Aufrufe
vor 1 Jahr

MoinMoin Schleswig 06 2021

  • Text
  • Moinmoin
  • Fotos
  • Frei
  • Kropp
  • Kleinanzeigen
  • Kinder
  • Kaufe
  • Flensburg
  • Sucht
  • Februar
  • Schleswig

-Anzeige-

-Anzeige- Schleswig/Angeln - 10. Februar 2021 - Seite 4 Beruf & Zukunft aktuell Kaufmännische Berufe Der Kaufmann für Büromanagement (m/w/d) – früher Bürokaufmann/-frau – kommt in der Verwaltung, im Sekretariat, in der Buchhaltung oder in der Personalabteilung zum Einsatz. Auf seine Mathekenntnisse kann der Kaufmann für Büromanagement sich verlassen. Ein Meister der Organisation Wir suchen ab sofort: Kassierer m/w/d Koch m/w/d Verkäufer m/w/d Einzelhandelskaufmann m/w/d Bäckereifachverkäufer m/w/d Fleischereifachverkäufer m/w/d Voll- und Teilzeit alles möglich!!! Bitte Bewerbung an: Wassermühlenstr. 32 · 24376 Kappeln · Tel. 04642 170237 E-Mail: e-center.kappeln.nord@edeka.de Vielseitige Aufgaben Diese braucht er bei der Erstellung von Rechnungen und Statistiken, bei der Lohnund Gehaltsabrechnung oder bei Kostenkontrollen. Kaufleute für Büromanagement kümmern sich auch um den internen und externen Schriftverkehr, kennen sich mit Präsentationen aus, beschaffen Büromaterial, planen und überwachen Termine, bereiten Besprechengen vor und organisieren Dienstreisen. Sie übernehmen auch Aufgaben in Marketing und Vertrieb, in der Öffentlichkeitsarbeit und im Veranstaltungsmanagement. Der Beruf des Kaufmanns für Büromanagement ist so vielseitig wie kaum ein anderer. Von der Erstellung von Rechnungen und Statistiken bis hin zu Aufgaben in Marketing und Vertrieb ist alles dabei. Foto: fotolia Für unsere Lohnbuchhaltung in Flensburg suchen wir per sofort/zum nächstmöglichen Termin in Voll- oder Teilzeit eine/n Bürokauffrau/mann (m/w/d) Sie haben Ihre Ausbildung als Bürokauffrau/mann erfolgreich abgeschlossen und konnten Erfahrungen in der Lohnbuchhaltung sammeln? Bitte senden Sie Ihre schriftliche Bewerbung an: Starke & Partner, Lilienthalstraße 8, 24941 Flensburg oder an ulrich.starke@starke-partner.de Ihr neuer Arbeitsplatz ist bei uns! Lilienthalstraße 8 · Flensburg · (0461) 58 78 -0 · www.starke-partner.de Weitere Standorte: Wittenburg · Hamburg Sein Arbeitsort ist das Büro Für den Schriftverkehr in der Firma ist für den Kaufmann für Büromanagement gutes Deutsch Voraussetzung. Aufmerksamkeit erfordern Tätigkeiten wie die Überwachung von Lieferterminen, die Kontrolle vom Wareneingang oder die Führung von Personalakten. Der Kaufmann für Büromanagement ist ein kleines Wunder, was Kommunikation und Organisation betrifft. Wird es hektisch, bewahrt er den Überblick und ergreift bei Unstimmigkeiten selbst die Initiative. Der Arbeitsort ist das Büro. Damit kann der Kaufmann für Büromanagement in fast allen Unternehmen arbeiten, die größer als ein Ein-Mann-Betrieb sind. Ausbildung und Voraussetzungen In der Regel dauert die Ausbildung drei Jahre, kann aber bei guten Leistungen auf 2,5 bis 2 Jahre verkürzt werden. Es ist eine duale Ausbildung, d.h. die Theorie findet in der Berufsschule statt und die Praxis im Betrieb. Theoretisch kann jeder auch ohne Schulabschluss den Beruf erlernen, viele Untenehmen legen aber Wert auf mindestens Mittlere Reife. Fortbildung Als Kaufmann für Büromanagement stehen einem die Fortbildung zum Geprüften Fachkaufman, Geprüften Fachwirt oder Geprüften Betriebswirt der IHK zur Verfügung. (Quelle: Azubio) AUS DER REGION Rainer und Christina Selle im Ruhestand Schleswig (mm) – „Wenn ein Kirchenmusiker-Ehepaar verabschiedet wird, „Ihre“ Orgel in einer Baustelle ver-packt ist und wegen Corona keiner ihrer Chöre auftreten kann, dann sind das eindeutig erschwerte Bedingungen“, sagte Pastorin Christiana Lasch-Pittkowski (Kirchengemeinde Schleswig) am letzten Sonntag im Januar, als sie die Gäste zum Abschiedsgottesdienst des Dom-Kantoren-Ehepaars Rainer und Christina Selle in der katholischen Ansgar-Kirche in Christina und Rainer Selle nach dem Verabschiedungsgottesdienst in der Schleswiger Ansgar Kirche. Foto: Pfaff Schleswig begrüßte. Trotz dieser Widrigkeiten galt es, das Kantoren-Ehepaar an diesem Tag coronagemäß in kleinem Kreis zu entpflichten, denn es war der letzte Tag in ihrem aktiven Dienst. Die Kirchengemeinde, die Chöre und der Verein zur Förderung der Kirchenmusik am Dom planen, im Sommer den Abschied als großes Sommerfest nachzuholen. Musikalisch gestaltete den Gottesdienst Rainer Selle (Orgel) zusammen mit Sohn Samuel Selle (Violoncello). Unter anderem spielte Rainer Selle das von ihm selbst komponierte Stück „Nun danket alle Gott“. Pastor Dr. Michael Dübbers dankte gemeinsam mit seiner Kollegin Pastorin Christina Lasch-Pittkowski und dem... weiter auf www.moinmoin.de Unüberlegte Aktion oder bewusste Quälerei? Kropp (si) – Als „Miss Sophie“ eines frühen Morgens nach Hause zurückkehrte, traute Marion Rathje-Steinfurth ihren Augen nicht: Die Katzendame hatte ein schwarzes So eine gefährliche Falle hat in einem Wohngebiet nichts zu suchen, meint Familie Rathje-Steinfurth Fotos: Privat Gehäuse im Schlepptau, das sich als Tierfalle entpuppen sollte, in der sich ein Rotkehlchen verfangen hatte. Da es noch lebte, befreite sie den Vogel vorsichtig aus den Klauen der Schlagfalle. Trotz der offensichtlichen Verletzungen flog er sofort davon. Später fand sie das Rotkehlchen tot auf der Terrasse, das Beinchen völlig zerfetzt – kein schöner Anblick! Da die Finderin wissen wollte, wer oder was hinter dieser gemeinen Attacke steckt, informierte sie die Polizei in Kropp. Die ließ die Falle noch am gleichen Abend abholen und teilte am nächsten Tag über die Pressestelle mit, dass es sich um eine handelsübliche Mausefalle handelt. Das war den Steinfurths vorher schon klar. Geärgert haben sie sich über den Zusatz: „Tierschutzrechtliche oder andere Verstöße sind nicht vorhanden.“ Heißt: Die Polizei sieht keinen Anlass, dieser Angelegenheit nachzugehen. „Ob das wohl anders aussehen würde, wenn statt des Vogels ein kleines Kind in die Falle gegriffen hätte?“, fragt sich Marion Rathje- Steinfurth, die dazu eine ganz klare Meinung hat: „In einem Wohngebiet wie dem an der Rudolf-Kinau-Straße, wo es viele Katzen, Hunde und kleine Kinder gibt, hat so eine gefährliche Falle nichts zu suchen.“ Wer glaubt, zu viele Nagetiere im Garten zu haben, für den gibt es andere, weniger brutale Alternativen, meint ihr Mann Rainer. Abgesehen davon würden die Katzen in der Siedlung schon von sich aus für eine Dezimierung der Mäuse sorgen: „Miss Sophie legt uns fast täglich eine vor die Tür“, erzählen die Katzenfreunde. Spanisch kommt ihnen die Sache auch deshalb vor, weil in der Nachbarschaft schon länger gemunkelt wird, dass es einen unangenehmen Zeitgenossen in der Siedlung gibt, dem freilaufende Tiere ein Dorn im Auge sind. Miss Sophies Besitzerin ist nicht die einzige, die miterleben musste, wie ihre Katze sichtlich gesättigt von einem Ausflug nach Hause kam, um wenig später qualvoll zu erbrechen. „Irgendwer hier in der Gegend füttert freilaufende Katzen mit üblen Sachen, die sie nicht vertragen“, so ihre Vermutung. Ihr dringender Appell geht dahin, so etwas grundsätzlich zu unterlassen, selbst wenn es gut gemeint sein sollte: „Man füttert keine fremden Tiere“, sagt sie. Wie schlimm das Ganze für ihre bildhübsche norwegische Waldkatze hätte enden können, darüber möchten Miss Sophie (norwegische Waldkatze) hatte die Falle, samt Vogel mit nach Hause gebracht. die Steinfurths am liebsten gar nicht nachdenken: „Wie leicht hätte Miss Sophie mit der Pfote in die Falle geraten und sich schwer verletzten können“, sagen sie und hoffen, dass so etwas nie passieren wird.

-Anzeige- Schleswig/Angeln -10. Februar 2021 -Seite 5 Buntes Schuby Gewerbegebiet: Grünes Lichtfür Flächen-Ankauf Schuby (si) –Inder Gemeinde Schuby gibt es Neuigkeiten aus dem Bereich Wirtschaft: Wie Bürgermeisterin Petra Schulze berichtet, kommt die Erweiterung des Gewerbegebiets Weideweg langsam in Gang. Der im Mai 2020 vom Gemeinderat gefasste Beschluss, das verbliebene Dreieck zwischen Nordring, Bahnlinie und B 201 in das bestehende Gewerbegebiet einzubeziehen und damit dem seit langem bestehenden gewerblichen Flächenbedarf Rechnung zu tragen, fiel mehrheitlich aus. Mittlerweile hat das beauftragte Ingenieurbüro eine Entwurfsplanung für die Erschließung des 4,5 Hektar großen Areals erstellt. Viele Interessenten Sie bestätigt die zuvor vom Amt erstellte Kostenschätzung (knapp eine Million Euro), daher kann die Gemeinde nun mit dem Ankauf der benötigten Flächen beginnen und bald darauf Inh. Lutz Clausen Schleswig(04621) 8501984 Mobil(01 51)50444462 24850 Schuby ∙ Nordring 6A Im Gewerbegebiet Weideweg entstehen Gewerbeflächen, die auch deshalb interessant sind, weil die hier anzusiedelnden Betriebe von der B201 zu sehen sein werden. dann auch in der Vermarktung derselben gehen. „Auf meiner Warteliste steht eine ganze Reihe interessierter Unternehmen“, verrät Petra Schulze. Was mit Blick auf die Planskizze nicht verwundert, denn die sich hier ansiedelnden Betriebe werden später von der B201 aus gut zu sehen sein. Anhörungsverfahren Skizze: Haase +Reimer Ingenieure/Amt Arensharde Bürgermeisterin PetraSchulze Foto:si Ein weiteres Thema war der Baumfrevel im Roßweg –dort hatte jemand im Dezember ohne Genehmigung kurzerhand zwei mehr als 100 Jahre alte Kastanien aus dem Weg geräumt (MoinMoin berichtete) –beschäftigt Schubys Bürgermeisterin nach wie vor. Petra Schulze hatte damals entsetzt auf das Geschehen reagiert und gefordert, dass diese Tat nicht ungeahndet bleibt. Tatsächlich hat der Kreis Schleswig-Flensburg mittlerweile ein Anhörungsverfahren in Gang gesetzt, in dem sich der Verursacher zu seinem Tun äußern muss. Noch ist nicht klar, wie das am Ende ausgehen wird, es könnte für ihn unter Umständen aber sehr teuer werden. Laut Aussage der Unteren Naturschutzbehörde kann das zu verhängende Bußgeld in solchen Fällen bis zu 50.000 Euro betragen. „Die öffentliche Berichterstattung über diesen Baumfrevel hat aber zumindest dazu geführt, dass im Amt inzwischen mehr Nachfragen eingehen, ob ein Baum gefällt werden darf oder nicht. Insgesamt hat eine spürbare Sensibilisierung stattgefunden, was dieses Thema angeht“, so Petra Schulze. B201: Vollsperrung am 28. Februar Eine weitere wichtige Information ist aus ihrer Sicht, dass das Unternehmen SH- Netz im Zuge der Ertüchtigung der 110 KV-Leitung bis zum Sommer alle Leitungen vom Umspannwerk im Dorf in Richtung Eisenbahn erneuern und zugleich erhöhen will, um anschließend eine Querverbindung zum großen neuen Umspannwerk schaffen zu können. Da zu diesem Zweck an der B201 in Höhe des Wendehammers ein Gerüst errichtet werden muss, wird die Bundesstraße am Sonntag, 28. Februar, morgens von 6bis 8Uhr voll gesperrt sein. Häusliche Pflege • nach Pflegeversicherungsgesetz • Behandlungspflege • Palliativpflege Tel. 04621 30 61 91 Vielen Dank an unsere Teams! Für mich im Mittelpunkt: IHR MEHRWERT - mit Konzept und Strategie Ihren Werbeerfolg maximieren! Ich berate Sie gerne: Franz Schiffner Telefon 04621 9641-12 E-Mail: schiffner@moinmoin.de Ständig Futtermöhren vorrätig Pukholm 8 24850 Schuby Tel. 04621/989055 Fax: 04621/852420 Mobil 0170/2167981 • mobil • kompetent • gepflegt Tagespflege „Kiek mol rin“ 24850 Schuby Husumer Str. 7a Tel. 04621-9890748

MoinMoin