Aufrufe
vor 3 Jahren

MoinMoin Schleswig 39 2018

  • Text
  • Schleswig
  • Flensburg
  • Moinmoin
  • September
  • Kappeln
  • Oktober
  • Schleswiger
  • Husum
  • Schloss
  • Stadt

„Sag mir, wie groß

„Sag mir, wie groß deine Make-up-Tasche ist, und ich sage dir, wie du tickst ...“ war die Ansage von unserer KTV- Bloggerin Nona in der vergangenen Woche und die zahlreichen Klicks zeigen uns, dass viele Follower wissen wollten, was sie denn für ein Typ sind. Heute nun kommt die Auflösung des Rätsels. Bist du Typ 1, 2 oder 3? Klick rein auf www.nf-palette.de/ Im letzten Video haben uns unsere drei Experten von FlensFitness den perfekten Liegestütz gezeigt. Im neuen Clip zeigen Maggi, Pierre und Lukas euch die perfekte Kniebeuge. Denn kaum eine Übung ist funktioneller und alltagstauglicher als die Kniebeuge. Jeder muss täglich in die Hocke gehen, um etwas aufzuheben – ob schwer oder leicht. Gerade dann sind starke Muskeln für den Alltag wichtig. In diesem Video erfahrt Ihr, wie Ihr euch optimal vorbereitet mit Dehnübungen Seite 2 Was für ein Typ bist du? marktplatz/nonas-lifestyle oder folge dem QR-Code: Die perfekte Kniebeuge! Foto: FlensFitness und wie Ihr prüfen konnt, ob Eure Kniebeuge gut sitzt. Aber schaut doch selbst: Einfach reinklicken unter www.moinmoin.de/marktplatz/fit-und-gesund-mit-ktv oder dem QR-Code folgen: Busdorf (mm) – Drei Wochen Herbstferien – in diesem Jahr so lang wie noch nie! Da gibt es nur eines – auf nach Haithabu zum Herbstferienspaß und Mitmachen beim Bogenschießen, Runenritzen, Brotbacken und anderen Aktionen. An insgesamt sechs Terminen zwischen dem 2. und 18. Oktober können Kinder und Familien in die faszinierende Welt der Wikinger eintauchen. Wegen begrenzter Teilnehmerzahlen sollte man sich rechtzeitig unter 04621 813 133 oder service@ landesmuseen.sh anmelden. Das Ferienspaßprogramm: Dienstag, 2. Oktober, 11-13 Uhr: „Mit Pfeil und Bogen“ Mit Pfeil und Bogen konnte in der Wikingerzeit fast jedes Kind umgehen. Aber von wegen kinderleicht! Bei diesem Ferienspaß können sich große und kleine Wikinger in die Kunst des Bogenschießens einführen lassen. Schnell wird klar, dass es nicht nur Kraft und Konzentration erfordert, den Pfeil ins Ziel zu lenken, sondern auch eine ordentliche Portion Geschicklichkeit! (Familienprogramm, ab 8 Jahre) Donnerstag, 4. Oktober, 11- 13 Uhr: „Schnitzen, Schmirgeln, Bohren“ Ohne sein Schnitzmesser ging kein Wikinger aus dem Haus! An diesem Vormittag werden die Schnitzmesser gewetzt und los geht’s: aus Schleswig/Angeln - 26. September 2018 - Seite 2 Ferienspaß mit den Wikingern einer Astgabel entstehen nützliche Dinge für den Wikinger-Alltag! (ab 6 Jahre) Dienstag, 9. Oktober, 14-16 Uhr: „Vom Korn zum Brot“ Bevor es ans Brotbacken geht, sind jede Menge Vorbereitungen notwendig: Zunächst muss das Getreide gedroschen und auf der Basaltlavamühle zu Mehl gemahlen werden. Dann üben sich die Teilnehmer im Feuerschlagen und Teigkneten und erst danach kann am offenen Herdfeuer leckeres Fladenbrot zubereitet werden. Aus frisch gesammelten Kräutern entsteht ein leckerer Quark – zum warmen Brot einfach ein Genuss! (ab 6 Jahre) Donnerstag, 11. Oktober, 14-16 Uhr: „Walkürenrennen und Heringsfassrollen“ Bei dieser spielerischen Zeitreise in die Welt der Wikingerkinder stehen Geschicklichkeit und Wagemut im Vordergrund. Wer rollt am schnellsten das Heringsfass vom Hafen in das Haus der Händler? Wer gewinnt den Wettlauf um Ruhm und Ehre und ergattert einen Schluck aus dem Trinkhorn der Walküre? Wer kann sich beim Schwerttanz am längsten gegen seine Gegner behaupten? All das kann bei dieser Aktion ausprobiert werden. (Familienprogramm, ab 5 Jahre) Dienstag, 16. Oktober, 11- 13 Uhr: „Geheimnisvolle Zum Mitmachen: Bogenschießen in Haithabu. Foto: Landesmuseen Schloss Gottorf Runen“ Wikinger ritzten Runen, mit denen sie kurze Botschaften auf Knochenoder Holzstäbe hinterließen An diesem Nachmittag wird das Futhark, die Runenreihe entschlüsselt und ein Freundschaftsband aus Leder gestaltet. (ab 8 Jahre) Donnerstag, 18. Oktober, 14-16 Uhr: „Mit Odins Raben Hugin und Munin in die nordische Götterwelt“ Odins Raben Hugin und Munin entführen die Ferienkinder in die Götterwelt von Thor und Odin. Bei ihrem letzten Besuch haben Odins Raben in Haithabu einige Federn lassen müssen! Die Teilnehmer begeben sich auf die Suche nach den verlorenen Federn und erfahren dabei spannende Geschichten aus der nordischen Götterwelt. (Familienprogramm, ab 5 Jahre) Kosten für die anmeldepflichtigen Ferienspaßaktionen: 8 Euro pro Kind, 25 Euro für Familien. Darin enthalten sind Eintrittspreis und Materialkosten. Während der Herbstferien laden noch zahlreiche weitere Angebote ein, mit den Wikingern auf Tuchfühlung zu gehen. Eine besondere Attraktion wird am 6. Oktober geboten, wenn Falkner und Bogenschützen in Haithabu ihr Können zeigen. Wer wissen will, wie Fladenbrote im Kuppelofen zubereitet werden, sollte den 13. und 14. Oktober nicht verpassen. Auch nach den Herbstferien lohnt sich ein Besuch: Am 3. und 4. November öffnet das Museum seine Tore für die Herbstmesse. Händler aus nah und fern präsentieren wieder ein reiches Warensortiment für kleine und große Hacksilberbeutel. Termine und weitere Informationen unter www. haithabu.de. Fischmarkt und verkaufsoffener Sonntag Kappeln (mm) – Am Sonntag, dem 30. September, in der Zeit von 9 bis 17 Uhr, findet in Kappeln wieder der beliebte Fisch- und Flohmarkt am Hafen statt. Der große maritime Markt erstreckt sich vom Nordhafen an der Schleibrücke entlang der Hafenpromenade, bis zum Fischereihafen. Ein vielfältiges Angebot lädt zum Schauen und Stöbern ein: Frische Backwaren, leckeres Obst und Gemüse, fangfrischer Fisch, Honig, Bücher, Lederwaren, Antiquitäten, Trödel, Kunsthandwerk, Souvenirs, Pflanzen, Haushaltsartikel und vieles andere mehr. Und wer noch weiter einkaufen möchte, der kann am verkaufsoffenen Sonntag, in der Zeit von 11 bis 17 Uhr, seinen entspannten Bummel in der sich direkt anschließenden Fußgängerzone fortsetzen. Musiker für „open stage“ gesucht Kropp (mm) –Nach einem erfolgreichem Auftakt im Frühjahr veranstaltet das Kulturcafé Strandkorb in Kropp (Hauptstraße 14) am Freitag, 26. Oktober, den zweiten „Open-Stage- Abend“. Ab 19 Uhr wird dann wieder die Kleinkunstbühne des Cafés für Musikerinnen und Musiker offenstehen, die Lust haben im Rampenlicht ihr Talent und Können unter Beweis zu stellen. Ganz gleich ob Newcomer oder „alte Hasen“, Singer-Songwriter, Band, Duo oder a capella – Ensemble. Für einen bunten Livemusikabend werden Solisten und Gruppen gesucht, egal welcher Musikrichtung. Der Einlass ist um 18:30 Uhr, der Eintritt frei. Interessierte wenden sich für weitere Informationen und Anmeldung an das Kulturcafé, Ansprechpartner; Thomas Johannsen Tel. 0174 6109291. Sie sind aktiv, mobil, flexibel und haben mittwochs Zeit? Sie sind Rentner, Hausfrau, Schüler oder Student? (Mindestalter 13 Jahre) Ohne Moos nix los Für die Verteilung der MoinMoin suchen wir Zusteller (m/w) für folgende Gebiete: l Fahrdorf l Jagel Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. MoinMoin Wochenzeitung Am Friedenshügel 2 - 24941 Flensburg Telefon 0461 588-0 E-Mail: vertrieb@moinmoin.de WhatsApp: 0160 7542411

Seite 3 Schleswig -26. September 2018 -Seite 3 Mehr Tempo für die Datenleitungen Landrat Dr. Wolfgang Buschmann mit dem Projekt-Team des Service-Betriebes Karin Bendig, Petra Janmieling und John Scheinert (v.l.n.r.) Schleswig (mm) –Nach mehr als zwei Jahren sind sämtliche Daten- und Stromleitungen im Kreishaus in Schleswig vollständig erneuert worden. Im Zuge des Großprojektes setzte der Kreis auch notwendige Brandschutzmaßnahmen um. An der Umsetzung waren 20 Firmen beteiligt, das Projekt kostete insgesamt 2,7 Millionen Euro. In der Bauphase mussten 370 Mitarbeitende des Kreises aus 284 Büros in nur neun Übergangsbüros aus- und anschließend, in der Regel nach drei Wochen, in ihre Büros wiedereinziehen. „Für alle Beteiligten war das Projekt eine große Herausforderung. Schließlich musste der normale Arbeitsalltag mit Publikumsverkehr weiterlaufen. Besonders schwierig war es in der Ausländerund der Straßenverkehrsbehörde des Kreises durch die rege Laufkundschaft und die besonderen technischen Herausforderungen. Das haben wir gestemmt und gut hinbekommen. Jetzt sind wir für die nächsten Jahre gerüstet. Für die Geduld in der Bauphase danke ich allen Bürgerinnen und Bürgern des Kreises und den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Kreisverwaltung. Ebenfalls danken möchte ich den beteiligten Handwerkerfirmen für ihre hervorragend ausgeführte Arbeit ohne größere Störungen oder Lärmbelästigung“, freute sich Landrat Dr. Wolfgang Buschmann. Für das Datenleitungsprojekt wurden 76.000 Meter Datenkabel ausgebaut. Anschließend wurden dann 105.000 Meter Datenkabel eingebaut, dazu kamen 2.400 Datenanschlussdosen, 25.000 Meter Starkstromkabel, 2.400 SchuKo Steckdosen, 3.000 Kabelkanäle sowie 30 Verteilerschränke. An Brandschutzmaßnahmen ließ der Kreis 40 Brandschutztüren, 4.000 Meter Brandmeldekabel, 2.500 Stück Brandschutz- Kabelsammelhalter, 200 Rauchmelder, 150 Rettungszeichenleuchten und 130 Sirenen einbauen oder erneuern. „Ein Mammut-Projekt, das ohne eine straffe und zielgerichtete Projektleitung nicht möglich gewesen wäre. Mein Dank gilt daher auch dem Projekt-Team des Service- Betriebes um Petra Janmieling“, betont Landrat Dr. Wolfgang Buschmann. Deutsch-französische Ausstellung im Stadtmuseum Schleswig (ife) –Die Tatsache, dass in diesem Jahr das zehnte Jahr der Offenen Ateliers in Schleswig mit dem 60jährigen Jubiläum der Städtepartnerschaft zwischen Schleswig und Mantes-la-Jolie zusammenfällt, soll besonders gewürdigt werden: Erstmals präsentieren deshalb insgesamt 30 Künstlerinnen und Künstler aus der französischen Künstlervereinigung MACY und den offenen Ateliers in Schleswig gemeinsam in einem direkten Dialog ihre Gemälde und Objekte im Stadtmuseum Schleswig. Das von ihnen selbst gewählte Thema lautet „Rot“. „Welche polarisierende Wirkung Rot auch zu entfalten vermag –ob Sinnbild für die Liebe oder auch für Macht –auf jeden Fall steht diese Farbe für Energie und Leidenschaft“, so Dr. Dörte Beier, Leiterin des Stadtmuseums. Die Gäste des Stadtmuseums dürfen gespannt sein auf die vielfältigen Ergebnisse der ersten deutsch-französischen Dialogausstellung in Schleswig. Die Künstler haben zusätzlich ein Beiprogramm entwickelt. Bereits im Jahr 2015 haben zwölf Teilnehmer aus der Schleistadt in Mantes-La- Jolie, in der Nähe von Paris, Serge Mouly, Femme au Chien (Frau mit Hund) ausgestellt. Gleichzeitig war der renommierte Schleswiger Künstler Claus Vahle mit einer Einzelausstellung in einem lokalen Museum präsent. So sind bereits persönliche Kontakte entstanden, die nun weiter gepflegt werden können. (Eine weitere Partnerstadt Schleswigs ist London Borough of Hillingdon in Großbritannien.) Die Ausstellung im Schleswiger Stadtmuseum wird am Freitag, den 28. September, um 17 Uhr eröffnet und ist danach bis zum 25. November zu sehen. Umzüge und Lagerung seit 1896 Königsstraße 31 ·24837 Schleswig Tel. 04621-25144 ·Fax 04621-20962 www.holtex.de Bläserkonzert in der Kirche Haddeby (mm) –Am kommenden Donnerstag, den 27. September, findet um 19:30 Uhr in der St. Andreas-Kirche in Haddeby ein festliches Bläserkonzert statt. Unter der Überschrift „Wer nur den lieben Gott lässt walten“ spielen die Posaunenchöre Haddeby, Kropp, Schleswig und Gäste schöne Stücke vom großen Landesposaunentag, der Ende Mai mit demselben Motto in Kiel stattfand. Die Leitung hat Landesposaunenwart Werner Petersen. Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei. 24941 Flensburg •AmSophienhof 2•Tel. 0461-93051 25746 Heide/Wesseln •Waldstraße 2•Tel. 0481-7538 24768 Rendsburg •Friedrichstädter Straße •Tel. 04331-4901 Holtex Edith Pohl e.K., Inhaber André Meyer-Pohl, Zentrale: Posener Str.5,23554 Lübeck, Deutschland Öffnungszeiten: Mo. -Fr. 9 30 -18 30 Uhr Samstag 9 30 bis 16 00 Uhr

MoinMoin