute längst nicht mehr so aufwändig. Genaueste Verarbeitung auf Präzisionsmaschinen und neue Beschichtungen sorgen für Schutz und makellose Optik der Fenster über einen langen Zeitraum. Offenporige Dickschichtlasuren zum Beispiel lassen das Naturmaterial „atmen“ und verhindern gleichzeitig die Aufnahme von Feuchtigkeit. Weil Holz ein schlechter Wärmeleiter ist, besitzt es von Natur aus die besten Dämmwertev –die perfekte Voraussetzung für besonders energieeffiziente Fenster.InVerbindung mit modernem Wärmeschutzglas entstehen hochwertige Energiesparfenster aus Holz oder Holz-Aluminium, die den Energieverbrauch in Wohnräumen spürbar senken. Text/Foto: BPH/Odorizzi Wir sind seit über 25 Jahren Ihr kompetenter Partner wenn es um behagliche Wärme geht! Besuchen Sie unsere große Ausstellung und lassen Sie sich beraten – wir freuen uns auf Ihren Besuch! Koselfeld ·Ander B76·zwischen Schleswig und Eckernförde Telefon 04354-8755 ·Fax 04354-8746 ·www.heifö.de

MoinMoin