Aufrufe
vor 4 Jahren

MoinMoin Flensburg 14 2018

  • Text
  • Flensburg
  • April
  • Husum
  • Sucht
  • Flensburger
  • Schleswig
  • Zeit
  • Kinder
  • Kombiniert
  • Hyundai
  • Moinmoin

Seite 2 Briefwahl zur

Seite 2 Briefwahl zur Kommunalwahl Flensburg (mm) – Die Wahlbehörde der Stadt Flensburg informiert, dass seit dem 26. März die Möglichkeit besteht, per Briefwahl die Stimme zur Kommunalwahl sowie zur Seniorenbeiratswahl abzugeben. Die Briefwahl kann für beide Wahlen auch persönlich im Rathaus, Sitzungsraum E 67 (Erdgeschoss/Europaraum) durchgeführt werden. Ganz besonders weist die Stadtverwaltung auf das Internet-Angebot „Briefwahl beantragen“ hin: Unter der Rubrik „Rathaus online“ bzw. auf der Startseite der Homepage der Stadt Flensburg (www.flensburg.de) können hier einfach und komfortabel von zu Hause Unterlagen zur Briefwahl beantragt werden. Diese werden dann umgehend an die Liebe Bianca! Wahlberechtigten versandt, zu Hause ausgefüllt und an die Wahlbehörde (kostenfrei) zurückgeschickt. Die Stadtverwaltung empfiehlt dringend, die Anträge (auch online) rechtzeitig vor dem Wahltag zu stellen und insbesondere die Postwege zu berücksichtigen. Die Wahlbriefe müssen bis zum 06. Mai 2018 bei der Wahlbehörde eingegangen sein, um an der Wahl teilzunehmen. Die Wahlbenachrichtigungsbriefe werden an alle Wahlberechtigten im Laufe der nächsten Tage zugestellt. Das Briefwahlbüro im Rathaus ist montags-mittwochs von 8.30 bis 12.00 Uhr, donnerstags von 8.30 bis 17.30 Uhr und freitags von 8.30 bis 12.30 Uhr geöffnet. Ahnungslos guckst Du in die Zeitung rein, Du denkst, nanu, das kann ja gar nicht sein. Doch am Sonntag war ein ganz besonderer Tag. Wir wissen zwar, dass Du es gar nicht magst, Dich so im Mittelpunkt zu sehen. Aber, es soll doch heute in der Zeitung stehen. Du unterstützt uns nun schon so lange Zeit und bist auch immer stets bereit, unsere Ideen zu verbreiten und so die Kinder auf ihr Leben vorzubereiten. Dafür danken wir Dir sehr und hoffen aus den 10 Jahren werden noch viele, viele mehr. Conny und Rüdiger Graudenz und das Team der Kinderinsel e.V. 10 10 10 Polizeipräsenz zeigt Wirkung Oberbürgermeisterin Simone Lange und Polizeidirektor Jörn Thietje. Fotos: Philippsen Flensburg (lip) – Für vier Wochen hat die Polizei Teile der Flensburger Innenstadt als „gefährlicher Ort“ deklariert. Doch das klingt bedrohlicher, als es wirklich ist. Die Regelung gibt der Polizei die Möglichkeit, im Bereich zwischen Holm und Süderhofenden sowie Hafenspitze und Angelburger Straße verdachtsunabhängig jede dort anwesende Person mitsamt Taschen kontrollieren zu können. Damit reagieren die Ordnungshüter auf die zunehmende Gewalt durch Jugendbanden in diesem Bereich. Die Situation rund um die Galerie und den Reismühlenhof bis hin zum ZOB habe sich in den vergangenen Wochen zunehmend verschärft und auch in der Bevölkerung für ein Gefühl der Unsicherheit gesorgt, erklärte der Leiter des Führungsstabes der Flensburger Polizei, Jörn Tietje bei einer Pressekonferenz im Rathaus: „Es gab eine Vielzahl von Straftaten“. Hierzu zählten Sachbeschädigungen, Ladendiebstähle, jugendtypische Delikte, aber auch „Antanzdiebstähle“. Das Fass endgültig zum Überlaufen gebracht habe am 19. März eine vorab verabredete Massen-Schlägerei, die nur mit einem massiven Polizei-Aufgebot verhindert werden konnte. Bei Verstößen würden durch die eingesetzten Polizeikräfte zunächst Platzverweise ausgesprochen – bei Missachtung erfolge eine Ingewahrsamnahme, erläuterte Tietje. Bei den Tätergruppen gehe es um alle, unterstrich der Polizeidirektor – beteiligt seien sowohl deutsche Jugendliche als auch ausländische Jugendliche und Flüchtlinge. Auch gebe es viele Mitläufer, etwa Auszubildende, die nach 16 Uhr dazustoßen würden. „Das Ganze ist kein polizeiliches Problem allein“, unterstrich Tietje. Deshalb arbeiten Polizei und städtische Jugendbehörden eng zusammen. „Unsere Mitarbeiter sind derzeit täglich im Rahmen der Straßensozialarbeit unterwegs und sprechen die Jugendlichen gezielt an“, erklärte Fachbereichsleiterin Karen Welz-Nettlau. Das Phänomen an sich sei ja nicht neu und auch in der Vergangenheit habe man das Problem mit „harter pädagogischer Arbeit“ in den Griff bekommen. Sorgen bereiten den Verantwortlichen allerdings die rund 1.500 betreuten Jugendlichen, die aus anderen Bundesländern (u.a. Berlin) stammen. „Hier haben wir ein Zuständigkeitsproblem“, räumte Sozial-Dezernentin Maria- Theresia Schlütter ein. Immerhin: Auch begünstigt durch die Ferien hat sich die Lage inzwischen beruhigt. Polizeiwagen gehören am Reismühlenhof derzeit zum täglichen Bild. Oster jagd Flensburg - 4. April 2018 - Seite 2 Ferienprogramm Flensburg (mm) – Für Kinder bietet das Naturwissenschaftliche Museum mit dem Eiszeit-Haus auch in diesen Osterferien ein spannendes Mitmach-Programm an. Es startet für Teilnehmer ab 7 Jahren am 6. April um 10 Uhr im Eiszeit-Haus mit dem Bau eines Gummimotor-Katamarans. Dieselbe Veranstaltung wird auch am 13. April um 10 Uhr angeboten. Am 10. April um 10 Uhr können Kinder ab 5 Jahren Gänse-Eier bunt bemalen. Am 11. April erkunden Kinder bis 7 Jahren um 14.30 Uhr gemeinsam die Wolfsspuren in der Wölfeausstellung. Ältere Kinder ab 8 Jahren können am 12. April um 10.30 Uhr zu Wolfsexperten werden. Ebenfalls am 12. April können Kinder ab 7 Jahren aus mitgebrachten PET-Flaschen im Eiszeit- Haus Recycling-Autos bauen. Nähere Informationen einschließlich der Teilnehmerpreise sind unter 0461- 852504 oder 0151-53747144 erhältlich. Eine Anmeldung ist erforderlich. Schon gejagt? Die www-Adressen der beteiligten Firmen finden Sie auf einen Blick unter: www.moinmoin.de/Osterjagd/Flensburg Omnibusbetrieb-Reisedienst Karin Kreutzer GmbH & Co. KG Hufeisenweg 1a · 24354 Rieseby · Tel. 04355-314 · Fax: -1026 · www.der-riesebyer.de Reisen mit der persönlichen Note! 07.05.-10.05. Rhododendronblüte im Ammerland und Ostfrieslandrundfahrt HP 399,- 07.05.-13.05. Kleinwalsertal - Panoramafahrt, Bodensee, Möglichkeit Schloss Linderhof HP 639,- 10.05.-13.05. Brandenburg, Potsdam und Spreewald: Stadtführungen, Kahnfahrt HP 369,- 10.05.-13.05. Dresden mit Semperoper, Stadtführung und Dixieland-Schifffahrt ÜF 499,- 17.05.-24.05. Italienische Blumenriviera - Alassio inkl. Ausflüge/Spezialitäten HP 799,- 23.05.-27.05. Sauerland - Rundfahrt, Attahöhle, Schifffahrt, Bummelzugfahrt HP 465,- 25.05.-27.05. Berlin mit Friedrichstadtpalast, Stadtrundfahrt, Spreeschifffahrt ÜF 329,- 27.05.-31.05. Weingenuss an Rhein und Mosel: Schifffahrten, Weinproben, Koblenz HP 469,- 01.06.-03.06. Templin - Naturpark Uckermark mit 5-Seen-Rundfahrt, Ziegeleipark HP 269,- 10.06.-17.06. Wein- und Olivenölstraßen in Istrien - Porec mit Ausflügen/Verkostungen HP 819,- 15.06.-17.06. Südschweden und Malmö - Schiffsreise und Busrundfahrt HP 259,- 19.06.-24.06. Masuren mit Rundfahrt, Stakenkahnfahrt, Posen, Thorn, Allenstein HP 525,- 28.06.-02.07. Pommersche Ostseeküste - Danzig - Wanderdünen Leba - Nationalpark HP 429,- 29.06.-08.07. Pyrenäen - Andorra - Costa Brava - Barcelona - Kloster Montserrat HP 1069,- 15.08.-22.08. Donau-Kreuzfahrt: Passau - Bratislava - Budapest - Wien - Wachau HP/VP ab 1468,- Buchung, Informationen und Kataloganforderung unter Z 04355 - 314 oder www.der-riesebyer.de ^ Fotosession in der Speicherstadt Für ihren neuesten Videodreh war unsere Influencerin Nona Arabuli in Hamburgs Speicherstadt. Was für eine Location! Diesmal sind wir bei „Nona‘s Lifestyle“ nämlich live dabei, wie sie verschiedene Fotos mit und für Model Jeffrey erstellt. Wer als Model arbeiten möchte, braucht eine Model- Sedcard, um sich bei den Auftraggebern vorstellen zu können. Die Model-Sedcard ist wie eine persönliche Visitenkarte zu sehen und zeigt das Model in verschiedenen Aufnahmesituationen. Wir sind in der neuesten Folge dabei, wie eine Sedcard für Jeffrey zusammengestellt wird. Allerdings war es ziemlich kalt an dem Tag ... Aber sehen Sie selbst: Einfach reinklicken unter www. nf-palette.de/Marktplatz/ Nonas-Lifestyle oder dem QR-Code folgen! Haben Sie schon alle Küken auf den Homepages der beteiligten Geschäftspartner gefunden und die Zahlen zusammengezählt? Dann schicken Sie uns eine E-Mail mit der Lösungszahl und dem Betreff „Osterjagd“ an gewinnspiel@ktv-medien.de. Vergessen Sie nicht Ihren Namen mit vollständiger Anschrift. Einsendeschluss ist der 08. April 2018. Bei mehreren richtigen Einsendungen entscheidet das Los. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Mitarbeiter der KTV Medien und deren Angehörige sind von der Teilnahme ausgeschlossen. Viel Erfolg! Im Wert von 899€ Der Hauptpreis: SAMSUNG QuickDrive Waschmaschine WW8TM642OPW/EG Der 2. Preis 250€ Gutschein von www.moinmoin.de/Osterjagd/Flensburg

Seite 3 Flensburg -4.April 2018 -Seite 3 *12.11.2017 Annemarie aus Flensburg *22.11.2017 Ole aus Husum Alle sollen es wissen! Möchten auch Sie Ihren neugeborenen Sonnenschein in Ihrer Wochenzeitung vorstellen? (Babys nicht älter als 20 Wochen) ganz einfach ... kostenlos online hochladen unter www.moinmoin.de/galerien/ kleine-nordlichter.html Rossen-Preis: Ausgezeichnete Absolventen Die Nord-Ostsee Sparkasse und Ihre Wochenzeitung verlosen unter allen auf dieser Seite veröffentlichten Nordlichtern zwei Mäusesparbücher im Wert von je 50 Euro. Flensburg (si) –Bereits zum neunten Mal zeichnete die Pressestiftung Flensburg in den Räumlichkeiten der IHK junge Wissenschaftler mit dem Dr.-Hans-Adolf-Rossen- Preis aus. Der in diesem Jahr mit 9000 Euro dotierte Preis wird für herausragende wissenschaftliche Arbeiten von Studierenden der Flensburger Hochschulen aus den Bereichen Wirtschaft und Technik verliehen. Aus den 17 vorliegenden Beiträgen wurden neun Preisträger ermittelt –jeweils drei mit ausgezeichneten Masteroder Bachelorarbeiten, zwei mit ebenso beeindruckenden Doktorarbeiten. Zusätzlich wurde der IHK-Sonderpreis für Kooperationsprojekte zwischen Wirtschaft und Wissenschaft vergeben. Zu den drei besten Bachelorarbeiten zählte die von Andreas Maack, der sein Abitur am Nordsee-Gymnasium in St. Peter-Ording ablegte und sich nach seiner Ausbildung zum Steuerfachangestellten an der Flensburger Hochschule im Studiengang BWL einschrieb –Schwerpunkt Steuern und Rechnungswesen. Mit Blick auf den Paragrafen §7gdes Einkommensteuergesetzes widmete er sich in seiner Arbeit den Möglichkeiten der Investitionsbegünstigungen für kleine und mittlere Unternehmen. Felix Thyen entschied sich nach dem Abitur an der Flensburger Duborg-Skolen für den Studiengang Internationales Management an der Europa-Universität. In seinem Betrag „Managing inbound open innovation strategies in context of the business model –Theoretical and empirical considerations“ befasste er sich unter Linartas.de 24 Stunden Betreuung durch polnische Pflegekräfte ... bei Ihnen zu Hause Aeröallee ∙24960 Glücksburg Telefon: 04631 -56448 31 ·Pflege-Flensburg@linartas.de ** Heiko‘s SPEZIALPLATTE** Putenfilet, Kasseler, Roastbeef, 3Salate, Remo, Brötchen oder Bratkartoffeln Jerrishoe • Tel.: 04638/89590 • www.hatesaul.de • party@hatesaul.de Die Preisträger (v.l.): Lynn Jacken, André Kossowski, Andreas Maack, Dr. Torben Karges, Dr. Oke Beckmann, Natalie Schmolck, Catharina Kapp und Prof. Dr. Hinrich Lorenzen. Foto: si anderem mit dem Umgang mit Innovationsstrategien, die von außen auf ein Unternehmen zukommen. Dritte im Bunde war Catharina Kapp (Furtwangen), die sich im Rahmen ihres Energie- und Umweltmanagement-Studiums an der Flensburger Hochschule intensiv mit zwei unterschiedlichen Methoden zur Energie- und CO2-Bilanzierung der Stadt Flensburg auseinandergesetzt hat. Lynn Jacken (Kiel) studierte an der Hochschule der Fördestadt Gesundheitsmanagement und beschrieb in ihrer Masterarbeit ein bedarfsgerechtes Konzept zur technologischen Unterstützung ausgewählter Betreuungs- und Aktivierungsaktivitäten für Menschen mit Demenz in stationären Pflegeeinrichtungen. André Kossowski (Mölln) vom Berufsbildungsinstitut Arbeit und Technik (biat/Europa-Uni) untersuchte in seiner Masterarbeit die Unterschiede im Berufsbild Sportund Fitnesskaufmann/-frau sowie Sportfachmann/-frau. Natalie Schmolck kam aus dem Stuttgarter Raum an die Europa-Uni. Sie überzeugte die Jury mit ihrer Masterarbeit „An Empirical Study on Training as aKey to Customer Loyaltyinthe Dermocosmetic Market“. Darin geht es um ein digitales Kundenbindungsprogramm, das sie in Kooperation mit einem global agierenden Kosmetikkonzern für den Dermokosmetikmarkt erstellen durfte. Dr. Oke Beckmann, der 2005 in Niebüll Abitur gemacht hat, beschrieb in seiner Dissertation Unternehmensgrenzen in der Elektromobilität und erstellte eine auf Fallstudien basierende Analyse von Reichsbürger: Unterschätzte Gefahr Flensburg (mm) –AmMittwoch, 11. April, um 19 Uhr wird in der Kulturwerkstatt Kühlhaus, Mühlendamm 25, die unterschätzte Gefahr der mehr als 15.000 in Deutschland lebenden Reichsbürger beleuchtet. Der Rechtsextremismus-Experte Andreas Speit hat im vergangenen Jahr ein Buch herausgegeben, welches die Ideologie, Akteure und die Bewegung darstellt. Der Journalist Carsten Janz wird den Blick auf die Reichsbürger in Schleswig- Holstein richten. Wertschöpfungsarchitekturen auf Plattformmärkten. Dr. Torben Karges (Seesen) widmete sich in seiner Doktorarbeit dem Wissensmanagement sowie den Kommunikationsprozessen im Kfz-Service und deren Bedeutung für die Arbeit in Kfz-Werkstätten. Sonderpreis für Mathe-Olympiade Der erstmals ausgelobte IHK- Sonderpreis ging an Prof. Dr. Hinrich Lorenzen für sein Engagement im Bereich der Nachwuchsförderung. Gemeinsam mit seinem Team kümmert er sich um die „Mathe-Olympiade“, mit der es gelungen sei, Mathematik „schmackhafter“ zu machen. Der Landesbeauftragte für die Olympiade freute sich, „dass Kinder und Jugendliche endlich kein Bauchgrimmen mehr haben, wenn es um mathematische Aufgabenstellungen geht, sondern sich voller Vorfreude an die Arbeit machen“. Lorenzen erzählte ein wenig von diesem spannenden Projekt, mit dem in der ersten Runde jeweils rund 20.000 Schüler in Schleswig-Holstein erreicht werden, von denen sich dann am Ende gut ein Dutzend Teilnehmer dem Wettbewerb auf Bundesebene stellen können. Über die Anzahl, Höhe und Vergabe der Auszeichnungen entschied eine Kommission aus Professoren der Europa- Universität, der Hochschule Flensburg und Vertretern der IHK. Dabei ging es nicht nur um die gute Benotung der eingereichten Arbeiten, sondern auch um die Relevanz der Arbeitsergebnisse für die wirtschaftliche Praxis. Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 09.00 bis 18.00 Uhr Samstag von 09.00 bis 13.00 Uhr E-Mail: floristik@blumen-prahm.de Telefon: 0461 /500011 -50 Am Friedenshügel 22 · 24941 Flensburg Telefon: 04638 /227 9099 Stapelholmer Weg 18·24963 Tarp Geschenkartikel • Wohnaccessoires & Gartendeko

MoinMoin