Aufrufe
vor 1 Jahr

MoinMoin Flensburg 12 2019

  • Text
  • Flensburg
  • Husum
  • Sucht
  • Haus
  • Markt
  • Flensburger
  • Schleswig
  • Menschen
  • Kaufe
  • Kleinanzeigen
  • Moinmoin

Flensburg -20. März 2019 -Seite 2 Flensburg (lip) – Eigentlich könnte alles so schön sein: Auch 2018 konnte das Campusbad Flensburg mit 319.248 Gästen einen neuen Besucherrekord feiern –das sechste Jahr in Folge.Doch hinter den Kulissen rumort es gewaltig. Die Schwimmvereine beklagen sich über steigende Hallenkosten und mangelnde Unterstützung etwa beim Thema „Frühtraining“ oder Training in den Ferien für die sogar international erfolgreichen Synchronschwimmerinnen und die auf deutscher Ebene startenden Leistungsschwimmer. Auch bei den zahleichen Wettkampfveranstaltungen gab es in der Vergangenheit immer wieder „Kommunikationsprobleme“ zwischen den Vereinen und der Stadtwerke-Tochter Förde Bäder GmbH, die das Campusbad nach der Insolvenz des privaten Betreibers Wolfgang Tober 2013 übernommen hatte. Für Ärger hatte auch die Abschaffung der geschlechtergetrennten Sauna aus betriebswirtschaftlichen Gründen gesorgt. Nachdem sich die Politik eingeschaltet hatte und der Hauptausschuss einen entsprechenden Beschluss gefasst hatte,gibtesseit Sommer 2016 wieder einmal pro WocheimWechsel eine getrennte Frauen- und Männersauna im Campusbad. Nichtdestotrotz scheint sich SEITE 2 Neuer Betreiber für das Campusbad? bei der Stadt die Überzeugung durchgesetzt zu haben, dass der Betrieb des Campusbades in andere Hände gegeben werden soll. „Wir befinden uns hier in einem politischen Diskussionsprozess, für den wir etwa ein halbes Jahr Zeit brauchen. Dann werden wir auch wieder in den Dialog mit den Vereinen treten“, erklärte Bürgermeister Henning Brüggemann auf dem Verbandstag des Kreisschwimmverbandes Flensburg /Schleswig-Flensburg. Nach der Pleite von Tober seien die Stadtwerke einfach die naheliegendste Lösung gewesen, damit die Stadt das Campusbad nicht schließen musste“, ergänzte Stadt-Pressesprecher Clemens Teschendorf auf MoinMoin-Nachfrage. Für welches Konstrukt auch immer man sich am Ende entscheiden werde, das Bad soll auf jeden Fall in städtischer Hand bleiben, versicherte Brüggemann. Das bedeutet aber auch, dass die geplante Erweiterung des Lehrschwimmbeckens und Einrichtung eines Therapiebeckens damit erst einmal auf Eis liegt. Dabei besteht gerade hier großer Handlungsbedarf. „Die Nichtschwimmerkurse quellen über und wir haben lange Wartelisten. Und die Nachfrage nach Rehasport nimmt immer mehr zu“,berichtete Petra Ober- Foto: Philippsen mark vom TSB. Seit der Schließung des Sportlandes und des kleinen Schwimmbades im Hanni-Funke-Haus gibt es in Flensburg keineTherapiebäder mehr. Und auch die vom „Leidensdruck“ geplagten Vereine müssen sich wohl vorerst in Geduld üben, bis fest steht, wer der neue Betreiber und damit künftig der direkte Ansprechpartner für die Schwimmer seinwird. Heilsam-Messe in der Rudehalle Glücksburg 16:00 Auflösen von Blockaden durch Gesichtsreflexzonentherapie (Nguyen Thi Hong Minh) 17:00 Der Weg zum Selbst mit dem Human Design System (Susanne Ludewig). Weiteres Programm in der Rudehalle unter www.heilsam-messe. de Tel.: 04634 -9311080 Bahnhofstr. 2a 24975 Maasbüll info@julia-fischer-therapie.de www.julia-fischer-therapie.de u. a. bei Schlafstörungen Heilsam Informations-Messe für Alternative Heilmethoden, BewusstSEIN &Gesundheit Samstag, 23.3.2019 von 10 bis 18 Uhr in der Rudehalle Glücksburg (Flensburger Str. 2c, 24960 Glücksburg) Naturheilkunde, Homöopathie, Yoga, Massage, Paartherapie, Körper- &Psychotherapie, Gestalttherapie, Hypnose, Familienaufstellungen, Naturkosmetik, Entspannung, Astrologie, Physiotherapie, Coaching, Geistiges Heilen, Akupunktur, Magnetschmuck, Bioresonanz, (Aqua-)Fitness, Klang- und Aromatherapie, Musik-& Gesangstherapie, Geomantie, Quantenheilung, Cranio-Sacral Therapie, Dunkelfelddiagnostik, Tiefenpsychologie, Personaltraining, Krisenberatung, Kunsttherapie &Produkte, Psychokinesiologie, Akupunktur, Heilpraktikerschule, Seminare &Fortbildungen, Ernährungsberatung, Heil- &Edelsteine, Tierkommunikation, Systemische Therapie, Feng Shui, Meditation, Osteopathie für Mensch &Tier, Gesunde Tiernahrung, Aurafotografie, Schamanismus, und vieles mehr! Eintritt &Vorträge frei Infos &Programm unter: www.heilsam-messe.de Glücksburg (mm) – Bei der inzwischen zehnten „Heilsam- Messe“inGlücksburgpräsentieren sich am Sonntag (24. März) zwischen 10 und 18 Uhr wieder zahlreiche neue und bekannte Aussteller aus dem Bereich der gesundheitsfördernden alternativen (Heil-)Methoden an ihren Ständenund in Vorträgen. Auch in diesem Jahr wird dem Schwerpunkt des „Heilsamen“ ohne Konsum und Kommerz treu geblieben. Auch sind der Eintritt und die Vorträge für die Besucher wie gewohnt kostenfrei. Ob „Schnupperbesuch“ oder gezieltes Erfahren und Erleben der Vorträge über den ganzen Tag: die Türen stehen für jedermann offen. „Fühlen und Ausprobieren“– so lautet das Motto an vielen Ständen: Denn den Ausstellern ist es ein besonderes Anliegen, im individuellen Gespräch am Standsowie auch in einem Kurz-Workshop oder Vortrag die teilweise noch unbekannten (Heil-)Methoden vorzustellen und z.T. sogar erlebbar zu machen. „Trotz der Vielfalt der Methoden haben alle Aussteller ein gemeinsames Ziel: Es gilt herauszufinden, was für den eigenen Körper und die Seele als heilsam empfunden wird“, erklärt die Organisatorin Julia Fischer,die von ihrem Ehemann Ulf unterstützt wird. Die Messe beginnt um 10 Uhr mit einem gemeinsamen Mantren-Singen für Aussteller und Besucher. Seien Sie willkommen! Foto: Fischer Messeprogramm Alte Halle, Gebäude gegenüber Haupteingang Rudehalle: 10:30 Mitarbeitergesundheit & Arbeitsklima –Persönlichkeit als Ziel: Uwe Knudsen 11:30 Burnout ist OUT –Quanten- Heilung ist IN(nnen) (Ulf Fischer) 12:30 Luna Yoga: folge dem Rhythmus deines weiblichen Körpers (Kerstin Rogge) 13:30 Traum(a)frauen (Julia Fischer) 14:30 Selbstheilung mit Hilfe der Geomantie (Hans Hansen) 15:30 Schamanische Heilweisen (Sabine Meerle Gröne) 16:30„Beziehungstheater“ (Julia & Ulf Fischer) 17:30 „AusKLANG“ mit Kristall- Klangschalen, Kalimba &Flöte (Bettina Dahlke) Clubraum 09,Rudehalle: 10:30 Der spirituelle Wegdes Menschen im Rosenkreuz (Milli Roser & H.P.Meier) 11:15 Heilung erleben –Spiritualität heute (Dr.Mintcho Kolev) 12:15 EM: Effektive Mikroorganismen (Thomas Blaase) 13:00 Erwecke Deinen Lichtkörper (Lightbody-Meditation) (Anna Weiss) 14:00 Ätherische Öle- –Selbstfürsorge für die Gesundheit (Andrea Krey) 15:00 Anwesenheit im Körper: was bedeutet das?(R.Hoth &A.Klimasch) •Quantenerlebnisabend zum Kennenlernen Donnerstag, 28. März 2019 um 19.00 Uhr •Basis-Seminar „Quantenfischen“ -Quantenheilung Samstag, 06. April 2019 von 10.30 bis 17.30 Uhr • +4weitere Aufbauseminare Eintauchen in das Meer der unbegrenzten Möglichkeiten Ulf Fischer -Heilpraktiker für Psychotherapie Bahnhofstraße 2A -24975 Maasbüll ·Tel. 04634-9311080 Mobil 0151-649 649 43 ·quantenfischer@yahoo.de www.quantenfischer.de Quantenfischer Psychotherapie &Quantenheilung

Bühne frei für Geschichten! Flensburg (lip) –Seit gut einem Jahr engagiert sich Caroline Hackbarth, die hauptberuflich in einem Wohnheim für geistig Behinderte in Tondern arbeitet, ehrenamtlich im Kulturhof Flensburg e.V. und organisiert in „Flensburgs Wohnzimmer“ in der Großen Straße 42-44 (Brasseriehof) verschiedene Veranstaltungen. „Hierbei treffe ich die unterschiedlichsten Menschen. Und alle haben eine Geschichte, die es wert ist, erzählt und gehört zu werden“, erzählt die 32-Jährige. Das inspirierte sie zu ihrem Projekt „Geschichten, die das Leben schreibt“. Ganz im Sinne des Kulturhofes, wo jeder mitmachen und seine eigenen Ideen und Aktivitäten einbringen kann, möchten sie diesen (Lebens-)geschichten eine Bühne bieten. Am 7. April, 26. April und 19.Mai, jeweils ab 19 Uhr im Kulturhof- Café, haben die Menschen in und um Flensburg die Möglichkeit, ihre eigenen Geschichten zu erzählen und/oder denjenigen der anderen zuzuhören. Gefördert wird das Projekt vom Stadtteilfonds „Wir im Quartier“. Um allen Teilnehmer die Möglichkeit zu bieten, ihre Geschichten so darzustellen, wie sie es für richtig halten, können unterstützend Fotos, Powerpoint-Präsentationen oder ähnliches zum Einsatz kommen. „Das Geschichtenerzählen ist tief in der menschlichen Natur und quer durch alle Kulturen verankert. Früher haben die Menschen viel mehr Caroline Hackbarth möchte Menschen dazu bewegen, im Kulturhof ihre Geschichte zuerzählen. Foto: Philippsen zusammengesessen, Geschichten miteinander geteilt, um voneinander zu lernen und etwas für ihr eigenes Leben daraus mitzunehmen. Das möchte ich wiederbeleben“, sagt Caroline Hackbarth. Ein paar Geschichtenerzähler hat sie schon. Wie die Glücksburgerin Christiane Bohrer-Martin, die 37 Jahre für das Goethe-Institut gearbeitet hat und in Tunesien den „Arabischen Frühling „hautnah miterlebt hat oder Jutta Andresen, die auf tragische WeiseihreTochter bei einem Unfall in Australien verloren hat und das Ganze in einem Buch verarbeitet hat. Und dann ist da noch der ältere Herr, der zum ersten Mal Großvater geworden ist, oder die Nachbarn, die einer älteren Dame geholfen haben, als sie beinahe einem Betrüger auf den Leim gegangen wäre. Egal ob große Reisen, bemerkenswerte Schicksale oder eine glückliche Fügung – Caroline Hackbarth hofft, dass sich noch viele weitere Menschen unterschiedlichen Alters und unterschiedlicher Herkunft finden, die ihre Geschichte an einem der drei genannten Termine erzählen möchten. Interessierte werden gebeten eine E-Mail mit kurzer Beschreibung und Terminwunsch an caroline.hackbarth@googlemail. com zu senden. Mehr Informationen zu den zahlreichen Veranstaltungen im Kulturhof gibt es unter www. kulturhof-flensburg. de NEUERÖFFNUNG Corinna Rahn Steinfelder Weg26·24941 Flensburg·Tel. 0461-168 33 84 SEITE 3 Flensburg -20. März 2019 -Seite 3 So wirddie Hochzeit wundervoll Eine Hochzeit bringt immer viel Trubel mit sich. Wen laden wir ein? Was ziehen wir an? Wer übernimmt die Planung? Diese und viele weitere Fragen müssen beantwortet werden. In ihrem neuesten Blog gibt KTV-Bloggerin Nona frei nach dem Motto „So wird Eure Hochzeit wundervoll“ zehn wertvolle Tipps, die die Hochzeit so richtig „rund“ werden lassen! Klickt rein unter www.moinmoin.de oder folgt dem QR-Code: Party -Service www.HATESAUL.de 04638/89590 24941 Flensburg • AmSophienhof 2•Tel. 0461-93051 25746 Heide/Wesseln • Waldstraße 2•Tel. 0481-75 38 24768 Rendsburg • Friedrichstädter Straße •Tel. 04331-49 01 Holtex Edith Pohl e.K., Inhaber André Meyer-Pohl, Zentrale: Posener Str.5,23554 Lübeck, Deutschland Öffnungszeiten :Mo.-Fr.9.30 -18.30 Uhr Samstag 9.30 bis 16.00 Uhr www.holtex.de

MoinMoin