Aufrufe
vor 1 Jahr

MoinMoin Flensburg 18 2019

  • Text
  • Flensburg
  • April
  • Flensburger
  • Husum
  • Sucht
  • Schleswig
  • Langenhorn
  • Garten
  • Kaufe
  • Familie
  • Moinmoin
  • Www.moinmoin.de

-Anzeige- 12

-Anzeige- 12 -Flensburg/Schleswig/Angeln -30. April 2019 DieSeite fürdie Region Angeln Hans Meusel &Sohn Hans Meusel &Sohn GmbH Baugeschäft und Bootslagerung Inh. Bernd Meusel ·Stenderup 1·24395 Gelting Tel. 04643-2422 ·04642-6120 Fax 04642-969997 T&K Kunkel Bau GmbH Terkelsmai 3·24996 Sterup Tel. 04632/7259·Fax 04632/875495 Mobil 01 70 /8932617 •Dacheindeckungen • Dachsanierung • Fassadengestaltung • Bauklempnerei • Flachdacharbeiten Leif Karstens Kohlfeld 4·24986 Satrup · T. 04633 -8289 Klein, aber fein und sehr,sehr alt Brarupholz (ksi) –Jutta und Rita Pfefferkorn betreiben in der Gemeinde Scheggerott –Ortsteil Brarupholz –Deutschlands wohl kleinsten EDEKA-Laden mit einer über hundertjährigen Tradition. Auf nur 42 Quadratmetern findet man ein überraschend breit gefächertes Angebot. Stammkunden wissen das bunte Sortiment zu schätzen. Bei Jutta und Rita Pfefferkorn sei der Kunde noch Mensch und keine Position in der Schlange, denn für einen Ihr Eiscafé Mode &Mehr Wir sind täglich seit dem 16. März für Sie da! kleine Lagune Am Wasserwerk 1 24972 Steinbergkirche www.kleineLagune-shop.de Bettina Engelhardt 0176 41 63 30 29 Die Gründer Mary und Jacobus Hartwigsen 1910 zünftigen Klönschnack haben die beiden resoluten Frauen immer Zeit. „Wir hören uns die Sorgen und Nöte aller gerne an“, sagt Jutta Pfefferkorn. Wenn man das nicht gerne mache,sei man hier fehl am Platz. Neben einem kompletten Lebensmittelsortiment – frisch, konserviert oder tiefgekühlt –bietet der „Tante-Emma-Laden“vieles, was es überall gibt, aber auch, was es sonst fast nirgendwo mehr gibt, wie zum Beispiel: Entsafterschläuche, Weckringe, Fliegenklatschen, Stiefelknechte, Teppichklopfer, Kohlpuddingformen und den guten alten FeudelFür alle, die es nicht mehr Mittelangeln (ksi) –Knapp vier Jahre –von Oktober 2007 bis August 2011 –war Dachdeckermeister Leif Karstens (Foto) auf Wanderschaft. Indiesem Zeitraum hat er viele Länder und Kontinente bereist, war unter anderem in Slowenienund Holland, ist in Marokko gewesen, war in Australien, Neuseeland und Amerika. Besonders beeindruckt haben ihn dieSchweizer Kollegen, „die mit großem Geschick das Holz bearbeiten“. Mit seinem weltweit erworbenen Fachwissen arbeitete er zunächst als angestellter Dachdecker, versuchte aber auch im Nebengewerbe Fuß zu fassen. Jutta (links) und Rita Pfefferkorn in ihrem „Tante- Emma-Laden“. Foto: Kasischke wissen, der Feudel ist der Vorläufer des Wischmopps. Ein großer Lappen, der meist um einen Schrubber geschlagen wird. Der Blick in den winzigen EDEKA- Laden stellt alles auf den Kopf, was Marketing-Experten heute über umsatzorientierte Warenplatzierung herausgefunden Gastwirtschaft und EDEKA-Laden Pfefferkorn in Brarupholz anno dazumal „Der Wunsch mich eines Tages selbstständig zu machen war mein ständiger Begleiter und im Mai 2018 war es dann so weit“, erzählt Leif Karstens. Als Betriebsgelände dient der Resthof (Kohlfeld 4) seinerEltern, den er 2014übernahm. ZumLeistungsspektrum zählen alle anfallenden Tätigkeiten eines Dachdeckerbetriebes. Sollte mal der haben. Dort stapeln sich Reis neben Kosmetikartikel, Süßigkeiten undfrischem Obst –alles natürlich in gebührendem Abstand voneinander. „Wie hebbt allens, und wat wie nich hebbt, dat brukt een ok nich“, sagt Jutta Pfefferkorn selbstbewusst. Dieses Motto gilt heute wie vor über hundert Jahren, als die Großeltern Mary und Jacobus Hartwigsen, genannt Kobus, den Kolonialwarenladen am 1. Oktober 1910 gründeten. weiter auf www.moinmoin.de Dachdecker-Meisterbetrieb Leif Karstens zweite Mann benötigt werden, bekommt er Unterstützung von Lars Thoroe, der als selbständiger Zimmermeister arbeitet. Kontakt:04633-8289. Foto:Kasischke Harry’sWein-Depot ist umgezogen!!! „Herr Ober,was gibt es an Neuheiten?“ „Wir sind umgezogen. Vonder Mönchenbrückstraße an den Kornmarkt 8.“ „Was hat Ihre Kundschaft davon?“ „Wegen unseres Umzuges feiern wir mit allen Pfälzer Weinen. Wer die magischen Worte der Überschrift sagt, der bekommt auf alle Pfälzer Weine 10% Ermäßigung.“ „Welche Weine sind das?“ „Der Schleswiger Roter und Weißer,Glera, Portugieser und Dornfelder. Kommen Sie zum Probieren, Sehen und Kaufen.“ Wein &Whisky-Depot seit 1995 in der Kornmarkt 8, 24837 Schleswig Z 04621-21373 www.weinundwhiskydepot.de & Essen Trinken Iss dich glücklich! Stress und Hektik im Job, dazu vielleicht noch Ärger um die schlechten Noten der Kinder: Keine Überraschung, dass da der eine oder andere schnell zur Schokoladegreift. DieFrustnahrungmit vielZuckerund Fett lässt einen vielleicht kurzfristig die Sorgen vergessen. Bei vielen schlägt sie sich jedoch längerfristig auf den Hüftennieder. Besser ist es, zu Lebensmitteln zu greifen, die gesund sind und gleichzeitig für eine bessere Stimmung sorgen können. Denngute Launekann mantatsächlich essen. Botenstoffefür mehr Glücksgefühle Das Richtige essen und sich im Handumdrehen glücklicher fühlen -ganz soeinfach ist es vielleicht nicht. Aber esgibt sie tatsächlich: Nahrungsmittel, die auf Dauer unser Wohlbefinden und unsere Stimmung positiv beeinflussen können. Verantwortlich sind Botenstoffe, sogenannte Neurotransmitter, die wir mit der Nahrungaufnehmen und die direkten Einfluss auf unser Gefühlszentrum imGehirn haben können. Serotonin und Dopamin gelten inder Wissenschaft heute als echte „Glückshormone“. Die Botenstoffe können unsere Gefühlslage wesentlich verbessern -allein schon dadurch, was wir essen. Im Trendliegen dabei vor allem Nahrungsmittel, die viel Tryptophan enthalten. Dieser Glücksbaustein ist unverzichtbar,damit unser KörperüberhauptSerotonin herstellenkann. Exotisches -und bisweilen entsprechend teures -Powerfood braucht es übrigens nicht, um uns glücklich zu essen. Tryptophan findet sich in hoher Konzentration invielen alltäglichen Nahrungsmitteln.Man sollte sie nur kennen und entsprechend häufig für eine ausgewogene Ernährung berücksichtigen. Besonders empfohlen als Glücks- Food werden beispielsweise Käse, Fisch, Fleisch, Hülsenfrüchte, Getreide, Nüsse und Eier.Eine umfangreicheAufstellung, welches Nahrungsmittel wie viel Glückspotenzial beinhalten, findet sich unter www. gutelaune24.de, verbunden mit viel weiterem Geheimwissen rund um eine glückliche Ernährung. So sind beispielsweise Vollkornbrot, Naturreis, Nüsse und Hülsenfrüchte eine besonders clevere Wahl: Sie enthalten nicht nur Tryptophan, sondern noch weitere „Glücklichmacher“, darunter pflanzliches Eiweiß, nervenstärkende B-Vitamine und Magnesium. Text/ Foto: djd/Getty Muttertagsfrühstücksbuffet am 12. Mai 2019 Antik-Cafe Stadtweg 56 24837 Schleswig 04621-850758

Neue Kanzlerin gewählt Flensburg (mm) – Der Senat der Universität hat in geheimer Abstimmung Stephanie Brady zur Kanzlerin gewählt. Die 54-jährige Wissenschaftsmanagerin hat die Wahl angenommen und wird voraussichtlich im Juli 2019 die Nachfolge von Frank Kupfer antreten, der für eine weitere Amtszeit nicht zur Verfügung stand. Die Wahl war nötig geworden, nachdem der im November als Kanzler gewählte Dr. Volker Pekron die Wahl aus persönlichen Gründen nicht angenommen hatte. „Mit Stephanie Brady haben wir eine erfahrene Hochschulmanagerin und damit eine würdige Nachfolgerin für Frank Kupfer gefunden. Mit ihrer Leitungserfahrung im universitären Verwaltungsbereich wird sie das Präsidium Flensburg (lip/mm) – Nach der bitteren 22:28-Pleite im Viertelfinal-Hinspiel der Handball Champions League gegen Telekom Veszprém hat die SG Flensburg-Handewitt schnell wieder in die Erfolgsspur zurückgefunden: Mit dem 28:23-Auswärtserfolg in Göppingen untermauerte das Team von Trainer Maik Machulla seinen Anspruch auf eine Prof. Dr. Volkmar Herkner, Vorsitzender des Senats, Stephanie Brady, frisch gewählte Kanzlerin der EUF, Prof. Dr. Werner Reinhart, Präsident der EUF. bei der anstehenden Weiterentwicklung einer international ausgerichteten Europa-Universität kompetent bereichern und stärken“, freute sich Präsident Prof. Dr. Werner Reinhart. erfolgreiche Titelverteidigung. Noch sind sechs Bundesliga- Spieltage zu absolvieren und die SG hat weiter vier Punkte Vorsprung auf den THW Kiel. Bereits am heutigen Mittwoch geht es weiter, dann gastiert um 19 Uhr der SC DHfK Leipzig in der Flens-Arena. „Unser kommender Gegner steht in der Tabelle unter Wert“, meint SG-Geschäftsführer Dierk weiter auf www.moinmoin.de SG gegen Leipzig gefordert Foto: Kathrin Fischer Schmäschke über den Tabellenfünfzehnten. „Gerade gegen die Top-Teams zeigten sich die Sachsen von ihrer besten Seite, wie auch wir bei unserem Auftritt im Oktober erfuhren.“ 21:20 hieß es damals nach 60 Minuten. Interessant: Für Leipzig spielt auch Linkshänder Franz Semper, der 2020 zur SG kommen wird. Es gibt noch Tickets für das Spiel! Postkartenbörse Angeln/Unewatt (mm) – Am 5. Mai ab 14:30 Uhr lässt sich auf der Postkartenbörse des Heimatvereins der Landschaft Angeln Stöbern und Tauschen. In der Windmühle „Fortuna“ können Motive der Region auf alten Postkarten gesucht und gefunden werden. Eintauchen in vergangene Ansichten und vieles Wiedererkennen oder neu entdecken. Mehr im Internet unter www.museumunewatt.de. Kleiderkiste Flensburg (mm) – Das Team der Kleiderkiste in der Pauluskirche lädt ein zum Kauf gut erhaltener Kleidung. Gegen kleine Spende – Für einen guten Zweck! Der Erlös kommt einer gemeinnützigen Organisation zu Gute. Es gibt Gelegenheit zum Stöbern, klönen und Kaffeetrinken am 4. Mai, von 14 bis 16 Uhr in den Räumen der Pauluskirche, Diblerstr. 4, Flensburg-Rude. Kleiderspenden können während der Bürozeiten (Di + Do 8-12 Uhr) entgegengenommen werden. AUS DER REGION Flensburg - 30. April 2019 - Seite 13 Legendenspiel und Derby Flensburg (jös) – Die Rückrunde der Amateurfußballer ist in vollem Gang. Im Ringen um einen Platz im oberen Tabellendrittel der Flens-Oberliga Schleswig- Holstein, steht dabei am Sonnabend, 4. Mai (16 Uhr, Eckernerplatz), auch das Stadtderby zwischen dem TSB Flensburg und dem SC Weiche Flensburg 08 II im Fokus. Doch vorher geben sich ehemalige Akteure, die einst für die drei Stammvereine aufliefen, ein Stelldichein. Denn um 14:15 Uhr, wird ein sogenanntes Legendenspiel auf dem Eckenerplatz angepfiffen. Spieler, die zwischen den 1970er Jahren bis zur Anfangszeit des neuen Jahrtausends Titel und Triumphe mit dem TSB Flensburg, Flensburg 08 und ETSV Weiche Flensburg feierten werden dann in einem Derby TSB Flensburg gegen SC Weiche Flensburg 08, ehemalige goldene Fußballzeiten der Fördestadt aufblitzen lassen. „Wir treffen uns um 13 Uhr auf dem Eckenerplatz. Die Spielzeit des Legendenspiels beträgt 2x30 Minuten. Wir freuen uns über jeden, der kommt. Egal ob er spielen will, oder nicht“, so Stephan Jannsen, der sich auf das Wiedersehen mit ehemaligen Mitspielern und Kontrahenten freut. Als Trainer werden die Legenden Jürgen Lück und Johannes „Hanni“ Schlott, die nicht nur auf der Bank, sondern auch selbst als Aktive Flensburger Fußballgeschichte schrieben, fungieren. Lück selbst durfte 1973 und 1974 mit Flensburg 08 als Torwart die Schleswig- Holsteinische Landesmeisterschaft feiern und war in der Saison 1974/75 beim Abenteuer Amateuroberliga Nord, in der damals dritthöchsten Spielklasse, dabei. Für ein tolles Event auf dem Eckenerplatz, wo beim Legendenspiel Spenden für einen guten Zweck gesammelt werden, ist auf jeden Fall gesorgt. Drochtersen/Assel zu Gast Flensburg (mm) – Zum vorletzten Heimspiel der laufenden Saison wird der SC Weiche Flensburg 08 am Sonnabend, 4. Mai, ab 13.30 Uhr die SV Drochtersen/Assel empfangen. Für die Niedersachsen wird es der vierte Anlauf werden, um aus dem Manfred-Werner- Stadion mal etwas mitzunehmen. Bislang gelang der SVDA in den drei Partien noch nicht einmal ein Treffer. Man verlor seit dem Aufstieg in die Regionalliga von 2015 mit 0:4 und Erzielte das „goldene Tor“ im Hinspiel: Weiche 08-Kapitän Christian Jürgensen zweimal mit 0:1. Und auch das Hinspiel der aktuellen Saison ging am 21. Oktober 2018 nach dem goldenen Treffer von Christian Jürgensen (87.) mit 1:0 an Weiche, was die Männer der Spielvereinigung besonders wurmen dürfte. Drochtersen hatte in jener Partie nicht nur viele gute Chancen, Foto: lip sondern sah sich dann auch noch vom Referee u. a. beim Gegentor benachteiligt. Tickets gibt es im Vorverkauf bei der MoinMoin. Vier Pokale für Ballettschule Harrislee (mm) – In Bad Bramstedt fand der Wettbewerb Dance Award Schleswig- Holstein statt. Fast 900 Tänzer nahmen hieran teil. Zum Abschluss, zeigten dann die Erst- und Zweitplatzierten ihre Tänze aus dem Wettbewerb im Theater in Neumünster. Aus Harrislee hat Erica Lima Pinange den ersten Platz beim Ballett Solo gewonnen. Sie erreichte mit 178 Punkten eine der höchsten Punktzahlen des gesamten Wettbewerbs. Janne Hertel hat beim Ballett Solo für den 3. Platz auch einen Pokal gewonnen. In der Gruppe Ballett unter 10 Jahren erreichten die Nachwuchstänzer einen 2. Platz. Die Tänzerinnen waren Laura Beck, Junessa Dominique Berg, Emma Lotte Böttcher, Layla Hassan, Line Jürgensen, Emma Christin König, Victoria Helene Loeck, Marie-Sophie Masur, Sofie Poulsen und Liv Linnéa Westesen. Einen 2. Platz erreichte die Ballett Gruppe ab 16 Jahren mit Luisa Bruhn, Maylin Dens, Maybrit Hansen und Janne Hertel. Trainiert werden die Tänzer von Janet George und Jessica Tiedt. Foto: Harrisleer Ballettschule

MoinMoin