Aufrufe
vor 7 Monaten

MoinMoin Flensburg 39 2020

  • Text
  • Flensburg
  • September
  • Sucht
  • Flensburger
  • Husum
  • Tarp
  • Ausbildung
  • Oktober
  • Kaufe
  • Renault
  • Moinmoin
  • Www.moinmoin.de

AUS DER GESCHÄFTSWELT

AUS DER GESCHÄFTSWELT -Anzeigensonderveröffentlichung- Flensburg -23. September 2020 -Seite 18 Foto: Sebastian Heck Großer Spendentag bei„dm“ Flensburg (mm) –AmMontag, 28. September,könnenKunden mit ihrem Einkauf Herz zeigen: Alle dm-Märkte inDeutschland und der Onlineshop dm.de spenden fünf Prozent des Tagesumsatzes an ehrenamtliche Projekte aus den BereichenSoziales, Bildung oder Kultur. Das Besondere: Jeder der mehr als 2.000 dm-Märkte unterstützt mit seinem Anteil an der Gesamtspendensumme ein ehrenamtliches Projekt aus seiner direkten Nachbarschaft. „Insbesondere das soziale und kulturelleLeben in den Gemeinden, im Rahmen von Projekten und in Vereinen ist in den vergangenen Monaten zum Erliegen gekommen. Zudem können die ehrenamtlich Engagierten nicht wie sonst üblich Einnahmen über Verkäufeauf Vereinsoder Straßenfesten generieren. Sie sind daher mehr denn je auf Spenden angewiesen. Esentspricht unserer Unternehmenskultur und unserem Selbstverständnis bei dm, dass wir diese gemeinnützigen Vereine und Projekte im Umfeld unserer dm-Märkte jetzt fördern“, erklärt Christoph Werner, Vorsitzender der dm-Geschäftsführung, die Aktion von dm. „Daher freuen wir unsüber zahlreiche Kunden, die am 28. September ihren Einkauf in ihrem dm-Markt oder im dm-Onlineshop dm.de tätigen unddamitdas gesellschaftliche EngagementihrerMitmenschen unterstützen“,soWernerweiter. HelferHerzen ist die dm-Initiative, die engagierte Menschen würdigt und ihnen eine Plattform schenkt. Seit2014 förderte dm mit der Initiative bisher insgesamt rund 6.000 regionale Projekte. Nach zwei erfolgreichen Runden von „HelferHerzen –der dm-Preis für Engagement“ mit über 2.000 prämierten Projekten und der dritten Runde „Herz zeigen!“ imJahr 2018 mit rund 4.000 Spendenpartnernstartet 2020 dievierte Runde „Jetzt Herz zeigen!“. In diesem Jahr liegt der Schwerpunkt auf Engagements aus dem sozialen, kulturellen und Bildungsbereich. Autohaus Kath wirdEmilFreyKüstengarage Flensburg (mm) –Die norddeutsche Autohausgruppe Kath mit neun Autohäusern in Hamburg und Schleswig-Holstein firmiert um und will damit an die Tradition der familiengeführten Emil Frey Gruppe anknüpfen. Die Kath-Gruppe ist bereits seit dem Jahr 2015 ein Teil der Emil Frey Deutschland und als Autohaus Kath nach wie vor erfolgreich am Markt vertreten. Das Traditionsunternehmen hat sich nun entschlossen, seine norddeutsche Autohausgruppe in „Emil Frey Küstengarage“umzubenennen. Damit bestätigt das Unternehmen einerseits seine regionale Verankerung in Schleswig-Holstein und Hamburg und rückt mit dem Namenszusatz Emil Frey gleichzeitig näher an die Emil Frey Gruppe insgesamt heran. „Wir werden auch in Zukunft weiterhin ein zuverlässiger Partner für unsere Kundinnen und Kunden sowie ein attraktiver Arbeitgeber sein. Mit rund 600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern haben wir ein starkes Team, welches sich durch umfangreiche Erfahrungen rund um die Fahrzeuge des Volkswagen Konzern auszeichnet“, soBernhard Linnenschmidt, Geschäftsführer Einzelhandel Emil Frey Deutschland. Zeitgleich zur Umfirmierung übernimmt zum 1. September 2020 Peter Krusche die Geschäftsführung der Emil Frey Küstengarage. Krusche verfügt über jahrelange Erfahrung in der Geschäftsführung von Volkswagenhäusern, die er nun in die erfolgreiche Entwicklung der Emil Frey Küstengarage einbringen will. Er ergänzt: „Der neue Name steht nicht nur für Tradition Aktionstage für Camping-Fans Die neue Geschäftsführung (v.l.): Andreas Fricke, Gesamtleitung Vertrieb, Peter Krusche, Geschäftsführer, Ralf Südmeyer, Gesamtleitung After Sales). Flensburg (bni) – Kurz vor Saisonende lädt Camping & Freizeit Held am 26. und 27. September noch einmal zu Aktionstagen am Scandinavian Park ein. Zu sehen gibt es alles, was das Herz des Campers begehrt. Neben Fahrzeugangeboten von Skandic & Nordic gibt es auch eine Bulli-Aktion, Rabatte auf SUP (Stand-Up-Paddling)-Bretter, E- und klappbare Fahrräder und ein Gewinnspiel. Für die Kleinen steht eine Hüpfburg bereit und der Foodtruck sorgt für Stärkung, während Besucher sich umschauen und beraten lassen. So mancher Camper ist 2020 neu dabei und hat erst jetzt gemerkt, welchen kleinen Luxus man gern dabei hätte, wie Luftzelte, die sich ganz ohne Stangen im Nu aufbauen und mit dem Wohnmobil oder Bulli verbinden lassen. Sonnabend und Sonntag, 26./27.09. von 10 –17Uhr. Foto: Emil Frey Küstengarage und persönlichen Service.Ersoll auch die lokale Nähe zu unseren Kundinnen und Kunden in Norddeutschland ausdrücken sowie für unsere Werte wie Kundenorientierung, Vertrauen, persönlichen Service und hohe Qualität stehen.“ Zum Neustart bietet die Emil Frey Küstengarage eine Aktion mit attraktiven Sondermodellen aller Marken. Darüber hinaus profitieren die Kunden im Rahmen derAktionen von besonders attraktiven Serviceangebotender Emil FreyKüstengarage. Inhaber Olaf Hinrichsen und Mitarbeiterin Martina Sell freuen sich auch die Besucher. Neue Lidl-Filiale Flensburg (mm) –Attraktive Einkaufsbedingungen in einer modernen Einkaufsstätte –als zuverlässiger Nahversorger ist Lidl die Nähe zum Kunden besonders wichtig. Daher entwickelt das Unternehmen sein Filialnetz in Flensburgweiter undersetzt die ehemalige Filiale in der Friesischen Straße durch einen modernen Neubau. Viel Tageslicht und breite Gänge sorgen für ein angenehmes Einkaufserlebnis, neueste Technik und ökologische Bauweise sparen Energie und setzen Maßstäbe im nachhaltigen Filialbau. „Mit unserer neuen Filiale machen wir den Kunden den Einkauf noch angenehmer“, sagt Lidl-Verkaufsleiter Florian Pereira-Laiz. Anlässlich der Neueröffnung am Montag, 28. September, nimmt Oberbürgermeisterin Simone Lange um 9Uhr für dengutenZweckander Lidl- Kasse Platz. Die gesamten Einnahmen spendet Lidl an das Obdachlosenheim Hempels in Flensburg. Foto: Philippsen Mitdem Traktor ins Kino 24941 Flensburg • AmSophienhof 2•Tel. 0461-93051 25746 Heide/Wesseln • Waldstraße 2•Tel. 0481-75 38 24768 Rendsburg • Friedrichstädter Straße •Tel. 04331-4901 Holtex Edith Pohl e.K., Inhaber André Meyer-Pohl, Zentrale: Posener Str.5,23554 Lübeck, Deutschland Öffnungszeiten: Mo.-Fr.9.30 -18.30 Uhr Samstag 9.30 bis 16.00 Uhr www.holtex.de Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Flensburg (mm) –Ein Filmvergnügen exklusiv für Landwirte steht am Sonnabend, 26. September,imFlensburger Autokino auf dem Programm. Dort wird ab 20 Uhr die deutsche Komödie „Das perfekte Geheimnis“ gezeigt. Die Geschichte rund um schlüpfrige Handynachrichten (mit Elyas M’Barek, Karoline Herfurth, Jella Haase, Florian David Fitz, Jessica Schwarz und Wotan Wilke Möhring) verspricht einen witzigen Abend. Der Eintritt ist frei. Alle Besucher sollen mit dem Traktor kommen. Das Filmevent unter freiem Himmel ist als Dankeschön für alle Bauern in der Region Flensburg gedacht. „Ohne die Landwirtschaft würde die Lebensmittelversorgung in unserem Land nicht laufen, aber die Branche bekommt zu wenig Anerkennung für ihre Arbeit“, sagt Markus Kräling vom Futtermittelhersteller „Josera“.Das Unternehmen aus Unterfranken will den Landwirten seine Wertschätzung zeigen und lädt sie zum Trecker-Kino nach Flensburg ein. Eine Anmeldung ist jedoch erforderlich, da auf dem Gelände des Autokinos nur Platz für 70 Traktoren ist. „Alle Besucher sollen mit dem Schlepper kommen und einen tollen Abend gemeinsam mit ihren Berufskollegen haben“, sagt derUnternehmenssprecher. Los geht esamSonnabend im Autokino Flensburg, Campusallee 2. Einlass ist um 19 Uhr, Der Film startet um 20 Uhr. Eine Anmeldung auf www.josera-agrar. de/traktor-kino/ ist erforderlich. www.josera-agrar.de

AUS DER REGION Flensburg -23. September 2020 -Seite 19 Susanna Frisch (li.) und Katrine Hoop teilen sich die Stelle der Flüchtlingsbeauftragten. FlüchtlingsbauftragteimTeam Foto: Pfaff Flensburg (mm) –Absofort ist das Team derFlüchtlingsbeauftragten im Ev.-Luth.Kirchenkreis Schleswig-Flensburg wieder komplett: Ergänzend zuSusanna Frisch, die seit 1. Februar als Flüchtlingsbeauftragte für die Ev. Kirche arbeitet, ist nun auch Katrine Hoop an Bord. Beide teilensich die Stelle der Flüchtlingsbeauftragten, um Kirchenasyle zu begleiten, Ehrenamtliche in den Kirchengemeinden zu unterstützen, interkulturelle Begegnungen zu ermöglichen, Netzwerke zuknüpfen bzw. zu pflegen undvieles mehr. Das neue Team kennt sich von früher aus der Netzwerkarbeit und beide sind voll im Thema: Susanna Frisch berät bereits seit 2018 Kirchengemeinden in Fragen des Kirchenasyls und engagiert sichehrenamtlich bei „WillkommeninWeiche–WIN“. Katrine Hoop war eine der ersten, die 2015 „zufällig“ vor Ort am Flensburger Bahnhof war, als die erstenFlüchtlinge strandeten.Sowurde sie eine der Initiatorinnen, die die beispiellose eh-renamtliche Hilfsaktion für Flüchtlinge lostraten, die Flensburg inganz Deutschland bekannt gemacht hat. Das ehrenamtliche Bahnhofs-Team hieß über ein Jahr mehr als 60.000 Men-schen auf der Flucht in Flensburg willkommen, informierte und übersetzte, zeigte Wege auf, versorgte mit Essen, Schlafsäcken, Kleidung und Windeln oder auch mit medizinischer Ver-sorgung, wo nötig. Katrine Hoop sagt: „Die Hilfsaktion am Bahnhof war die intensivste Zeit meines Lebens. Ich war –außer bei der Geburt meines Sohnes –vorher bzw. danach nie wieder so euphorisch und soerschöpft gleichzeitig.“ Als besonders beglückend beschreibt Hoop die solidarische Zusammenarbeit Aller –unabhängig von Alter, Geschlecht, Beruf oder Religion. Sie sagt: „Wir haben zusammen gehandelt ohne zu hinterfragen, wir haben Menschen auf derFlucht einfreundliches Gesicht gezeigt undwir haben gezeigt, dass ein anderes Leben in Fürsorge füreinandermöglichist.“ Nach dieser intensiven Bahnhofszeit wollte Katrine Hoop es noch genauer wissen: Sie reiste in den Nordirak, um das Herkunftsland vieler Flüchtlinge kennenzulernen, um die Zeltlager zu sehen und mit Jesiden und anderen religiösen Minderheiten zusprechen. Sie sagt: „Ich wartotal beeindruckt, eine aramäische Liturgie zu erleben und dachte: Wow, das ist die Sprache, in der auch Jesus gesprochen hat.“ Wie sich Gesellschaften interkulturell öffnen können, beschäftigt die Sozialpädagogin und Kriminologin Katrine Hoop schon von Kindesbeinen an: Sie wuchs in der dänischen Minderheit auf. Früh diskutierte ihr Vater als Friese mit ihr die Frage, was Heimat bedeutet, wenn man zu einem Volk ohne Heimatstaat gehört. Später arbeitete Hoop, die immer auch politisch aktiv war, mit Kindern mit Migrationshintergrund in Hamburg.Dann kehrte sienach Flensburg zurück, wo sie früher Internatsschülerin an der Duborg-Schule war, umihrem Sohn das Auf-wachsen in der dänischen Minderheit zu ermöglichen. weiter auf www.moinmoin.de Starker Toback im Schifffahrtsmuseum Flensburg (mm) –Das Flensburger Schifffahrtsmuseum und kamen Importe des begehrten Portorico-Tabaks von den ehemaligen angebaut, so finden sich nun in vielen Gärten prächtig aus- das Naturwissenschaftliche dänischen Kolonien. sehende und wohlriechende Museum Flensburg bereiten Der Niedergang der Flensburger Ziertabak-Arten in diversenSorten. gemeinsam die Sonderausstellung „Starker Toback – eine Kolonialware mit Spätfolgen“ vor. Als Ausstellungsorte sind zwischenAprilund August2021 Tabak-Industrie setzte bereits im letzten Drittel des 19. Jahrhundert ein. Heute ist jegliches Wissen darüber weitgehend inVergessenheit geraten. Vielfach nur Spezialisten bekannt sind die erstaunlichen Anpassungen der Tabakarten an ihre natürlichen Lebensräume. Und nicht zuletzt widmet das Flensburger Schifffahrtsmuseum Sollten sich noch Objekte sich die Ausstellung den öko- sowie Außenbereiche oder Dokumente, die an diese nomischen, gesellschaftlichen am Schifffahrtsmuseum, am kurze wirtschaftliche Blüte in und medizinischen Aspekten Naturwissenschaftlichen des Rauchens. Bereits jetzt Museum und weisen die am Eiszeit- beiden Flensburger Haus vorgesehenseen Mu- mit Tabakpflanzen Zentrale Aufgabe der Ausstellung in Pflanzen- ist die kästen am Beschreibung Schifffahrtsmuseum, des Tabakhandels und Eiszeit-Haus -anbaus in sowie aufdem Flensburg und Museumsberg angrenzenden Tabakpflanzen auf dem Hof des Schifffahrtsmuseum. auf die bevorstehende Gebieten. Frühe Foto: Schifffahrtsmuseum Zeugnisse Ausstellung des Tabakgebrauchs finden Flensburg erinnern, in Privatbesitz hin. Sie dienen gleichzeitig als sich bereits seit dem 17. Jahrhundert. Handel, Verarbeitung undAnbau von Tabakerlangten eine zunehmendeBedeutung in der gesamten Region. Um 1860 war die Tabakverarbeitung in befinden, freuen sich die Museen über eine Nachricht! Die Ausstellung beschäftigtsich in einem weiteren Kapitel mit den bemerkenswerten biologischen Eigenschaften der einzelnen einBeitrag zur grenzüberschreitenden Gartenschau BLUMEN BAUEN BRÜCKEN, die vom Land Schleswig-Holstein gefördert wird. Die eigens dafür eingerichtete Homepage Flensburg der bedeutendste Tabakarten und -sorten. www.starker-toback.de lädt Erwerbszweig. Ein Großteil der verarbeiteten Rohware stammte aus der Umgebung der Fördestadt und Fredericias. Hinzu Wurden Tabakpflanzen bei uns noch nach dem Zweiten Weltkrieg vor allem zur Gewinnung von Rauchtabak inden Gärten dazu ein,das Werden derAusstellung zu verfolgen. DieAusstellung wird voraussichtlich am 18. April 2021 eröffnet.

MoinMoin