Aufrufe
vor 1 Jahr

MoinMoin Flensburg 24 2019

  • Text
  • Flensburg
  • Juni
  • Flensburger
  • Husum
  • Garten
  • Frei
  • Tobias
  • Rasmus
  • Lauge
  • Karlsson
  • Moinmoin
  • Www.moinmoin.de

-Anzeige-

-Anzeige- Flensburg -12. Juni 2019 -Seite 8 Glücksburg (lip) –Dank vieler fleißiger Hände ist das Glücksburger Rosarium wieder aus seinem Dornröschenschlaf erwacht: Bewaffnet mit Harken sind ein Dutzend Freiwillige dem Aufruf des Vereins „Schönes Glücksburg e.V.“ gefolgt Ingwer Jensen (li.) und Hans-Wolfgang Bracht. GmbH &Co. KG Schausender Weg 16 24960 Glücksburg Tel. 046 31 -966 www.elektro-erichsen.de Strom -aber sicher! Hausgemachte Kuchen und Kaffee in Barista-Qualität! Öffnungszeiten Mo. -Sa.: 9bis 17 Uhr, So.: 11 bis 17 Uhr Telefon 04631-442 6655 Willkommen in Glücksburg und helfen mit, den verwilderten Garten auf dem 17 Hektar großen Gelände wieder hübsch zu machen. „Das ist unser Garten, er gehört einfach zur Stadt“, betonen 1. Vorsitzender Hans- Wolfgang Bracht und sein „Vize“ Dr.Hans Hartmut Mahler. Der Umwelt- und Tourismusausschuss hatte einstimmig beschlossen, dem Verein das Gelände und das Hauptgebäude, das aber noch saniert werden muss, pachtfrei zu überlassen. „Das ist ein ganz tolles Engage- ...bei uns ist Ihr Auto in guten Händen! AUTOSERVICEGLÜCKSBURG Inhaber: Matthias Günther Kompetent und fair im Preis … ASGLB@t-online.de Voller Einsatz fürs Rosarium Wir sind für Sie da! AUTO REPARATUR Blad Meisterbetrieb Für alle Fahrzeuge Inspektionen •TÜV/AU Reifen und Räder Unfallinstandsetzung Ersatzteile Z 04631-2334 Servicepartner Standheizung Eberspächer Gildestr. 2·24960 Glücksburg ·Tel. +Fax 04631-2110 Die zahlreichen freiwilligen Helfer um Dr. Hans Hartmut Mahler (2. v.l.) vom Verein „Schönes Glücksburg e.V.“. ment ,das derVerein hier zeigt“, lobte auch Bürgermeisterin Kristina Franke. Seit Vorpächterin Kerstin Grosse zum Jahreswechsel ihren Vertrag auslaufen ließ, war das „Rosarium“praktisch sich selbst überlassen. Da der Pachtvertrag der Stadt Glücksburg mit dem Schloss 2022 endet, hatte Grosse keine Perspektive mehr gesehen. Denn das Schloss plant dem Vernehmen nach eine Bebauung des Areals mit Ferienwohnungen. Das aber möchten die Mitglieder des Vereins „Schönes Glücksburg e.V.“ und die vielen freiwilligen Helfer unbedingt verhindern. „Dieses Schmuckstück muss unbedingt erhalten bleiben“, findet Hans Fotos: Philippsen Carsten Jacobsen, der sich mit seiner Frau Ingrid ebenso zur Gartenarbeit gemeldet hat, wie Artefact-Leiter Werner Kiwitt. „Das Gelände steht sogar unter Denkmalschutz, weil es hier 1776 einen Küchengarten gab“, weiß Kiwitt. „Aber auch aus touristischer Sicht muss das Rosarium, in dem ja auch viele Veranstaltungen stattgefunden haben, bleiben“, findet der Vorsitzende der Vorsitzendes des Touristikvereins Glücksburg e.V. „Es wäre idiotisch so etwas aus der Hand zu geben“, pflichtet ihm Ingwer Jensen bei. Der 84-jährige passionierte Rosenzüchter hat das Rosarium mit dem Rosenentrée vor dem ehemaligen „Seaside Garden“ Glücksburg (mm) –Mit herrlichem Blick auf die Förde und dem Sandstrand direkt vor der Tür ist das „Strandrestaurant Glückselig“ in der Schwennaustraße 41ein lohnenswertes Ziel für alleGenießer. „Nicht nur die Bewohner unserer Glück in Sicht-Ostseelodges sind bei uns willkommene Gäste,sondernjeder, der mittags eine Kleinigkeit essen, bei Kaffee und Kuchen das Panorama genießen oder abends ausgiebig schlemmen möchte“, sagt Restaurantchef Philipp Gostmann. Bei gutem Wetter nehmen die Gäste gerne auf der luftigen Sonnenterrasse Platz. „Frisch, nordisch und immer für eine Überraschung gut“, sobeschreibt Küchenchef Christian Gostmann sein gastronomisches Angebot im „Deli“, wo das Team dieGäste ab 11 Uhr mit einer vielfältigen „crossover- Jetzt in Glücksburg! • Imbiss, Grill &BBQ •Suppenküche • Smoothies • Onos Herzlich willkommen! in den 90er Jahren aufgebaut. Jensen schätzt, dass sich rund 600 bis 800 Rosensorten auf dem Gelände befinden, darunter auch äußerst seltene. Mithelfen, diese Pracht zu erhalten, möchte auch Sabine Brinkmeyer, Veranstaltungsleiterin der Schloßsee-Residenz. Ihre Gärtnerin mit dem passenden Namen hat sie gleich mitgebracht: Marita Rose. Rosenfest am 15. Juni Was aber soll in Zukunft aus dem Rosarium werden? Ideen gibt es genug: Das leerstehende Gewächshaus etwa könnte für Ausstellungen, Veranstaltungen und Lesungen genutzt werden. Auch „urban gardening“ oder eine Teilnahme ander grenzüberschreitenden Gartenschau 2020 wären denkbar. Über all dies und weitere Projekte soll am 15. Juni um 14 Uhr im Rahmen eines Rosenfestes im Rosarium informiert und diskutiert werden –inmittender tollen Blütenpracht. Im Gewächshaus ist außerdem die Ausstellung „Salon der vergessenen Bilder“ zu sehen. Der Eintritt ist frei! Auch weitere Helfer für die Gartenarbeit sind jederzeit willkommen. Sie können sich gerne bei Dr. Hans Hartmut Mahler per E-Mail (hhmahler@gmail.com) oder Tel. 04631 7880 melden. Glückselig speisen und genießen Glücksburg – Das Angebot der Imbissbude auf dem öffentlichen Parkplatz neben der Fördelandtherme haben Ute und Hans-Nicolai Brinck um Smoothies, Onos, Energiekugeln und andere gesunde Leckereien ergänzt. Eine Idee, die ankommt: „Es kommen täglich mehr Kunden“, freuen sich die neuen Betreiber,die sich mitleckeren Suppen und Smoothies als „Ono Deli“-Foodtrucker auf Festivals, Märkten und Straßenfesten einen Namen gemacht haben. „Wir verkaufen nur, was wir auch selbstgernessen,und das in zu 100% klimaneutral Küche“ überrascht, während im á-la-Carte-Restaurant ab 17 Uhr feine nordsiche Gerichte serviertwerden. Bei Feierlichkeiten bietet das „Glückselig“ Platz für mehr als200 Personen. Text/ Foto: Schlüter Ono Deli und Smokin´ Lighthouse Grill &BBQ produzierten Verpackungen“, sagt Brinck, der seine Dienste nun auch als Caterer für Jubiläen, Firmenevents, Betriebsfeiern usw. anbieten möchte. Ursprünglich suchte er zu diesem Zweck nur eine Produktionsküche. „Die tolle Lage in Strandnähe überzeugte uns davon, diesen Imbiss weiterzuführen.“ In derKüche von„OnoDeli und Smokin´ Lighthouse Grill & BBQ“ ist Gunnar Bonse (l.) mit von derPartie. Text/Foto: Schlüter Gleich neben der Fördeland Therme! Sandwigstr.1c·Glücksburg ·Tel. 0152 -21376032·info@ono-deli.de Ziele der neuen alten Bürgermeisterin Glücksburg (lip) – Im Zuge der Europawahl haben die Glücksburger auch Bürgermeisterin Kristina Franke im Amt bestätigt. Als einzige Kandidatin angetreten, erhielt sie 77,7 Prozent Ja-Stimmen und freute sich über die große Zustimmung. Als vorrangige Aufgaben nannte sie die Privatisierung des Strandes Holnis. „Hier wollen wir in Gesprächen mit einem neuen Pächter möglichst schnell eine Bewirtschaftung hinbekommen“, sagte Franke. Zudem unterstützt die Bügermeisterin die Ansiedlung einer neuen Netto-Filiale auf dem Gelände des DRK Glücksburg gegenüber vom ehemaligen Discountmarkt. Auch der Kulturbahnhof liegt ihr am Herzen. Und sie hat noch eine gute Nachricht für alle Bürger: „Trotz der Baustelle fährt ab 16. Juni wieder der Bus Richtung Ulstrup“, berichtete Franke. Foto: Stadt Glücksburg DerMars im Planetarium Glücksburg (mm) – Das größte Abenteuer des 21. Jahrhunderts steht vor der Tür: Der erste Flug von Menschen zum Mars und sicher wieder zurErdezurück! „Mars Eintausendeins –Die ersten Menschen auf dem Mars“ lautet der Titel der Fulldome- Show am Freitag, 14. Juni um 19.30 Uhr im Menke Planetarium. Ticketsunter Tel. 0461 805-1273 oder www.planetarium-gluecksburg.de/ IhrAnsprechpartner fürGeschäftsanzeigen MatthiasKählke Tel. 0461 588204 Fax04615889204 kaehlke@moinmoin.de

MoinMoin