Aufrufe
vor 4 Monaten

MoinMoin Flensburg 38 2020

  • Text
  • Flensburg
  • September
  • Sucht
  • Menschen
  • Kaufe
  • Schleswig
  • Kreis
  • Husum
  • Haus
  • Frei
  • Moinmoin
  • Www.moinmoin.de

-Anzeige-

-Anzeige- Flensburg -16. September 2020 -Seite 6 WerkzeugschIeiferei Produktion &Handel Auf geht`s -wir wünschen viel Erfolg! Industrieweg 14 24955 Harrislee Telefon (046 l) 71568 Telefax (046 l) 756 l2 e-mail: info@hw-nord.de www.hw-nord.de FLIESEN-NISSEN AUSFÜHRUNG SÄMTLICHER FLIESEN-, PLATTEN-, MOSAIK- UND MARMORARBEITEN HEINER NISSEN Fliesenlegermeister Fax 04602/ 1080 04602/689 % Lerchenweg 11 • 24991 Wielenberg /Freienwill Endlich geht´s los! Startineine ungewöhnliche Saison Dierk Schmäschke, Geschäftsführer der SG Flensburg-Handewitt, und seine Mitarbeiter müssen ganz andere Schwerpunkte setzen also sonst. Die Spielplangestaltung, Reiseplanungen, der Trainingsrahmenoder die Umsetzung vonSponsoren-Expertisen treteninden Hintergrund oder laufen unter geänderten Vorzeichen. Die heißen Corona und dieFolgen–was viele Abstimmungen mit Behörden, Partnern, Hallenbetreiber und sogar mitder Landesregierung verlangt. Corona-Testungen werden zum regelmäßigen Begleiter. Und die Hoffnung auf negative Labor-Ergebnisse. Denn der Spielplan bietet nur wenige Möglichkeiten für Ausweichtermine. Das erste Spiel in der Champions League am Mittwoch um 20.45Uhr gegen Abwechslung im Training: Paddle-Tennis. Lasse Svan bleibt Kapitän. Vive Kielce wird definitiv ohne Zuschauer stattfinden. Wie gewohnt in der Flens-Arena, denn nur dort sind die technischen Voraussetzungen für Werbung und vor allem das Fernsehen gegeben. Neben Mannschaften, Schiedsrichtern, Kampfgericht sowie Mitarbeiterndürfen nur einigeMedienvertreter die „Hölle Nord“ betreten. Für alle anderen überträgt die zahlungspflichtige Streaming-Plattform DAZN. Die SG hofft, allmählich auf Veranstaltungen mit 500, 1.000 oder sogar mehr Zuschauern hochfahren zudürfen. Doch einfacher wird es nicht. „Wie können wir eine Fotos: Kirschner gerechte Verteilung der Tickets erreichen, die bei allen Partnern und Fans auf Verständnis stößt“, erläutert Dierk Schmäschke die Gretchenfrage. Der Geschäftsführer kann zumindest allen Dauerkarten- Inhabern garantieren: „Alle behalten ihr Vorkaufsrecht!“ Nur: Eine Angabe, wann es wieder Abo-Tickets geben wird, vermag niemand mitGewissheit zu sagen. Vielleicht zur Rückrunde oder erst zur nächsten Saison.Auch der Einzelticket-Verkauf richtet sich nachdem generellen Rahmen. (jk) Wirfreuenuns mitder SG aufspannende Spiele! IhrMoinMoin-Team! –––Haut rein, Jungs! ––– • Imbiss, Grill &BBQ •Mittagsrunde in FL • Smoothies • Onos Herzlich willkommen! Sandwigstr.1c·Glücksburg·Tel.0152-21376032·www.brinckfoodsolutions.de Die sportlichen Ziele hintenangestellt Esgeht wieder los, doch allesgut ist beider SG Flensburg-Handewitt gewiss nicht. Die heimische Idylle wurde schnellvon ernsten Sorgen gestört. JohannesGolla verletzte sich bei einem Zweikampf im Training. Die Diagnose: ein Mittelfußbruch, Pause bis November. „So ein Mist“, ärgerte sich SG-Geschäftsführer Dierk Schmäschke. „Johannes hat sich zu einem Eckpfeiler in unserem Kader entwickelt und war mit viel Power aus der Pausezurückgekehrt.“ Noch kräftiger zwickte es am Kreis und im Mittelblock der Abwehr, als sich Jacob Heinl gleich beim ersten Testspiel in Silkeborg einen Innenbandriss zuzog. Das Kreisläufer- Personal war aufgebraucht, da Anders Zachariassen nach Gudme gewechselt war und sich Simon Hald nach seinem Kreuzbandriss erst wieder herantasten muss. „Das ist die schwierigste Phase, seitdem ich da bin“, stöhnte SG-Trainer Maik Machulla.„Wir hatten uns gefreut, als es wieder losging, doch dann folgten ständig Rückschläge.“ Der Coach nahm den Russen Sergej Gorpishin mit ins Trainingslager.Ergalt alseine Option, ein Vertrag wurde nicht eingetütet. Schließlich wechselte der Slowene Domen Sikošek Pelko von CB Ciudad Logroño zur SG. Der 23-Jährige bestritt Sorgenfalten bei SG-Trainer Maik Machulla. 14 Spiele für Vardar Skopje in der Champions League. „Nach der Videoanalyse hat uns Domen schon überzeugt“, erklärt Maik Machulla. „Diesen positiven Eindruck hat er im Probetraining bestärken können.“ Inder Abwehr sollen Lasse Möller, Göran Ihr Italiener in der Innenstadt seit 50 Jahren Große Straße 28 24937 Flensburg Tel. 0461/225 35 Wir wünschen eine tolle Handballsaison! Johannessen und Magnus Röd mehr Verantwortung im 6:0-System übernehmen. Zudem wurden in der Deckung auch offensivere Deckungsformationen ausprobiert. So oder so: Das Verletzungspech drückte auf die Euphorie. Titelträume wurden zurückgestellt. „Wenn wir alle Spieler zur Verfügung hätten, dann könnten wir die wohl interessanteste Mannschaft aufbieten, die die SG je hatte“, meint Maik Machulla. „Allein schon von der Altersstruktur her: Nur drei Spieler sind älter als 30 Jahre.“ (jk) Kurzfristig nachverpflichtet: Domen Sikošek Pelko Wir wünschen eine starke Saison mit vielen Toren! Fisch macht müde Männer munter! ... in Fisch die Nr. 1 Ihr Lieferant f. Gastronomie und Handel Inh. Ralf Jessen e.K. 24937 Flensburg Telefon 04 61 /23675·Fax 23616 info@flensburger-fischmarkt.de Der Treffpunkt direkt am Innenhafen. -hausgemachte Biere-urige Gemütlichkeit -qualitätsbewußte Küche -Biergarten vor dem Haus - Schiffbrücke 24939 Flensburg Tel. 04 61 /222 10 Foto: SG

Die drei Neuen Routinier im Rückraum: Mads Mensah Larsen. Olympiasieger, Weltmeister, zweifacher deutscher Meister, Pokalsieger – die Erfolgsliste von Mads Mensah Larsen ist beeindruckend. Das Rückraumass hat in seiner Karriere noch nicht alles, aber schon ziemlich viel gewonnen. Eigentlich fehlen ihm nur noch die Europameisterschaft und ein Triumph in der Champions League. An der europäischen Top- Klasse kann der 29-Jährige nach seinem Wechsel von den Rhein-Neckar Löwen zur SG Flensburg-Handewitt nun wieder teilnehmen. „Mads Mensah ist ein positiver Typ, der auch lustig und laut sein kann”, erzählt SG-Coach Maik Machulla. „Power in der Kabine brauchen wir auch”. Allerdings wurde der dänische Neuzugang durch eine Wadenverletzung ausgebremst. Mads Mensah ist schon ein Bundesliga-Routinier. Dagegen strahlt Franz Semper, der vom SC DHfk Leipzig kam, Aus Leipzig nach Flensburg: Franz Semper noch die Nervosität eines Jungspunds aus. Der junge Linkshänder hat zum ersten Mal seine sächsische Heimatscholle verlassen. „Bislang war er ein ganz anderes Training und eine andere Führung gewöhnt”, erklärt Maik Machulla. „Aber Franz hat eine gute Einstellung und ein unglaubliches Talent. Er besticht durch seine Stärke in 1:1-Situationen und seinem Drang zum Tor.” Dritter im Bunde ist Lasse Möller. Auch er hat seiner Heimat erstmals den Rücken zugekehrt – er ist aber keine zwei Stunden entfernt von Fünen wieder gelandet. „Diesen Schritt hat er sehr gut vorbereitet”, lobt Maik Machulla. „Beim ersten Training sprach Fotos: Kirschner Dänisches Top-Talent: Lasse Möller. er schon fast perfekt Deutsch.” In den ersten Testspielen überzeugte Lasse Möller, der von GOG Gudme kam, mit einer sehr guten Spielanlage. Er warf gefährlich aus der Distanz, band aber auch den Kreis gut ein. Wenn der dänische Rückraumspieler so weitermacht, stockt er seine Bilanz von bislang zehn Länderspielen schnell auf. (jk) -Anzeige- Flensburg - 16. September 2020 - Seite 7 Endlich geht´s los!

MoinMoin