Aufrufe
vor 2 Monaten

MoinMoin Flensburg 32 2020

  • Text
  • Flensburg
  • August
  • Sucht
  • Husum
  • Haus
  • Handewitt
  • Kaufe
  • Garten
  • Schleswig
  • Flensburger
  • Moinmoin
  • Www.moinmoin.de

MoinMoin Flensburg 32

GOLDANKAUF FLENSBURG FLENSBURG • Nr. 32•Mittwoch, 5. August 2020 • Tel.: 0461 588-0 • Kleinanzeigen 0461 5888•Fax 0461 588-9190 • www.moinmoin.de Lars Windhorst rettet die FSG Flensburg (blu) –InvestorLarsWindhorst übernimmt die insolvente FSG. Rund die Hälfte der Werftmitarbeiter kann hierdurch in Flensburg weiterarbeiten. Für die anderen gibt es zumindest eine Zwischenlösung. Seite 2 „Camping &Freizeit Held“ feiertNeueröffnung Handewitt (lip) – Die Corona-Krise hat einen regelrechten Camping-Boom ausgelöst. Die richtige Ausrüstung und noch viel mehr finden die Kunden ab sofort bei „Camping &Freizeit Held“ in Handewitt. Sonderseiten SG ist wieder im Training Flensburg (lip) – Nach fünfmonatiger Zwangspause hat Handball-Bundesliigist SG Flensburg-Handewitt das Trainung wieder aufgenommen. Die Wiedersehensfreude in der Durburghalle war groß. Seite 8 Der fachmännische sofort Barankauf von Edelmetallen z.B. alter Schmuck Zahngold, Münzen, Barren, Uhren etc. Langberger Weg 4 Fon. +49 (0)461 5700766 Rollläden &Markisen Garagentor -Terrassenüberdachung -Insektenschutz 100 €zurück beim Kauf einer Markise Typ K50/70! MARQUARDSEN Flensburg -0461-979770 -Schleswig -04621-28878 www.maro24.de -zentrale@maro24.de Rollläden, Markisen, Wintergartenbeschattung, Garagenrolltore DETLEFSEN Rollläden ·Markisen ·Wintergartenbeschattungen Gildestraße 5b·24960 Glücksburg ·Tel. 04631/ 2660 b-detlefsen@t-online.de ·www.rolladenbau.com Foto: Anna-Sophie Rönsch Mit Musik gegen den Corona-Blues Flensburg (lip)–Live-Konzerte,Stadtfeste, Hochzeitenund andereAuftritteabgesagt: DieCorona-Krise hatFlensburgsäußerst lebendige Musikerszene hartgetroffen. So ging es auch SarahPetersen-Adigüzel und Michael Kelmer-Schneidervon„SIM-Special“.Aus der Nothabendie beiden eineTugend gemachtund sich mitverschiedenen lokalenMusikern zusammengetan, um ein neues Projekt namens„sundance in moonlight“ zu gründen und gemeinsameine CD aufzunehmen.Mittlerweile sind sogar zwei Scheiben daraus entstanden: ein Album miteigenenStückenund ein Albummit Coversongs, diebeide in dieserWoche veröffentlicht werden. Mehrdazu auf Seite3 Vorerst keine Maskenpflichtinder Innenstadt Flensburg (lip) –Wochenlang gab es in Flensburg keine Corona-Neuinfektionen, aber wie Europa- und Deutschlandweit macht der Trend steigender Fallzahlen auch vor der Fördestadtnicht Halt.Acht Neuinfektionen innerhalbvon sieben Tagen seien zwar bezogen auf die Einwohnerzahl Flensburgs nicht viel, betonte Oberbürgermeisterin Simone Lange vergangene Woche bei einem Pressegespräch im Rathaus, „aber das zeigt,dassdas Virus auch indieser Stadt weiter aktiv ist.“ Dass es bislang nicht zu einer dynamischen Entwicklung der Infektionszahlen in der Fördestadt gekommen sei, liege auch daran, dass alle Bürger mit dem Einhalten der Abstands- und Hygieneregeln mithelfenwürden, eine weitere Ausbreitung des Virus zu verhindern betonte Lange und appellierte daran, dies auch weiterhin zu tun: „Wir können soziale Kontakte pflegen, aber immer mit Abstand“. Die Pandemie werde im November oder Dezember nicht vorbei Die„Corona-Streifen“ achten im Stadtgebiet auf die Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln. sein. Von den acht Infizierten müsse keiner im Krankenhaus behandelt werden, teilte Gesundheitsdezernentin Karen Welz-Nettlau mit. Die Betroffenen, die aus verschiedenen Familien stammen würden, hätten sich vorbildlich verhalten undsich aufgrund derSymptome sofort gemeldet, lobte Welz-Nettlau. Stand 4. August gab es in Flensburg 58 nachweislich Infizierte, 45 davon gelten als genesen, 75 Verdachtsfälle befinden sich in Quarantäne. Drei Menschen sind bislang Pressesprecher Clemens Teschendorf, Oberbürgermeisterin Simone Lange und Gesundheitsdezernentin Karen Welz-Nettlau. Fotos: Philippsen an Covid-19 verstorben. Im Rahmen der Containment- Strategie versuchen Mitarbeiterdes Gesundheitsamtes weiter die Kontaktpersonen und Infektionsketten zu ermitteln. Allerdings sei –anders als zu Beginn der Pandemie – die Infektionsquelle derzeit nicht immer einwandfrei nachzuvollziehen. Das sei aktuellbei zwei Familien der Fall, während es sich bei den anderen Neuinfizierten um Reiserückkehrer handeln würde, so die Gesundheitsdezernentin. „Auch wenn wir nicht wissen, wie sie sich angesteckt haben, haben sich diese Fälle nach unser Erkenntnis nicht ausgeweitet“, berichtete Karen Welz-Nettlau und führte dies auch auf die Einhaltung der Abstandsregeln und das Tragen eines Mund-Nasenschutzes zurück. Hierbei wird das Ordnungsamt sei einigenWochen voneinem privaten Sicherheitsdienst unterstützt. Die „Corona-Streifen“ sind sowohl in der Innnenstdt, als auch am Hafen und an den Stränden unterwegs und haben sich aus Sicht der Stadt bewährt. „Wir versuchen die Menschenaufzuklären“,erklärte Karen Welz-Nettlau. In den allermeisten Fällen würden die Angesprochenen positiv reagieren. Es habe aber auch Fälle von Uneinsichtigkeit gegeben, wo das Ordungsamt und anStränden auch schon die Polizei aktiv werden musste.Auch Hinweisenauf Verstöße in Geschäften und Gaststätten gehe man nach. Bislang musste zwar noch kein Laden in Flensburg geschlossen werden, aberSimone Lange bestätigte, dass es bereits mehrere Ordnungswidrigkeitsverfahren gab. „Es wäre schön, wenn wirklich alle verstehen, dass jeder Einzelne –egal ob privat oder beruflich –Vorbild sein kann“, sagte die Oberbürgermeisterin. Einen erneuten Lockdown mächte die Stadt unbedingt vermeiden. Auch die Einführung einerMaskenpflicht in der Öffentlichkeit,etwa in derFußgängerzone, sei derzeit nicht geplant. „Wir sehen dafürnoch keinen Grund“, betonte Lange und appellierte hier an die Eigenverantwortlichkeit eines jeden Einzelnen. „Ich bin fast täglichinder Stadtunterwegs, wenn ich merke, dass es ein einer Stelle zu voll wird, setze ich eine Maskeauf oder kehre einfach um und gehe woanders hin“, sagteLange. KLEINANZEIGEN ANNAHME Tel. 0461 5888 oder www.moinmoin.de Pflege,Rente und Beratung Fachanwaltfür Sozialrecht CarstenTheden Lutherstr. 2·24837 Schleswig 04621-382451 schleswig@weiss-rechtsanwaelte.de Ihr Campingshop &Wohnwagenhandel www.foerde-caravan.de z 04633/95500 CITY CAB 0461 17979 FUNKMIETWAGEN/TAXI

MoinMoin