Aufrufe
vor 5 Jahren

MoinMoin Schleswig 20 2017

  • Text
  • Schleswig
  • Flensburg
  • Husum
  • Sucht
  • Schleswiger
  • Haus
  • Treia
  • Garten
  • Autohaus
  • Frei
  • Moinmoin

-Anzeige- E

-Anzeige- E Schleswig/Angeln - 17. Mai 2017 18. Gottorfer Landmarkt am Schleswiger Schloss Schleswig (as) – Am Sonntag, dem 21.Mai, ist es wieder soweit – zum 18.Mal findet auf der Schlossinsel der Gottorfer Landmarkt statt. In der Zeit von 10 bis 18 Uhr werden auf dem größten Ökomarkt Deutschlands wieder mehr als 15.000 Besucherinnen und Besucher aus Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Hamburg und Süddänemark und darüber hinaus auf der Schlossinsel erwartet. Erzeuger und Aussteller von ökologischen und nachhaltigen Produkten sowie ökofairen Dienstleistungen treffen auf kreative Kunsthandwerker. Weiterhin informieren Vereine und Verbände über ihre Aktivitäten und Landwirte präsentieren zahlreiche Tiere und neuartige Konzepte zur Tierhaltung. Die unter der Schirmherrschaft von Energiewende- und Landwirtschaftsminister Dr. Robert Habeck stehende Großveranstaltung wird abgerundet durch den Zusammenschluss von Gastronomen und Erzeugern, die sich der Förderung einheimischer Esskultur verschrieben hat – Feinheimisch in Schleswig- Holstein e.V. Die Besucher werden gebeten, die kostenlosen Park&Ride-Shuttle zu nutzen, um zur Schlossinsel zu gelangen. Großparkplätze stehen bei real,- am Schliekieker sowie bei der Firma Hydraulik Jaster direkt an der B77 zur Verfügung. Wer mit der Bahn anreist, profitiert von der Auf die Eröffnung des OCCO-Weingartens freuen sich Gastronom Oliver Firla und Guido Wendt, Geschäftsführer der Stiftung Schleswig-Holsteinische Landesmuseen Schloss Gottorf Kreative Kunsthandwerker, Vereine und Verbände informieren über ihre Arbeit. Fotos: Agentur Schleswig/Schloss Gottorf neuen Kooperation zwischen Schloss Gottorf, dem NAH. SH und der VSF und kann nicht nur den kostenlosen Shuttle vom Bahnhof zur Schlossinsel nutzen, sondern erhält bei Vorlage der SH- Auf den Standplatz von Feinheimisch e.V. weist Feinheimisch- Geschäftsführer Wolfgang Schaefer hin. Tarif-Fahrkarte freien Eintritt zum Landmarkt. Ebenfalls neu ist das Landmarktradio vom NDR 1 Welle Nord. Den ganzen Tag über wird der NDR mit einem open-air Studio und einem Ü-Wagen vor Ort sein und ein Programm mit Musik und Informationen rund um den Landmarkt senden. Auch der Tierpark Arche Warder ist erstmals mit einigen historischen Tierrassen auf der Schlossinsel präsent, u.a. mit seinen französischen Rieseneseln. Zum dritten Mal findet der Landmarkt unter der Regie der Stiftung Schleswig- Holsteinische Landesmuseen statt. In diesem Jahr muss sich die Veranstaltung erstmals, da die Bundesförderung ausgelaufen ist, selber tragen. Die schleswigholsteinischen Sparkassen sind Hauptsponsor des Gottorfer Landmarkts, gemeinsam mit den Schleswiger Stadtwerken und der Abfallwirtschaftsgesellschaft des Kreises Schleswig-Flensburg (ASF). „Mit dem Sparkassen- und Giroverband Schleswig-Holstein haben wir einen starken Partner gefunden, der die Lücke der weggefallenen Bundesmittel füllt. Der Landmarkt wird unser Landesmuseum in das Interesse der Öffentlichkeit stellen und wir hoffen, durch die Verbindung von kulinarischen Genüssen und Kunst auch Personengruppen zu erreichen, die sonst womöglich die Schlossinsel nicht besucht hätten.“ erläutert Guido Wendt, Geschäftsführer der Stiftung Schleswig- Holsteinische Landesmuseen Schloss Gottorf. Die Kassen haben am 21.Mai ab 9.30 Uhr geöffnet, der Eintrittspreis beträgt 4 Euro für Erwachsene – Kinder und Jugendliche haben freien Eintritt. Aus der Geschäftswelt Vom Kunden zum neuen Inhaber Spende für die Winkler-Stiftung in Schleswig Kappeln (tom) – „Edelstahl und Meer“ am Kappelner Hafen war über 15 Jahre lang eine wichtige Anlaufstelle für Segler und Wassersportler. Wer nach Bootszubehör suchte, kehrte in den Laden direkt an der Schlei ein. Dann war im Herbst vergangenen Jahres Schluss – Geschäftsaufgabe. Das war auch für Jörg Buschmeyer und seine Frau Silva zunächst ein kleiner Schock. Die beiden Ostwestfalen kamen schon jahrelang nach Kappeln zum Segeln und versorgten sich bei „Edelstahl & Meer“, wenn einmal etwas für ihr Boot fehlte. „Bei mir kam sofort der Gedanke: Es wäre schade, wenn es das Geschäft nicht mehr geben würde“, erzählt Jörg Buschmeyer. Schnell wurde der Kontakt mit dem alten Geschäftsinhaber aufgenommen und Nägel mit Köpfen gemacht: Das Paar zog von Ostwestfalen in den Norden und übernahm den Laden. Nach der Sanierung und Erweiterung wurde am 25. März neueröffnet. Auf der rund 95 Quadratmeter großen Einkaufsfläche gibt es 1.000 Sorten an Edelstahlkomponenten von Schrauben über Muttern bis hin zur Befestigungstechnik sowie Yacht-Zubehör. Daneben finden Kunden eine große Auswahl an Sicherheitsund Reinigungsprodukten. Ganz neu sind die „Schlei-h- Räder“. Bei Edelstahl & Meer können sich Interessierte ab sofort Fahrräder ausleihen und auf Tour gehen. „Das ist ideal für den normalen Urlauber, da es direkt am Hafen bislang kein Angebot gab, aber natürlich auch für den Segler, der in Kappeln anlegt. Dann kann er sich gleich die wunderschöne Gegend hier erkunden“, freut sich Buschmeyer. Schleswig (as) – Am Sonnabend übergaben Anneliese Schwierzke und Anne Petersen vom Reformhaus Engelhardt im Stadtweg dem stellvertretenden Vorsitzenden der Jugendstiftung Winkler, Karl-Heinz Kirberger, eine Spende in Höhe von 1.000 Euro. „Einmal im Jahr sammeln wir Sachspenden von den Herstellern unsere Produkte, die wir dann, abgepackt in Wundertüten, für den Preis von 15 Euro verkaufen. Diese Aktion führen in allen unseren Häusern durch und spenden den Erlös an regionale Einrichtungen“, erklärt Agnes Wiebicke von der Geschäftsführung des Reformhauses. Sehr zur Freude der Winkler-Stiftung, denn das Geld wird dort dringend benötigt. „Wir werden es für den Ankauf von Material und Instandhaltungsarbeiten verwenden“, freut sich Kirberger. In der Jugendstiftung Winkler werden etwa 70 Kinder und Jugendliche betreut; nach der Schule können sie dort essen, bekommen Hilfe bei Schularbeiten und spielen gemeinsam. Die Jugendstiftung wurde 1996 von dem mittlerweile verstorbenen Ärzte-Ehepaar Dr. Monika und Prof. Dr. Rainer Winkler gegründet.

MoinMoin