Aufrufe
vor 1 Jahr

MoinMoin Schleswig 39 2019

  • Text
  • Schleswig
  • September
  • Flensburg
  • Oktober
  • Schleswiger
  • Kinder
  • Husum
  • Sucht
  • Menschen
  • Zeit
  • Moinmoin
  • Www.moinmoin.de

-Anzeige-

-Anzeige- Schleswig/Angeln -25. September 2019 -Seite 4 Feierabend Shopping Süderbrarup ZumFeierabendshopping am 2. Oktober 2019 20% auf Alles* *außer Sonderangebote und Wendt &Kühn 24392 Süderbrarup Große Straße 35 Tel. (0 46 41) 24 42 24848 Kropp Am Markt 17 Tel. (0 46 24) 31 20 www.juwelier-thiel.de Mitglieder des Wirtschaftsvereins Süderbrarup. Von links: Andreas Börner, Stefan Witt, Wolfgang Thiel, Stephan Hamann (Vorsitzender), Ralf Rieger, Marc Sejnoha, Arno Brix und Monic Nimtz. Foto: Kasischke Vordem Feiertag gemütlich shoppen 20% auf alle Kalender zum Feierabend Shopping am 2.10. von 18.00-22.00 Uhr! Große Straße 17 ·24392 Süderbrarup ·Tel. (0 46 41) 90 40 ·Fax 90 41 Viel Spaß beim Shoppen! www.clbau.de Kappelner Straße 22 ·24392 Süderbrarup ·04641-3900·lorenzen@clbau.de Viel Spaß beim Shoppen! wünscht: SilkeVoss Telefon04621 964116 E-Mail: voss@moinmoin.de Süderbrarup (ksi) – Organisiert vom Wirtschaftsverein Süderbrarup e. V., lädt die Süderbraruper Geschäftswelt am Dienstag, den 2. Oktober – am Abend vor dem „Tag der deutschen Einheit“ -zum elften erlebnisreichen und unterhaltsamen „Feierabend- Shopping“ von 18 bis 22 Uhr ein. Das inzwischen traditionelle Einkaufs-Event lockt jedes Jahr viele Menschen aus Nah und Fern zum Bummeln, Shoppen und Klönen in das Zentrum von Süderbrarup. In gewohnt lockerer Atmosphäre finden die Kunden sicherlich manches Schnäppchen. „Die Besucherinnen und Besucher der Veranstaltung schätzen es, mit viel Zeit entspannt auf die Suche nach schönen Dingen zu gehen, manches Schnäppchen zu ergattern und viele Bekannte zum Klönschnack zu treffen“, sagt Stephan Hamann, Vorsitzender des Wirtschaftsvereins. An dem „Feierabend-Shopping“ werden sich die meisten der im Zentrum liegenden Geschäfte in Süderbrarup beteiligen und ihre Angebote im stimmungsvollen Ambiente mit brennenden Kerzen, Laternen, Feuerkörben und herbstlicher Dekoration präsentieren. Auch die außerhalb liegenden Baumärkte „team baucenter“ –hier darf man sich auf ein zünftiges kleines Oktoberfest freuen -und „bauXpert Köhn“ (bis 20 Uhr) nehmen am Feierabend-Shopping teil. „Es ist gute Tradition, dass wir diesen Abend nutzen, um uns bei unseren Kunden für ihre Treue zu bedanken“, so Stephan Hamann. Alle teilnehmenden Geschäfte halten deshalb spezielle Angebote und Aktionen bereit. VonRabatten die Preise purzeln lassen, über „Das Feierabend-Shopping hat sich in Süderbrarup etabliert und ist ein fester Bestandteil in unserem Veranstaltungskalender“, sagt Wirtschaftsvereins-Vorsitzender Stephan Hamann. Sekt-Empfänge mit leckeren „Häppchen“ bis hin zu vielen Überraschungen ist alles dabei. Kulinarisch verwöhnt werden die Besucher unter anderem bei den Bäckereien im Ort, die sowohl süßes als auch herzhaftes anbieten. Spanferkel, Burgunder-Brötchen und Curry-Cup (Curry-Wurst im Becher) gibt es im Innenhof vom „Steakkaffee Wiese“ und die traditionellen 1-Euro Hot Dogs sowie Leberkäse imBrötchen bei Rewe. Sportlich geht es zu, wenn das Fitness-Studio „Sympafit“ sein Smovey-Training präsentiert. „Der eine und andere wird den Abend in gemütlicher Runde in der Süderbraruper Gastronomie ausklingen lassen, denn am nächsten Tagist für die meisten arbeitsfrei“, sagt Stephan Hamann. Telefon (04646) 873 www.baecker-hecker.de Zum Feierabend Shopping am 02.10. in unserer Filiale in Süderbrarup bieten wir wieder Kürbisquiche, Kürbissuppe und viele weitere Leckerein an! -Anzeige- TAG DES KAFFEES & Tortenschlacht 01. Oktober 2019 Fakten über Deutschlands Lieblingsgetränk Foto: Deutscher Kaffeeverband/ Bente Stachowske AM STADTHAFEN IN SCHLESWIG Am 01. Oktober findet wieder der „Tag des Kaffees“ statt: An diesem Tagfeiert Deutschland sein Lieblingsgetränk bereits zum 14. Mal. Verbraucher können bundesweit bei zahlreichen Aktionen und Events die Vielfalt des Kaffees entdecken und einen Blick hinter die Kulissen der Kaffeewelt werfen. Anlässlich des Ehrentages hat der Deutsche Kaffeeverband neueste Fakten aus seiner repräsentativen Studie „So trinkt Deutschland Kaffee“ zusammengestellt. •Rund 164 Liter Kaffee werden in Deutschland jährlich pro Kopf getrunken. Damit ist Kaffee das meistkonsumierte Getränk, noch vor Heil- und Mineralwasser und Bier. •Amhäufigsten wird Kaffee zu Hause genossen (73,3 %). Der dort getrunkene Kaffee wird auch mit Abstand am besten bewertet (Note 1,6), gefolgt von Kaffee in der Gastronomie (Note 2,0) und am Arbeitsplatz (Note 2,1). •ImDurchschnitt werden 1,8 unterschiedliche Kaffeezubereitungssysteme bzw. -arten in deutschen Küchen verwendet. Weit an der Spitze steht die Filterkaffeemaschine. Sie ist in54Prozent der Haushalte vertreten. Auf den Plätzen zwei und drei folgen die Kaffeepadmaschine (24 %) und der Kaffeevollautomat (23 %). •Jeder vierte Kaffee wird außer Haus getrunken –amhäufigsten am Arbeitsplatz. Dort ist Kaffee omnipräsent: In fast jedem Betrieb (97%) können sich Mitarbeiter einen Kaffee holen. Mehr als die Hälfte der Arbeitsstätten (57%) bietet Kaffee kostenfrei für die Mitarbeiter an. Fazit: Wir sind eine Kaffeenation. Übrigens, auch in Sachen Kaffeehandel ist Deutschland führend. Der deutsche Kaffeemarkt ist nach den USA und Brasilien der drittgrößte der Welt.

Ascheffel (mm) –Zum dritten Mal lädt „Naterra“ alle Hunde mit ihren Menschen zu einer spannenden Hunderallye in den Hüttener Bergen ein. Viele neue Naturerlebnisse und spannende Aufgaben rund um die Themen Hund, Hunderallyeinden Hüttener Bergen Mensch und Natur warten auf das sechsbeinige Team. Am Sonntag, den 29. September, zwischen 10:30 und 14:30 Uhr können die Mensch-Hund- Teams ihre Rallye starten, sie dauert etwa 1,5 Stunden. Ende der Veranstaltung ist um 16 Uhr. Start und Ziel der Erlebnistour ist das Gelände des „Panorama Hotel Aschberg“ (ehemals Globetrotter- Lodge), hier erhalten die Teilnehmenden den Rallyebogen und können gleich mit der ersten Übung loslegen. Der Rallyebogen führt die Teilnehmenden entlang der ausgeschilderten Route durch den wunderschönen Wald „Silberbergen“ zu den gut vorbereiteten Stationen mit vielen spannenden Aufgaben für das sechsbeinige Team. Während die Hunde vor allem ihre Geschicklichkeit, Aufmerksamkeit und Freude am Ausprobieren zeigen können, werden sie von ihren zweibeinigen Partnern tatkräftig unterstützt und motiviert. Aber auch Köpfchen ist gefragt, wenn es darum geht, knifflige Aufgaben zu lösen oder im Rallyebogen die richtigen Antworten zu finden! Leistung und Perfektion sind nicht wichtig, vielmehr wird allen Teilnehmenden ein fröhlicher, erlebnisreicher Waldausflug mit viel Teamgeist und interessanten neuen Erkenntnissen rund um Hund und Natur gewünscht. An der Zielstation warten auf Menschen und Hunde noch einige kleine Überraschungen vom „Naterra“-Team. Wer mag, kann sich auch mit seinem Vierbeiner im Restaurant des Panorama-Hotels stärken und den spannenden Ausflugstag gemütlich ausklingen lassen. Kosten: 8 Euro je Hund- Mensch-Team. Jeder weitere Hund 5Euro. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Teilnahmebedingungen: Eine gültige Hundehalterhaftpflichtversicherung, aktueller Impfschutz, keine ansteckenden Krankheiten / Parasiten des Hundes. Im Wald und auf dem Gelände des Panorama Hotel Aschberg bleiben die Hunde bitte an der Leine. AUS DER REGION Schleswig/Angeln -25. September 2019 -Seite 5 Lesung mit Wolfgang Börnsen Busdorf (mm) – Der Ortskulturring Busdorf bietet zusammen mit dem Büchereiverein Busdorf und dem Verein für Busdorfer Geschichte eine Autorenlesung mit Wolfgang Börnsen an. Der ehemalige Bundestagsabgeordnete aus Bönstrupwirdaus seinem 2018 erschienenen Buch „Die Angeln-Saga. Bedrohte Heimat“ vortragen. Er wird den historischen Hintergrund der damaligen Völkerwanderung von Angeln nach Britannien beleuchten und anhand von vielen Anekdoten, abwechselnd in Hoch- und Niederdeutsch, Einzelschicksale vorstellen: Auf seine ganz besondere Art: Humorvoll, lebendig und authentisch. Begleitet wird er von Hans-Ulrich Kallsen, der plattdeutsche Lieder aus dem Mittelalter vortragen wird. Die Lesung findet am Donnerstag, den 26. September ab 19 Uhr (Einlass ab18.30 Uhr) im Ansgarhaus in Busdorf statt. Der Eintritt beträgt 5 Euro. Darin enthalten sind Käsehäppchen und Wein bzw. Wasser. Der Erlös wird für ein Kinderheim in Äthiopien gespendet. Pilzlehrwanderung mit Experten Einer der edelsten Speisepilze in unseren Breiten: der Steinpilz VortragimKreishaus Schleswig (mm) –Zueinem kostenlosen Vortrag mit dem Titel „Rückkehr nach Afghanistan?“ lädt die Kreisverwaltung Schleswig-Flensburg gemeinsam mit dem Evangelisch-Lutherischen Kirchenkreis Schleswig-Flensburg interessierte Bürgerinnen und Bürger am 26. September um 19:30 Uhr in den Bürgersaal des Schleswiger Kreishauses, Flensburger Straße 7ein. Die Lage in Afghanistan eskaliert weiter: Nirgends gab es in 2018 mehr Kriegstote, die Arbeitslosigkeit ist weltweit die höchste,Hundertausende Busdorf (mm) –Mit Beginn des Herbstes trifft man sie wieder häufig: die Pilzsammler. Wer schon immer selbst in den Wald gehen wollte, sich aber etwas unsicher fühlt, der ist genau richtig bei den Pilzlehrwanderungen des Ortkulturringes Busdorf e.V. Hier lernen Interessierte verschiedene Pilze kennen und erhalten die Möglichkeit, Pilze unter fachkundiger Anleitung zu sammeln. Geeignet ist diese Wanderung für Erwachsene und die ganze Familie. Nach der Wanderung werden die gesammelten Pilze ausgelegt und besprochen. Dabei liegt das besondere Augenmerk auf Speisepilzen und deren giftige und ungenießbaren Doppelgänger. Nach der waren allein in 2019 im Land zur Flucht gezwungen. Städte wieKabul werden täglich von Anschlägen heimgesucht. Im Rahmen der interkulturellen Wochen informiert die Afghanistan-Spezialistin Friederike Stahlmann daher über die aktuelle politische und kulturelle Lage in Afghanistan. Die Veranstaltung dauert ca. zwei Stunden. Anmeldungen nimmt die Kreisverwaltung telefonisch unter der Nummer 04621 87 386 oder per E-Mail an sylke.willig@schleswigflensburg.de entgegen. Besprechung werden die gesammelten Pilze der einzelnen Teilnehmer/-innen begutachtet und ausgesammelt. Fragen an den Pilzexperten, Sönke Lettau, können dann ebenfalls gestellt werden. Mitzubringen sind auf jeden Fall festes Schuhwerk, ein Körbchen oder eine Stofftasche (auf Plastiktüten sollte verzichtet werden, denn Pilze kommen in den Korb und nicht in die Tüte!) und ein kleines Messer. Geleitet wird die Pilzlehrwanderung am Sonntag, dem 13. Oktober 2019 von dem Pilzexperten SönkeLettau. Dauer der Wanderung: ca. drei Stunden. Treffpunkt ist um 9Uhr auf dem Parkplatz bei der Busweiche in Busdorf, Schulstraße. Es wird um eine vorherige Anmeldung beim OKR-Vorsitzenden Knud Hansen bevorzugt per Email: hansen.busdorf@tonline.de oder unter Telefon 0462137446 gebeten. Die Zahl der Teilnehmerinnen und Teilnehmer ist auf 20 Personen begrenzt. Die Kosten belaufen sich auf 6Euroje Teilnehmer/in. Foto: Krumrey

MoinMoin