Aufrufe
vor 5 Monaten

MoinMoin Flensburg 34 2020

  • Text
  • Flensburg
  • August
  • Husum
  • Kaufe
  • Sucht
  • Telefon
  • Kleinanzeigen
  • Handewitt
  • Haus
  • Orgel
  • Moinmoin
  • Www.moinmoin.de

SEITE 2

SEITE 2 Flensburg - 19. August 2020 - Seite 2 Auf den Fotos zu sehen sind neben zwei Schülern der Waldschule von links nach rechts: Rainer Wilken (Geschäftsführer der Verkehrswacht Flensburg), Alexandra Langenkemper (Waldschule), Jürgen Möller (SBV- Vorstandsvorsitzender) und Volker Masuhr (Schulleiter der Waldschule). Foto: SBV/Marcus Dewanger Mehr Sicherheit für die Kleinen zum Schulstart Flensburg (mm) – Sicherheit geht vor: Obwohl die traditionelle Einschulungsveranstaltung von SBV und Verkehrswacht aufgrund der Corona- Pandemie entfallen musste, haben die diesjährigen Schulanfänger selbstverständlich ihre Brotdosen und Mützen in gelber Signalfarbe bekommen. „Die Einschulungsveranstaltung ist für uns in jedem Jahr ein echter Höhepunkt“, so Jürgen Möller, Vorstandsvorsitzender des SBV. „In diesem Jahr kam uns Corona dazwischen. Darunter sollen die Erstklässler aber nicht leiden. Deshalb war es uns wichtig, die Kinder trotzdem wie gewohnt mit gelber Mütze und Hüholz (mm) – Eine Führung durch das Stiftungsland Winderatter See findet am Sonnabend, dem 22. August, von 14 bis 16:30 Uhr statt. Ziel dieser Naturführung mit dem Flensburger Naturschutzbeauftragten Jürgen Maßheimer ist es, im Erntemonat August unmittelbare Eindrücke rund um den See zu sammeln und die einzigartige Vielfalt des Brotdose auszustatten.“ Die gelben Mützen tragen wesentlich zur Sichtbarkeit der Schulanfänger im Straßenverkehr bei – ein entscheidender Faktor für die Sicherheit der Erstklässler. Neben den signalfarbenen, gelben Kappen gehören zum Starterpaket vom SBV gespendete Brotdosen, die das städtische Gesundheitshaus/Jugendzahnpflege mit Zahnbürsten und Zahnpastatuben gefüllt hat. Rainer Wilken, Geschäftsführer der Verkehrswacht Flensburg e. V., stellt fest: „So schade es ist, dass die eigentliche Veranstaltung in diesem Jahr entfallen muss, so wichtig ist erneut der Appell an alle Verkehrsteilnehmer: Bitte achten Sie auf unsere Kleinsten und nehmen Sie Rücksicht!“ Die gemeinsame Einschulungsveranstaltung hätte in diesem Jahr in der Waldschule in Flensburg stattfinden sollen, die Planung wurde nun auf 2021 verschoben. „Wir hatten uns darauf gefreut, in diesem Jahr gastgebende Schule für die Veranstaltung zu sein und mit den ersten Vorbereitungen angefangen“, so Volker Masuhr, Schulleiter der Waldschule. „Die Corona- Pandemie hat unsere Pläne durchkreuzt, aber wir stehen gern auch im kommenden Jahr als Partnerschule für die Ausrichtung zur Verfügung.“ SINNvolles im Stiftungsland Winderatter See Stiftungslandes mit seinen grasenden Herden, Weiden, See und Bruchwald bewusst und aus neuen Blickwinkeln zu erleben und auf sich einwirken zu lassen. Treffpunkt ist um 14 Uhr der Eingang zum Stiftungsland Winderatter See am Eingang Hüholz zwischen Ausacker und Winderatt. Anmeldung per email wird erbeten an mass-plan@foni.net. Kosten: 8 Euro für Erwachsene; 4 Euro für Kinder. Hygienekonzept zur Tour unter www. naturfuehrungen-dibbern.de. 100 Jahre Grenzgeschichten Flensburg (nic) – Eine Führung zum Thema „Perspektivwechsel 2020 – 100 Jahre Grenzgeschichte“ unter der Leitung von Heidrun Schlüter- Gräber findet am Sonntag, dem 23. August um 11:30 Uhr im Hans-Christian Andersen Haus statt. Eine Anmeldung unter Telefon 0461 582956 ist erforderlich. Impressum Herausgeber/Verlagshaus: Kopp & Thomas Verlag GmbH Am Friedenshügel 2, 24941 Flensburg Postfach 22 65, 24912 Flensburg Telefon: 0461 588-0, Telefax: 0461 588-58 E-Mail: ktv-verlag@moinmoin.de www.moinmoin.de Private Kleinanzeigen-Annahme: 0461 588-8 Verteilung: Telefon: 0461 588-0 Telefax: 0461 588-9400 Lokal-Redaktion: Flensburg: Alice Krumrey (verantw.) Telefon: 0461 588-300 E-Mail: krumrey@moinmoin.de Michael Philippsen (verantw.) Telefon: 0461 588-301 E-Mail: philippsen@moinmoin.de Sonderthemen/-produkte: Nicola Jahn (verantw.) Telefon: 0461 588-303 E-Mail: jahn@moinmoin.de Telefax: 0461 5889303, E-Mail: redaktion@moinmoin.de Schleswig/Angeln: Alice Krumrey (verantw.) Telefon: 04621 9641-18 Telefax: 04621 96419718, E-Mail: sl-redaktion@moinmoin.de Südtondern: Stefan Jonas (verantw.) Telefon: 04841 8356-77 E-Mail: jonas@moinmoin.de Vertrieb: Annette Düring Telefon: 0461 588-400 vertrieb@moinmoin.de Geschäftsführung: Mathias Kordts (v.i.S.d.P.) Druckauflage Flensburg................ 78.800 Expl. Südtondern .............. 16.200 Expl. Schleswig/Angeln......37.600 Expl. Gesamt .................. 132.600 Expl. Nachdruck oder Vervielfältigungen nur mit Genehmigung des Verlages. Anzeigenentwürfe des Verlages sind urheberrechtlich geschützt. Keine Gewährleistung für die Richtigkeit telefonisch und digital übermittelter Anzeigen, Änderungen oder Druckfehler. Anzeigeninhalte in der Verantwortung der Auftraggeber. Keine Gewähr für unverlangt eingesandte Manuskripte und Fotos. Die Verteilung erfolgt kostenlos an alle erreichbaren Haushalte im Verbreitungsgebiet. Ein Anspruch auf Belieferung besteht nicht. Anzeigen-Preisliste Nr. 43 vom 1.1.2020. Handelsregister Flensburg HRB 703.

Mütterberatung Flensburg (mm) – Während der Corona-Pandemie bieten der DKSB und das Gesundheitshaus jeden Mittwoch von 9bis 12 Uhr eine Mütterberatung für alle Mütter mit ihrem Kind von 0bis 12 Monaten an. Fotoausstellung Kinder unserer Welt Flensburg (mm) – Noch bis zum 25. September gibt es im Haus der Familie, Wrangelstraße 18 eine Fotoausstellung von Lore Brink zu sehen. Die Aufnahmen sind im Laufe mehrerer Jahre auf Reisen entstanden. Sie zeigen Szenen aus dem Leben von Kindern aus Europa, Afrika und Asien –wie China, Indien und Indonesien. Ob bei Spaß und Spiel oder ernsthaften Beschäftigungen der Kinder, mit den Fotografien sind spontane, nicht wiederholbare Momente festgehalten worden. Die Ausstellung kann montags bis donnerstag von 8bis 18 Uhr und freitags von 8bis 13 Uhr besichtigt werden. Gartenandacht des Frauenwerks Wees (mm) –Das ev. Frauenwerk des Kirchenkreises und die Kirchengemeinde Munkbrarup laden zur nächsten Andacht im Rahmen der Reihe „Andachten im Garten“ ein. Sie findet am Donnerstag, den 20. August, um 17 Uhr auf dem Spielplatz Marrensmoor statt. Die Andacht wird gestaltet von einem Team der Kirchengemeinde zum Thema: Mutig sein wie Pippi Langstrumpf. Denken Sie bitte an Sonnencreme oder Regenschirm und halten sich an die Coronaregeln. Transfergesellschaft nimmtArbeit auf Flensburg (mm) –Die von der FSG eingerichtete Transfergesellschaft kann die Arbeit aufnehmen: 98,7 Prozent der betroffenen FSG-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben ihren Eintritt in die Transfergesellschaft erklärt, heißt es in einer gemeinsamen Presseerklärung von Geschäftsführung, Betriebsrat und IG Metall Flensburg. Dort werden sie über den Zeitraum bis Ende Januar 2021 qualifizierte Weiterbildungen erhalten, um eine neue berufliche Perspektive zu schaffen. Während dieser Zeit erhalten sie 80 Prozent ihres bisherigen Nettolohns. Ein unzumutbarer Sandweg Handewitt (jk) –Wenn es trocken ist, wird bei jeder Fahrbewegung Staub aufgewirbelt. Wenn es regnet, bilden sich Pfützen. Der recht junge Sandweg, der von der Westerstraße gen Meyn abzweigt, erfüllt nicht die Anforderungen eines Wirtschaftsbetriebs. Denn neben dem Klärwerk befindet sich an der Peripherie Handewitts der Recyclinghof „Beraldi“. Dort liefern etliche private und gewerbliche Kunden mit Auto oder Lastwagen Gartenabfälle oder Bauschutt an. „Was habt ihr denn gemacht?“, fragen einige Besucher. „Jetzt muss ich mein Auto ja durch die Waschanlage schicken.“ Das Personal zuckt mit den Schultern: „Das ist nicht unser Weg, er gehört der Gemeinde. Vielleicht gibt es ja dort einen Gutschein für die Autowäsche.“ Es ist ein als Scherz verkleideter Frust. Der Familienbetrieb „Beraldi“ sitzt seit 25 Jahren am Ende der Stichstraße, die immer asphaltiert war. Die Schäden stopfte die Gemeinde. 2014 starb der Seniorchef, Sohn Rainer Beraldi übernahm die Geschäfte.„Seitdem“, sagt er,„wurde an der Straße nichts mehr gemacht.“ Die Folge: eine Schlaglochpiste. Zusammen mit dem „Wasserverband Das Vorgängerprojekt: Kessel 12 läuft sehr erfolgeich. So sah der Weg am20. Juli aus. Nord“ (Klärwerk) trat man an die Kommune heran: Es muss etwas geschehen. Zusammen mit einem Planungsbüro präsentierte die Gemeinde Handewitt einen „Wirtschaftsweg mit wassergebundener Decke“. Der Asphalt wurde komplett abgefräst, ein Sandweg entstand. Bürgermeister Thomas Rasmussen: „Die alte Teerdecke war für den Verkehr mit LKW nicht ausgelegt.“Nur: Der sandige Neubau wies schon nach wenigen Monaten Löcher auf. Erst Ende Juli wurde nachgebessert, die Pfützen mit Sand aufgefüllt. Ein Dauerzustand ist das nicht. „Wir wollen gewiss keine goldene Allee, aber so ist es nichts Halbes und nichts Ganzes“, ärgert sich Rainer Beraldi. Es gab Gespräche mit der Gemeinde,schnelleAbhilfe blieb aus. Inzwischen ist ein Rechtsanwalt eingeschaltet, Genehmigung für„Kessel 13“ Foto: Philippsen Flensburg (mm) –Die Stadtwerke haben den endgültigen Genehmigungsbescheid nach §16 Bundes-Immissionsschutzgesetz für ihr Projektzum Neubau einerweiterenGas-und Dampfturbinenanlage (GuD) –Kessel 13 –erhalten. Damit kann alles wie geplantumgesetzt werden. Es gab wie bei dem vorherigen Neubauprojekt „Kessel 12“ keine Einwendungen nach der öffentlichen Auslegung der Unterlagen gegen das Bau- Vorhaben. Ein eigentlich vorgesehener Erörterungstermin, bei dem über Einwendungen gesprochen werden soll, fand garnichterststatt. Maik Render, Geschäftsführer der Stadtwerke, freut sich: „Das Seit einigen Monaten führt ein Sandweg zum Recyclinghof „Beraldi“. Fotos: Kirschner der in einem Schreiben auf die Hoheitspflichten der Kommune pocht: „Es ist dringend erforderlich, dass wieder eine normale Teerstraße errichtet wird, die den betrieblichen Bedürfnissen meiner Mandantin hinreichend Rechnung trägt.“ Eine neue Asphaltdecke wird wohl nicht kommen, aber das Problem hat die Gemeinde erkannt. „Der LKW-Verkehr zu Beraldi funktioniert so nicht“, bestätigt Thomas Rasmussen. „Das war eine zu optimistische Einschätzung des Planungsbüros.“ Stattdessen sollen nach dem Ende der Baumaßnahme „Stromtrasse“ der vorrätige Granit-Split von den diversen Standorten der Strommasten für die Zuwegung zu „Beraldi“ verwendet werden. Bereits für den morgigen Donnerstag ist ein Ortstermin mit einer Straßenbaufirma vorgesehen. „Eine kurzfristige Umsetzung ist das Ziel, also binnen weniger Wochen“, betont Thomas Rasmussen. „Je nachdem wie dieses Projekt in die Kapazitäten der Straßenbaufirma passt.“ Eine Teerdecke indes sei zu teuer, da auch ein Unterbau und eine Verschleißdecke nötig wären. zeigt mir deutlich, dass Bürger, Politik und Verbände sowie die Träger öffentlicherBelange Vertrauen inunsere Arbeit haben. Das motiviert das Pro-jektteam und die ganze Stadtwerke- Mannschaft sehr.“ Zwischenzeitlich hatten die Stadtwerke einen Antrag auf Erteilung einer Genehmigung zum vorzeitigen Beginngestellt. Diese wurde am6.April erteilt, so dass... weiter auf www.moinmoin.de SEITE 3 HOCHSEEINSEL HELGOLAND 23.8., 30.8., 6.9. €54. 50 HAMBURG -ELPHI UND HAFEN 11.9., 6.10., inkl. Führung und Eintritt Plaza € 46.- KIELER WOCHE -WINDJAMMER 12.9., inkl. Schifffahrt, Brunch- und Kuchenbuffet € 99.- RADTOUR ALTES LAND 15.9. (ab FL/SL), 8.9., 22.9. (ab HUS/TÖN) inkl. Fahrradtransport und Führung €61.- INSELSTADT RATZEBURG 18.9., inkl. Mittag, Führung, Schifffahrt und Kaffee € 68.- SCHLEI -RADDAMPFER FREYA 20.9., inkl. Schifffahrt und Brunchbuffet € 79.- RADTOUR OHLSDORFER FRIEDHOF 27.9., inkl. Radtransport und Führung (ab HUS) € 59.- DITHMARSCHEN 1.10., inkl. Reiseleitung und Kaffeegedeck € 38.- BOLTENHAGEN -KLÜTZER WINKEL 2.10., inkl. Mittag, Führung und Kaffee €58.- KOPENHAGEN 3.10., inkl. Stadtrundfahrt €60.- GmbH u. Co. KG Flensburg -19. August 2020 -Seite 3 BUS-TAGESREISEN Sorglos reisen mit Hygienekonzept HALSTENBEK -ADLER MODEN 8.10. inkl. Modenschau und Mittag €32.- SERENGETIPARK HODENHAGEN 10.10. inkl. Eintritt u. Mittag €69.- HEIDEPARK SOLTAU 10.10. inkl. Eintritt €55.- KÜSTENTÖRN MIT DER TT-LINE 11.10. inkl. Schifffahrt Ostsee und Frühstück €56.- SCHLEMMEN IM KÖNIG LUDWIG 13.10. inkl. Mittag, Führung u. Kaffee €54.- ALTES LAND 14.10., inkl. Mittag, Führungen und Kaffee € 59.- HOHENLOCKSTEDT -ALLES KÄSE 16.10. inkl. Verkostung und Imbiss €45.- HAMBURG -MINIATURWUNDERLAND 17.10. inkl. Eintritt €46.- KAFFEEFAHRT INS BLAUE 18.10. inkl. Kaffeegedeck €28.- HAMBURG -FLUGHAFEN 21.10. inkl. Mittag, Modellschau und Besichtigung €58.- KUTENHOLZ -DIE SCHÄFER 21.11., inkl. Buffet und Konzert €94.- Internet:www.Reisebuero-Grunert.de 25813 Husum Siemensstr. 7-9 Tel. 04841-78715 Fax 78750 Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 08:00 -17:00 Uhr Fahrräder zum Schnäppchenpreis!

MoinMoin