Aufrufe
vor 7 Monaten

MoinMoin Schleswig 22 2022

  • Text
  • Wwwmoinmoinde
  • Moinmoin
  • Anmeldung
  • Stadt
  • Haithabu
  • Kappeln
  • Kinder
  • Kropp
  • Sucht
  • Flensburg
  • Schleswig
  • Juni

MoinMoin Schleswig 22

Heuländer Straße 31 24392 Süderbrarup Tel.: 04641/ 9220-0 Fax: 04641/ 1813 Info@bauXpert-Koehn.com www.bauXpert-Koehn.com Schleswig • Nr. 22 • Mittwoch, 1. Juni 2022 • Tel.: 0461 588-0 • Kleinanzeigen 0461 58 88 • Fax 0461 588-9190 • www.moinmoin.de Mühlentag Am Pfingstmontag findet der 29. Deutscher Mühlentag in ganz Schleswig- Holstein statt. Landesweit laden 44 Wind-, Wasser- und Motormühlen zu verschiedenen Aktionen ein. Auch die Holländermühle Amanda in Kappeln nimmt daran teil. Seite 2 UNESCO-Welterbetag Immer am ersten Sonntag in Juni wird der UNESCO-Welterbetag gefeiert. Auch die Schlei-Region kann mit einem Beitrag aufwarten – dem Welterbe Haithabu und Danewerk. So wird am Pfingstsonntag ein vielseitiges Programm geboten. Seite 3 Willkommen in Kroppelholm Hier haben die Kinder das Sagen: Am 11. Juni öffnet die Kinderstadt Kroppelholm wieder ihre Türen. Während die Erwachsenen vor den Toren Kaffee trinken, spielen die Kinder im Alter von 7 bis 12 Jahren das echte Leben in ihrer Stadt nach. Sonderseite Kropp 25. Wiking Historic startet durch 15% Rabatt auf alle RÖSLE GRILLS und Zubehör Gilt nur bei Barzahlung! – Nur solange der Vorrat reicht! Gültig vom 01.06.22 bis einschließlich 04.06.22 Rollläden & Markisen Garagentor - Terrassenüberdachung - Insektenschutz Jetzt Markisen bestellen MARQUARDSEN Flensburg - 0461-979770 - Schleswig - 04621-28878 www.maro24.de - zentrale@maro24.de Foto: Archiv Labrenz Schleswig (mm/rey) – Große Freude beim Automobilclub Schleswig: Endlich können sie ihre 25. Wiking Historic durchführen. Durch Corona ging zwei Jahre nichts im Motorsport. Nun werden die Oldtimer-Schätze wieder herausgeholt, um diese den zahlreichen Menschen an der Strecke zu präsentieren. Am Pfingstsonntag werden die Schönheiten auf Rädern zu bestaunen sein. Start und Ziel der Ausfahrt, die durch zahlreiche Ortschaften führen wird, ist der Schleswiger Stadthafen. Der Automobilclub Schleswig hofft, das sich hier viele Interessierte einfinden werden. Mehr dazu im Innenteil Pfingstschau des Rassekaninchenzuchtvereins U70 Schleswig (mm) – In diesem Jahr veranstaltet der Schleswiger Rassekaninchenzuchtverein U70 erstmals eine Pfingstschau. Gezeigt werden am Pfingstsamstag (4. Juni)von 9 bis 16 Uhr und am Pfingstsonntag (5. Juni) von 9 bis 15 Uhr rund 150 Rassekaninchen aus 25 Rassen und Farbenschlägen. Dabei werden die Tiere meist in Zuchtgruppen zu je vier Tieren ausgestellt. In der Regel handelt es sich um Jungtiere des Zuchtjahres 2022. Die Züchter kommen aus acht Vereinen aus Schleswig-Holstein. „Wir haben es mit einem sehr bunten Bild und einer großen Rassevielfalt an diesem Pfingstwochenende zu tun“, so Norbert Marxen, Vorsitzender des Schleswiger Vereins U70, der die Ausstellungshalle am Husumer Baum 31 in Schleswig zusammen mit dem Rassegeflügelzuchtverein unterhält. Es sind Deutsche Riesen vertreten, Englische Widder, Helle Großsilber, Kleinsilber, Rexkaninchen (Kurzhaarrasse), Satinkaninchen (Haarstrukturrasse), Löwenköpfchen (Langhaarrasse), Holländer, Zwergwidder, Farbenzwerge und einige Rassen mehr. Kaninchenliebhaber werden hier auf ihre Kosten kommen. Für Kinder und Jugendliche ist der Eintritt an den Ausstellungstagen frei. Im Vorwege der Schau werden die Tiere durch drei Preisrichter des Landesverbandes bewertet. Dabei wird besonders auf die Vitalität, den Pflegezustand, die Körperform, das Fellhaar, die Farbe und andere Rassemerkmale geachtet. Der Rassekaninchenzuchtverein U70 freut sich auf viele kleine und große Besucher. Pkw fährt ins Hafenbecken – zwei Menschen verlieren ihr Leben Husum (ots) – Ein mit einem älteren Ehepaar (beide 69 Jahre alt) besetzter Pkw fuhr am frühen Montagnachmittag (30. Mai), um 13.49 Uhr, ins Husumer Hafenbecken. Nach Zeugenaussagen hat der Fahrer vermutlich aufgrund von einem Fahrfehler die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren, nachdem er das Auto an der Hafenkante eingeparkt hatte. Nachdem das Fahrzeug bereits vollständig im Wasser versunken war, konnten alarmierte Taucher der DLRG die im Fahrzeug befindlichen leblosen Personen bergen. Rettungskräfte versuchten noch das Ehepaar zu reanimieren, was leider nicht mehr gelang. Grillkohlebehälter auf den Königswiesen Schleswig (mm) – Durch die Corona-Pandemie wurden und werden die Parks in der Stadt Schleswig stärker genutzt. Dies hat zur Folge, dass auch das Müllaufkommen steigt. Aus diesem Grund wurde bereits im letzten Jahr die Anzahl der Abfalleimer auf den Königswiesen erhöht. Zuletzt wurden zudem zwei dafür nicht geeignet sind. Die Stadt Schleswig hat hier Anregungen aufgenommen und umgesetzt. Die Maßnahme soll dafür sorgen, dass Grillkohle nicht mehr unsachgemäß entsorgt und damit die Aufenthaltsqualität im Park verbessert wird. Speisereste, Verpackungen, Pappteller usw. gehören in Jetzt schnell anmelden zum 14. Stadtlauf„Kappeln Rund“ Kappeln (ksi) – Zwei Jahre konnte der vom TSV Kappeln ausgerichtete Stadtlauf „Kappeln Rund“ nicht stattfinden. In diesem Jahr geht es endlich wieder los, wie immer am zweiten Sonntag im Juni. Diesmal also am Sonntag, 12. Juni. Start und Ziel ist im Nordhafen Höhe Dehnthof. Meldeschluss ist der 8. Juni. Kurzentschlossene können sich am Sonntag (8 bis 10 Uhr) noch bei der Nummernausgabe in der Bootshalle der Firma Ancker Yachting (Am Hafen 23 A) eine Startnummer sichern. Mehr dazu auf Seite 2 Frauke Detlefsen, Leiterin der Geschäftsstelle (links) und Dagmar Ungethüm-Ancker (1. Vorsitzende) werben um Teilnehmer/innen für den 14. Stadtlauf „Kappeln rund“ am 12. Juni. Foto: Kasischke Behälter zur Entsorgung abgebrannter Grillkohle aufgestellt. Damit wird die Möglichkeit geschaffen, Grillkohle ordnungsgemäß zu entsorgen. Die Entsorgung in die vorhandenen Abfalleimer hatte in der Vergangenheit zu Bränden geführt, da diese die regulären Abfalleimer. Aufgrund der Brandgefahr wird von seiten der Stadt darum gebeten, keine Einweggrills oder Gasgrills zu verwenden. Zu Bäumen, Sträuchern oder Stauden ist ausreichend Abstand zu halten. Foto: Stadt Schleswig

MoinMoin