Aufrufe
vor 3 Jahren

MoinMoin Flensburg 34 2017

  • Text
  • Flensburg
  • Moinmoin
  • August
  • Flensburger
  • Erfolgskurs
  • Husum
  • Zeit
  • Kopp
  • Sucht
  • Stadt

40 JAHRE AUF ERFOLGSKURS

40 JAHRE AUF ERFOLGSKURS 2005 Amtseinführung von Oberbürgermeister Klaus Tscheuschner. Beginn der Bauarbeiten zur „Flensburg Galerie“. Die Kreuzfahrtschiffe „MS BREMEN“ und „MS EUROPA“ besuchen erstmals Flensburg. 2006 Durch den regen Waren- und Dienstleistungsaustausch mit dem Nachbarland Dänemark erhält Flensburg den Titel „Exportmeister Schleswig-Holsteins“. Oktober: Einweihung der Osttangente. November: Fertigstellung der Walzenmühle und Eröffnung der Flensburg-Galerie. Vertragsunterzeichnung über die Verwaltungsgemeinschaft Flensburg-Glücksburg. Flensburg - 23. August 2017 - Seite 46 Ein Ehrenplatz für Herrmann Stell Flensburg (mb) – Er hat die Fertigstellung nicht mehr erlebt: Der Flensburger Oberbürgermeister Herrmann Stell. Seine Idee war es, die Flensburger Innenstadt mit einer großen Passage aufzuwerten. Er leistete Überzeugungsarbeit im Rat, bis das umstrittenene Projekt „Südermarkt-Passage“ endlich bewilligt wurde. Die Trigon Management GmbH & Co KG stellte das interessanteste Konzept für den Neubau vor, das das historische Steinbach-Haus in die Gestaltung der Mall integrierte und der Stadtbücherei, deren ehemaliger Stammsitz dem Neubau weichen musste, eine neue Heimat bot. Die Galerie war „Chefsache“ – so wundert es nicht, dass, als die Bank überraschend ihre Finanzierungszusagen zurückzog, Stell selbst Gespräche mit der Credit Suisse verabredete. Den Termin am 11. Mai 2004 konnte er nicht mehr wahrnehmen, Herrmann Stell starb am 4. Mai: „Von der Trauerfeier gingen wir direkt zu den Gesprächen ins Rathaus“, erinnert sich der damalige Leiter des städtischen Liegenschaftsamts, Michael Draeger. Am 6. Dezember 2004 wurde mit dem Bau begonnen, am 12. Mai 2005 der Grundstein gelegt. Das Richtfest feierten die Flensburger schließlich mit Oberbürgermeister Klaus Tscheuschner, Spanferkel und Freibier am 4. Mai 2006. Ehrend gedacht wird Herrmann Stell gleich am Haupteingang, direkt und bewusst neben dem Holzständerwerk des in die Galerie integrierten Steinbach-Hauses, die dem Bau die authentische architektonische Note verleiht. Foto Stell-Plakette: Letztlich gründet die Flensburg Galerie auf sein Wirken: Oberbürgermeister Herrmann Stell. Foto: Bohlen Mit der Galerie nahm Flensburgs Innenstadt wieder Fahrt auf Flensburg (mb) – Auf geschichtsträchtigem Grund: Die Fülle an archäologischen Fundstücken in der frisch aufgeworfenen Baugrube und die im Mittelalter begründete Baudichte am Flensburger Südermarkt hatte die Erstellung der Flensburg Galerie zwar erschwert, trotzdem konnte das „neue Einkaufserlebniszentrum“ nach nur 22 Monaten Bauzeit am 2. November 2006 eröffnet werden. Nach erfolgreicher Etablierung von Förde Park und CITTI-Park bot sich Nach dem Bau der Galerie: Auch die Verkehrsführung wird angepasst Flensburg (mb) – Attraktiver für Besucher und modern sollte die Flensburger City werden. Für die Stadtplaner hieß das: Der Verkehr muss raus aus der City. So wurde die Angelburger Straße grundsätzlich umgeplant, die gut frequentierte Durchgangsstraße in eine Einbahnstraße mit Flaniermöglichkeit und Sondernutzungsflächen umgewandelt. Im Teil zum Hafermarkt hin ließen sich„Nischenangebote“ in der neuen Tempo-30-Zone nieder – kleine inhabergeführte Läden mit individuellem Sortiment; die Erweiterung der Fußgängerzone um den citynahen Teil der Angelburger Straße am Seiteneingang der Galerie wurde von den Besuchern der Innenstadt dankbar registriert und gut angenommen. Der Verkehr führt heute über die Kreuzung Hafermarkt auf die Heinrichstraße und umrundet elegant das Zentrum. den staunenden Flensburgern eine weitere neue Einkaufswelt: Eine breite, lichtdurchflutete Ladenstraße lud zum entspannten Bummeln auch bei gewohntem norddeutschen Schietwetter ein, drei Geschosse, 78 Geschäfte und eine vielfältige Gastronomie lockten zunehmend auch Touristen aus ganz Skandinavien zum Besuch in die Fördestadt und seiner neuen Perle, der Flensburg Galerie. Ab Januar 2007 erweiterten die Stadtbücherei Flensburg und die Volkshochschule das Angebot. Zeitgleich begannen weitere Projekte, die die Flensburger Innenstadt im Ganzen attraktiver gestalteten. 1999 Fotos: Als erstes Einkaufszentzrum in Flensburg eröffnet 1996 der Förde Park. 1999 folgt der CITTI-PARK ehe 2006 die Flensburg Galerie nachzieht. 2006 1996

2007 Eröffnung derWalzenmühle. Motorola gibt dieVerlagerungder Handy-Produktion nach China bekannt. Flensburg verliert damit 230 Arbeitsplätze.Von der Auslagerung desLogistikbereichessindweitere650 Mitarbeiter betroffen.Unwetterüber Flensburg: knapp57LiterRegen in 90 Minuten! Keller und Straßen sind überschwemmt. 2008 Beginn derVerwaltungsgemeinschaft Flensburg-Glücksburg. Einweihung der Phänomenta-Erweiterung. Beschluss in derRatsversammlung: neues Hallenbad fürFlensburg. Fusionder FlensburgerSparkasse undder Nord-Ostsee Sparkasse.Fertigstellung der Neugestaltung der Fußgängerzone. 40 JAHRE AUF ERFOLGSKURS Als Flensburg der Biernotstand drohte … sungsvermögen von 43.000 Hektolitern Bier zerstört. Das sorgt ein halbes Jahr lang für Lieferengpässe. Das Feuer war bei Schweißarbeiten ausgebrochen, der Schaden immens. War man ursprünglich von 10 Millionen Euro ausgegangen, beläuft sich der Gesamtschaden aufgrund der Produktionsfälle am Ende auf fast 50 Millionen Euro. Beim Wiederaufbau wird besonders auf Brandschutzmaßnahmen geachtet, die über das vorgeschriebene Maß weit hinausgehen. Im Oktober feiert die Brauerei ihr stolzes Jubiläum: 2,2 Milliarden Flaschen „Flens“ wurden seit 1988 produziert. Flammen-Inferno: Der Großbrand in der Flensburger Brauerei richtet am 26.01.1988 einen Millionenschaden an. Foto: Hentschel Hallo Camper! Wir führen „fast alles“ was Sie zu Ihrer perfekten Freizeit benötigen! Und das zu fairen Preisen! Camping &Freizeitartikel Markisen und Sonnenschutz Ständig tolle Angebote aus allen Bereichen… Reparatur-Service für Zelte und Persenninge… Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 9.00-18.00 Uhr Otto Immler GmbH Schleswiger Str. 99·24941 Flensburg Tel. 0461/980 76 · www.immler24.de Mittwochs im BRIEFKASTEN jeden Tagonline www.moinmoin.de www.nf-palette.de Flensburg -23. August 2017 -Seite 47 Flensburg (lip) –Schwarze Rauchwolken verdunkeln am 26. Januar 1988 den Himmel über Flensburg: Das 100. Jubiläumsjahr beginnt für die Flensburger Brauerei mit einer Feuerkatastrophe. Der weithin sichtbare Großbrand in den Gär- und Lagertanks verbreitet sich wie ein Lauffeuer in der ganzen Stadt und führt zu Hamsterkäufen. „Bier-Notstand nach Großbrand?“ titelt die Moin- Moin. Tatsächlich werden bei dem Flammeninferno trotz des Großeinsatzes von 220 Feuerwehrleuten 12 der 24 bis zu 40 Meter hohen –und damit für die Feuerwehrleiter unerreichbaren –Gärtanks mit einem Fas- 1988 Liebe MoinMoin! Herzlichen Glückwunsch zum 40sten! Weiter so! Euer BabyOne- Team Stark in Service und Leistung Getränkegroßhandel Getränkeabholmarkt Hauptstraße 18 • 24395 Niesgrau Telefon (0 46 32)270 Den Amtsschimmel gibt es wirklich ... 2007 Flensburg (lip) –Der Paragrafendschungel hat schon so manchen zur Verzweiflung getrieben. So ist es kein Wunder, dass sich immer wieder MoinMoin-Leser bei Ärger mit Behörden, Ämtern und Institutionen an die Redaktion wenden, die für solche Dinge immer ein offenes Ohr hat. Dabei ist im Laufe der Jahre eine regelrechte kleine Serie entstanden: Wenn der Amtsschimmel wiehert …auch wenn manche Geschichte für Außenstehende kurios wirkt, für die Betroffenen sind sie meistens nicht zum Lachen. Aber woher stammt eigentlich der Begriff Amtsschimmel, das heute als kritischer Ausdruck für ein Übermaß an Bürokratie verwendet wird? Es gibt verschiedene Erklärungen. Die Wendung „den Amtsschimmel reiten“, die heute bildlich für das „pedantische Bestehen auf amtlichen Vorschriften“ steht, geht vermutlich auf ein vorgedrucktes Formular der Bürokratie (der österreichischen Kanzlerin) im 19. Jahrhundert zurück, dass man als „Simile“ bezeichnete. Der Ausdruck wurde aus dem ital. „simile“ übernommen. Derjenige, der ein solches Formular benutzte wurde „Similereiter“ genannt, was der Volksmund zu „Schimmelreiter“ umbildete. Von dort zum „Amtsschimmel“, wie man in Österreich und der Schweiz die Bürokratie bezeichnete, war es nur noch ein kurzer Weg. Andere Deutungen sehen als Grundlage den Schimmel, der auf Aktendeckeln zu finden ist. Zudem war es im 19. Jahrundert Sitte, dass die Schweizer Amtsboten auf Pferden ihre Akten zustellten. Daher stammt auch die Redewendung „auf dem obrigkeitlichen Schimmel herumreiten“. Keineswegs abwegig scheint auch die Vermutung, dass mit dem Amtsschimmel der Staub auf den Aktendeckeln gemeint sein könnte. Wer den Amtsschimmel einmal real sehen möchte, sollte die Verwaltung des Amtes Eggebek besuchen. Dort nämlich schaut er freundlich wiehernd direkt aus der Glasfront des Gebäudes auf die Besucher. Foto: Der Amtsschimmel von Eggebek. 0461-90 49 97 96 Flensburg ·Schleswiger Str. 60 gegenüber vom Dän. Bettenlager Neopren Öffnungszeiten Mo -Fr11.30 -18.00 Uhr Sa 10.00 -15.00 Uhr ASCAN Wave Overall 5/4 mm 5/4 Overall komplett kaschiert Longshorty 95, 00 nur 115,- € H Preis-Hit *solange Vorrat reicht! Maui kurz 19, 90 Overall 95, 00 Neoprenanzüge Neoprenschuhe Shorty´s ·Beachanzüge Schwimmbrillen Schwimm-Neoprenanzüge Schnorchelsets SuP´s u.v.m. 39, 90 Bolero LongJohn 85, 90 Drift AIR 10,6 aufblasbares SUP Komplettpaket zum „Paddel-away-Preis“ 62, 90 www.deepblue-watersports.com 729,- € JedeJ Woche 5neue Zeitschriften Ihrer Wahl und die Hörzu 5,50 für nur pro Woche! www.lesezirkelprivat.de Lesezirkel Privat des Lesezirkel Hans F. Schütt Am Ochsenmarkt 39 24937 Flensburg Tel. 0461 -513 80 Fax. 0461 -582789 Fangfrischer Unternehmergeist seit 40 Jahren! Wir gratulieren! Jessens Fischperle Einzelhandel Ralf u. Marlies Jessen Flensburg ·Ballastkai 4 Tel. 04 61 /8401882 P direkt am Haus

MoinMoin