Aufrufe
vor 3 Jahren

MoinMoin Flensburg 44 2018

  • Text
  • Flensburg
  • November
  • Husum
  • Oktober
  • Sucht
  • Schleswig
  • Flensburger
  • Haus
  • Menschen
  • Flohmarkt
  • Moinmoin

Flensburg im 1.Weltkrieg Laden zum 1. November in den Europa-Saal: Dr. Broder Schwensen und Buchautor Harald Hohnsbehn. Flensburg (mb) – Mit der offiziellen Abdankung des Kaisers und der Ausrufung der Republik endete der 1. Weltkrieg am 10. November 1918. Gerade rechtzeitig zum 100-jährigen Jubiläum, wie Stadtarchivar Dr. Broder Schwensen freudig vermerkt, präsentiert die Gesellschaft für Flensburger Stadtgeschichte ein umfangreiches Werk zum Flensburg der damaligen Zeit. Was bewegte die Flensburger, wie erlebten sie den Kriegsverlauf und die damit verbundenen Einschränkungen? Das Kriegstagebuch des Flensburger Lehrers Heinrich Schröder war der Leitfaden, dem Autor Harald Hohnsbehn, selbst Studienrat am Satruper Bernstorff-Gymnasium, durch die Kriegsjahre folgte. Schröders Beobachtungen belegen mäßige Kriegsbegeisterung und die wachsende Unsicherheit der Menschen im Verlauf des Krieges, Artikel aus Tages- und Wochenzeitungen die offizielle Vorgaben der Regierung: „Nicht zuletzt der besonnenen Amtsführung des damaligen Oberbürgermeisters Dr. Hermann Bendix Todsen und des Magistrats war es zu verdanken, dass sich bei relativ guter Versorgungslage keine extremen Strömungen in Flensburg bildeten“, stellt Hohnsbehn unter anderem fest. „Auch nach Foto: Bohlen der Kapitulation gingen die verschiedenen Parteien weiterhin rücksichtsvoll miteinander um.“ Zur offiziellen Präsentation am 1. November im Europa-Saal ab 19 Uhr ergänzt der Autor seine Thesen noch mit einem ausführlichen Kommentar, verspricht Stadtarchivar Dr. Schwensen; der Eintritt ist selbstverständlich frei. Flohmarkt „Rund ums Kind“ Handewitt (mm) – Zu einem Flohmarkt „Rund ums Kind“ mit Kaffee und Kuchen lädt der Elternförderverein des ADS-Sportkindergartens Handewitt, Alter Kirchenweg 40 a, am Sonnabend, 3. November, von 14.30 bis 16.30 Uhr ein. Die Kaffeestube öffnet bereits um 14 Uhr. Der Erlös aus Standgebühren und Kaffeestube fließt dem Elternförderverein zu und kommt somit allen Kindern des Kindergartens zugute. Geflügelschau Handewitt (mm) – Der Rassegeflügelzüchterverein „Cimbria“ Flensburg veranstaltet eine Geflügelschau in der Camelothalle in Handewitt. Die Schau ist am Wocheneende des 3. und 4. Novembers von 9:30 Uhr bis 17 Uhr geöffnet. Eintritt: 2 Euro. AUS DER REGION Flensburg - 30. Oktober 2018 - Seite 11 Fotoshooting beim Konzert Als Fotografin ist KTV-Bloggerin Nona weltweit unterwegs und wird natürlich auch gebucht, wenn Konzerte anstehen. Das, was zum Beispiel für Zeitschriften und Plakate an Fotomaterial benötigt wird, entsteht meistens live vor Ort - zusammen mit den Fans, die sich auf den oder die Künstler und die anstehende Party freuen. In ihrem neuesten Vlog ist Nona zu Gast bei einer alten Bekannten, nämlich bei Sängerin Kerstin Ott. Mit ihr startete Nona beim KTV ihren Vlog. Als persönliche Fotografin der Frau „die immer lacht“ nutzt die KTV-Bloggerin nicht nur die tolle Stimmung bei den Fans, sondern auch die Show- und Lichteffekte, um die Künstlerin beim Gig gut in Szene zu setzen und schöne Fotos für Werbezwecke zu erarbeiten. Wie die entstehen, könnt ihr im neuesten Vlog sehen. Einfach reinklicken auf www.moinmoin. de/marktplatz/nonas-lifestyle oder dem QR-Code folgen: Am Sophienhof 2 24941 Flensburg • Z 04 61 - 9 30 51 Waldstraße 2 • 25746 Heide/Wesseln • Z 04 81 - 75 38 Friedrichstädter Straße • 24768 Rendsburg • Z 0 43 31 - 49 01 Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 9.30 - 18.30 Uhr • Sa. 9.30-16.00 Uhr www.holtex.de Holtex Edith Pohl e. K. - Inhaber André Meyer-Pohl, Zentrale: Posener Str. 5, 23554 Lübeck, Deutschland Pogrom-Gedenkfeier Flensburg (mm) – Ein stilles Gedenken des Stadtteilforums Weiche zusammen mit der jüdischen Gemeinde zur Erinnerung an den Überfall auf das Auswandererlehrgut „Jägerslust“ in der Pogromnacht 1938 vor 80 Jahren findet statt am Käte-Wolff Weg/ Gartenstadt Allee (Bushaltestelle Heidebogen) am Sonntag, 11. November um 14 Uhr. Um Anmeldung wird gebeten unter 0461–93162 oder horstruth@versanet.de bis zum Montag, 5. November. Auch Infos zum Ablauf der Veranstaltung sind hier erhältlich. AUS DER GESCHÄFTSWELT Saturn feiert Geburtstag Flensburg (mb) – In der ersten November-Woche ist Schnäppchen-Alarm bei Saturn. Der Technikmarkt in der Flensburg-Galerie ist seit 12 Jahren beliebtes Shopping-Ziel der Flensburger, die sich hier gern von technischen Innovationen, reichhaltiger Marken-Auswahl und kompetenter Fachberatung bei besten Preisen begeistern lassen – montags bis samstags von 10 bis 20 Uhr. Nun laden Geschäftsführer Rainer Bormann und sein Technik-Team ein, die speziellen Saturn-Geburtstagsschnäppchen noch unter einem weiteren Aspekt zu sehen: „Die aktuelle Abschaltung des analogen Signals für TV und Radio wird für die Region Flensburg bis zum 1. Quartal 2019 abgeschlossen sein, dann schweigt das alte Radio und der alte Fernsehempfänger bleibt schwarz“, erinnert der Geschäftsführer, „deswegen bieten wir unseren Kunden neben unserer großen TV-Auswahl an Marken, Größen und Preisklassen zusätzlich eine eigene Technikberatung vor Ort, in ZusammenarbeitmitderDeutschen Technikberatung.“ Mit der Abschaltung werden sich auch die Programme digitaler Empfänger verschieben – hier stellt der Fachmann die Programme nach Wunsch neu ein und berät auch zu den weiteren technischen Möglichkeiten des eigenen Geräts. Alte analoge Empfänger können zum Teil nachgerüstet werden: „Selbst ältere Modelle überraschen dann mit neuer Bildqualität“, verspricht er. Schlaue Füchse profitieren bei Saturn sogar doppelt: „Unsere Info-Theke hält die Saturn- Card schon für Sie bereit“, lädt Bormann herzlich ein, „nutzen Sie unser Bonusprogramm und sammeln Sie bei jedem Einkauf ‚geldwerte bits‘ und attraktive Vorteile!“ Weihnachtsputen auf dem Weg Harrislee (si) – „Nach wie vor gibt es in unseren Hofläden im Sachsenheimweg 6 und in der Niehuuser Straße 21 die beliebte Niehuuser Knolle“, sagt Sandra Rücker-Greve, die den Familienbetrieb nach dem Tod ihres Mannes mit Kompagnon Helmut Jordt weiterführt. Ihr Hofladen ist täglich von 7 bis 18 Uhr geöffnet. Zwar gibt es kein Milchvieh mehr und damit auch keinen Milchautomaten, wohl aber Eier und Kartoffeln, die auf rund 2,5 Hektar und seit mittlerweile 18 Jahren gemeinsam angebaut werden. „Auch die Hähnchenmast besteht fort“, sagt sie und bittet ab sofort um Bestellungen für die Weihnachtsputen. Foto: Schlüter Foto: Bohlen Harrislee (mb) – Gleich links neben Garten-Chic und trendiger Dekoration locken jetzt auch kulinarische Genüsse in die Boutique Mia Mia im Gewerbegebiet Am Oxer. Das Sortiment der „Kleinen Genusswelt“ ist zwar noch nicht ganz vollständig, aber der erste Artikel ist bereits ausverkauft: Genussvolle Gourmet-Spezialitäten aus dem Haus Feinkost Laux, feine Weine, Gewürze, Marmeladen, Tee, Fleur de Sel oder Senf aus Genusswelt neu bei Mia Mia einer Mühlenmanufaktur sind bei reichlich Parkplatz auf dem Hof schnell mal zum Probieren mitgenommen. Inhaberin Manuela Tepel freut sich bereits auf die Schokoladen-Auswahl, die die mediterran gehaltene Genusswelt demnächst ergänzen wird: „Gerade in der kalten Jahreszeit sollte man sich doch etwas gönnen dürfen. Gern packe ich auch liebevoll dekorierte Geschenkkörbe nach Wunsch.“ Bis Weihnachten öffnet Mia Mia länger: Montag bis Mittwoch von 10-17 Uhr, am Donnerstag von 10-18 Uhr, freitags von 10-16 Uhr, sonnabends von 10-13 Uhr.

MoinMoin