Aufrufe
vor 4 Jahren

MoinMoin Flensburg 52 2017

  • Text
  • Flensburg
  • Dezember
  • Januar
  • Kinder
  • Flensburger
  • Februar
  • Menschen
  • Schleswig
  • Husum
  • Sucht
  • Moinmoin

Klänge zur Nacht

Klänge zur Nacht Flensburg (mm)–Noch bis zum 5. Januar täglich um (17 Uhr)dürfen sichdie Zuhörer im LuaLe, Norderstr.136,in Flensburg, wieder auf dasalljährlicheKlangerlebnis freuen. Der Eintritt ist frei. Schuhe •Socken •Hosen •Trikots •Brillen •Helme Verkauf von Feuierwerkskörpern nur an Personen über 18 Jahre Finde uns auf Facebook Seite 2 Flensburg (mb) – Sogut besucht war eine Zertifikatsübergabe seit der Einführung der Maßnahme 2013 noch nie, stellte Susanne Biehler-Seehof aus dem Kieler Ministerium für Bildung, Wissen und Kultur bei einem Blick in die gefüllte Aula des Hans-Christiansen- Hauses fest. Insgesamt sieben Museen des Landes wurden ausgezeichnet als vorbildliche Vermittler und Bewahrer, die stringent präsentieren –„ein Jahr lang haben wir die Einrichtungen durch den Prozess konsequent umgesetzten Qualitätsmanagements begleitet “, erklärte die ehemalige Leiterin des Lübecker Behn- Museums, Dr. Brigitte Heise, zum Prozedere. Dass den Beratern des Projektbüros Museumsberatung alle Türen zur Bewertung geöffnet werden müssten, schaffe häufig menschlich prekäre Situationen, „schließlich konnten sich aber doch alle Mitwirkenden in Flensburg zur Teilnahme entschließen“, kommentierte das Museumsberg-Leiter Dr. Michael Fuhr. Neben dem Museumsberg selbst wurde auch das Schifffahrtsmuseum unter Leiterin Susanne Grigull und das Naturwissenschaftliche unter Werner Barkemeyer mit „sehr gut“ bewertet –hier überzeugte besonders die lehrkundliche Eignung. Auch Oberbürgermeisterin Simone Lange würdigte die Anstrengungen, die für stringenter formulierte und umgesetzte Konzepte gemacht wurden, bedauerte den Weggang eines Museumsdirektors, mit dem der Prozess begann, und sicherte, wie inden anschließenden Reden immer gern wieder aufgegriffen wurde, zu, „dass ich ,auch bei spannendem Budget, die Museen in den nächsten Jahren sehr wohlwollend begleiten werde.“ Ein sehenswertes Museum brauche keinen Picasso, sondern bewahre idealerweise regionaltypische Kultur. Auch das Museum des Kreises Plön, das Pinneberg Museum, das Oldenburger Wallmuseum und das Eisenkunstgussmuseum in •Rennräder •Mountainbikes •Trekkingräder •Citybikes •E-Bike • …von Dahlke FLENSBURG ·Robert-Koch-Str. 31 Z0461- 53553 Geöffnet: Mo. -Fr.10.00-18.00 Uhr Sa. 9.30-16.00 Uhr Besuchen Sie auch unser OUTLET-CENTER an unsere Kunden für das uns entgegengebrachte Vertrauen! Wir wünschen Ihnen einen schönen Jahreswechsel und Glück und Gesundheit im neuen Jahr! Wir sind zwischen den Feiertagen für Sie da und freuen uns auf Ihren Besuch! in der Liebigstraße 22! Aktuelle Infos auch bei facebook! -Team SCHNÄPPCHEN in riesiger Auswahl! • KED • ABUS • Gonso • Giro • Uvex • Shimano • FEUERWERKSVERKAUFF NEM 405 G KUGELRAKETE 4“ Riesige 4“ Luftbombe mit rotem Glitter, max-zulässige Pulverladung für Raketen Stck. nur €13 52 NEM XX G GROSSES RAKETEN- SORTIMENT 12 Raketen mit vielen verschiedenen Effekten €27 10 BYGMA Padborg -vorm. Jens Petersen &Co. Industrivej 24 -DK-6330 Padborg Tel. 0045/74673219 -Fax 74673228 NEM 75 G BATTERIEE 908 16 Schuss, farbige Bombetten-Aufstiege in variierenden Farben und Cracklingeffekten. NEM 176 G 1Stck. für nur €13 52 3Stck. für nur €27 00 SONDERÖFFNUNGSZEITEN ZUM FEUERWERKSVERKAUF: Mi. 27. Dez. 9.00-19.00 h Do. 28. Dez. 9.00-17.30 h Fr. 29. Dez. 9.00-17.30 h Sa. 30. Dez. 9.00-16.00 h So. 31. Dez. 9.00-13.00 h Der Begriff Nettoexplosivstoffmasse (NEM) bezeichnet die Summe der Massen aller explosionsgefährlichen Stoffe in einem Feuerwerkskörper) Flensburgs ausgezeichnete Museen ABC EXKLUSIVE Riesige Kombinationsbatterie mit allem, was die Feuerwerkskunst hergibt, 186 Effekte 162 25 NEM 350 G FÄCHERBATTERIE MOUNT NEM CHAMBERLIN 375 G 49 Schuss-Batterie mit herrlichen rot/weiß Glittereffeten. www.bygma.dk per Stck. €25 70 MOUNT OLYMPUS FONTÄNE sehr große Fontäne, 30 cm, mit gewaltiger Effekthöhe bis 3m p. Stck. Montag bis Freitag 9.00-17.30 Uhr Samstags 9.00-13.00 Uhr €12 20 NEM 1960 G Ihr Fahren Sie über den Grenzübergang Harrislee/Padborg immer geradeaus, nach ca. 2km auf der rechten Seite Cube • Scott • Simplon •Kreidler • Böttcher •Ghost AB SOFORT! ZINK-RAKETE max. zugelassene NEM Masse 75g, versch. Farben p. Stück €13 55 RAKETEN- SORTIMENT PGE 103 5Kugelraketen mit verschiedenen Effekten 1Pak. für nur €27 00 2Pak. für nur €40 60 NEM 375 G NEM 612 G BATTERIE RB4024-3 Professionelle 100 Schuss- Batterie mit vielen verschiedenen Kombinationen und Farben NEM 75 G BATTERIE RB40290-1 72 Schuss Profi-Batterie, kraftvolle Effekte in verschiedenen Farben €47 35 €54 10 NEM 800 G ll Wirwünschen allen einen guten Rutsch! Büdelsdorf nahmen ihre Zertifikate vor Flensburger Publikum in der Aula des Hans-Christiansen-Hauses entgegen: „34 Einrichtungen haben sich seit 2013 der Zertifizierung gestellt, mit den heutigen wurden 25Häuser ausgezeichnet“, berichtete Flensburg -27. Dezember 2017 -Seite 2 Haben gemeinsamdie Flensburger Museen optimiert: Werner Barkemeyer (Naturwissenschaftliches Museum), Susanne Grigull (Schifffahrtsmuseum),die Projektleiterin der Museumszertifizierung, Dagmar RösnerM. A. undDr. Michael Fuhr (Museumsberg) . Foto: Bohlen die Projektleiterin der Museumsberatung und Zertifizierung, Dagmar Rösner M.A.. Sie legt allen Einrichtungen nahe, den langwierigen, aber lohnenden Weg der externen Evaluation zuwagen: „Museen, die sich nicht verändern, versteinern.“ An der Mitfahrbank: vorne v.l.n.r.: Pastor Arne Gerundt, Fin Ruschinski (Amt Handewitt), Helga Knaack (Klima-schutz); hinten v.l.n.r.: ehemaliger Handballer der SG Matthias Hahn und Bürgermeister Thomas Rasmussen. Foto: Krabbe Weitere Mitfahrbank aufgestellt Handewitt (tk) –ImHandewitter Ortsteil Weding besteht seit kurzem eineweitere Mitfahrbank. Insgesamt34 Gemeinden beteiligen sich in den nächsten zweiJahren mit mindestenseiner Mitfahrbank im eigenen Ort. DieBänke werdenimRahmendes von der Nationalen Klimaschutzinitiative geförderten undvom Verein BobenOp e.V. in Zusammenarbeitmit dem Klimaschutzmanagement derRegion Flensburg durchgeführten Projekts „Etablierung von Mitfahrbänken in derRegion Flensburg“aufgestellt. Ziel ist, weniger fossileEnergien zu Neujahrskonzert in Sörup verbrauchenund Menschen für gemein-sameFahrtenzusammenzubringen. An einerMitfahrbank sind ausklappbare Richtungsschilder fürdie nächstgelegenen Orteangebracht,umvorbeifahrendenAutofahrern zu signalisieren, wohindie wartende Personmitgenommen werden möchte. Es ist außerdem geplant, demnächst eine Appzuinstallieren und dieMitfahrbänke miteinander zu verdrahten,damit diese zu Netzplänen vereint werdenkönnenund um eine Hin-und Rückfahrtzuermöglichen. Sörup (mm) –Traditionell findetam1.Januar 2018 um 17 Uhrwiederdas beliebteNeujahrkonzertinder Söruper Marienkirche statt. Das Duo„Sing YourSoul“ mit Ulrich Lehna (verschiedene Klarinetten)und Meike Salzmann (Konzertakkordeon) wird sein neues, von der Pressedeutschlandweitmehrfachhochgelobtes Programm „Inspirations“ –einen einzigartigen Mix aus Klassik, Klezmer, Tango und Moderne – präsentieren. Das Neujahrskonzertprogramm umfasst eigens arrangierte Werke von Marcello, Albinoni, Sarasate,Gardel u. a. Der Eintritt istfrei, um eineSpendefür die Musikerwirdgebeten.Mehr Informationenunter singyour-soul.jimdo.com

Flensburg (mb) – Weder feuchtkalte Witterung noch kaum merkliches Tageslicht konnten die Laune der zahlreich erschienenen Gäste trüben: Die Grundsteinlegung für den Gebäudekomplex Rude 1 -21 feierte der SBV gern mit Architekten, Planern und Vertretern der Stadt. 524 neue Wohnungen bis zum Jahr 2020 Denn neben den 115 Wohnungen auf 7.000 Quadratmetern Wohnfläche, die hier in drei Bauabschnitten bis 2022 entstehen werden, stellten die Vorstände auch die weiteren aktuellen Projekte vor. Insgesamt 524 Wohnungen werden bis 2022 neu und standortgerecht gebaut, versicherten Jürgen Möller und Michael Ebsen, mit einer überdurchschnittlichen Quote an öffentlich gefördertem Wohnraum – einzig die 38 Einheiten am Mølledam werden ausschließlich frei finanziert. Auf der Rude läutet der Seite 3 Der SBV baut auf der Rude Unfreundliche Witterung, begrüßenswerter Anlass: Recht zügig versenkten die SBV-Vorstände Jürgen Möller und Michael Ebsen die Zeitkapsel auf der Rude 1- 21 (im Hintergrund: Kevin Sommer) Foto: Bohlen Neubau in Modulbauplanung eine vorsichtige Erneuerung des beliebten Stadtteils ein: „Die Menschen fühlen hier zuhause, viele möchten hier für ihr Leben bleiben“, berichtet Jürgen Möller. Das seit der Nachkriegszeit gewachsene Viertel, innenstadtnah mit ausgeprägtem Wir-Gefühl, gewinnt mit den Bauten vor allem kleinere Wohnungen und mit der noch zu bauenden Tiefgarage auch den Lebensraum Straße ein Stück mehr zurück. Wie gesucht der Wohnraum sein wird, zeigen die 500 Interessenten, die sich für die 70 Wohnungen und vier Gewerbeflächen des im April 2018 fertig gestellten Mürwiker Garten beworben haben. SBV-Vorstand Michael Ebsen schaute zufrieden auf den Baufortschritt, den das Projekt auf der Rude seit dem Abriss der Fünfziger-Jahre- Altbestände im Sommer genommen hat: „Unter der öden Weite und den Pfützen ist der Tiefbau in vollem Gange.“ Grundsteinlegung Dann fiel der Startschuss für die weiteren Akteure des Tages: Die Zeitkapsel „mit Zeitung, aber zuwenig Geld darin, als dass es sich lohnen würde, sie wieder auszugraben“ wurde, wie es beim SBV fast Tradition ist, von Pensionär Dieter Reimer handwerksgerecht versiegelt und unter dem aufmerksamen Blick von Maurer Kevin Sommer von den Vorständen mit beeindruckender Schnelligkeit versenkt, bevor die kleine Festgemeinschaft im angrenzenden Gemeindehaus mit warmen Getränken auf das Gelingen anstoßen konnte. 2019 soll der erste Bauabschnitt bezugsfertig sein. Kinderbücherei: Termine im Januar Flensburg (mm) – Kinder ab vier Jahren können sich wieder auf spannende Lesungen in der Kinderbücherei der Stadtbibliothek freuen. Diese finden immer dienstags um 16 Uhr statt. Am 9. Januar gibt es Mutgeschichten, gelesen von Flensburg - 27. Dezember 2017 - Seite 3 Susanne Brandt. Am 16. Januar folgt „Kalte Nasen“ – Wintergeschichten von und mit Frauke Lind. Die Klimaschützer der Krones AG Sie freuen sich über die Titelverleihung „Flensburgs Klimaschützer“ (v.l.): Till Fuder (Klimaschutzmanagement Stadt Flensburg), Klaus Schrader (Klimapakt Flensburg), Karl Heinz Boysen, Sarah Kim Clausen, Tjard Arendt, Uwe Ehrlich und Eckehard Adrian (alle Krones AG). Foto: Klimapakt Flensburg e.V. Flensburg (mm) – Mit der Klimapakt-Aktion „Flensburgs Klimaschützer“ werden ausgewählte Menschen, Unternehmen oder Institutionen, die sich besonders klimafreundlich verhalten, vom Klimapakt ausgezeichnet. Nun wurde der Titel bereits zum fünften Mal vergeben: Die zwei Auszubildenden Sarah Kim Clausen und Tjard Arendt der Krones AG haben eigeninitiativ eine Fortbildung zum „Energie- Scout“ absolviert und dabei jede Menge energetische Schwachstellen im Bereich der Druckluft- und Lichttechnik aufgedeckt. Mit der Behebung dieser Defizite spart man nicht nur erhebliche Betriebskosten, sondern liefert auch einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz. Werksleiter Eckehard Adrian ist von den professionellen Aktivitäten seiner Auszubildenden begeistert und sieht das Projekt auch als einen Teil der unternehmerischen Gesellschaftsverantwortung: „Wir wollen nicht nur Info: Energie-Scouts Die IHK Flensburg bietet ein Qualifizierungsmodul „Energie-Scouts“ für Auszubildende an, das dazu dienen soll, in den Betrieben Energieeinsparpotenziale zu erkennen und zu beheben. Die Qualifizierung umfasst bis zu fünf eintägige Workshop-Module abhängig vom jeweiligen Bedarf und der Branche. Zum einen wird damit dem zunehmenden Interesse der jungen Generation an dem Thema Energieeffizienz nachgegangen, zum anderen erhöht die energieeffiziente Produktionsprozesse haben, sondern auch energieeffiziente Maschinen in der Verpackungs- und Abfülltechnik für unsere Kunden produzieren“, so Adrian. Klaus Schrader (Geschäftsführer Klimapakt Flensburg) freut sich besonders, erstmalig an junge Menschen den Titel „Flensburgs Klimaschützer“ verleihen zu können: „Die Titelträger sollen als Vorbild für andere dienen, Tipps für richtiges Verhalten geben und zum Nachahmen motivieren. Das nun auch schon Jugendliche diese gesellschaftliche Vorbildsfunktion einnehmen, finde ich sehr beeindruckend!“ Übrigens: Vorschläge für weitere Personen, die für eine Nominierung in Frage kommen, können per mail gesendet werden an: info@klimapaktflensburg.de. Mehr Information zur Aktion „Flensburgs Klimaschützer“ findet man auf: www.klimapakt-flensburg.de unter der Rubrik „Aktionen“. Fortbildung auch die Ausbildungsattraktivität der Unternehmen, die ihren Azubis damit eine zusätzliche Qualifizierung ermöglichen. Zum Projekt „Energie-Scouts der Mittelstandsinitiative“ sind zwei Videos online zu sehen: https://vimeo. com/133428937 und https://vimeo.com/132907908. Konkretere Informationen erhalten Interssierte direkt bei: Frank Kurbjuhn, IHK Flensburg, 0461 806-350. kurbjuhn@flensburg.ihk.de.

MoinMoin