Aufrufe
vor 2 Jahren

MoinMoin Flensburg 45 2018

  • Text
  • Flensburg
  • November
  • Husum
  • Sucht
  • Haus
  • Schleswig
  • Flensburger
  • Zeit
  • Kaufe
  • Frei
  • Moinmoin

Leckere Termine im

Leckere Termine im Dorfkrug 11. Nov. Martinsgansessen (18-21 Uhr) € 29,90 17. Nov. Grünkohlbuffet (18-20 Uhr) sowie am 18. Nov. (11-13 Uhr +18-20 Uhr) € 13,90 16. Dez. Julefrokost (18-21 Uhr) € 20,90 25. und 26. Dez. Weinachsbuffet (10.30-13 Uhr) € 34,90 Hauptstraße 15 ∙24850 Hüsby ∙ Telefon 04621-4790 Anmeldungen gerne auch per Mail: dorfkrug-huesby@t-online.de (jeweils nur mit Anmeldung) Öffnungszeiten: Mi. -Sa. 17-22 Uhr ∙ Mo. +So. nach Vereinbarung Di. Ruhetag ∙ www.dorfkrug-huesby.de Im Wikingturm in der 26. Etage Restaurant und Café Wir machen Betriebsferien in der Zeit vom 5.11. -15.11.2018 Wikingeck 5·D-24837 Schleswig ·Tel. 04621 33040 ·Fax 04621 29985 www.Wikingturm-Restaurant.de ·wikingturm@web.de Einladung zum Tanzen Am Sonntag,den 11. November 2018 um 14:30 Uhr in Dannewerk, im Historischen Gasthof Rothenkrug WerLust hat zum Tanzen ist herzlich eingeladen. Info 04621-34260 (Rothenkrug) & Essen Trinken Er ist vitaminreich, würzig und darf in den Herbst- und Wintermonaten auf gar keinen Fall auf den Tellern fehlen: der Grünkohl. Er hat sich über Jahre zu einer norddeutschen Spezialität entwickelt, t, aber eigentlich soll er aus chenland stammen. Aufzeichnungen zeigen, dass bereits Grie- 400 Jahre vor Christus bei den Griechen von nem »krausblättrigem Blattkohl« die Rede ei- ist und auch bei den Römern war das Gemüse bekannt und geschätzt. Es war sogar so beliebt, dass es als Delikatesse galt und Bauern, die Grünkohl anbauten, Ansehen und Wohlstand genossen. Heute wird der Grünkohl in amerika, in Ost- und Westafrika sowie inNord- und Mittel- Nordeuropa angebaut. Oft wird er mit Pinkel, Kochwurst, Kasseler, Bauchfleisch oder dicker Rippe kombiniert und nicht selten dienen Bratkartoffeln, gerne auch gesüßt, als Beilage. In Deutschland wird der Grünkohl auf zehn Quadratkilometern angebaut, das sind 0,003 Prozent der Gesamtfläche der Bundesrepublik. Das klingt nicht viel, dabei handelt es sich beim Grünkohl doch um eine beliebte Kohlart, die oben drein noch sehr gesund ist, denn pro 100 Gramm Grünkohl enthält die Pflanze 100 Milligramm Vitamin C, das sind 0,1Prozent. Gera- de im nassen Herbst und kalten Winter braucht der Körper starke Abwehrkräfte und Vitamin Czur Stärkung seines Immunsystems – auch ein Grund, warum sich der Grünkohl im Herbst und Winter als Speise einen Namen gemacht hat. Selbst durch die Lagerung des Kohls geht nicht viel Vitamin Cverloren. VomKaloriengehalt her ist diese Kohlsorte ebenfalls zu empfehlen, was natürlich zu Buche schlägt sind die fette Kochwurst, Bratwurst oder dicke Rippe zum Grünkohl. Wer sich kalorienbewusst ernähren möchte, muss aber nicht auf Grünkohl verzichten, denn er eignet sich wunderbar für einen würzigen Salat mit Zwiebeln und ist auch als Rohkost zu genießen. Die Bremer sollen übrigens diejenigen sein, die auf die längste Grünkohlgeschichte zurückgreifen können, bereits im Jahr 1545 soll ein öffentliches Grünkohlessen stattgefunden haben. Damals haben die Menschen natürlich viel mehr Kalorien verbrannt als die Menschen heute, die oftmals nicht mehr so schwer körperlich arbeiten. Vondaher war früher ein deftiges Gericht bestehend aus Flensburg -7.November 2018 -Seite 4 Deftig,würzig und einfach nur lecker! Grünkohl und fettem Fleisch genau das Richtige. Wer heute auf Kalorien achten, aber dennoch nicht nur einen Salat essen möchte, findet mitt- lerweile eine erstaunliche Auswahl an schmackhaften Gerichten, beispielsweise Grünkohl in Kombination mit Nudeln, im Auflauf oder eine Grünkohl- Lasagne. Aber die klassische Variante, nämlich Grünkohl mit Kasseler oder Kochwurst und süßen oder herzhaften Bratkartoffeln ist und bleibt ein Renner.Auch die Gast- wirte der Region werden den Grünkohl in klassischer Kombination die nächsten Ta- ge und Wochen wieder in ihre Karten aufnehmen –dennder Grünkohl ist im Norden beliebt und einfach. ALTE SCHULE WANDERUP PARTYSERVICE Wir liefern Ihnen unseren täglichen Mittagstisch auch in Ihre Firma (ab 10 Personen) Fam. Michelsen, Tel. 04606-96312 www.alteschulewanderup.de Schlemmer-Buffet inkl. Teeund Kaffee satt am 11. November 2018 Antik-Cafe Stadtweg 56 24837 Schleswig 04621-850758 Flensburg (mb) – Ab in den Punschwald! Über 700 Tannen duften auf dem Areal gleich links neben dem Deutschen Haus nicht nur romantisch, sie schaffen auch unzählige intime Nischen für kuschlig warm beheizte Stehtische, größere Sitzkrippen und bieten das ideale Ambiente für Lemmy´s Bar –hier wird es in dieser Saison neben kühlen und heißen Getränken auch immer für eine Überraschung gesorgt werden, verspricht Susanne Knorr von förde show concept. Täglich ab 16:16 Uhr werden die Türen geöffnet: „Der Zuspruch im letzten Jahr war überwältigend“, berichtet sie, „deshalb bieten wir 2018 mehr Nischen, mehr Plätze –wir können für AUS DER GESCHÄFTSWELT DerPunschwald ist eröffnet geschlossene Gesellschaften sogar Bereiche einfach abtrennen. Aber man sollte früh kommen“, lächelt sie fröhlich, „denn natürlich haben wir unser Angebot im ganzen noch verbessert. Es wird weiterhin den „Punsch der Woche“ geben, von der „Glühbirne“ bis ... auch der beliebte Glüh-Gin steht nun fest auf der Karte. Aktuelles wird auf Facebook rechtzeitig bekannt gegeben.“ Bis zum Ende des Jahres ist der Flensburger Punschwald auf jeden Fall geöffnet, „danach kommt es auch auf das Wetter an.“ Foto: Bohlen Dienstjubiläum bei Otto Stöben Flensburg/Kiel (mm) –Das Unternehmen Otto Stöben hat die langjährige Mitarbeiterin Anja von Glahn geehrt, die seit dem 6. Oktober 1993 bei dem Unternehmen ist. ZuBeginn ihrer Tätigkeit bei Otto Stöben arbeitetesich Frauvon Glahn in alle Fachbereiche des Unternehmensein und erwarb sich so die wertvollen Erfahrungen für den sehr anspruchsvollen Maklerberuf. Die Geschäftsführung gratulierte ihrer verdienten Mitarbeiterin mit einem großen Blumenstrauß und einem Scheck zu ihrem Dienstjubiläum. Anja von Glahn: „Ich übe meinen Beruf immer noch sehr gern und mit viel Freude aus und werde ihn hoffentlich biszur Rente ausübenkönnen.“ 2. Trikot-Tausch im FördePark Flensburg – Sport macht Spaß. In einem neuen Trikot erst recht! Nach der so positiven Resonanz aus dem Vorjahr hat der Förde Park jetzt erneut ganze Mannschaften unter dem Motto „Trikot- Tausch“ mit neuer Sportkleidung ausgestattet. Von Bambinis bis Senioren konnten sich Teams aus Flensburg und Umgebung dafür bewerben. Am verganenen Freitag war es soweit. Alle acht Gewinnerteams bekamen die passenden Trikots für ihre Sportart, individuell bedruckt mit ihrem Vereinsnamen und Trikotnummer. Center Manager Norbert Fels (Mitte) begrüßte die Sportler zu einem gemeinsamen Mannschaftsbild. Text/Foto: Privat KTV MEDIEN MARKT PL@TZ heute Wir Menschen sitzen zu viel. Und das bringt zwangsläufig Probleme mit sich.Imneuen Video zeigenunsere Experten drei einfache Übungen, um den Folgen des langen Sitzens entgegenzuwirken. POLITIK Die Fraktionen informieren Derbisherige RatsherrJochen Gehler, derfür die Fraktion Die Linkein derFlensburger Ratsversammlung saß,hat sein Amtzum 31.10.18niederlegt. Für ihn rückt LucasPlewe nach. In den Wintermonaten macht Nona vermehrt Studiofotografie. Dabei gibt es viele Lichtquellen, die zum Ausleuchten des Models genutzt werden können. Welche zeigt sie in ihrem neuen Blog. moinmoin.de/marktplatz SPORT Berichte aus den Vereinen Perfekte Wochefür die SG Flensburg- Handewitt: Dem Erfolg im Bundesliga-Spitzenspiel gegen Magdeburg ließ der deutsche Meister einen 26:22-Sieg gegen Skjern Handbold folgen.

Deutschlandstipendium: Anerkennung für besondereLeistungen Flensburg (mm) – Sie helfen Geflüchteten. Sie bringen Kindern das Fußballspielen oder Rudern bei. Sie kümmern sich um alte Menschen, um Sterbende.Sie engagieren sich bei den Rettungsschwimmern oder in einem ökologischen Projekt. Und sie liefern im Studium sehr gute Leistungen ab. 24Studierende der Hochschule Flensburg werden dafür mit dem Deutschlandstipendium unterstützt. „Das Deutschlandstipendium gibt jungen und talentierten Menschen die Möglichkeit, in Ruhe zu studieren und ein Netzwerk zu potenziellen Arbeitgebern zu knüpfen“, sagt Dr. Christoph Jansen, Präsident der Hochschule, bei der offiziellen Feierstunde zur Urkundenübergabe im Club100. Außerdem werde das Ehrenamt unterstützt. Dass in dieser Form der Bestenauslese, die soziales Engagement berücksichtigt, die Hälfte weibliche Stipendiaten ist, sei vor allem an einer technisch geprägten Hochschule erfreulich. Auf monatlich 300 Euro für ein Jahr beläuft sich die Förderung, die sich die Bundesregierung, die das Stipendienprogramm vor acht Jahren für begabte und leistungsstarkeStudierende aufgelegt hatte,mit Sponsoren aus der Wirtschaft teilt. Vordiesem Hintergrund sprach Jansen von einer Investition der 10 Förderer in den Nachwuchs. Für die zehn Unternehmen, Stiftungen und Einrichtungen, die die Studierenden der Hochschule im kommenden Jahr unterstützen, empfahl Sandra Bille den Stipendiaten, schon während des Studiums zu prüfen, wo sie hinwollten: „Stellen Sie jetzt die Weichen, um später das zu tun, was Sie lieben“, sagte Bille, die Head of Talent Management beim Dänischen Bettenlager. Nicht jeder müsse eine Führungskraft werden. Gute Spezialisten seien genauso wichtig in einem Unternehmen. Dass sich die zehn Stipendiaten durchaus schon Gedanken darüber gemacht haben, was sie wollen, wurde bei den persönlichen Vorstellungen deutlich. Ihre Werdegänge führten sie vom Abitur über das Freiwillige Ökologische Jahr an die Hochschule, führten sie vom Klavierbau zur Regenerativen Energietechnik. Der Wegführte sie von der Ausbildung in den Beruf zum Studium, über ein Hobby in den Hörsaal. Stipendien wurden vergeben an: Dana Axen, LeaBertram, Anastasie Janot, Julia Michaelis, Swetlana Michaelis, John A. Omole,Fenja Vespermann, Tim Weishaupt, Justus Widera, Dirk Wohlers, Hendrik Behrens, Mats Blümke, Finn Klimach, Nina Lamp, Sebastian Reher, Michael Schmidt, Martina Weber, Laureen Wiedemann, Alexandra Tordsen, Momme Ritthoff, Nils Mehlhorn, Mareike Jens, Ronja Isert Justus Börms. Fördererunternehmen: Prof. Dr. Werner Petersen-Stiftung, Schiffbauer Dipl.-Ing. Hans S. Kannt- Stiftung, Dänisches Bettenlager GmbH &Co. KG,Institut für Talententwicklung Nord GmbH, Adelby 1, Kinder- und Jugenddienste gGmbH, Arbeitgeberverband Flensburg-Schleswig- Eckernförde, Vishay Bccomponents Beyschlag GmbH, MLP Finanzberatung SE, Raffinerie Heide GmbH, FerchauEngineeringGmbH. Premierebei Broschmann &Finke Harrislee (mm) –„Emil und die Detektive“ ist der erfolgreichste und bekannteste Roman von Erich Kästner und entstand 1929, nun führt das „BroFi“-Theater es auf seine typische Art auf. Das Stück wird zweisprachig aufgeführt, durch den Wechsel von hochdeutschen und plattdeutschen Passagen können die jungen Zuschauer problemlos der Geschichte folgen und nehmen auf diese Weisespielerisch Kontakt zur plattdeutschen Sprache auf. Ganz neu ist die Musik zu Kästners Klassiker. Benito Battiston und Michael Wempner schrieben die gefühlvollen wie auch mitreißenden Songs, durch die das Stück zu einem besonderen Erlebnis wird. Es spielen Melanie Johannsen, Jana Linke, Dirk Magnussen, Frithjof Rave u. Michael Wempner. Premiere ist am Samstag, 10. November, um 15:30 Uhr im Bürgerhaus Harrislee. Karten gibt esbei „Bücher Rüffer“, der „Buchhandlung am Plack“, und „SchwesterHerz“ in Harrislee. Weitere Termine unter www.brofi.net AUS DER REGION RADDAMPER FREYA -MARTINSGANSESSEN 11.11.18, inkl. Schifffahrt Kieler Förde, Brunchbuffet m. Gänsebraten € 69,- KRUSMØLLE -ADVENTSMARKT 24.11., inkl. Zeit zur freien Verfügung € 16.- LÜNEBURG -WEIHNACHTSMARKT 28.11., 5.12., 11.12, inkl. Zeit zur freien Verfügung € 36.- WALSRODE -GÄNSEBRATENESSEN 29.11., inkl. Gänsebraten u. Kaffeetrinken € 59.- GUT BASTHORST -WEIHNACHTSMARKT 30.11., 16.12., inkl. Eintritt € 35.- GUT PRONSTORF -WEIHNACHTSMARKT 30.11., 8.12., inkl. Eintritt € 27.- LÜBECK -WEIHNACHTSMARKT 1.12., 4.12., 8.12., inkl. Zeit zur freien Verfügung € 30.- STOCKSEEHOF -WEIHNACHTSMARKT 2.12., 7.12., 15.12. inkl. Eintritt ab € 27.- STADE -WEIHNACHTSMARKT 4.12., 8.12., inkl. Zeit zur freien Verfügung € 35.- Flensburg -7.November2018 -Seite 5 MUSICALS IN HAMBURG König der Löwen, Mary Poppins, Aladdin, Ghost Sonntag Nachm.: 2.12.18 ab € 89.- Samstag Nachm.: 8.12.18 ab € 91.- Sonntag Abend: 9.12.18 ab € 83.- HAMBURG -ELBPHILHARMONIE 24.11., 4.12., 8.12. inkl. Besichtigung und Stadtführung € 43,- GmbH u. Co. KG W O C H E N Z E I T U N G HAMBURG -RATHAUSMARKT 4.12., 8.12., Zeit zur freien Verfügung € 27.- WINGST -HIMMELPFORTEN 5.12., inkl. Gänsebraten u. Weihnachtsmarkt € 45.- BREMEN -WEIHNACHTSMARKT 7.12., Zeit zur freien Verfügung € 46.- RADDAMPFER FREYA 8.12. inkl. Brunchbuffet und Besuch Weihnachtsmarkt Steinwehr € 69.- ROSTOCK -WEIHNACHTSMARKT 8.12., 15.12., inkl. Lunchpaket € 47.- KOPENHAGEN 14.12. inkl. Stadtrundfahrt und Freizeit € 55.- BERLIN -GRÜNE WOCHEN oder SHOPPING 21.1., 26.1.19, Zeit zur freien Verfügung €43.- HAMBURG -SCHLAGERNACHT 30.03. inkl. Karte, Kat. 2 € 89.- Internet: www.Reisebuero-Grunert.de 25813 Husum Siemensstr. 7-9 Tel. 04841-78715 Fax 78750 online: www.moinmoin.de Einfach wissen, was los ist! Täglich online, täglich aktuell –und näher dran am Geschehen. und auf facebook: www.facebook.com/ MoinMoinWochenzeitung

MoinMoin

<