Aufrufe
vor 4 Jahren

MoinMoin Flensburg 38 2017

  • Text
  • Flensburg
  • September
  • Husum
  • Sucht
  • Region
  • Flensburger
  • Gesucht
  • Oktober
  • Privat
  • Frei
  • Moinmoin

EINWEIHUNG

EINWEIHUNG FEUERWEHRGERÄTEHAUS OEVERSEE -Anzeige- Flensburg -20. September 2017 -Seite 8 Herzlichen Glückwunsch! 24980 Schafflund Nordhackstedter Str. 7 Tel. (04639) 7264 ·Fax (04639) 7271 E-Mail: Tischlerei_Goeldner@t-online.de Herzlichen Glückwunsch zur Fertigstellung! Zimmerei Marktstraat 13 ·25842 Langenhorn ·Tel. 046 72 -634 Schlosserei Ingo Magnussen Meisterbetrieb Wir gratulieren zur Fertigstellung! E-Mail: ingo-magnussen@t-online.de Hohe Koppel 11 Tel.: 04672-776099 25842 Langenhorn Fax: 04672-776063 •Sanitärtechnik •Zentralheizung •Bäderausstellung Wir gratulieren zum gelungenen Neubau! Wir führten die Elektroarbeiten aus! Gratulation zur Fertigstellung und eine sichere Heimkehr nach jedem Einsatz! Elektrotechnik www.kutz-elektrotechnik.de GmbH &Co. KG Heideland 4 24976 Handewitt Tel. 0461 /91184 Wir gratulieren Stammund Jugendfeuerwehr zum Einzug in die neuen Räume Statische Berechnungen Wärmeschutznachweise und Energiepässe Schall- und Brandschutznachweise ·Ausführungsplanungen Ingenieurbüro Claussen |AmMarktplatz 6|24988 Oeversee Beratender Ingenieur der Fachrichtung Bauingenieurwesen Claus-Peter Claussen 04630 -9388688 |0160 -4019618 |cpclaussen@t-online.de Oeversee (kd) –Das in einem Jahr Bauzeit entstandene Feuerwehrgerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr Oeversee-Frörup wurde am vergangenen Wochenende mit einem Tag der offenen Tür feierlich eingeweiht. Das Gebäude mit seinen über 820 Quadratmetern bietet Platz für die Mannschaft, welche aus 60 aktiven Feuerwehrleuten und 20 eifrigen Jugendlichen besteht. Neben dem Sozialbereich gibt es eine Werkstatt und in der sechs Meter hohen Halle ist Raum für vier große Einsatzfahrzeuge. Für Grundstück und Gebäude mussten etwa 1,2 Millionen Euro investiert werden. Umzug und Einweihung Trotz bewölktem Himmel konnte die Löschmannschaft, die Jugendfeuerwehr und einige Ehrenmitglieder trockenen Fußes und im Gleichschritt vom alten Gerätehaus in ihr neues Domizil marschieren. Der Umzug wurde vom Schleswiger Spielmannszug von 1949 angeführt. Das Ende des Zuges bildeten die Einsatzfahrzeuge der Ortswehr. Nachdem der Spielmannszug vor dem Neubau noch einige Stücke zum Besten geben konnte, hieß Amtsvorsteher und Bürgermeister Ralf Bölck die zahlreichen Festgäste herzlich willkommen. Besonders über die anwesenden Kinder und Jugendlichen freute sich Bölck, denn „die Mädchen und Jungen bilden den potenziellen Nachwuchs der freiwilligen Feuerwehren“, so der Bürgermeister. „Wie Sie sehen, `haben wir fast fertig`. Nur einpaar Kleinigkeiten sind noch zu machen“, erklärte Bölck. Er lobte die Arbeit des Architekten Nico Harksen und der vielen Leute, die am Bau beteiligt waren. Sie haben es ermöglicht, die Arbeiten planmäßig zum Abschluss zu bringen. Buntes Programm Am Ende seiner Begrüßungsrede wies Ralf Bölck darauf hin, dass reichlich Getränke, Gegrilltes, Unterhaltungsangebote zur Verfügung stehen und am Abend die Disco zum Tanz animiert, bevor er Maren Vor wenigen Wochen sah es so aus: Noch viele Pflastersteine mussten gelegt werden Wiedemann auf die Bühne bat. Im Namen der VR Bank überreichte Sie dem Gemeinde- und Ortswehrführer Timo Petersen einen Scheck über 1.000 Euro. Petersen bedankte sich und flachste erfreut, dass nun endlich der noch fehlende Kühlschrank für das neue Gebäude angeschafft werden könne. Im Anschluss ergriff Architekt Nico Harksen das Wort. „Ich hoffe, dass das bauliche Ergebnis in der Gemeinde angenommen wird und wünsche der Wehr möglichst wenige Einsätze und alles Gute für die Zukunft.“ Hauptbrandmeister Timo Petersen referierte kurz über die Gründung der Freiwilligen Feuerwehr Oeversee-Frörup im Jahre 1889 und über ein paar Wegmarken: „Seit den Siebzigern war das Gerätehaus im Stapelholmer Weg unser Stützpunkt. Trotz Erweiterung wurde das Haus aber irgendwann zu klein“, so Petersen. „Mit dem neuen Feuerwehrgerätehaus für Frörup und Oeversee haben wir eine Punktlandung hinbekommen“. Oeversee-Frörup hilft anderen Wehren Amtswehrführer Jan Hennings wies darauf hin, dass das neue Gerätehaus nicht nur als Unterkunft für die örtlichen Feuerwehrleute dient. Wehren aus benachbarten Gemeinden können hier unter anderem Atemschutzgeräte pflegen und Druckluftflaschen füllen. Kreisbrandmeister Mark Rücker stellte fest: „Das neue Feuerwehrgerätehaus bildet den Höhepunkt in der Geschichte der Feuerwehr Oeversee-Frörup“. Er lobte das Engagement der Mannschaft und der Jugend und gratulierte bevor er einen Glaspokal als Präsent übergab. Der stellvertretende Landrat Walter Behrens sagte: „Ich bin froh, immer noch als aktiver Feuerwehrmann dienen zu können, und ich Tag der offenen Tür im Sprüttenhuus Die Festredner v.l.: Helmut Fehlau, Ulrike Joos, Nico Harksen, Ralf Bölck, Walter Behrens, Jan Hennings, Timo Petersen (vorne), Mark Rücker, DieMaren Wiedemann Früh übt sich, wer zur Feuerwehr will freue mich darüber, dass Oeversee helfen kann“. Zu Gast war auch eine Delegation der Partnerwehr Vielist/ Grabowhöfe, die Glückwünsche überbrachte und spaßig ihr Präsent überreichte. Ein bisschen Neid über das Gebäude wurde derweil zugestanden. Segnung des Neubaus Abschließend erzählte Pastorin Ulrike Joos eine kleine Geschichte. „Gott hilft nicht auf wundersame Weise. Er hilft durch uns selbst, zum Beispiel durch die Feuerwehr“, illustrierte Ulrike Joos die Kernaussage. Die Pastorin segnete den Neubau und bedachte die Feuerwehrleute mit Behütung bei ihren Einsätzen. Gemeinsam mit den Festgästen wurde das `Vater Unser` gebetet und Helmut Fehlau, Vorsitzender des Kirchengemeinderates, übergab Timo Petersen einen „Feuerwehrengel“. Am Ende der Festreden und Geschenkübergaben wurde noch ein zum Rahmen passendes Lied gesungen. Sodann startete das Blasorchester Uggelharde den Partymodus. Die interessierten Besucher konnten am Tag der offenen Tür sich in aller Ruhe in dem neuen Gerätehaus umschauen und die Technik genau in Augenschein nehmen Jens Jensen Bauunternehmen GmbH VIELEN DANK FÜR DAS VERTRAUEN UND DIE GUTE ZUSAMMENARBEIT! IM TREENETAL 10 ·24963 TARP ·PHONE 04638 939 WWW.HARKSEN.DE Wir gratulieren zur Fertigstellung und wünschen immer eine gesunde Heimkehr vonden Einsätzen! IhrMoinMoin-Team! Kirchenweg 16 25884 VIÖL Telefon 04843/1061 Von schlüsselfertig bis Ausbauhaus sind wir ein starker Partner www.jens-jensen-bau.de Vielen Dank für die gute Zusammenarbeit, der FF Oeversee wünschen wir wenig Einsätze und immer eine gute Heimkehr! Estricharbeiten E. Jessen 24992 Jörl, Telefon (0 46 07) 93030 Fax930333 IhrAnsprechpartner fürGeschäftsanzeigen Knuth Henningsen Tel. 0461 588206 Fax04615889206 henningsen@moinmoin.de gmbh Gratulation zum gelungenen Neubau! Lüttje Weg1·24992 Jörl Telefon: 04607/1279 Ausführung sämtlicher Maler- und Fußbodenbelagsarbeiten Wärmeverbundsysteme

Aus der Region Flensburg - 20. September 2017 - Seite 9 FLENSBURGER JAHRMARKT Noch bis Sonntag ist Jahrmarkt Flensburg – Seit dem 15. September ist der Jahrmarkt in vollem Gange und taucht die Flensburger Exe in ein buntes Licht. Die Besucher haben großen Spaß in den Fahrgeschäften und an den duftenden Buden. Die Schausteller haben sich ebenfalls wieder etwas einfallen lassen und gewähren ihrer großen und kleinen Kundschaft eine Menge an Vergünstigungen und Aktionen. Am gestrigen Dienstag konnte geschnippelt werden, indem pro Coupon beim Zahlen einer Fahrt ganze 2x Fahrspaß möglich waren. Auch beim Kauf mehrerer Fahrscheine gab es Preisnachlässe. Am morgigen Donnerstag ist dann wieder der große Familientag mit Fahrten, die günstiger sind. Ein Stelzenmann ist übrigens ebenfalls in diesem Jahr unterwegs und verzaubert die Kleinsten mit seinen in Kürze gedrehten Luftballonfiguren. Beim Anblick dieses Riesen in bunter Kleidung gibt es eine Menge an Staunen und lächelnden Kindergesichtern. Am letzten Freitag des Jahrmarktes, 22. September, dürfte vor allem den Damen ganz besonders die Ladies Night gefallen. Über das Kundencenter der MoinMoin Zeitung werden am 21. und 22. September jeweils von 9 bis 16 Uhr Armbänder verlost, die den Ladies an diesem Abend interessante Preisnachlässe ermöglichen. Auch die Oldies Night am 20. September sorgt für gute Stimmung an den Getränkeständen. Auf dem diesjährigen Herbstmarkt gibt es diesmal keinen Ruhetag, geöffnet ist täglich von 14 bis 23 Uhr, am letzten Tag bis 22 Uhr. Text/Foto: Krabbe Do. 21.09.17 FAMILIENTAG mit stark ermäßigten Preisen Neuigkeiten Oldie- Abend am 20.09. Ladies Night am 22.09. ab 18 Uhr Attraktionen 15.09.-24.09.’17 auf der Exe Kunstausstellung Flensburg (mm) – Der Malkreis des Hauses Adelby im Holländerhof lädt zu der Eröffnung einer neuen Kunstausstellung am Freitag, 29. September, um 17 Uhr ein. Präsentiert werden Bilder der Heilandskapelle, Sylter Straße in Flensburg-Weiche. Die Ausstellung findet im Rahmen der Veranstaltungswochen „Flensburg erLeben 2017“ statt. Auch am 30. September und 1. Oktober, jeweils von 11-15 Uhr, werden die Bilder präsentiert. Um Anmeldung zur Eröffnung wird gebeten unter Tel. 0461- 93162 oder horst-ruth@versanet.de bis zum 25. September. Medien vertrauen Oeversee (mm) – Das Gefühl, den Medien nicht mehr vertrauen zu können, ist in der Mitte der Gesellschaft angekommen. „Fake-News“ erzeugen zusätzliche Meinungsvielfalt. Das Spannungsverhältnis zwischen Medien, Politik und Gesellschaft ist Gegenstand einer Tagung der Akademie Sankelmark vom 29. September bis 1. Oktober. Teilnehmen können alle Interessierten, Anmeldung und Information bei Bianca Clasen, Tel.: 04630- 550, E-Mail: clasen@eash.de Engelsbyer Straße und Osterallee Flensburg (mm) – Die Stadt Flensburg lädt zu zwei Bürgerversammlungen am Donnerstag, 28. September um 18 Uhr im Technischen Rathaus, Schützenkuhle 26, Paul-Ziegler-Zimmer ein. Der Eingang (barrierefrei) erfolgt vom Hof aus, in dem einige Parkplätze zur Verfügung stehen. Hier geht es in der einen Versammlung und die Entwicklung der Engelsbyer Straße und in der anderen um die Gestaltung der Osterallee. Allen Anwesenden wird Gelegenheit zur Äußerung und Erörterung gegeben.

MoinMoin