Aufrufe
vor 3 Jahren

MoinMoin Schleswig 16 2017

  • Text
  • April
  • Flensburg
  • Schleswig
  • Sucht
  • Husum
  • Fiat
  • Privat
  • Frei
  • Kinder
  • Zeit
  • Moinmoin
  • Www.moinmoin.de

Seite 2

Seite 2 Schleswig -19. April 2017 -Seite 2 Stadtführungen in Schleswig Schleswig (mm) –Die Termine für die nächsten Stadtführungen stehen fest: „Der Klassiker“: Die Schleswiger Altstadt“, am 19. April und 22. April. Mittwochs und sonnabends jeweils in der Zeit von 14 bis 15:30 Uhr, Kosten: 5Europro Person, Familienpreis 12 Euro Treffpunkt: Touristinformation Schleswig, Plessenstraße 7 Neu im Programm: „Drei Perlen an der Schlei“: Fischersiedlung Holm, St. Johannis-Kloster, Bibelgarten, am 23. April; Sonntags 14 bis 15:30 Uhr, Kosten: 7,50 Euro pro Person, Familienpreis 18 Euro. Treffpunkt: Am Holm- Museum, Süderholmstraße 2 (Familienpreise gelten für 2Erw.+4Kinder unter 16 Jahre) Sternbild Der Löwe gehört zu den großen Sternbildern und besteht aus vielen hellen Sternen, von denen Regulus (der „kleine König“) der hellste ist. Um den Löwen zu finden, sucht man am besten den Großen Wagen –der Löwe befindet sich ein gutes Stück unterhalb seiner sieben hellen Sterne und ist nicht zu übersehen. In allen Kulturen wurde in dieser Anordnung der Sterne ein Löwe gesehen. Das Sternbild gehört zu denen, durch die die Bahn der Sonne führt. Vor 2000 Jahren zog die Sonne in den Monaten Juli und August durch den Löwen. Es war zugleich der Beginn des Hochsommers, und zusammen mit der brüllenden Hitze wanderten die Löwen zu den Sandbänken des Nils. In der griechischen Mythologie kam der Löwe in die Dörfer und Städte, wo er in der Umgebung der griechischen Stadt Nemea wilderte und Furcht und Schrecken verbreitete. Man konnte der Bestie nicht beikommen, da sie durch ihr hartes Fell unverwundbar schien: Pfeile und Speere prallten wirkungslos ab. Erst dem Helden Herakles gelang es, das Tier zu töten, indem er es mit bloßen Händen erwürgte. Das Fell trug Herakles anschließend als Umhang, der ihn hervorragend vor Feinden schützte. Es war schließlich die Göttin Juno, die den Löwen unter die Sterne setzte, weil sie dem Helden die Tatnicht gönnte. Stattdessen des Monats Das Sternbild des Monats wird präsentiert von: Ihre Werbung genau hier in bester Lage Löwe sollte dieser sich beim Blick zum gestirnten Firmament immer wieder grämen. Mit etwas Phantasie kann man tatsächlich einen sitzenden Löwen erkennen oder –etwas prosaischer -ein Bügeleisen. Übrigens: aufgrund einer „Präzession“ genannten Bewegung der Erdachse bewegt sich die Sonne heute alljährlich vom 11. August bis zum 17. September durch das Sternbild. Peter Runge, Referent im Menke-Planetarium Glücksburg Kontaktieren Sie Ihren Medienberater vorOrt! Z 04621 9641-21 Tischtennis-Schnuppermobil in Jübek Jübek (ckb) –Inder Sporthalle der Grundschule in Jübek stehen heute gleich mehrere Tischtennistische, sogar in verschiedenen Größen. „An den kleinen Tischen wird das Ballgefühl trainiert“, erklärt Sportlehrerin Stephanie Kaiser, „und das ist mit den kleinen Tischtennisschlägern gar nicht so einfach.“ In einer Ecke der Halle ist sogar ein Tischtennisroboter aufgebaut, der Bälle mit verstellbarer Geschwindigkeit, Rotation und Platzierung zuspielt. Mitgebracht hat das Equipment Alexander Murek vom Deutschen Tischtennisbund. Er hat die Grundschule mit dem Tischtennis-Schnuppermobil besucht und möchte den Schülerinnen und Schülern der zweiten, dritten und vierten Klassen den Sport näher bringen und als Alternative zum populäreren Hand- oder Fußball vorstellen. „Tischtennis schafft es meist Andrea Petersen trainiert am kleinen Tischtennistisch mit kleinen Schlägern das Ballgefühl. Foto: Kleimann-Balke nicht in den klassischen Sportunterricht, deshalb haben wir uns über diese Möglichkeit sehr gefreut“, erzählt Stephanie Kaiser. Andrea Petersen, Tischtennis- Spartenleiterin beim TuS Collegia Jübek, wurde auf die Möglichkeit, das Mobil einzuladen, aufmerksam und erzählte Stephanie Kaiser davon. Gleich waren beide Feuer und Flamme für die sportliche Aktion. „Tischtennis fördert Konzentration und Disziplin“, wissen sie, „und es ist eine Sportart, in der auch Kinder sehr gute Erfolge erzielen, die sonst vielleicht nicht so sportbegeistert sind.“ An diesem Vormittag sind auf jeden Fall alle begeistert und probieren sich an den verschiedenen Tischen und dem Roboter aus. Andrea Petersen würde sich natürlich darüber freuen, wenn der ein oder andere so begeistert wäre, dass er auch mal beim Training vorbeischaut. Zu Spitzenzeiten sind im Jübeker Sportverein gleich vier Mannschaften angetreten. „Heute haben wir noch eine Damenmannschaft in der Bezirkslige“, bedauert sie, „und wir hätten sehr gerne wieder eine Herrenmannschaft.“ Auch der Deutsche Tischtennisbund wünscht sich natürlich wieder mehr Sportler in dieser Sparte. „Mit dem Schnuppermobil haben wir sehr gute Erfahrungen gemacht, denn es kommt meist ein großer Teil der Kinder später auch beim Training vorbei“, weiß Alexander Murek. Wer Lust bekommen hat, auch selbst ein bisschen zu schnuppern, der kann das natürlich beim TSV Collegia tun. „Unsere Jugendabteilung trainiert freitags ab 17:30 Uhr und die Erwachsenen am Mittwoch ab 19:00 Uhr in der großen Turnhalle der Grundschule Jübek -alle sind uns herzlich willkommen.“ & Essen Trinken Heute im Restaurant Shalimar in Flensburg Bei Vorlage dieser Anzeige erhalten Sie 10% Rabatt auf die Buffet- und Party-Karte (gilt für max. 2Karten) Flensburg (aj) –Wenn man das indische Restaurant Shalimar in der Rathausstraße 6betritt, entführen einen die exotischen Düfte in eine andere Welt. Fernöstliche Spezialitäten lassen für Liebhaber dieser gesunden und vielseitigen Küche keine Wünsche offen. Alle Gerichte werden mit viel frischem Gemüse und original indischen Gewürzen zubereitet. Valeria und Chris (kleines Foto) kommen häufig hierher: „Wir kommen gerne mittags hierher. Die Bedienung ist sehr freundlich und zuvorkommend. Das Essen ist sehr lecker, immer superfrisch –egal, was man nimmt“, erzählt Chris. Fast alle Gerichte sind ohne Weizen, so dass auch Gästen mit Glutenunverträglichkeit eine große Auswahl zur Verfügung steht. Neben unterschiedlichen Angeboten mit Gemüse, Lamm, Hähnchen, Scampi oder Rind gibt es ein breites Angebot für Vegetarier oder Veganer. Alle Gerichte werden je nach Vorliebe in gewünschtem Schärfegrad zubereitet. Duftender Basmatireis wird zu beliebten Klassikern wie mariniertes Tikka Chicken, Tandoori Mixed Scampi oder Lammspezialitäten gereicht. Auch ein Mix an knackigem Gemüse ist sehr beliebt ebenso wie Suppen und Salate, Vorspeisen und die passenden Beilagen. Die indische Küche ist bekannt für ihre Vielfalt und ganz besonders für die verschiedenen Gewürze, die kreativ Malik Khan, Ali Tulat und Tasleem Abbas (v.l.) Inhaber Ali Tulat Fotos: Jacobsen und raffiniert eingesetzt werden. Sie verfeinern nicht nur die frischen Zutaten sondern sind sehr gut für die Gesundheit. Fenchel beispielsweise fördert die Verdauung, Koriander regt an und Safran schont das Herz. Nelken sind keimtötend und Zimt wirkt als bewährter Stresshemmer. Das klassische Currypulver ist übrigens eine Gewürzmischung aus vielen einzelnen Bestandteilen. In den gemütlichen und urigen Gewölberäumen des Shalimar werden indische Biere und Weine oder auch Mangoschnaps gereicht. Eine erfrischende Joghurt- Mango-Lassi oder das Salz-Pfeffer-Lassi und verschiedene Teesorten bereichern die leckeren Gerichte. Außerdem gibt es einen Mittagstisch mit vegetarischen, Hühnchen –und jetzt neu –auch Rindfleischgerichten. Rund 40 Gäste finden gemütlich Platz. Auch für Feierlichkeiten kann das Shalimar gebucht werden. Alle Speisen können telefonisch bestellt und nach 20 Minuten frisch zubereitet abgeholt werden. Öffnungszeiten: 11.30 Uhr bis 14.30 Uhr (mit Mittagstisch von Montag bis Freitag) sowie 17 bis 22 Uhr. Weitere Infos auf www. shalimar-restaurant.de. Tel. 046179776232 oder 046190495897; Mobil: 017632327283 ALTE SCHULE WANDERUP PARTYSERVICE Wir liefern Ihnen unseren täglichen Mittagstisch auch in Ihre Firma (ab 10 Personen) Fam. Michelsen, Tel. 04606-96312 www.alteschulewanderup.de Engelsby China-Restaurant Peking Engelsbyer Straße 55 Tel. 0461/65378 Lieferheld.de Fr. -So. 21.04.-23.04. +28.-30.04.’17 17:30 -19:30 Uhr Abendbuffet „Two for one“ 2Essen –nur 1bezahlt vorder Bestellung beim Kellnerabgeben! satt! nur15.90€ Ente gutallesgut! ausschneiden -mitbringen vor Bestellung abgeben 0461-65378

Seite 3 Schleswig -19. April 2017 -Seite 3 Von Beruf Glücksbringerin Eine Seltenheit ist das Berufsbild nicht. Schon längst hat das weibliche Geschlecht die Männerdomäne mit Zylinder und Drahtbürste erobert. Dennoch zieht „die schwarze Frau“ die Blicke der Passanten auf sich und nicht nur zum Jahreswechsel lässt ihr Anblick viele Menschen auf einen glücklichen Tag hoffen. Der Berufswunsch war von Anfang an ein Handwerk: „Ich habe während der Schulzeit Praktika bei verschiedenen Handwerksbetrieben absolviert. Letztendlich habe ich eine Liste gemacht und die Berufe gegeneinander verglichen. Als die meisten grünen Häkchen beim Schornsteinfeger angestrichen waren, stand für mich mein Traumberuf fest.“ Und das ist er bis heute. Wie sieht es mit der Grundvoraussetzung „Schwindelfrei“ zu sein aus? „Im Eignungstest für Schornsteinfeger wird dies nicht gefordert“, meint Lena Krauskopf mit einem Lächeln. „Aber für mich war schon als kleines Kind kein Baum zu hoch. Die Höhe macht mir gar nichts aus.“ Es sei denn, die Leiter wird vom Wind umgelegt. „Ja, das ist mir auch schon passiert“, erinnert sich Lena Kraushaar. „Wenn man dann kein Handy dabei hat, muss man eben so lange Warten, bis Hilfe in Sicht ist.“ Sie sei auch schon mal in einem Keller eingeschlossen gewesen, weil die Anwohner dachten, sie sei schon fertig gewesen mit der Arbeit. „Da hatte ich mit dem Handy keinen Empfang und musste durch ein kleines offenes Fenster das Mobiltelefon raushalten, um jemanden zu erreichen. So konnte ich Hilfe holen, obwohl eine längere Wartezeit nicht dramatisch gewesen wäre, weil es sich um einen Weinkeller handelte“, erzählt sie mit einem Mal arbeitet Lena Kraushaar in schwindelerregender Höhe ... Klostermauer wieder im Lot ... mal unten im Keller. Fotos: Weide Schmunzeln. In zweiter Funktion sind Schornsteinfeger aber auch Glücksbringer. So lautet jedenfalls der Aberglaube, an dem sich so ziemlich alle Menschen halten. Dieser Aberglaube ist aber auch schon sehr alt und stammt aus dem Mittelalter. Damals wurden die Holzhäuser häufig Opfer von Flammen. Nur durch das Reinigen der Kamine und Schlote konnten Brände verhindert werden. Kaminkehrer schützten also das heimi- sche Glück. Deswegen gilt der Schornsteinfeger bis heute, neben Hufeisen, rosa Ferkelchen und grünem Kleeblatt, als „zuverlässiger“ Glücksbringer. Allein das Berühren der Jacke oder der schwarze Tupfer auf der Kindernase durch den Schornsteinfegerfinger, sollen zu persönlichem Glück verhelfen. Wenn man nur ganz fest dranglaubt, oder wie sieht das mit dem Glück aus? –fragen wir abschließend Lena Kraushaar. Ein Patentrezept habe sie da auch nicht, meint die Schornsteinfegerin: „Man muss das Glück einfach nur erkennen, wenn es vor einem steht.“ Laufschule für Anfänger Schleswig (mm) –Am Dienstag, den 25. April beginnt an der VHS ein Acht-Wochen-Programm für absolute Laufeinsteiger. Von 18:30 bis 19:30 Uhr können Anfänger unter fachkundiger Anleitung Lauftechniken lernen und sich gegenseitig motivieren. Anmeldungen und weitere Information unter www. vhs-schleswig.de oder Telefon 04621 9662-0. Anmeldeschluss ist der 20.April. Zumba Gold Schnupperkurs Schleswig (mm) –Zumba® Gold ist ein speziell auf ältere Teilnehmer, Sport-Anfänger oder Wiedereinsteiger zugeschnittenes Zumba- Fitness-Angebot. Der VHS- Schnupperkurs findet am Sonnabend, den 22. April von 9bis 10 Uhr statt. Das beliebte Tanz-Workout wird in diesem Kurs im Tempo und Intensität angepasst, ohne dass der Spaß an der Bewegung verlorengeht. Die leicht nachzuvollziehenden Choreographien zu lateinamerikanischer Musik verbessern die Ausdauer, die Beweglichkeit sowie das Körpergefühl. Informationen und Anmeldung unter Tel.: 04621 9662-0 oder über das Internet unter www. vhs-schleswig.de. Anmeldeschluss ist der 19. April. Berufliche Beratung für Frauen Schleswig (mm) –Frau und Beruf aus Flensburg und die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Schleswig bieten im Rathaus, Sitzungszimmer „Schleswig“, am Donnerstag, den 20. April, in der Zeit von 9bis 13 Uhr, nach Terminvergabe unter Tel. 0461 29626 Einzelberatungen für Frauen an. Die Beratung ist kostenlos und unverbindlich. Die Beratung ist ür Frauen, die nach einer aktiven Phase der Familientätigkeit in den MUSICALS IN HAMBURG Aladdin, König der Löwen, Hinterm Horizont, New York MITTWOCH ABEND: 26.4., 28.06.17 ab € 93.- SONNTAG NACHM.: 25.06., 09.07.17 ab € 99.- SAMSTAG NACHM.: 20.05., 08.07.17 ab € 99.- BOLTENHAGEN &KLÜTZER WINKEL 25.04.17 Busreise, Reiseleitung, Mittagessen, Kaffeegedeck € 49,- DAS ALTE LAND 02.05.17, Reiseleitung, Mittagessen, Obsthofbesuch, Kaffeetrinken € 56,- ROSTOCK &WARNEMÜNDE 11.05.17, inkl. Stadtführung, Zeit zum Bummeln € 33,- BAD SEGEBERG -SANTIANO 14.05.17, Kat. 1 €87,- INSEL FEHMARN-RAPSBLÜTE 19.05.17, Reiseleitung, Mittag und Kaffee € 51,- WINTERHUDER FÄHRHAUS 20.05.17 „HUNDEWETTER“ mit Marion Kracht inkl. Karte Kat. 1und Abendessen € 87,- SCHLEISCHIFFFAHRT 20.5., 26.8., Freya mit Brunchbuffet € 77,- KOPENHAGEN 22.05.17, inkl. Frühstück, Stadtrundfahrt € 56,- GmbH u. Co. KG Beruf zurückkehren wollen; die sich weiterbilden oder öffentlich engagieren wollen; die Unterstützung brauchen zur Orientierung und Entscheidungsfindung; die eine Existenz planen; die etwas Neues beginnen möchten und Unterstützung brauchen; die Probleme am Arbeitsplatz haben. Diskretion versteht sich von selbst. Weitere Informationen sind unter Tel. 04621 814-150 erhältlich. KÜHLUNGSBORN 30.05.17, inkl. Frühstück, Molli-Fahrt, Zeit zum Bummeln € 41,- GUT STOCKSEEHOF - PARK &GARDEN 02.06.17, inkl. Eintritt € 41,- HAMBURG -ELBPHILHARMONIE 2.8., 11.8., inkl. Stadtrundfahrt und Führung € 42,- RADDAMPFER FREYA 4.6., 13.6., 2.7., Kiel-RD mit Brunchbuffet € 69,- 10.6., 8.7., Kiel -Brunsbüttel mit Brunch/Kuchenbuffet € 90,- EIDERKREUZFAHRT 30.6., 26.7., 3.8., mit Brunch/Kuchenbuffet € 78,- KIELER SPARKASSEN ARENA 05.05.17 Helmut Lotti Kat.1 20.05.17 Apassionata Kat.1 € 97,- € 89,- Internet:www.Reisebuero-Grunert.de 25813 Husum Siemensstr. 7-9 Tel. 04841-78715 Fax 78750 Schleswig (ckb) –Eswar das fünfte Bauprojekt, das der Freundeskreis des St.-Johannis-Klosters e.V. umsetzten konnte. Für Architektin Heike Lambrecht war es zudem eines der spannendsten, denn beim Projekt Klostermauer musste sie nicht nur ihr Know-how einbringen, sondern auch Erfindergeist und Kreativität beweisen. Seit der Gründung des gemeinnützigen Vereins ist das Architekturbüro Lambrecht für die Bestandsaufnahme, Projektierung, Planung und Bauüberwachung für den Freundeskreis tätig. Die Innen- und Außensanierungen von Remter und Kapitelsaal sind in enger Abstimmung mit den zuständigen Denkmalschutzbehörden geplant und begleitet worden. Die Klostermauer stand bis 2015, als ein Sturm den gesamten Efeubewuchs von ihr geweht hatte, gar nicht auf dem Plan des Freundeskreises. Die umfangreichen Schadensbilder, die nun deutlich sichtbar waren, veranlassten den Vorstand jedoch schnell zu handeln. Substantielle Verluste, wie die Auswaschungen der Fugen, mehlende und zerklüftete Mauerziegel sowie Risse Können sich gemeinsam über die erfolgreiche Sanierung der Klostermauer freuen und danken allen Spendern und Förderern mit einem Schild an der Mauer: Priörin Ina von Samson-Himmelstjerna, Konstantin Henkel (Freundeskreis St.-Johannis-Kloster), Henriette Schröder (Deutsche Stiftung Denkmalschutz), Architektin Heike Lambrecht und Cristina Vesperinas yJänsch (Untere Denkmalbehörde des Kreises Schleswig-Flensburg) v.l. Fotos: Kleimann-Balke an Sockel, Wandflächen und Mauerkrone hatten die 41 Meter lange, deutlich aus der Lotrechten geratene, Mauer sogar in ihrer Standfestigkeit gefährdet. Insbesondere die spätmittelalterlichen Teilabschnitte mit ihren Segmentbögen und Blendnischen zeigten sich arg in Mitleidenschaft gezogen. „Unser Ziel war der größtmögliche Erhalt aller historischen Baustoffe“, erklärt Heike Lambrecht. Um das zu erreichen, wagte sie Außergewöhnliches. Nachdem die Mauer fest in ein Korsett eingeschalt worden war, wurde sie mechanisch wieder ins Lot gedrückt. Dabei wurden die Fundamente unterfüttert und stabilisiert. Der Versuch zahlte sich aus, denn die Mauer ließ sich gerade rücken und konnte auf diese Weise erhalten werden. „Übrigens konnten wir so auch die Kosten senken. Allein die reinen Baukosten für Abriss und Neubau der Mauer wären mehr als 50 Prozent teurer geworden als die Sanierung, Restaurierung und Konservierung. Auch aus diesem Grund ist es in der Denkmalpflege angebracht nachhaltig zu arbeiten und das Sanieren mit bestehenden Materialien vor das Recycling zu stellen.“ Die Gesamtkosten der Sanierung beliefen sich auf knapp unter 114.000 Euro. Finanziert wurden sie durch die Deutsche Stiftung Denkmalschutz, das Landesamt für Denkmalspflege Schleswig-Holstein, die Nospa Kulturstiftung Schleswig-Flensburg, den Denkmalfond Schleswig-Holstein e.V., die Sparkassenstiftung Schleswig-Holstein, die Schleswiger Stadtwerke und viele private Spender. Henriette Schröder von der Deutschen Stiftung Denkmalschutz lobte das Projekt während ihrer abschließenden Besichtigung: „Das ist eine wirklich gut gelungene Restaurierungsmaßnahme, ich bin begeistert.“ Die Stiftung hatte die dringend erforderliche Restaurierung maßgeblich gefördert. Umzug? Kleintransporte? Leih-Anhänger ab 5,- € Nordoel-Tankstelle SL, Schubystr. Oster jagd Haben Sie schon alleKüken auf den Homepages es der beteiligten Geschäftspartner gefunden und die Zahlen zusammengezählt? Dann schicken Sie uns eine E-Mail mit der Lösungszahl und dem Betreff „Osterjagd“ an gewinnspiel@moinmoin.de. Vergessen Sie nicht Ihren Namen mit vollständiger Anschrift. Einsendeschluss istder 23. April 2017. Bei mehreren richtigen Einsendungen entscheidet das Los. Der Rechtsweg istausgeschlossen. Mitarbeiter der KTV Medien und deren Angehörige sind vonder Teilnahme ausgeschlossen. Viel Erfolg! Schon gejagt? Die www-Adressen der beteiligten Firmen finden Sie auf einen Blick unter: www.moinmoin.de/Osterjagd/Schleswig-Angeln Der Hauptpreis: ein SAMSUNG UE55KU6679 Curved Ultra HD TV,139,7cm, im Wert von 1399,- € Vorher: Besonders die spätmittelalterlichen Teilabschnitte mit ihren Segmentbögen und Blendnischen wiesen starke Schadensbilder auf. Nachher: Die Mauer steht im Lot. Einige zerstörte Ziegelsteine wurden ergänzt und verfugt. Die Mauerkrone wurde neu gedeckt. www.moinmoin.de/Osterjagd/Schleswig-Angeln

MoinMoin