Aufrufe
vor 9 Monaten

MoinMoin Schleswig 14 2022

  • Text
  • April
  • Schleswig
  • Flensburg
  • Sucht
  • Zeit
  • Menschen
  • Kinder
  • Husum
  • Liebe
  • Telefon
  • Moinmoin
  • Www.moinmoin.de

MoinMoin Schleswig 14

Schleswig • Nr. 14 • Mittwoch, 6. April 2022 • Tel.: 0461 588-0 • Kleinanzeigen 0461 58 88 • Fax 0461 588-9190 • www.moinmoin.de Köstlichkeiten Die Gastronomie im Kreis Schleswig- Flensburg hat in den vergangenen zwei Jahren durch die Pandemie große Einbußen hinnehmen müssen. Zu den besten Adressen in Schleswig gehört das Hotel und Restaurant Zollhaus. Hier stellt man sich neu auf. Seite 4 Osterjagd Das bunteste Fest des Jahres steht vor der Tür und MoinMoin lädt ein zur 6. großen Osterjagd, einem interaktiven Gewinnspiel und virtuellen Suche nach den Osterküken. Mit etwas Glück, können die „Jäger“ einen tollen Preis gewinnen. Seite 6 Ausgestellt Es ist geschafft: Die Ausstellung in der Reithalle, die einen Querschnitt durch 50 Jahre Sammlungstätigkeit des Kulturrings in der Studien- und Fördergesellschaft der Schleswig-Holsteinischen Wirtschaft zeigt, konnte endlich eröffnet werden. Seite 9 Ukraine-Krise: Landrat Dr. Wolfgang Buschmann, Rainer Stiemcke (Fachdienst Ordnungsangelegenheiten, Katastrophenschutz) und Nils Wienke (Fachdienst Migrationsmanagement) leiten die Stabsstelle zur Ukraine-Krise Foto: Feldmann „Wir müssen uns auf größere Szenarien vorbereiten“ Schleswig (ife) – Die Corona-Stabsstelle des Kreises Schleswig-Flensburg hat die durch die Corona-Pandemie verursachte Lage von Anfang an begleitet. Seit vorgestern (4. April) ist das Kreishaus wieder ein „offenes Haus“. Doch aufgrund der Ukraine-Krise musste eine weitere Stabsstelle gegründet werden. Jetzt gab es aus dem Kreishaus aktuelle Informationen zum Umgang des Kreises Schleswig-Flensburg mit dem Krieg in der Ukraine. Mehr dazu auf Seite 3 Gespräche wurden fortgesetzt Schleswig (mm) – Im dritten Anlauf hat es nun endlich geklappt. Nachdem bereits im vergangenen Jahr ein Gesprächstermin angesetzt war und u.a. die Coroanpandemie ein Treffen der Akteure rund um den Schleswiger Bahnhof unmöglich gemacht hat, fand nun kürzlich ein Treffen statt. Bahnhofseigentümer Hubert Herr war extra für den Termin angereist. Unter Moderation von Stadtmanager Helge Schütze tauschten sich Bürgermeister Stephan Dose, Bauamtsleiterin Manja Havenstein sowie die Vertreter der Denkmalbehörde vom Kreis Schleswig-Flensburg zu den Planungen zum Event- Bahnhof aus. Dabei wurde Erläuterungen zu Vorhaben gegeben und diskutiert sowie durch eine Begehung des Bahnhofgebäudes Eindrücke aufgefrischt. Alle Beteiligten sprachen sich einvernehmlich dafür aus, das Projekt ”Event-Bahnhof-Schleswig” voranzubringen. Aufgrund der zwischenzeitlich erfolgten ”Entwidmung nach § 18 AEG” ist das ehemalige Empfangsgebäude keine Eisenbahn-Betriebsanlage mehr und somit künftig die Bauverwaltung der Stadt Schleswig für den erforderlichen Bauantrag unter Beteiligung der Unteren Denkmalschutzbehörde zuständig. Es wurden die nächsten Schritte vereinbart und ein- Das ehemalige Empfangsgebäude ist keine Eisenbahn-Betriebsanlage mehr. vernehmlich besprochen keine weiteren Kommentierungen zu Inhalten abzugeben. ”Wir bleiben im Gespräch” war einheitllicher Tenor und dass man bei Bedarf wieder vor Ort zusammen zu kommen wolle. ”Es ist schön, dass Foto: Jahn wieder miteinander gesprochen wird und hoffentlich finden wir einen Weg den Bahnhof zu einem Willkommensort zu machen, der auch unseren Gästen und Bürgern gerecht wird.” resümiert Helge Schütze. Rollläden & Markisen Garagentor - Terrassenüberdachung - Insektenschutz Jetzt Markisen bestellen MARQUARDSEN Flensburg - 0461-979770 - Schleswig - 04621-28878 www.maro24.de - zentrale@maro24.de https://www.facebook.com/MoinMoinWochenzeitung/ Projekt„Kita & Verein“: Beteiligte ziehen eine positive Bilanz Foto: Kasischke Süderbrarup (ksi) – Am 22. Oktober 2021 begann im Amt Süderbrarup das Projekt „Kita & Verein“. Dahinter steht eine Kooperation der Sportvereine TSV Süderbrarup und TSV Schleiharde mit den Kindertagesstätten (Kitas) ADS Kindergarten Süderbrarup und dem evangelischen Kindergarten Ulsnis. Ziel ist es, den Kita- Kindern zusätzlich Sport- und Bewegung anzubieten. Früher war Bewegung für Kinder eine Selbstverständlichkeit, die Kinder hatten Zeit und die Natur bot reichlich Raum für Bewegungserfahrungen - doch das hat sich über die Jahre stark verändert. Mehr dazu auf Seite 2

MoinMoin